ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 38 [39] 40 ... 66   Nach unten

Autor Thema: Integration der "Flüchtlinge" in Deutschland  (Gelesen 92820 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #570 am: 24. Oktober 2017, 10:30:26 »

Wertvoller als Gold! Mal wieder ein Einzelfall??

Mann gesteht tödlichen Angriff auf Psychologen

Saarbrücken. Ein 27-jähriger Syrer hat vor dem Landgericht Saarbrücken
einen tödlichen Angriff auf einen Psychologen gestanden.

Laut Aussage hatte er zuvor mehrfach versucht, einen Termin
bei dem späteren Opfer zu bekommen, der als Therapeut in einem
Zentrum für Flüchtlinge arbeitete.

Mit einem Messer habe er dem 30-Jährigen drohen wollen, dann
aber doch zugestochen.


Der Flüchtling ist in einer Psychiatrie untergebracht. dpa
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.253
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #571 am: 30. Oktober 2017, 18:26:17 »

Noch so ein minderjähriges Goldstück  {/

Gewürgt, vergewaltigt, ertränkt

Zitat
«Ich war gezwungen, sie mit dem Schal zu erwürgen», sagte er. «Weil meine Hand keine Kraft mehr hatte, aber sie weiter schrie.» K. zog so lange zu, bis Maria L. sich nicht mehr bewegte. Erst zu diesem Zeitpunkt habe er an Vergewaltigung gedacht. «Ich habe gesehen, dass es ein hübsches Mädchen ist. Ich habe überlegt, komm, mach mal mit ihr Sex.»

Zitat
Nach der Ausreise aus Afghanistan hielt er sich zuerst in Iran auf, bis er Probleme mit der dortigen Polizei bekam. Es folgte ein Aufenthalt in der Türkei und schliesslich landete der Afghane auf der griechischen Insel Korfu. Dort attackierte er eine junge Frau und stiess sie eine Steilküste hinunter. Nur knapp überlebte die Studentin. Ihr Angreifer wurde zu einer zehnjährigen Haftstrafe wegen versuchten Mordes verurteilt, kam jedoch bereits nach kurzer Zeit wieder frei – angeblich im Zusammenhang mit einer Massnahme gegen die Überlastung der griechischen Gefängnisse. Es gibt Hinweise, dass es nicht K.s erste Gewalttat war. Er soll als 14-Jähriger in Iran bereits eine 12-Jährige vergewaltigt haben.

https://bazonline.ch/panorama/vermischtes/gewuergt-vergewaltigt-ertraenkt/story/12899004
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #572 am: 30. Oktober 2017, 22:44:51 »

Wie dämlich ist Europa?? Man kann nur noch  {/ {/ {[ {[

Warum werden immer wieder die gleichen Politiker gewählt die nix dagegen unternehmen???

Wie lange soll das noch so weiter gehen??

Armes Europa!
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.017
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #573 am: 31. Oktober 2017, 22:07:46 »

Spezialkräfte der Bundespolizei haben einen jungen Mann in Schwerin wegen mutmaßlicher Anschlagspläne mit hochexplosivem Sprengstoff festgenommen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/syrer-wegen-mutmasslicher-anschlagsplaene-in-schwerin-festgenommen-15270829.html

Zitat
Wegen mutmaßlicher Anschlagspläne ist in Schwerin ein 19-jähriger Syrer festgenommen worden.
Yamen A. sei „dringend verdächtig“, einen „islamistisch motivierten Anschlag mit hochexplosivem Sprengstoff in Deutschland geplant und bereits konkret vorbereitet zu haben“, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe am Dienstag mit.

Scheint diesmal noch gut gegangen zu sein

Zitat
„Nach allem was wir wissen, erfolgte der Zugriff zum richtigen Zeitpunkt: spät genug, um Beweise zu sichern und gleichzeitig früh genug, um die Gefahr zuverlässig zu bannen“, ergänzte de Maizière am Dienstag.
Alle Beteiligten hätten „hervorragende Arbeit“ geleistet, lobte der Minister.
„Mein Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Verfassungsschutzes, der Kriminalpolizei, den Sonderpolizeieinheiten in Bund und Ländern sowie der Justiz, die sich Tag für Tag für unsere Sicherheit einsetzen.“

Die Mitarbeiter moegen hier einen guten Job gemacht haben, die Politik hingegen hat es versaeumt fruehzeitig zu erkennen, dass unkontrollierte Einwanderung solche Anschlaege erst moeglich gemacht haben, sicher nicht ausschliesslich, aber zumindest beguenstigt haben.
Sie wissen bis heute noch nicht, wer sich in DE aufhaelt, wo und unter wievielen Namen hat registrieren lassen... weiter nicht so tragisch, ist ja nur ein Einzelfall... oder?
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.341
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #574 am: 02. November 2017, 19:18:16 »


...ob es nun wirkliche Flüchtlinge waren, Goldstückchen aber auf jeden Fall - Generalprobe ?:


Angriff in Schöneberg
Hundert Jugendliche werfen Böller auf Autos und Busse

Rund hundert Jugendliche haben in Schöneberg Busse und Autos mit Böllern beworfen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Berlin. Bis zu 100 Jugendliche und junge Erwachsene haben am frühen Dienstagabend in Schöneberg laut Polizei wahllos Autofahrer mit verbotenen Böllern beworfen und Passanten und Polizisten attackiert. Dabei wurden mehrere Passanten und Polizisten leicht verletzt.

Anwohner riefen zunächst gegen 18 Uhr die Polizei, weil etliche Jugendliche an der Kreuzung Potsdamer Straße Ecke Pallasstraße mit Böllern für Ruhestörungen sorgten. Als die Polizisten eintrafen, entfernten sich die etwa 100 Personen zunächst schnell.

Böllerei über mehrere Stunden

Knapp eine Stunde später ging die Böllerei an der Kreuzung jedoch wieder los. Dabei wurde ein 48 Jahre alter Motorradfahrer mit verbotenen Feuerwerkskörpern beworfen. Der Mann musste wegen eines explodierten Böllers vor seinem Gesicht stark abbremsen und erlitt ein Knalltrauma.

Nun attackierten die Personen auch die anrückenden Polizisten - in der Spitze bis zu 45 Beamte. Immer wieder brannten sie verbotene Feuerwerkskörper ab. Als ein 47-jähriger Mann, der wegen Halloweens mit seiner Enkeltochter unterwegs war, um Süßigkeiten zu sammeln, zwei Jugendliche festhalten wollte, die zuvor geknallt hatten, griffen diese ihn an. Sie schlugen auf ihn ein und traten noch zu, als der Mann schon am Boden lag. Der 47-Jährige erlitt dabei leichte Kopfverletzungen.

Hier gehts weiter:
https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article212411151/Hundert-Chaoten-werfen-Boeller-auf-Autos-Passanten-verletzt.html
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.341
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #575 am: 05. November 2017, 19:32:48 »


Anbei ein interessanter Artikel, echt ein Hammer, die Videos sind auch nicht schlecht, Nr. 3 von Hagen Grell mein Favorit, Nr. 6 voll die Beschwichtigung, somit für jeden was dabei:


Berlin ist Gotham City: «Das wird eine korrupte Zwei-Klassen-Polizei» (Videos)

Nicht nur für die Batman-Fans ist Gotham City der Inbegriff einer total kaputten Stadt, in der Verbrecher, Mörder und Gewalttäter den Alltag prägen und die Herrschaft über die Straße errungen haben.

Und diese Stadt des Schreckens gibt es nun leider auch in der Realität. Hier heißt diese Stadt Berlin. Die rot-rot-grünen Sozialistenbande hat es tatsächlich geschafft (wie ihre sozialistischen Vorbilder in Venezuela) die einst brummende Weltmetropole in eine marode, blutende Steppe zu verwandeln, in der Gewalt und Chaos die Regie übernommen haben.

Die Schlagzeilen der vergangenen Tage über die Migrantengewalt innerhalb der Berliner Polizei sind nur die Spitze des Eisberges und zeigen, wie marode das sozialistische System des Herrn Müller bereits ist (Universität Frankfurt: Ende der Meinungsfreiheit – Rede von Polizei-Gewerkschaftschef abgesagt).

Nur eins hat seine Bande, seitdem sie die Leitung Berlins in die Hand genommen hat, hingekriegt: Ein Pissoir für alle, die nicht wissen, ob sie Männlein oder Weiblein sind. Was für ein Armutszeugnis.

Hier einige „Baustellen“ des rot-rot-grünen Senats:

Nr.1

In der Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. In der Nacht zum Samstag (Juni 2017) randalierten Dutzende Vermummte. Sie warfen Flaschen und Steine, Böller explodierten. Autos und ein Toilettenhäuschen gingen in Flammen auf.

Ausschreitungen wie diese sind im Szene-Stadtteil nicht neu. Vor allem in der Rigaer Straße kommt es immer wieder zu Übergriffen. Erst im vergangenen Sommer kam es bei den Protesten um ein besetztes Haus in der Rigaer Straße 94 zu Angriffen auf Beamte. Die Berliner Polizei sprach damals von den „aggressivsten und gewalttätigsten Demonstration der zurückliegenden fünf Jahre“…

Nr.2

Mit großem Aufwand hat Berlin versucht, den Drogenhandel aus dem Görlitzer Park in Kreuzberg zu verbannen. Nun will der rot-rot-grüne Senat die Null-Toleranz-Strategie der Vorgängerregierung aufgeben.

Die bisherige Verordnung habe nicht dazu geführt, dass rund um den Görlitzer Park weniger gedealt wird, sagte ein Sprecher von Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Mittwoch. „Eine nachhaltige Verbesserung ist nicht eingetreten.“

Somit soll Besitz und Konsum von Cannabismengen bis zu 15 Gramm nicht mehr zu strafrechtlichen Konsequenzen führen. Für den Park war die Tolerierung dieser Eigenbedarfsmenge vor zwei Jahren aufgehoben worden…

Nr.3

Antanzen, schlagen, Bein stellen: Im Umfeld des Bremer Wegs im Berliner Tiergarten ereignen sich zunehmend schwere Übergriffe…

…Laut Statistik haben sich die Straftaten am Bremer Weg im Tiergarten in diesem Jahr bereits verdoppelt. Laut Statistik wurden im Umfeld Bremer Weg von Januar bis Mitte Juni dieses Jahres 45 Straftaten registriert. Zum Vergleich: Im gesamten vergangenen Jahr waren es 26 Straftaten – darunter Diebstahl, Körperverletzung und Raub…

…50 Euro und ein Handy – vermutlich dafür musste Susanne Fontaine im Berliner Tiergarten sterben. Dabei hätte der mutmaßliche Mörder gar nicht mehr im Land sein sollen…

Quelle und komplett:
https://www.pravda-tv.com/2017/11/berlin-ist-gotham-city-das-wird-eine-korrupte-zwei-klassen-polizei-videos/

Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.850
    • Mein Blickwinkel
« Letzte Änderung: 08. November 2017, 07:44:41 von schiene »
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

.derbayer.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 703
  • Mia san mia : oans , zwoa, drei , Gwonna!!
    • https://heutegibts.wordpress.com
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #577 am: 09. November 2017, 09:51:04 »

Jetzt  dürfen sie  hochoffiziell kommen .
Kein  TV  , keine Zeitungen , keine Politiker  sprechen  darüber.
Es  wird  einfach  verschwiegen .
Die Familienzusammenführung  klappt  hervorragend , ausgestattet mit kostenlosen  Flugtickets  werden  Woche  für
Woche  abertausende Frauen , Kinder  Mütter, Omis, Opis Schwestern , Brüder, Tante, Onkels  nach Deutschland eingeflogen.

Wenn ich in die Stadt gehe kommt mir das kotzen. inzwischen begegnen  einem  Meter um  Meter meist in Gruppen
ganze  Familien , ganze Clans . Besonders  schlimm in  den Sparkassen in  der City.Wahnsinn  wenn man  sich ansehen muß,
 wie  diese  die Familiencapos lächelnd bündelweise  das  Geld aus den Automaten  holen und  grinsen (  wahrscheinlich über die  Idioten  von  Deutschen ) . Besonders  schäbig, widerlich,  wenn  dann eine  alte deutsche  Omi  mit  3x einem10  Euroschein  beschämt und mit  einer Träne in den Augen in sich  versunken  dem  Treiben  und  Plündern  der  Automaten durch Asylanten zusehen muß  ( Tatsache )
Jeder  Asylant ( Syrer  ect )  zieht durchschnittlich  8 Faminangehörige  nach 
Dann könnt ihr euch ausrechnen  wieviele  völltig  legal  in den nächsten Monaten einreisen  dürfen !!




"Mama Merkel, öffne das Tor": 150 Flüchtlinge und Helfer protestieren in Athen vor deutscher Botschaft

http://www.huffingtonpost.de/2017/11/08/fluchtlinge-protestieren-athen_n_18506068.html
Gespeichert
----   Lieber sinnvoll schweigen als gedankenlos schwätzen.  ----

Es gibt kaum etwas Besseres, als mit einem Freund über ein interessantes Thema zu schweigen.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.253
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #578 am: 10. November 2017, 15:24:17 »

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

kapom

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 400
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #579 am: 10. November 2017, 23:40:41 »

Für mich muss sich gar niemand integrieren. Nur an unsere Spielregeln halten. Wie ich mich im Ausland auch an die Gesetze des Landes halte. Scheint für viele Araber oder Neger total schwer zu sein. Wer das nicht kapieren will muss ganz schnell raus. Ohne Papiere in den Knast.
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #580 am: 11. November 2017, 14:39:14 »

Vor dem Brandenburger Tor hat ein "Deutsch"-Syrer ein großartiges Kunstwerk geschaffen: Er hat drei Schrott-Busse aufs Führerhaus gelegt und so aufgestellt.

Das kann zweierlei darstellen. Zum ersten: Wir sind hier, und was uns hergebracht hat, haben wir zerstört, damit ihr uns nicht mehr loswerdet.

Zum zweiten: Wir sind vor dem Brandenburger Tor auf die Schnauze gefallen und haben es nicht geschafft hindurchzukommen.

Wie auch immer, der Krieg in Syrien geht zu Ende.

Familienzusammenführung heißt also, ab in die Heimat und dort wiederaufbauen.

Alle Syrer und jeden, der sich für einen Syrer ausgegeben hat, können wir wieder guten Gewissens heimschicken.

Im Gegenteil, massenweise junge arbeitsfähige Männer hier festzuhalten, verstößt gegen das Völkerrecht und schädigt ein Land, das uns nichts getan hat.

Ganz davon abgesehen, wäre Syrien ein ideales Betätigungsfeld für Wiederaufbautürken.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.116
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #581 am: 11. November 2017, 15:30:34 »

"Fachkräfte"  {--

https://www.facebook.com/Islamkritiker/videos/693222920888168



Weniger oder mehr  ???  Bei der Überschrift wird gerne getrickst

Zitat
Zahl der Asylanträge geht um über 70 Prozent zurück


... aber nun kann man ziemlich sicher sein, dass  die vieldiskutierte "Obergrenze" von 200 000 welche dieses Jahr nicht mal annähernd "erreicht" werden sollte in den verbleibenden 2 Monaten deutlich überschritten wird :


Asyl beantragt haben in der Zeit von Januar bis Oktober 2017 jedoch deutlich mehr Menschen: 187.226
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.116
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #582 am: 11. November 2017, 17:39:38 »

Solche Beiträge ist man von der massenmedialen "Systempresse" gar nicht gewohnt   :-)

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/zuwanderung-und-kriminalitaet-pass-verlegt-aufenthalt-garantiert-a-1177180.html
Gespeichert
██████

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #583 am: 11. November 2017, 18:24:03 »

Moin ....Neulich in Golddorf.

Anscheinend gibts dort tatsaechlich "Goldstuecke".
Wenn ich mir den Film so ansehe, denke ich : da wird einem Menschen, nach allen Widrigkeiten, einer teils jahrelangen Fluchtodysee, bei Ankunft im "gelobten Land" , ganz schoen was abverlangt!

Wer da noch ruhig bleiben kann und weiterhin Geduld aufbringt, wenn er erstmal  den "Langsammahlenden Muehlen" der Behoerden und Gesetzeslagen auch wieder hilflos meist, ausgeliefert ist!

Hochachtung vor dieser Meisterleistung, ungeachtet der Frage wie sich Einwanderung oder Asyl darstellt.

Denn verantwortlich sind andere.....

http://www.ardmediathek.de/tv/Dokumentarfilm/Das-Golddorf-Asyl-im-Heimatidyll/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=1105036&documentId=47429224

LG W.
Gespeichert

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.349
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #584 am: 11. November 2017, 18:43:45 »

die Italiener sind da weniger zimperlich
16 jahre fuer Vergewaltiger...in Deutschland waeren es bestimmt nur 3 jahre gewesen

http://www.oe24.at/welt/Gruppen-Vergewaltigung-in-Rimini-16-Jahre-Haft/308220713
Gespeichert
Seiten: 1 ... 38 [39] 40 ... 66   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.356 Sekunden mit 22 Abfragen.