ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: News aus dem Süden  (Gelesen 37069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.876
    • Mein Blickwinkel
Re: News aus dem Süden
« Antwort #165 am: 12. Juni 2019, 23:32:08 »

Deutscher Touri tot in Hotelzimmer Ao Nang aufgefunden. Er hatte eine Plastiktüte über den Kopf  gestülpt welche mit Klebeband an seinem Nacken fixiert war...  ???
Eine sehr häufige gewählte  Art der Selbsttötung welche ich persönlich auch bevozugen würde wenn es
die Situation verlangt.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.172
Re: News aus dem Süden
« Antwort #166 am: 13. Juni 2019, 00:27:52 »

Nun es gab die letzten Jahre in Thailand schon einige Faelle von Plastiktuetenselbstmorden (Komischerweise nur bei Auslaendern, auch in anderen Laendern scheint sowas nicht vorzukommen) , einer hatte sogar das Kunststueck fertiggebracht sich gleichzeitig auch noch zu erhaengen. (Komischerweise nur bei Auslaendern, auch in anderen Laendern scheint sowas nicht vorzukommen)
Gespeichert
██████

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.876
    • Mein Blickwinkel
Re: News aus dem Süden
« Antwort #167 am: 13. Juni 2019, 00:35:15 »

Nun es gab die letzten Jahre in Thailand schon einige Faelle von Plastiktuetenselbstmorden (Komischerweise nur bei Auslaendern, auch in anderen Laendern scheint sowas nicht vorzukommen) , einer hatte sogar das Kunststueck fertiggebracht sich gleichzeitig auch noch zu erhaengen. (Komischerweise nur bei Auslaendern, auch in anderen Laendern scheint sowas nicht vorzukommen)
Nochmals....
Es ist weltweit eine übliche Art sich so selbst aus dem Leben zu schaffen.
Aber es hat auch was mit einem Fetisch (Atemreduktion) zu tun welcher im bösen Fall halt so endet.


Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

crazygreg44

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 620
Re: News aus dem Süden
« Antwort #168 am: 13. Juni 2019, 17:29:02 »

Nun es gab die letzten Jahre in Thailand schon einige Faelle von Plastiktuetenselbstmorden (Komischerweise nur bei Auslaendern, auch in anderen Laendern scheint sowas nicht vorzukommen) , einer hatte sogar das Kunststueck fertiggebracht sich gleichzeitig auch noch zu erhaengen. (Komischerweise nur bei Auslaendern, auch in anderen Laendern scheint sowas nicht vorzukommen)
Nochmals....
Es ist weltweit eine übliche Art sich so selbst aus dem Leben zu schaffen.
Aber es hat auch was mit einem Fetisch (Atemreduktion) zu tun welcher im bösen Fall halt so endet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Autoerotischer_Unfall

oder durch Atemkontrolle.

https://de.wikipedia.org/wiki/Atemkontrolle

ohne Plastiktüte, aber durch erhängen und daraus resultierender Atemreduktion, schied auch David Carradine in Thailand, im Kleiderschrank sitzend, selbstbestimmt aus dem Leben

 . . und trotzdem verstummen die Verschwörungstheoretiker nicht . . . . :

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/david-carradines-tod-neue-autopsie-carradine-hat-nicht-selbstmord-begangen-1812027.html


https://www.tvtoday.de/entertainment/stars/wurde-david-carradine-von-sekte-ermordet_3761708.html
« Letzte Änderung: 13. Juni 2019, 17:37:25 von crazygreg44 »
Gespeichert
aus meinem Profilbild: Life is hard, it is harder if you are stupid. (John Wayne)

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.347
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: News aus dem Süden
« Antwort #169 am: 24. November 2019, 07:48:23 »

Katastrophenschutzbeamte warnen vor Unwettern in Phuket und Andamanenküste



Alle Provinzen entlang der Küste des Golfs von Thailand ab Surat Thani und weiter südlich, einschließlich Nakhon Sri Thammarat, Songkhla und Narathiwat, wurden vor starken Wellen mit einer Höhe von über zwei Metern sowie vor starken Regenfällen und Sturzfluten gewarnt.

Vielleicht kommt ja nun endlich das Wasser für Phuket :-)

https://www.thephuketnews.com/disaster-officials-issue-heavy-weather-warning-for-phuket-andaman-coast-73725.php#spTywLithCwSiAGD.97
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.347
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: News aus dem Süden
« Antwort #170 am: 02. Dezember 2019, 15:29:27 »

Antike Stadt entdeckt

Auf einer Bergkette in Nakhon Si Thammarat wurden die Überreste einer mindestens 1000-jährigen Stadt gefunden.





http://thainews.prd.go.th/en/news/detail/TCATG191130134430797
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.895
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Gespeichert


malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.243
Re: News aus dem Süden
« Antwort #172 am: 21. Dezember 2019, 08:29:00 »

Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.347
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: News aus dem Süden
« Antwort #173 am: 28. März 2020, 15:28:13 »

Der Gouverneur von Pattani hat diese Anordnung unterzeichnet, um Personen die Ein- und Ausreise in die Provinz zu verbieten. Ausnahmen sind Notfallfahrzeuge und Lastwagen, die Waren transportieren. Die Menschen werden dringend aufgefordert, in ihren Häusern zu bleiben und nicht zu reisen



https://twitter.com/RichardBarrow/status/1243735237823090688
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.347
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: News aus dem Süden
« Antwort #174 am: 28. März 2020, 16:04:23 »

Der Gouverneur von Phang Nga hat diese neue Anordnung unterzeichnet. Darin heißt es, dass jeder in Phang Nga beim Verlassen seines Hauses eine Maske tragen muss, nur bei Bedarf reisen darf und alle Aktivitäten für zwei oder mehr Personen verboten sind. Die Strafe beträgt bis zu einem Jahr Gefängnis und/oder eine Geldstrafe von bis zu 100.000B



https://twitter.com/RichardBarrow/status/1243821061084307456
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.347
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: News aus dem Süden
« Antwort #175 am: 29. März 2020, 14:53:11 »

Phang Nga wird ab Montag seine Grenzen für Touristen aus Provinzen mit der Pandemie COVID19 schließen. Wenn Sie ohne ärztliches Attest, nicht älter als 3 Tage einreisen, besteht eine obligatorische 14-tägige Quarantäne. Einheimische, die nach Hause zurückkehren, müssen sich selbst unter Quarantäne stellen.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1244164407073976322
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.347
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: News aus dem Süden
« Antwort #176 am: 30. März 2020, 14:44:15 »

Narathiwat hat den Flugplatz geschlossen

https://www.springnews.co.th/thailand/south/639003
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.347
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: News aus dem Süden
« Antwort #177 am: 31. März 2020, 07:48:37 »

Der Gouverneur von Ranong ist am Durchdrehen --C

Auswärtige die ab dem 1. April in die Provinz Ranong wollen, müssen an der Grenze ein Gesundheitszeugnis vorlegen, das nicht älter als 3 Tage ist. Außerdem müssen sie eine 14-tägige Quarantäne durchführen, für die sie bezahlen müssen. Einheimische müssen sich in ihrem Haus unter Quarantäne stellen.

Der Gouverneur von Ranong sprach auch über ausländische Arbeiter, die beim Verlassen ihres Hauses Masken tragen müssen. Andernfalls würde er sicherstellen, dass ihre Arbeitserlaubnis nicht erneuert wird.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1244665538711662592

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1244665536421580801
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1.013
Re: News aus dem Süden
« Antwort #178 am: 31. März 2020, 08:53:09 »

Daran erkennt man den tiefsitzenden Rassismus in der Thailändischen Gesellschaft!  {/
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.243
Re: News aus dem Süden
« Antwort #179 am: 31. März 2020, 09:01:50 »

Daran erkennt man den tiefsitzenden Rassismus in der Thailändischen Gesellschaft!  {/


Stimmt.
Auch bei denen, die frueher mal selbst aus einem noerdlich gelegenen Land eingewandert sind.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.353 Sekunden mit 22 Abfragen.