ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: News aus dem Süden  (Gelesen 46074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.414
Re: News aus dem Süden
« Antwort #195 am: 24. Juni 2020, 16:42:12 »

Paraglider fliegt in ein 6 Jahre altes Kind.
https://thethaiger.com/news/krabi/krabi-paraglider-crashes-into-6-year-old-video
Paragliding in Parks ist doch verboten, ist dem zuständigen Parkleiter eingefallen! Das Fliegen einer Verkehrsmaschine in einen Wolkenkratzer oder das Landen in einer Graacht (Amsterdam) aber auch! Der "Verursacher" hat das wohl nicht absichtlich gemacht!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.436
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Pig Island
« Antwort #196 am: 23. August 2020, 14:47:47 »

Es ist nichts zu blöd um auch noch vermarktet zu werden  >:(

Oink! Touristen posieren für Fotos und füttern Schweine auf Ko Mat Sum, auch bekannt als Pig Island, in der Provinz Surat Thani. Schweine durchstreifen dort die Strände und sind in letzter Zeit zu einer Art lokaler Attraktion geworden.



https://twitter.com/KhaosodEnglish/status/1297402940009803776
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.812
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: News aus dem Süden
« Antwort #197 am: 14. September 2020, 08:12:42 »

Zitat
NAKHON SI THAMMARAT. Die Popularität der Legende von Ai Khai (Eier Junge) – vermutlich der Geist eines Jungen, der die Wünsche der Menschen erfüllen kann – hat in Nakhon Si Thammarat in den letzten Monaten dramatisch zugenommen und dem lokalen Tourismus einen willkommenen Schub gegeben.

Während andere Teile des Landes infolge der Covid-19 Pandemie noch immer in der wirtschaftlichen Flaute sind, hat der Ai Khai für die Wirtschaft von Nakhon Si Thammarat wahre Wunder bewirkt, als Touristen weiterhin in die südliche Provinz strömen, um in einem örtlichen Tempel den Segen von der berühmten Statue des Eier Jungen zu erhalten.




Zitat
Es wird geschätzt, dass jeden Monat mehr als 300.000 Besucher kommen, was natürlich auch die lokale Wirtschaft und den Tourismus in der Covid-19 Krise ankurbelt.

Infolgedessen hat Nakhon Si Thammarat in diesem Jahr unter 55 gezielten aufstrebenden Tourismusprovinzen die höchsten Tourismuseinnahmen erzielt.




Zitat
Pitsinee Thasniyom, derDirektor der Tourismusbehörde der thailändischen Niederlassung Nakhon Si Thammarat sagte, das Ai Khai Fieber habe die monatliche Besucherzahl von 300.000 auf derzeit 400.000 bis auf 500.000 Besucher erhöht.

Während des langen Wochenendes vom 4. bis zum 7. September wurden die Ausgaben für Touristen auf mehr als 800 Millionen Baht geschätzt, wobei Hotels, Restaurants und lokale Unternehmen den meisten Umsatz ernten, sagte Frau Pitsinee.

Im dritten Quartal von Juli bis September sei die Zahl der Touristen in der Provinz gegenüber dem Vorjahr um 9 % gestiegen.

Von den mehr als 9.000 Hotelzimmern in der Provinz liegt die Auslastung nun bei 90 %, sagte sie weiter.

https://thailandtip.info/2020/09/13/der-eier-junge-egg-boy-in-nakhon-si-thammarat-ist-eine-touristenattraktion/

Die 400 bis 500 000 Besucher werden wohl dem nachtraeglichen Songkran geschuldet sein (wenn diese Zahlen stimmen sollten).

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.436
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: News aus dem Süden
« Antwort #198 am: 09. Dezember 2020, 15:20:34 »

Beim @franzi sind die Krokos los  {;

Weiss der Farang zu berichten
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.495
Re: News aus dem Süden
« Antwort #199 am: 01. Januar 2021, 08:23:30 »

Grüße und ein gutes neues aus dem Süden.  [-]
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.168
Kein Fährbetrieb mehr auf die Inseln
« Antwort #200 am: 07. Januar 2021, 19:42:02 »

Die Fähren zu den Inseln im Golf von Thailand (Samui, Phangan, Tao ) stellen den Betrieb ab nächste Woche ein.

 (Richard Barrow )

IMPORTANT: Seatran Discovery will cease all ferry services to all islands in the Gulf of Thailand (including Koh Tao, Koh Phangnan and Koh Samui) from Monday 11th January onwards. I’ve heard from other sources that tourists on Koh Tao have been asked to leave this week.


(Wahrscheinlich werden sich die diversen Bootsbetreiber dem anschliessen )
Gespeichert
██████

namdock

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 656
Re: News aus dem Süden
« Antwort #201 am: 07. Januar 2021, 20:57:54 »


Ich glaube nicht, dass die Raja - Fähre auch den Betrieb einstellt, da sonst die Versorgung der Inseln (Samui und Pangan)

nicht sichergestellt wäre. Ko Tao wird ev. nur noch vom Nachtboot angefahren.

Natürlich wird die Anzahl der täglichen Fahrten reduziert werden.

mfg

Dieter
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.168
Re: News aus dem Süden
« Antwort #202 am: 07. Januar 2021, 22:26:14 »

Wahrscheinlich werden sie sich dann in den nächsten Tagen gemäss "Söder/Merkelsprech" etwas in der Art einfallen lassen, dass "touristische Besuche" ohne "triftigen Grund" der Inseln verboten werden...
Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 23 Abfragen.