ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Links zur Landwirtschaft  (Gelesen 6921 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.398
Links zur Landwirtschaft
« Antwort #30 am: 24. Juni 2019, 17:12:49 »

Thailand wird Schweineimporte aus Laos für 90 Tage verbieten, nachdem sein Nachbar den ersten Ausbruch der tödlichen afrikanischen Schweinepest bestätigt hat.
Da stand allerdings nicht dabei, dass das nur für die armen Schweine tödlich sein kann! Ein Mensch kann sich nicht infizieren! "Frühzeitig" geschlachtete Schweine könnten also kein Problem sein!
Die Verbreitung dieses Virus ist leider mal wieder Menschenwerk! https://www.dw.com/de/afrikanische-schweinepest-das-m%C3%BCssen-sie-wissen/a-45490752
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.280
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Links zur Landwirtschaft
« Antwort #31 am: 11. August 2019, 08:29:15 »

Mal etwas erfreuliches für die Konsumenten.

3 Herbizide sollen in diesem Jahr verboten werden

Die stellvertretende Landwirtschaftsministerin Manunya Thaiseth hat zugesichert, dass drei gefährliche Herbizide, die in Thailand weit verbreitet sind und sich stark gegen Verbraucher- und Bevölkerungsgruppen wenden, in diesem Jahr verboten werden.

Sie gab am Freitag bekannt, dass sie die Aussetzung der Erteilung von Genehmigungen oder die Registrierung von Paraquat, Chlorpyrifos und Glyphosat angeordnet hatte, während eine vollständige Überprüfung der Verwendung der Chemikalien für die Landwirtschaft vorgenommen wird.

Die Überprüfung wird voraussichtlich in diesem Monat abgeschlossen sein, sagte sie und fügte hinzu, dass sie persönlich möchte, dass sie in diesem Monat verboten werden, aber verschiedene Aspekte berücksichtigen müssten, wie zum Beispiel die Menge der Chemikalien, die derzeit auf Lager sind.

https://www.thaipbsworld.com/deputy-agriculture-minister-promises-to-ban-3-herbicides-this-year/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.280
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Links zur Landwirtschaft
« Antwort #32 am: 16. Oktober 2019, 16:12:50 »

Am nächsten Dienstag wird das National Hazardous Substances Committee (NHSC) über das Verbot von Paraquat, Glyphosat und Chlorpyrifos.

Und bereits sind die ersten Isaanis wieder am Proestieren.



Interessant ist dabei, dass die Bauern nicht in erster Linie gegen weniger Einkommen protestieren sondern sich für die Abzocker der Maniok-Industrie einsetzen.

Zitat
Darüber hinaus würde das Verbot von Paraquat die Landwirtschaftskosten sowie die Mehl- und Hackschnitzelindustrie und die Exporte beeinträchtigen, sagte Vashira.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1772919/prayut-gives-full-support-to-chemical-ban

https://www.nationthailand.com/news/30377439
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.398
Links zur Landwirtschaft
« Antwort #33 am: 16. Oktober 2019, 16:28:19 »

Am nächsten Dienstag wird das National Hazardous Substances Committee (NHSC) über das Verbot von Paraquat, Glyphosat und Chlorpyrifos.
Und bereits sind die ersten Isaanis wieder am Protestieren.
Interessant ist dabei, dass die Bauern nicht in erster Linie gegen weniger Einkommen protestieren sondern sich für die Abzocker der Maniok-Industrie einsetzen.
Zitat
Darüber hinaus würde das Verbot von Paraquat die Landwirtschaftskosten sowie die Mehl- und Hackschnitzelindustrie und die Exporte beeinträchtigen, sagte Vashira.
Was ist daran denn ungewöhnlich oder "interessant"? Die machen eben ihre "Arbeit", für die sie bezahlt werden! Selber denken wird dabei nicht verlangt (wurde in der Schule auch nicht vermittelt)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.280
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Links zur Landwirtschaft
« Antwort #34 am: 23. Oktober 2019, 07:31:34 »

Paraquat, Chlorpyrifos und Glyphosat werden verboten.

https://www.nationthailand.com/news/30377644
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.280
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Links zur Landwirtschaft
« Antwort #35 am: 25. Oktober 2019, 14:52:47 »

Die USA fordern Thailand nachdrücklich auf, das Pestizidverbot zu verschieben




In seinem Brief forderte McKinney, das Verbot von Glyphosat so lange zu verschieben, bis es bei einem Besuch in Thailand erörtert werden könne.

Sie sorgen sich um die thailändischen Bauern  {--:

Zitat
In dem Schreiben der Botschaft wird geschätzt, dass das Verbot die Landwirte zwischen 75 und 125 Mrd. Bt kosten wird, weil sie teurere Ersatzteile kaufen müssen. Wenn kein geeigneter Ersatz gefunden wird, müssen die Landwirte Arbeitskräfte einstellen, um Unkraut zu entfernen, deren Kosten in Verbindung mit Ernteausfällen bis zu 128 Milliarden Bt betragen dürften.

In Wirklichkeit geht es aber nur darum  >::

Zitat
"Das größte Sorgenkind der USA und anderer thailändischer Agrarhandelspartner ist die sofortige Einstellung des Handels mit Sojabohnen, Weizen, Kaffee, Äpfeln und Trauben unter anderem mit der Unterbrechung des Handels, die thailändische Importe im Wert von bis zu 1,7 Milliarden Dollar[52 Milliarden Bt] jährlich mit sich bringen", heißt es in dem Schreiben der Botschaft.

https://www.nationthailand.com/news/30377722

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 764
Re: Links zur Landwirtschaft
« Antwort #36 am: 25. Oktober 2019, 15:00:34 »

Soweit ich mitbekommen habe, sind Anwendung und Besitz von Glyphosat ab 1. Dezember verboten und strafbewehrt.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.398
Links zur Landwirtschaft
« Antwort #37 am: 25. Oktober 2019, 16:21:47 »

Ist schon erstaunlich, dass sich dieser Herr McKinney Sorgen um die deutsche Firma Bayer macht, zu der der Schweineverein Monsanto ja mitllerweile gehört.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.280
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Links zur Landwirtschaft
« Antwort #38 am: 26. Oktober 2019, 07:50:19 »

Direktor der BioThai Foundation kontert das Schreiben der USA

Ted McKinney, Unterstaatssekretär für Handel und Außenwirtschaft des US-Landwirtschaftsministeriums und Verfasser eines Schreibens an den thailändischen Premierminister, in dem er um eine Verzögerung des Verbots ersuchte, habe bei Dow AgroSciences gearbeitet, einer der größten Agrochemikalien Hersteller und Händler in den Vereinigten Staaten.

Das Unternehmen war Berichten zufolge ein Risikokapitalgeber für die Donald Trump-Regierung, was ihn zu der Annahme veranlasste, dass die USA die Verwendung von Chlorpyrifos nicht verboten hatten.

Die USA machten geltend, das Verbot von Glyphosat würde die Einfuhr von Soja, Weizen und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen der USA unverzüglich unterbrechen, was sich auf die Ausfuhren von 51 Mrd. Bt auswirken würde.

Diese Behauptung sei auch falsch, da die chemische Kontrolle von importierter Landwirtschaft und Lebensmitteln in Thailand auf sicheren Rückständen gemäß den internationalen Lebensmittelstandards (Codex) der Welthandelsorganisation (WTO) beruhe.

https://www.nationthailand.com/news/30377751
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.280
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Links zur Landwirtschaft
« Antwort #39 am: 27. Oktober 2019, 08:21:04 »

Die Federation of Safe Agriculture (FSA) will am Montag vor Gericht Berufung gegen das Pestizidverbot einlegen

Die Begründung ist wieder einmal Typisch für die Subventionsjäger (könnte auch aus DACH stammen) >:.

Zitat
"Es gibt derzeit keine konkreten Maßnahmen, um den betroffenen Landwirten von der Regierung alternative Pestizide oder Unkrautvernichtungsmaschinen zur Verfügung zu stellen, was bedeutet, dass die Landwirte sich um die Probleme mit Unkraut und Schädlingen kümmern müssen, indem sie selbst zusätzliche Arbeitskräfte einstellen", sagte er. "Am Ende wird das Verbot der drei Chemikalien nur die Produktionskosten erhöhen."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

https://forum.thaivisa.com/topic/1130810-farmers-to-seek-court-injunction-on-proposed-ban-on-three-chemicals/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.280
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Links zur Landwirtschaft
« Antwort #40 am: 27. Oktober 2019, 15:30:01 »

Der berühmte thailändische Musiker 'Add' Carabao fordert die Regierung auf, sich dem Druck der USA nicht zu beugen

Der bekannte "Song for Life" -Rocker "Add" Carabao fordert die thailändische Regierung auf, sich nicht der "Mobbing-Taktik" zu beugen, die von den Vereinigten Staaten angewandt wird.

Herr Yuenyong Opakul, sagt in seinem Facebook - Post, dass die APS - Suspension nur wenige Tage nach dem Verboten der Herbizide Paraquat und Chlorpyrifos und Insektizid Glyphosat kam.

„Hast du den Charakter Amerikas gesehen? Sie nehmen keinerlei Rücksicht auf das Leben der Menschen, nur auf ihre eigenen Interessen. Die thailändische Regierung darf sich ihnen nicht beugen “, sagte der Rocker und forderte den stellvertretenden Ministerpräsidenten Somkid Jatusripitak und den Handelsminister Jurin Laksanavisit auf, zu versuchen, neue Märkte für thailändische Exporte zu erschließen.

https://www.thaipbsworld.com/famous-thai-musician-add-carabao-urges-government-not-to-bow-to-us-pressure/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.280
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Links zur Landwirtschaft
« Antwort #41 am: Gestern um 15:11:11 »

Jeder Landwirt, Händler oder Importeur, der im Besitz von Paraquat, Glyphosat oder Chlorpyrifos ist, ist verpflichtet dies, zwischen dem 1. und 15. Dezember, dem Plant and Farm Materials Control Office der Metropolitan Administration Bangkok oder den landwirtschaftlichen Forschungs- und Entwicklungsbüros in den Provinzen zu melden.

Die Anforderung gilt auch für Derivate dieser Chemikalien, wie Glyphosat-Natrium, Glyphosat-Kalium, Glyphosat-Isopropylammonium, Glyphosat-Trimesium und Paraquat-Dichlorid.

https://www.thaipbsworld.com/those-in-possession-of-banned-farm-chemicals-must-report-to-authorities-between-december-1st-and-15th/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…
 

Seite erstellt in 0.373 Sekunden mit 22 Abfragen.