ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: LED Lampen  (Gelesen 768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.091
  • Gott vergibt, franzi nie!
LED Lampen
« am: 05. November 2019, 08:14:52 »

Im Laufe der letzten ungefaehr 7 oder 8 Monate haben wir die gesamten Leuchfstoffroehren- und Leuchtstofflampen auf LED umgestellt (ausgenommen die gruene auf dem Balkon und die rote auf der Terrasse). Unser Gedanke war, die flimmern nicht, schalten ohne Verzoegerung ein, halten laenger und brauchen auch weniger Strom (was mich aber nicht interessiert) bei mindestens gleicher Helligkeit. Versprochen auf den Verpackungen werden einem zehn-  bis zu dreissigtausend Leuchtstungen.
Meine Erfahrung bisher, die Lampen halten teilweise keine zwei Monate, bei den runden mit Magnethalterung ist uns eine auch schon nach nicht mal einem Monat ausgefallen.
Als Vergleich: Vor ungefaehr 10 Jahren habe ich eine LED Schreibtischlampe aus A mitgebracht, die leuchtet und leuchtet, obwohl ich sie fast nie abschalte  ;}

Resume: China Schrott gibts nach wie vor!

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.820
Re: LED Lampen
« Antwort #1 am: 05. November 2019, 09:11:24 »



@franzi

das Grundproblem liegt darin, dass im LoS meiner Meinung nach fast ausschliesslich B-Ware verkauft wird, also 2. Wahl - und dies in fast allen Bereichen...
Ich kaufe relativ viel Werkzeug direkt aus China (Aliexpress), hat viel bessere Qualität als der hierzulande angebotene (auch in China produzierte) Schrott...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.290
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: LED Lampen
« Antwort #2 am: 05. November 2019, 09:23:07 »

Ich habe auch alles ausgewechselt. Viel heller und Strom Ersparnis ganz gut!

Bisher kein Ausfall.

Nehme aber auch nur Philips und Eve.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.091
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: LED Lampen
« Antwort #3 am: 05. November 2019, 10:00:30 »

Die werden aber ebenfalls in China produziert. Daher schauen wir schon seit langem nicht mehr auf die Marke, was eventuell ein Fehler ist  ???

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

shaishai

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.778
Re: LED Lampen
« Antwort #4 am: 05. November 2019, 11:01:20 »

habe ich auch vor ca. 5 jahren mit angefangen, auf LED umzustellen.
sind mir auch schon mehrere kaputtgegangen, auch EVE.

und da man beim auswechseln auch das ganze ding abschraubt, isses mir zu blöd geworden
und ich stelle auf normale glühbirne um (also energiesparlampe), sobald ein LED wieder kaputt ist.

und schaltet erst recht ohne Verzoegerung ein, da direkt mit dem strom verbunden ohne irgendwelche zwischenstücke

Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.731
Re: LED Lampen
« Antwort #5 am: 05. November 2019, 11:23:50 »

Wie giftig sind LED Lampen?

„Energiesparlampen sind giftig, da sie Quecksilber enthalten.” ... Da die Glühbirne deutlich mehr Strom verbraucht, gelangt so mehr Quecksilber in die Umwelt als durch eine Energiesparlampe. LED-Lampen enthalten zwar kein Quecksilber, aber dafür Halbleiter-Technik aus aufwändig zu gewinnenden Ressourcen („seltene Erden”).

Ist Blaulicht schlecht für die Augen?

Dennoch steht das hochenergetische blaue Licht (kurz HEV-Licht) im Verdacht, Augenerkrankungen, Schlaf- und Konzentrationsstörungen zu verursachen.

Bei mir im Haus sind von Anfang an sogenannte Energie Sparlampen verbaut worden ... die Ausfallrate hält sich
auch nach 10 Jahren in erträglichen Massen .
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 337
  • tingtong damals wie heute
Re: LED Lampen
« Antwort #6 am: 05. November 2019, 11:39:16 »

Tach,

also meine Erfahrung mit LED's verschiedener Hersteller sind sehr negativ :(
Die Standard Energiesparlampen die ich auch immer noch ueberwiegend im Einsatz habe, halten dagegen oft etliche Jahre.
Ich habe welche die seit 10 Jahren funktionieren. LED dagegen max. 6 Monate bis  1 Jahr!

Da ich ja viel Zeit habe fuehre ich darueber Buch (jaja, ich weiss ;D)

Ich werde in Zukunft wieder weg von LED's und zurueck nach Standard umruesten. Ist definitiv guenstiger!

Inwieweit Stromschwankungen dabei eine Rolle spielen weiss ich nicht, wenn ja, dann koennen die LED's die anscheinend viel schlechter ab.
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.510
Re: LED Lampen
« Antwort #7 am: 05. November 2019, 12:15:36 »

LED Lampen sind sehr empfindlich auf Spannungsspitzen, Die können entstehen z.B. wenn die Wasserpumpe oder die Aircon eingeschaltet wird
aber auch beim Abschalten kapazitiver Lasten (Ventilator mit Kondensator)
Ich habe im Eingangsbereich so einen kleinen Kronleuchter mit 3 Spot-Lampen. Eine der drei (immer dieselbe) ging nach Stunden bis max 2 Tage kaputt, egal ob Halogen oder LED. Ich lasse die Lampe jetzt einfach weg, ist mir zu blöde nach dem Fehler zu suchen.
Eine LED Lampe im Außenbereich hinter meinem Container ging kaputt als der Luftkompressor eingeschaltet hat. Habe jetzt wieder eine normale Lampe drin, weil die Nachts immer angeht durch den IR-Sensor. Habe in meinem Karton mindestens noch 40 bis 50 Lampen.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.820
Re: LED Lampen
« Antwort #8 am: 05. November 2019, 16:52:31 »



Die Ersparnis einer sog. "Stromsparlampe" ist sowieso relativ.

Die Energiesparlampe braucht zum Starten relativ hohe Strommengen, ausserdem: häufiger Start verkürzt die Lebensdauer merklich.
Viele Menschen wollen "Strom sparen" und schalten das Licht beim Verlassen des Raumes aus, um dann 5 Minuten oder sogar früher wieder einzuschalten.
Das bringt gar nix ausser kürzere Lebensdauer der Leuchtkörper.

Auf Toiletten, in Speise- und Besenkammerln usw., wo nur ein kurzzeitiger Einsatz gegeben ist, sind Energiesparlampen absolut fehl am Platz,
da ist die gute alte Glühlampe erste Wahl.

LED's setze ich zur Zeit nur im KFZ-Bereich und als Schutz vor Mosquitos ein, da bringen sie schon aufgrund der genau definierten Lichtfarbe was..




Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

crastro

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
Re: LED Lampen
« Antwort #9 am: 08. November 2019, 22:31:50 »

Interessant.
Nutze 8 Watt Lampen "shining" von "Thai Toshiba", die ein sehr helles Licht ergeben,welches dem normalen Tageslicht sehr nahe kommt. Dabei sind die Lampen nicht ganz billig, kosten um 200 Baht im Supermarkt (Food Mart).

Allerdings geben die ein prima Licht und laufen seit Jahren (!) ohne jedes Problem.
Laut Beschreibung ersetzen die eine 70Watt Birne alter Art, geben aber ein Licht eher wie die alte 100 Watt Birne ab.
Muss zugeben: Bin begeistert!
Gespeichert
Gerne der Zeiten gedenk ich, da alle Glieder gelenkig- bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder- bis auf eins.
(Goethe)

muito_gostosa

  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: LED Lampen
« Antwort #10 am: 09. November 2019, 02:54:18 »

Da ich ja viel Zeit habe fuehre ich darueber Buch (jaja, ich weiss ;D)

mit so einer Aussage rettest Du meinen Tag - you make my Day - fett merci oida  [-]
Gespeichert

Vimana

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
Re: LED Lampen
« Antwort #11 am: 09. November 2019, 11:45:08 »

Kurze Anmerkung zur Qualität von LED

Lamptan 8 Lampen E27, 7 kaputt, nach einem Jahr
EVE deutlich besser, 11 Lampen E27, eine kaputt nach einem Jahr
IKEA, Bangkok und Deutschland,  E27 und GU10 Sockel, noch kein Ausfall nach bis zu 3 Jahren
Mr. DIY Billigladen, E27, nur chinesische Aufschrift, 5 Lampen noch kein Ausfall nach fast zwei Jahren
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.334 Sekunden mit 23 Abfragen.