ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Es lebe die Satire  (Gelesen 21532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.195
Re: Realsatire vom Feinsten
« Antwort #165 am: 31. Oktober 2018, 06:34:48 »

Die Chefredakteure von ARD und ZDF

haben  noch  nie   ;)  was   vom    Mi-grat-ion-spakt   g e h o e r t .   {:}

Und

Das ZDF berichtet deswegen wenig zum Thema Migration,

weil man 2013 schon festgestellt habe, dass die Mehrheit der Deutschen sich   n i c h t   dafür   i n t e r e s s i e r e .

 ;}


https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiqw8_8qa_eAhURa94KHV0_CrsQFjAAegQIAhAB&url=https%3A%2F%2Fwww.epochtimes.de%2Fpolitik%2Fdeutschland%2Fdresden-zdf-chefredakteur-frey-erhaelt-100-seitigen-migrationspakt-vom-publikum-a2685491.html%3Fnewsticker%3D1&usg=AOvVaw1RDpz0aZSI0X0QgL5gWelN
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.195
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #166 am: 05. November 2018, 21:41:00 »

Ich als Solar-Anfaenger werde versuchen, die von meinen Panelen erzeugte Energie in Plastikflaschen zu speichern.    ;}

https://www.achgut.com/artikel/danke_angela_und_annalena_und_e.on
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.874
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #167 am: 07. November 2018, 13:31:10 »

Ich stelle diesen Artikel einmal hier ein. Nur ein absoluter Vollpfosten kann einen solchen Mist im Ernst schreiben.  {+

Ein Lösungsversuch, der Unterstützung verdient

Die Kritik am UNO-Migrationspakt ist stark übertrieben. Die Schweiz sollte die Vereinbarung der Staatengemeinschaft unterzeichnen.

1987 Menschen sind laut Angaben des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR seit Anfang Jahr beim Versuch ertrunken, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Seit 2014 haben 17531 Migranten so ihr Leben verloren. Die Zahlen sind eine Schande für den Alten Kontinent. Gerade wer sich auf das christlich-abendländische Erbe Europas beruft, kann dieses Massensterben nicht als gegeben hinnehmen. Sondern muss Lösungen suchen jenseits einer naiven Willkommenskultur, die von unbegrenzten Aufnahmekapazitäten ausgeht, und jenseits einer fatalen Stimmungsmache gegen Migranten.

Der UNO-Migrationspakt ist ein ­solcher Lösungsversuch.

...usw mit Sinnbefreitem blablabla.... {[ {:}

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/standard/ein-loesungsversuch-der-unterstuetzung-verdient/story/23609060
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.991
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #168 am: 07. November 2018, 13:36:15 »


@goldfinger

die Platzierung deines Artikels hier ist goldrichtig, dieses Pamphlet kann man wohlwollend nur unter Satire einreihen...

Fehlt nur noch, dass die (geschätzt vielfach höhere)  Anzahl der Toten in der Wüste auch den Europäern angelastet wird.

Bei so einem Nonsens ist es schade um die Lesezeit...
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.195
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #169 am: 25. November 2018, 08:26:53 »

Rocco Burggraf
22. November um 18:05 ·

Die geheimen Audio-Tagebücher der M.

Sonntag
Heut einfach mal nix gemacht. Dumdideldei. Nur Bilanz gezogen. Was hat der Seibert in der PK gefaselt? Verschwörungstheorien? Höhö, keinen blassen Schimmer hat der. Nix Verschwörung, nix Theorie, ich bin Praktiker durch und durch. Alle hab ich sie geblitzdingst. Alle! Wie bei ‚Men in Black‘. Nur andersrum. Ich hab nichts gegen Aliens, ich erschaffe welche. Ich halte einfach den Neutralisator drauf, also die Raute, und dann wissen sie gar nicht mehr, ob sie Männlein oder Weiblein sind. Heißt ja nicht umsonst Neutralisator. Verstehst? Jetzt halten die sich für Konstrukte. Naja, wo sie Recht haben… Men in Black war dann aber unpassend. Hab sie einfach ‚Schwarzer Block‘ genannt. Die machen was ich will. Sie sind schon überall unterwegs und machen in der Hoodietasche heimlich den neuen Führergruß. Naja. Eben...die Raute. Höhö, so geil. Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs…

Montag
Heute hatte ich einfach Bock den Stecker zu ziehen. Hab am Morgen alle Reaktoren abgeschaltet. Wegen Tsunamigefahr. Und dann...haltet euch fest…hab ich überall Windmühlen aufstellen lassen. Genial oder? Die gucken nämlich oben aus dem Wasser. Beim Tsunami. Papi hatte mir mal eine geschenkt. Zum Fünften. Daher die Idee. Alle Geblitzdingsten waren ad hoc begeistert. Sogar Emanuelle, das Macrönchen, hat nachmittags angerufen. Er meinte, wenn mal Flaute ist, könnte ich aber jederzeit…. Also wenn die Marietta von der Heute-Show immer blasser wird, liegt das meistens daran, dass abends kein Wind weht. Dann kauf ich einfach im Online-Späti frisch ausgebrüteten Franzstrom nach. Feinster Stoff. Nicht ganz billig, aber was soll‘s. Hauptsache Marietta steht unter Strom. Jeder schwarze Block braucht seinen schwarzen Kanal. Höhö.

Dienstag
Der Broder geht mir voll auf den Sack mit seiner Meckerei. Deswegen gleich mittags beim Sesam-öffne-Dich angerufen. Ihr wisst schon, dem knackigen Latschenträger, dem ich ab und zu ein paar alte Fregatten rüberschiebe. Der hat immer so coole Ideen. Und so war‘s wieder. Als Erstes hat er gesagt, ich soll einfach alle Dieselmotoren im Land verbieten. Was das mit Broder zu tun hat, hab ich gefragt. „Nur ruhig" hat er gesagt, "du willst doch den Henryk sicher nicht mit einer Kettensäge…“ „Neeiiiin!“ hab ich gesagt. „Das wäre antisemitisch.“ „Das wär mir wurscht“ hat der Vizeprophet gefeixt, „aber es ist nicht gerade antiseptisch! Zurück zum Thema Engel…wenn du dann erstmal genügend Elektromotoren….also Batterien unter die Haube gebracht hast…, verstehst du??“ „Nö??“…ich stand immer noch auf dem Schlauch. „Angie! Was braucht man für die vielen Batterien, na?“ „Ääh, keine Ahnung, ich bin Meta-Physikerin.“ „Säure, Angie, Tanklager voll Säure!! Da kannst du, Broder und Horst zusammen…“ Da, ist bei mir der Euro gefallen. Säure braucht das Land, nicht Diesel. Geil oder? Der Salman hat‘s drauf.

Mittwoch
Jo wird immer seniler. Ich war sauer. Nicht nur, dass er ständig die Nachtjacke falsch zuknöpft, neulich ist er einfach in meinem pinkfarbenen Hosenanzug ins Bett gestiegen und hat merkwürdig gegrinst. Das war nach dem Abend mit Jean Claude. Mann, ham die sich die Kante gegeben. Jean Claude war wieder so blau, er hat nur noch Sterne gesehen. Joachim hat sich gleich daran erinnert, dass genauso ursprünglich die Euroflagge entstanden ist. Damals ist der Jean auch vom Barhocker gefallen und hatte dann die Idee mit der Europafahne. Blau…Sterne…Fahne. Naja, Visionen hat er. Das muss man ihm lassen.

Donnerstag
Gestern hat der Kleber was von Influencern erzählt. So als Insider. Boah, Tausende Follower ham die. Also viel mehr als ich. Follower, hat mir dann später der Lobo erklärt, sind sehr einfache Formatierte, die Bildern folgen. Vor allem Vor-Bildern. Also so jemandem wie mir. Zum Beispiel. Geil, oder? Der Sascha meint aber, dass ich auf Instagram nich so gut rüber komme. Ich, nicht doof, gleich der UNO gemailt, dass wir ne Überrraschungsparty machen. Die Überraschung ist, dass alle, also wirklich alle eingeladen sind. Nach Deutschland. Macrönchen und Renault sind Sponsor. Warum? Ja logisch, weil wir dann überall unauffällig die Raute aufstellen können. Die Promo übernehmen die Grünen. Höhö, die Grünen. Ihr versteht…? Genau! Die doppelt Geblitzdingsten. Einfach außerirdisch, die Typen. Kein Mensch kann verstehen, was sie sagen. Aber wie sie es sagen, ist total beeindruckend. Die Augen kommen raus dabei. Nur die beiden Antennen musste ich allen wegen der Optik von den Rüben sägen lassen. Beim International Service. Also…dem IS. Beim Hofreiter ham sie die einfach nach unten gebogen. Geht auch. Höhö.

Freitag
Heute ist Freitagsgebet und danach Konzert. Altmaier hat im Keller mit Speiseresten und eigenen Stammzellen experimentiert und so tatsächlich eine Combo auf die Beine gestellt. Feine Sahne Fischfilet hat er sie genannt. Eigentlich wollte er Schweinsfilet. Ging aber nicht, sagt er. Wegen der Follower. Die Neuwesen braucht man gar nicht erst blitzdingsen. Sie sind von vornherein vollformatiert. Deswegen musste auch die Nahles die Texte schreiben. Den ganzen Nachmittag haben wir dann in der GroKo diskutiert, wie wir den Altmaier-Klon nennen, der auf der Bühne vorlesen soll. Weil die Nahles immer so schnell heiser wird. Als Niemandem was einfiel, hat der Peter dann Gorko vorgeschagen. GroKo und Gorko, das fand er irgendwie aus einem Guss. Naja. Beim Hüpfen muss ich dann aber schon weg sein, das ist nicht so meins. Das Rückgrat, ihr wisst schon.

Sonnabend
Morgen zieh ich mein größtes Ding durch. Ich lass mich wiederwählen. Undercover. Also mit ner Gummimaske aus dem 1Euro-Shop. In der GroKo ham wir schon wieder den ganzen Tag über Namen diskutiert. Also wie ich mich nennen soll. Jens Georg, also Spahni - der Strohmann, hat Kramp-Karrenbauer vorgeschlagen. KK. Geil oder? Karrenbauer, meinte er, erinnert ihn an Frauenknast, und KK an PKK oder Kleinkaliber. Ich hab nicht verstanden, was er damit wollte. Aber die meisten fandens gut. Jedenfalls ziehe ich die Zügel an, wenn ich für die nächsten 16 Jahre aufm Bock sitze. Das wird so geil. „Merz! Hase, du bleibst hier!“ werde ich rufen...„Leute vom Schwarzen Block kann ich immer gebrauchen." Höhö. So geil…
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.917
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #170 am: 01. Dezember 2018, 04:40:48 »

5 Minuten nach Beginn der heute - Show könnte man den Bull schon wieder abschalten...  {/
Gespeichert
██████

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.635
  • damals
    • Sarifas
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #171 am: 01. Dezember 2018, 10:19:49 »

Welke hat bei mir nen Bonus weil er mit Oliver Kalkofe das Drehbuch fuer "Der Wixxer I & II" geschrieben und umgesetzt hat.   :)
Es ist auch nicht alles schlecht an der Heute Show. Die Gloryfizierung des Immigrationspaktes und das endlose AFD Bashing ist mMn fragwuerdig und linkspopulistisch. Stellt sich die Frage ob sowas von den Fernsehgebuehren finanziert werden sollte. Die Frage stellt sich zu den Mainstreammedien eh, genauso wie zu "Influenzern" wie Kleber, Dunya Halayi und Konsorten ...
Ich bin Fan von 'Lutz van der Horst' und 'Fabian Koester'.  }}
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.917
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #172 am: 01. Dezember 2018, 14:58:03 »

Nun, es ist zum Schluss hin etwas besser geworden aber kein Vergleich zu früher als alle Parteien noch so halbwegs fair verteilt ihr Fett abbekamen.
Gespeichert
██████

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.506
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #173 am: 01. Dezember 2018, 15:40:47 »

Ich finde ihn GUT  }}
man darf doch noch die  :-X netten Kasperl zitieren, millionen Afrikaner kommen  :]
Es heist ja Menschenrechte nur fuer die Rechten   {--

Die Deutschen ziehen nach Afrika und ueberlassen den Afrikanern das kleine Laende  :]
Waere ein guter Tausch.

Verschwoerung AfD , Abtreibungen gefaehrten den Nachwuchs fuer die Bundeswehr   }{
seit Jahrzehnten  :'(   na sowas aber auch.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.460
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #174 am: 01. Dezember 2018, 15:43:01 »

Bei Extra 3 vom 29. November erhaelt die AfD mal wenig Aufmerksamkeit   ;]

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.195
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #175 am: 02. Dezember 2018, 09:03:46 »

 ;]  Der Danisch mal wieder...   :]


Als ich dann da rauskam, war ich wieder in der Shopping Mall, in der der Ein- und Ausgang liegen. Anscheinend gehören Turm und Mall demselben Konzern. In der Eingangshalle wird deren nächstes Projekt vorgestellt, eine Art Riesenspargel, der einen ganzen Kilometer hoch sein und 2021 fertig werden soll. Sieht kurios aus, weil eigentlich nutzlos, aber mit avantgardistischen Seilkontruktionen abgespannt. Davon haben sie da ein großes Modell und ziemlich viele Leute, Hostessen und – wie heißt eigentlich eine männliche Hostess – die einem dann, warum auch immer, erklären, was das ist, dass es eigentlich zu nichts gut ist, aber als Wahrzeichen für einen riesigen Geschäfts- und Unterhaltungspark dienen soll, und dass es ganz toll sei. Ich kam an eine ganz außergewöhnlich gut aussehende dunkelhäutige Afrikanerin, die mir also in sauber erlernerten Standardtexten und tadellosem Englisch erklärte, wozu es eigentlich nicht viel zu erklären gab. Professionell, vornehm, gestelzt.

Dubai sei so ein wunderbares, glückliches Land, sagte ich ihr traurig, wo man solche wunderbaren Bauwerke bauen könne. In Deutschland sei das nicht möglich.

In professionellem Mitgefühl erkundigte sie sich besorgt, warum das in Deutschland nicht möglich sei.

Nun, sprach ich, das würden unsere Feministinnen verhindert. Immerhin sei dieses erigierte Ding ein Männer-Symbol, und das würden sie nicht dulden. In Deutschland müsste nun alles weiblich sein, weshalb wir da höchstens ein tiefes Loch graben können und dann darum herumsitzen und darüber jubeln müssten.

Sie bekam einen Lachkrampf. Richtig laut, richtig dreckig. Verschämt hielt sie sich einen der Prospekte vor dem Mund, aber die anderen guckten alle erstaunt und pikiert.
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.460
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #176 am: 02. Dezember 2018, 09:13:28 »

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.991
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #177 am: 02. Dezember 2018, 10:52:07 »



Wieso bloss habe ich bei Lektüre des Danisch und seiner Erlebnisse im Burj Khalifa  - speziell als es um den Kauf der

Eintrittskarte ging - so ein deja vu - Gefühl?

Könnte mir im LoS sowas ähnliches auch schon widerfahren sein?

 {:}


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.460
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #178 am: 06. Dezember 2018, 07:50:27 »

Selbst Afghanistan hat ein besseres Mobilfunknetz als wir.
Es gibt deutsche Unternehmer, die lassen sich von Schleppern nach Kabul bringen, um dort endlich mal vernünftig arbeiten zu können.

Christian Ehring von extra 3 zum Thema Mobilfunkabdeckung und Internet in Deutschland

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.917
Re: Es lebe die Satire
« Antwort #179 am: 07. Dezember 2018, 04:28:34 »

Heute der allmonatliche Kabarett und Satireabend im BR. Auch in Bayern gibts gute Satire, und die ist  wesentlich ausgeglichener wenns ums Austeilen geht:

https://www.br.de/mediathek/video/schleichfernsehen-kabarett-parodie-unfug-av:5bca04fc2ef52200188397f2

https://www.br.de/mediathek/sendung/ringlstetter-av:584f7cc93b46790011969178
Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.439 Sekunden mit 22 Abfragen.