ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Krankenversicherung  (Gelesen 27587 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

princo

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Krankenversicherung
« Antwort #150 am: 03. August 2019, 18:47:29 »

Hallo hot. Ich habe auch im Mai bei dem Belgier mit Namen edmond vandervloet diese kV f. 20000 bht abgeschlossen fuer 1 Jahr. Da ich gerade in Deutschland bin, erreicht mich ein Foto eines Schreibens über edmond von der axa[Makler] assudis mit dem kurzen Inhalt, das mein Vertrag ab sofort gekündigt ist. Das werden sie wohl an alle geschickt haben. Auf meine Mails an edmond und kommt nur das Wort AXA. Also mit anderen Worten belaestige mich nicht weiter. War das alles eine betrügerische Sache? Evtl. Hat der Makler die VS auf eig. Risiko gezeichnet u. Ist jetzt pleite aufgrund der vielen schadenszahlg. Wo bleibt unsere Prämie.? Kann man nicht besser koordiniert vorgehen. Eine einseitige kdg. Ist ohne schwerwiegenden schon al garnicht möglich. Was denkst du.? Kannst du evtl. In udon näheres erfahren. Meine Mail. :  xxxxx

---
Änderung
Email-Adresse von princo unkenntlich gemacht
« Letzte Änderung: 03. August 2019, 22:18:52 von Kern »
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.169
Re: Krankenversicherung
« Antwort #151 am: 03. August 2019, 22:27:12 »

Hallo princo

Deine öffentlich gepostete Email-Adresse habe ich unkenntlich gemacht, damit Du nicht zuviel unerwünschte Werbe-Mails erhälst  :-) .
Es wäre vernünftig, wenn Du dem Hot diesbezüglich eine PM schicken würdest.

Es ging Dir wohl um diesen Beitrag:
Und bei ihm kann man als Deutscher, der nicht im Isan lebt, abschließen?

Ja, kann man. Schreib bei Fragen einfach an seine Mailadresse : [email protected]

Übrigens ist Edmond kein Versicherungmakler sondern er leitet das alles weiter nach Bangkok, die dann den Vertrag abschließen.

Alles Weitere könnt ihr per Mail erfragen.

Gespeichert

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.859
Re: Krankenversicherung
« Antwort #152 am: 09. Dezember 2019, 09:28:08 »

Im Moment habe ich im Bekanntenkreis 2 "Faelle" in denen die VERSICHERUNG
das Spital hier in THAILAND nicht zahlt/zahlen will.

Die Eine kommt aus Deutschland.

Da ich Schweizer bin die FRAGE :
"Kennt Jemand hier eine Deutsche Anwalts-Kanzlei die in diesen
Fragen spezialisiert ist ?


DANKE

 [-]
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.859
Re: Krankenversicherung
« Antwort #153 am: 09. Dezember 2019, 12:28:40 »


Hallo hot. Ich habe auch im Mai bei dem Belgier mit Namen edmond vandervloet
diese kV f. 20'000 bht abgeschlossen fuer 1 Jahr.

Da ich gerade in Deutschland bin, erreicht mich ein Foto eines Schreibens über
edmond von der axa[Makler] assudis mit dem kurzen Inhalt, das
mein Vertrag ab sofort gekündigt ist.


Das werden sie wohl an alle geschickt haben.

Auf meine Mails an edmond und kommt nur das Wort AXA.

Also mit anderen Worten belaestige mich nicht weiter.
War das alles eine betrügerische Sache?
Evtl. Hat der Makler die VS auf eig. Risiko gezeichnet u. Ist jetzt pleite aufgrund
der vielen schadenszahlg. Wo bleibt unsere Prämie.? Kann man nicht besser koordiniert
vorgehen. Eine einseitige kdg. Ist ohne schwerwiegenden schon al garnicht möglich.


--

Gibt es da etwas NEUES ?
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

Hot

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Krankenversicherung
« Antwort #154 am: 09. Dezember 2019, 12:45:39 »

Also Betrug war es bestimmt nicht, da ich einige Leute kenne wo sie anstandslos bezahlt haben. Ich habe gehört das der Tarif eingestellt wurde und ein überarbeiteter neuer Tarif in arbeit ist
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.113
Re: Krankenversicherung
« Antwort #155 am: 11. Dezember 2019, 10:30:49 »

Zitat
Ich habe gehört das der Tarif eingestellt wurde und ein überarbeiteter neuer Tarif in arbeit ist

Das ist ein gängiges Verkaufsargument der Makler der Thai PKV`s ... sie können wegen Krankheit bzw. ungünstigem 
persönlichem Schadenverlauf nicht gekündigt werden  C-- .

Wenn sie feststellen, daß sie in der Risiko Kalkulation ihrer Policen daneben lagen , wird einfach mal der Tarif gekündigt
ene mene muh und raus bist Du ...  :-X

Das im BPH und auch im Bungrumrad manche PKV Versicherungen von vorneherein nicht akzeptiert werden ist schon lange
a.G. deren schlechten Erfahrungswerte solcher Versicherer Praxis !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.113
Re: Krankenversicherung
« Antwort #156 am: 11. Dezember 2019, 10:35:17 »

Private Hospitäler in drei Farben katalogisiert


BANGKOK: Die Behörde für den Innenhandel hat 300 private Krankenhäuser in den Farben Grün, Gelb und Rot katalogisiert.

https://der-farang.com/de/pages/private-hospitaeler-in-drei-farben-katalogisiert?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook&fbclid=IwAR13OCTq0utPswYVV91g940889qTLpg93u-8VbEOnMezPBykONLzVBEOiwI

Private Hospitäler nach ihren Apothekenpreisen zu katalogisieren und nicht nach ihren med. Fähigkeiten halte ich für groben Unsinn ! IPD Patienten sind nicht gezwungen sich dort zu versorgen

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 490
Re: Krankenversicherung
« Antwort #157 am: 11. Dezember 2019, 18:04:12 »

Na ja, da kommt ja noch etwas in Kürze dazu......

https://der-farang.com/de/pages/private-hospitaeler-in-drei-farben-katalogisiert?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook&fbclid=IwAR13OCTq0utPswYVV91g940889qTLpg93u-8VbEOnMezPBykONLzVBEOiwI

Und das IPD Patienten sich Ihre Medikamente von draußen holen......Na ja...!
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.925
Re: Krankenversicherung
« Antwort #158 am: 11. Dezember 2019, 20:52:09 »



Dazu sehr gut passend:

wie ja vielleicht einige von euch mitverfolgt haben, war ich jetzt 14 Tage wieder mal im Ubonrat Thonburi Hospital und Ubon Ratchathani, ein sehr gutes Mittelklasse-Privatspital.

Wie auch immer, ich weiss nicht, ob ich es schon erwähnt habe, dank einer aufmerksamen Ärztin dort wurden u.a. schwere Folgen einer Embolie in der rechten Beinvene verhindert,

zunächst - weil sowieso stationär - konventionell mittels Injektion in die Bauchdecke.

DIe Ärzte dort - generell sehr gut englischsprachig und auch kommunikationsfreudig - eröffneten mir eine mindestens 2monatige Therapie mir modernen Mitteln,

althergebracht mindestens 4 Monate mit wöchentlichen Kontrollen, was ich mir angesichts 45 km Entfernung ersparen wollte.

Natürlich äusserte ich Bedenken, dass dieses relativ neue Medikament von Pfizer, von dem es auch kein Genericum gibt, die Geldbörse ziemlich belasten wird,

worauf mir der Venenspezialist nur eine Dosis ausreichend für 2 Wochen aufschrieb, die aus der Spitalsapotheke bei Entlassung mitgegeben wird.

(ich muss noch erwähnen, dass die "home medication" pauschal auf der Rechnung angeführt ist)

Ich solle doch versuchen, dieses Produkt preiswerter zu beziehen.

Also führte mich gleich mein erster Weg schnurstracks über die Strasse zu Fascino, eine der grössten Apothekenketten Thailands.

Nach Ansicht des Musters bejahte die übrigens sehr nette, auch gut englischsprachige Verkaufskraft, dass sie diese Tabletten namens Eliquis bestellen könne,

60 Stück zu 5600 Baht, max. 5% Discount bei 3 Packungen...

Mir blieb die Spucke weg, bei anfangs 4 und dann 2 Stück täglich kommt da ein hübsches Sümmchen heraus, auserdem hatten Internetrecherchen ergeben, dass

europäische Internetapotheken ca. 260 Euro für 200 Stück verlangen, allerdings schwer rezeptpflichtig, was ja prinzipiell kein Problem wäre.

Zurück im Spital, wo meine Frau mit dem Gepäck auf das Taxi wartete, fragte ich noch schnell in der Hausapotheke, was denn so eine Eliquis-Tablette bei ihnen koste.

Antwort: ein Zehnerstreifen 770 Baht...

Also:
Europa: rund 43,50 Baht/Stück, wobei Logistik und Einfuhr ungeklärt sind
Fascino rund 93 Baht/Stk.

And the winner is (just for the moment): Ubonrat Thonburi Hospital mit 77 Baht/Stk. !!!!

Unglaublich, aber wahr: das Spital ist billiger als die Apothekenkette (mit angeschlossenem Grosshandel)

Natürlich will ich dies bei einem Spital der Bangkok-Gruppe nicht probieren....



 
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Hot

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Krankenversicherung
« Antwort #159 am: 11. Dezember 2019, 21:15:56 »

Mein Schockerlebnis liegt jetzt 3 Wochen zurück. Krankenhaus Bumrungrad 90 Tabletten sollten 42.000,00 THB kosten. Mir blieb echt die Luft weg. Natürlich hab ich das abgelehnt und mir dann diese im staatlichen KH geholt und 5.600,00 bezahlt. Im Bumrungrad habe ich auch eine 3-Monatsspritze bekommen für lockere 29.000,00 THB ( was ich erst später an der Kasse erfahren habe). Die hätte mich im statlichen KH 8.000,00 gekostet. Medikamente werde ich jetzt im privaten Krankenhaus konsequent ablehnen und mir ein Rezept geben lassen
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.925
Re: Krankenversicherung
« Antwort #160 am: 11. Dezember 2019, 21:26:52 »



@Hot

ja, das sind die "gewohnten" leidvollen Erfahrungen, die man speziell in Privatspitälern bzw. deren Hausapotheken macht.

Deswegen war ich ja so verwundert, dass das Ubonrat Thonburi Hospital billiger als Fascino ist...

Btw. haben die 14 Tage incl. 6 Tagen ICU meiner Versicherung schlappe nicht ganz 300.000 Baht gekostet - genau genommen ein Schnäppchen, wenn

man es mit anderen Privaten vergleicht...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.113
Re: Krankenversicherung
« Antwort #161 am: 12. Dezember 2019, 08:02:37 »

Zitat
Krankenhaus Bumrungrad 90 Tabletten sollten 42.000,00 THB kosten.

Nun das Bungrumrad hat eine weitere Eigenschaft , die im BPH nicht zur Geltung kommt .

Eigen Medikation wird abgelehnt und nachdem sie die bei der Aufnahme erfragt haben vom
Bungrumrad geliefert !

Solange das dann mit der ges. Rechnung an meine D Voll PKV geht , sind mir solche Spielchen
egal ... sie schonen meinen Tablettenvorrat !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.113
Re: Krankenversicherung
« Antwort #162 am: 23. Dezember 2019, 09:09:41 »




Nun meine D Voll PKV hat zum 1.1.20 mal wieder eine Prämien Anpassung vorgenommen .

Die zweite Anpassung seit 2004 in Thailand ... bei der ersten vor 7 Jahren lag die Erhöhung bei 6 % !

Wie die in meinem Alter bei einer in Thailand akkreditierten PKV aussehen könnte ... siehe Beispiel !

Ambulant A 70 : Tarif 541 EURO davon 315 Euro Altersrückstellung zu zahlen  225 EURO / mtl.

Stationär 100 : Tarif 533 Euro  davon 227 Euro Altersrückstellung zu zahlen  305 Euro / mtl

Zähne Z 80    :  Tarif  52 Euro   davon  10 Euro Altersrückstellung zu zahlen   42 Euro / mtl

KKH Tagegeld  :  Tarif   45 Euro   davon 27 Euro Altersrückstellung  zu zahlen   19 Euro / mtl

Sterbegeld      :   Tarif    4 Euro   davon  3  Euro Altersrückstellung  zu zahlen   0,5 Euro / mtl

alle Beträge wurden hinterm Komma auf bzw, abgerundet , ges. hat sich meine PKV nach Jahren
um 9 EURONEN auf 591 Euro / mtl erhöht erhöht !

Ganz anders in der Pflege Versicherung , die ich nie nutzen werde ... die hat sich dank Herrn Spahn
um mehr als 30 % auf 139 Euro / mtl erhöht ! Sie wäre ohne Altersrückstellung um 62 Euro teurer !

Mir ist nicht bekannt , in wie weit die GKV in D ebenso klar ihre Tarife inkl. Altersrückstellung ausweist !

Keine hier akkreditierte PKV ( tiga Liste ) weist solche Altersrückstellungen aus , wie auch , wenn hier
der Farang Expat erst mit 60 und höher einsteigt !

Und keine der tiga gelisteten PKV`s kommt auch nur annähernd an die Leistungsmerkmale meiner D Voll
PKV ran !

Deshalb mein dringender Rat an alle in D PKV Versicherten , sich eine Kündigung vor Ausreise gründlichst
 zu überdenken !

« Letzte Änderung: 23. Dezember 2019, 09:17:38 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !
 

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 23 Abfragen.