ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter  (Gelesen 24114 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.388
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #975 am: 13. März 2018, 15:13:36 »


Mich wollten sie schon engagieren in Sisaket, grundsätzlich wäre ich gar nicht so abgeneigt,

aber für dies müsste ich halbkriminell werden und hätte minimale Benefits.

Ausserdem schrecken mich die Erlebnisberichte so mancher gewesener Englisch-Lehrer ab bezüglich vorgegebener Lehrmethoden.

Dieses letztgenannte Faktum stimmt mich nicht so optimistisch wie Richard Barrow, dass viele Farangs bereit wären.


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.973
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #976 am: 13. März 2018, 15:22:38 »

In der Schule meines Sohnes fragten sie mich auch mal, ob ich helfen koennte mit Englisch.
Ich musste ihnen dann sagen, dass deutsch meine Muttersprache ist und nicht englisch.
Die wussten das nicht, dass in Deutschland deutsch gesprochen wird und nicht englisch  :D
Gespeichert


Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #977 am: 13. März 2018, 15:58:11 »

Auch mir ist das schon untergekommen als meine Schwägerin mich vor Jahren "im Auftrag der Schule" gefragt hat.
Ich habe zugesagt, wenn man mir vorher einen "workpermit" auf den Tisch legt. Ich habe nie wieder etwas davon gehört!
Meine Frau und ich haben dann "Nachhilfe" für die Dorfjugend gegeben bis uns über unsere Clan-Chefin durch die "Behörden-Blume" gesteckt wurde, dass wir dafür keine Genehmigung hätten. Vermutlich hatte der Dorflehrer (hochgradiger Alkoholiker, der zu dieser Zeit beim Dorfladen-Onkel wegen aufgelaufener Schulden von der Alk-Versorgung ausgeschlossen worden war) interveniert.
Ich (wir) haben es also versucht, unser Wissen weiter zu geben. Allerdings ist mein (unser) Ehrgeiz nicht so ausgeprägt, um uns mit thail. Behörden anzulegen!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

jektor

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #978 am: 13. März 2018, 19:42:18 »

Auch mir ist das schon untergekommen als meine Schwägerin mich vor Jahren "im Auftrag der Schule" gefragt hat.
Ich habe zugesagt, wenn man mir vorher einen "workpermit" auf den Tisch legt. Ich habe nie wieder etwas davon gehört!
Meine Frau und ich haben dann "Nachhilfe" für die Dorfjugend gegeben bis uns über unsere Clan-Chefin durch die "Behörden-Blume" gesteckt wurde, dass wir dafür keine Genehmigung hätten. Vermutlich hatte der Dorflehrer (hochgradiger Alkoholiker, der zu dieser Zeit beim Dorfladen-Onkel wegen aufgelaufener Schulden von der Alk-Versorgung ausgeschlossen worden war) interveniert.
Ich (wir) haben es also versucht, unser Wissen weiter zu geben. Allerdings ist mein (unser) Ehrgeiz nicht so ausgeprägt, um uns mit thail. Behörden anzulegen!

Spasstaste ein. ..spende dem Dorflehrer taeglich eine Flasche Lao Khao, dann kannst du weiter unterrichten.  :D

Gruesse vom
jektor
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #979 am: 14. März 2018, 18:27:32 »

Auch mir ist das schon untergekommen als meine Schwägerin mich vor Jahren "im Auftrag der Schule" gefragt hat.
Ich habe zugesagt, wenn man mir vorher einen "workpermit" auf den Tisch legt. Ich habe nie wieder etwas davon gehört!
Meine Frau und ich haben dann "Nachhilfe" für die Dorfjugend gegeben bis uns über unsere Clan-Chefin durch die "Behörden-Blume" gesteckt wurde, dass wir dafür keine Genehmigung hätten. Vermutlich hatte der Dorflehrer (hochgradiger Alkoholiker, der zu dieser Zeit beim Dorfladen-Onkel wegen aufgelaufener Schulden von der Alk-Versorgung ausgeschlossen worden war) interveniert.
Ich (wir) haben es also versucht, unser Wissen weiter zu geben. Allerdings ist mein (unser) Ehrgeiz nicht so ausgeprägt, um uns mit thail. Behörden anzulegen!

Spasstaste ein. ..spende dem Dorflehrer taeglich eine Flasche Lao Khao, dann kannst du weiter unterrichten.  :D

Gruesse vom
jektor
In TH scheinst Du aber noch nicht "angekommen" zu sein! Ein Lehrer trinkt doch keinen LaoKhao, da muss es schon Regency sein!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.958
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #980 am: 03. April 2018, 17:32:09 »

Die Schüler der Mathayomsueksa 6 haben an der Abschlussprüfung für das Schuljahr 2017 weniger als 50 von 100 möglichen Punkten im Durchschnitt aller Fächer erreicht.  {--

http://englishnews.thaipbs.or.th/thai-students-score-less-half-average-onet-exam/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

jektor

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #981 am: 03. April 2018, 19:49:03 »

Die Schüler der Mathayomsueksa 6 haben an der Abschlussprüfung für das Schuljahr 2017 weniger als 50 von 100 möglichen Punkten im Durchschnitt aller Fächer erreicht.  {--


War da vielleicht die Pruefung zu schwer   :D
Im kommenden Jahr wird dann die Pruefung leichter und siehe da, alle bestehen; Th-Style halt.   :D

Gruesse vom
jektor
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.958
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #982 am: 16. Mai 2018, 14:11:16 »

Ich finde jetzt spinnen sie  {:}

Die Schüler der Mathayomprachaniwet School in Bangkok durchlaufen heute ein'Digital Gate', das die Ankunftszeit protokolliert und Fotos über eine App an die Telefone ihrer Eltern sendet.

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

jektor

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #983 am: 17. Mai 2018, 21:43:58 »

Ich finde jetzt spinnen sie  {:}

Die Schüler der Mathayomprachaniwet School in Bangkok durchlaufen heute ein'Digital Gate', das die Ankunftszeit protokolliert und Fotos über eine App an die Telefone ihrer Eltern sendet.




An der Schule von meinem Sohn gibt es ein aehnliches System. Bei der Ankunft in der Schule und beim verlassen des Schulgelaendes bekomme ich auf mein Handy eine SMS mit der genauen Uhrzeit. So habe ich Ueberblick ob er unterwegs irgendwo rumhaengt. Die Lehrer berichten auch, seit Einfuehrung dieses SMS-Systems gibt es deutlich weniger Schulschwaenzer. Ich finde dieses System gar nicht so schlecht.


Gruesse vom
jektor
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.543
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #984 am: 18. Mai 2018, 11:42:17 »

Dem kann ich zustimmen.

Die Lehrer des ältesten Enkels schickten jeweils ein SMS an die Eltern, wenn er z.B. zu spät kam oder sonstwas war.

Kaum zuhause wurde er zurechtgewiesen. Wie soll man sonst erfahren, was die Kinder so treiben?
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.958
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #985 am: 18. Mai 2018, 11:58:39 »

Meine Güte  {+

Aus uns ist schliesslich auch etwas geworden, ohne dass die Alten immer alles wussten  {--
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

shaishai

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.645
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #986 am: 18. Mai 2018, 12:16:11 »

echt?  ;]

evtl sind die heutigen zeiten ein bisschen anders als vor 40 jahren.
evtl ist das heutige thailand ein bisschen anders als dach vor 40 jahren.

gab es in dach vor 40 jahren gaskranke? aber sicher.
gibt es im heutigen thailand mehr gaskranke? aber sicher.

hast du kinder?
da meine kleine 6 jahre ist, besteht nicht die möglichkeit, dass sie schwänzt,
eher schon dass ein gaskranker sie entführt.

ich hab kein problem mit diesem system.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.958
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #987 am: 18. Mai 2018, 15:34:32 »

echt?  ;]

evtl sind die heutigen zeiten ein bisschen anders als vor 40 jahren.
evtl ist das heutige thailand ein bisschen anders als dach vor 40 jahren.

ich hab kein problem mit diesem system.

Deine Überreaktion wenn es um deine Tochter geht ist hier allgemein bekannt. Die hast du schon öfter plakatiert. Was man aber auch im Forum nachlesen kann, die Tochter ins Auto packen und besoffen durch Patty kurven ist dann kein Problem. Nicht wahr?

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.627
Re: Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #988 am: 18. Mai 2018, 18:32:00 »


In den ersten Jahren meiner Schulzeit hatten ich ein Mitteilungsheft, darüber tauschten sich dann Lehrer und Eltern über den Schüler aus. Mußte man die Mitteilungen der Lehrer dann, jeweils abgezeichnet von den Eltern, am Folgetag vorlegen.
Einmal erhielt ich folgenden Eintrag meiner Musiklehrerin: "Lung Tom ist im Unterricht", worauf meine Mutter dann zurückschrieb, ob das wirklich eine Mitteilung wert wäre - 555 - ein paar Wochen lang hatte ich nichts zu lachen - ich hatte zu Anfang der Stunde noch den Rest meiner Stulle gegessen... ;] Deutsche Sprache, schwere Sprache...

Kommunikation per sms, warum nicht, solange das nicht nur "Show"-Einlagen sind. In den Kinder/Jugendjahren kann ein bischen Kontrolle nicht schaden.
Auch bei den Unterrichtenden, gab ja in der Vergangenheit schon genügend Erschreckendes.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
Thaischulen: Kinder im schulpflichtigen Alter
« Antwort #989 am: 18. Mai 2018, 19:14:58 »

Einmal erhielt ich folgenden Eintrag meiner Musiklehrerin: "Lung Tom ist im Unterricht", worauf meine Mutter dann zurückschrieb, ob das wirklich eine Mitteilung wert wäre - 555 - ein paar Wochen lang hatte ich nichts zu lachen - ich hatte zu Anfang der Stunde noch den Rest meiner Stulle gegessen... ;] Deutsche Sprache, schwere Sprache...
Beim Lesen hatte ich gedacht, dass nur Deine Anwesenheit bestätigt wurde. Dass der Tom im Unterricht isst, war etwas anderes!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.403 Sekunden mit 23 Abfragen.