ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Es lebe die Satire  (Gelesen 18624 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jorges

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.983
Re: Realsatire vom Feinsten
« Antwort #165 am: 31. Oktober 2018, 06:34:48 »

Die Chefredakteure von ARD und ZDF

haben  noch  nie   ;)  was   vom    Mi-grat-ion-spakt   g e h o e r t .   {:}

Und

Das ZDF berichtet deswegen wenig zum Thema Migration,

weil man 2013 schon festgestellt habe, dass die Mehrheit der Deutschen sich   n i c h t   dafür   i n t e r e s s i e r e .

 ;}


https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiqw8_8qa_eAhURa94KHV0_CrsQFjAAegQIAhAB&url=https%3A%2F%2Fwww.epochtimes.de%2Fpolitik%2Fdeutschland%2Fdresden-zdf-chefredakteur-frey-erhaelt-100-seitigen-migrationspakt-vom-publikum-a2685491.html%3Fnewsticker%3D1&usg=AOvVaw1RDpz0aZSI0X0QgL5gWelN
Gespeichert

jorges

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.983
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #166 am: 05. November 2018, 21:41:00 »

Ich als Solar-Anfaenger werde versuchen, die von meinen Panelen erzeugte Energie in Plastikflaschen zu speichern.    ;}

https://www.achgut.com/artikel/danke_angela_und_annalena_und_e.on
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.107
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #167 am: 07. November 2018, 13:31:10 »

Ich stelle diesen Artikel einmal hier ein. Nur ein absoluter Vollpfosten kann einen solchen Mist im Ernst schreiben.  {+

Ein Lösungsversuch, der Unterstützung verdient

Die Kritik am UNO-Migrationspakt ist stark übertrieben. Die Schweiz sollte die Vereinbarung der Staatengemeinschaft unterzeichnen.

1987 Menschen sind laut Angaben des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR seit Anfang Jahr beim Versuch ertrunken, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Seit 2014 haben 17531 Migranten so ihr Leben verloren. Die Zahlen sind eine Schande für den Alten Kontinent. Gerade wer sich auf das christlich-abendländische Erbe Europas beruft, kann dieses Massensterben nicht als gegeben hinnehmen. Sondern muss Lösungen suchen jenseits einer naiven Willkommenskultur, die von unbegrenzten Aufnahmekapazitäten ausgeht, und jenseits einer fatalen Stimmungsmache gegen Migranten.

Der UNO-Migrationspakt ist ein ­solcher Lösungsversuch.

...usw mit Sinnbefreitem blablabla.... {[ {:}

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/standard/ein-loesungsversuch-der-unterstuetzung-verdient/story/23609060
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #168 am: 07. November 2018, 13:36:15 »


@goldfinger

die Platzierung deines Artikels hier ist goldrichtig, dieses Pamphlet kann man wohlwollend nur unter Satire einreihen...

Fehlt nur noch, dass die (geschätzt vielfach höhere)  Anzahl der Toten in der Wüste auch den Europäern angelastet wird.

Bei so einem Nonsens ist es schade um die Lesezeit...
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !
 

Seite erstellt in 0.45 Sekunden mit 23 Abfragen.