ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 48 [49] 50 ... 58   Nach unten

Autor Thema: Integration der "Flüchtlinge" in Deutschland  (Gelesen 65873 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.639
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #720 am: 17. April 2018, 20:54:17 »


Das sollte jeder gesehen haben. Vor allem für die Theoretiker hilfreich. Die uns immer erzählen, wie die Welt in Deutschland so funktioniert.
Kann sein, das ihr auf "Auf YouTube ansehen" klicken müßt, lohnt sich:

Jasinna – Deutschland und seine IRREN

Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #721 am: 20. April 2018, 10:14:39 »

50.000 "besonders schutzbedürftige" Menschen aus Nordafrika und dem Nahen Osten sollen bis Herbst 2019 in der EU angesiedelt werden - mehr als 10.000 von ihnen kommen nach Deutschland.

Diese neuen "Flüchtlinge" werden offiziell abgeholt, mit Visa versehen und all-inclusive untergebracht.

Da fragt sich nur, warum diese Leute "besonders schutzbedürftig" sein sollen.

In Nordafrika gibt es keinen Krieg, und im Nahen Osten geht die größte Restgefahr von Israel und der Türkei aus, der Islamische Staat spielt keine Rolle mehr, die verbliebenen Terroristen werden von den Russen und der regulären syrischen Armee nach und nach ausgelöscht.

Wovor sollen diese Neuankömmlinge also geschützt werden?

Oder sollen damit unauffällig die Offiziere für den Bürgerkrieg ins Land geholt werden, da die Fußtruppen sich bereits eingenistet haben?

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #722 am: 20. April 2018, 10:19:52 »

60 Prozent der 540.000 Menschen, die im vergangenen Jahr in die EU flüchteten, kamen in Deutschland unter.

Das gibt die Statistikbehörde der Europäischen Union bekannt.

Von den 325.400 Asylbewerbern in Deutschland wurden rund 154.000 als Flüchtlinge anerkannt, rund 120.000 Personen erhielten einen vorläufigen Schutz.

Rund 50.000 Menschen erhielten einen positiven Asylentscheid aus humanitären Gründen.

Wir lagen also wieder einmal deutlich über Seehofers schon viel zu hoher Obergrenze von 200.000 Zudringlingen.

Die nächstbelasteten Länder sind Frankreich (40.600), Italien (35.100), Österreich (34.000) und Schweden (31.200).

In den Wahrheitsmedien wurde es übrigens so dargestellt, als platze Italien vor lauter "Flüchtlingen" aus allen Nähten, dabei haben die zehnmal mehr zu uns durchgewunken als selbst behalten.

Da sagen wir doch: Danke, Kanzlerin!

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.975
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #723 am: 22. April 2018, 14:26:27 »

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.108
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #724 am: 22. April 2018, 15:18:30 »

Schläuche rein und ein paar Stunden lang "Wasser marsch"

Fast fertige Asylantenunterkunft "geflutet". Trotz Millionenschaden fast ein Jahr lang vertuscht. Hatte da jemand Angst vor Nachahmern  :o

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.sicherheitsreport-deckt-auf-muenchen-rechter-vandalismus-verursachte-millionen-schaden.e910076a-3241-4512-a01f-95a0e88c6c1a.html

Wobei ich mich frage wie man mit ein bischen Wasser an einem soliden Neubau soviel Schaden anrichten kann  ??? 





Werden die 2000 höchstwahrscheinlich unberechtigten jetzt schnellstens ausgewiesen ?  {--

Korruption Bremen: BAMF-Leiterin winkt 2000 Asylbewerber durch

http://www.pi-news.net/2018/04/korruption-in-bremen-bamf-leiterin-winkt-2000-asylbewerber-durch/




Warum diese 10 000 zusätzlichen  "Quotenflüchtlinge" ?

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175633247/Kontingente-Warum-Asyl-ausgerechnet-fuer-diese-10-000-Fluechtlinge.html
Gespeichert
██████

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.286
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #725 am: 22. April 2018, 15:25:34 »

Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.395
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #726 am: 22. April 2018, 16:24:48 »


@malakor

deine sarkastische Bemerkung hat durchaus einen ernsten Hintergrund - Stichwort Familiennachzug!

Das können u.U. locker 50.000 werden...


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.639
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #727 am: 24. April 2018, 19:57:58 »


Na Kollege @Suksabai, da schau mal hier rein, aber vielleichts hast Du es ja schon geschaut:


Das sollte jeder gesehen haben. Vor allem für die Theoretiker hilfreich. Die uns immer erzählen, wie die Welt in Deutschland so funktioniert.
Kann sein, das ihr auf "Auf YouTube ansehen" klicken müßt, lohnt sich:

Jasinna – Deutschland und seine IRREN



Ist zwar recht lang, aber danach wirste die 50T als untertrieben ansehen...
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.395
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #728 am: 24. April 2018, 20:11:43 »


@Lung Tom

Danke für den Vorschlag, aber aufgrund der grottenschlechten Netzanbindung über Smartphone habe
ich mir den Brocken für später vorgemerkt.

Stichprobenartig kenne ich das Video bereits - schlimmer gehts nimmer !?

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.639
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #729 am: 24. April 2018, 20:39:41 »


@Suksabai,

die Botschaft ist eher: Schlimmer gehts immer...

Wie hieß gleich, ach ja Murphy - Murphys Gesetz, und das lautet:

„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“

Hier (in Deutschland) geht aber nichts schief, hier läuft alles nach Plan.  ...wird Zeit das ein paar Spielverderber auftauchen....
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.395
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #730 am: 24. April 2018, 20:54:41 »


@Lung Tom

schlimmer gehts (n)immer!

ist eine Sache der Perspektive bzw. des informiert seins.

Wenn man weiss, wo der Zug hinfährt, kann es fast nicht mehr schlimmer sein...

Und den Murphy wünsche ich allen diesen Kreaturen an den Hals!  C--

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.639
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #731 am: 24. April 2018, 21:09:54 »


Wir sind ja hier eh wie  Waldorf und Statler(ich spreche nur für mich)



Man schaut aus der Weite, was so passiert...

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.639
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #732 am: 13. Mai 2018, 20:58:57 »


Interessanterweise finden sich auch in systemkonformen Medien immer oefter Stücken von Wahrheit - also Wahrheit wie ich sie begreife, ohne Schoenmalerei, dazu dieser Artikel, auch wenn ich mir die Meinung des Medienschaffenden nicht zu eigen mache:

Warum ein bayerischer Arzt keine Flüchtlinge mehr behandelt

Ein Arzt gibt tiefe Einblicke in seine Arbeit mit Flüchtlingen. Nach drei Jahren gibt er jetzt auf. Dabei war 2015 noch alles anders.


Deggendorf.  Vor zwei Jahren sei das alles noch anders gewesen, sagt der Arzt. Die Flüchtlinge, die 2015 den Weg zu großen Teilen über die Balkanroute gekommen waren, hätten seine Anweisungen akzeptiert. Sie seien dankbar gewesen, schildert der Mediziner, der seinen Namen nicht preisgeben will, in der "Zeit" (Bezahlinhalt).

Er will seinen Namen nicht nennen, weil ihm dann genau so viel Unmut entgegenschlagen würde, wie es den Betreibern der Essener Tafel passierte, die vor ein paar Monaten Ausländern die Ausgabe verwehrte. Inzwischen nimmt die Tafel wieder Ausländer auf .

Der Mann ist Arzt in einem Transitzentrum für Flüchtlinge im bayerischen Deggendorf. Er erzählt, dass die Zeit, in der seine Arbeit von den Asylbewerbern respektiert wurde, vorbei sei. Viele seiner Patienten bezeichnet er als "Medizintouristen", die in einer Sprechstunde auch schon mal Viagra fordern – und dann wütend werden, wenn sie das Medikament nicht bekommen.

Hier gehts weiter:
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article214268583/Deshalb-will-dieser-Arzt-keine-Asylbewerber-mehr-behandeln.html
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.639
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #733 am: 23. Mai 2018, 12:30:39 »


Heute morgen ist mir ein Artikel "über den Weg gelaufen", den wollt ich Euch mal einstellen. Es scheint sich was zu:

BAMF-Skandal Ermittlungen gegen Behördenchefin Cordt?

In der Affäre um unzulässige Asylbescheide ermittelt die Staatsanwaltschaft laut einem Zeitungsbericht gegen BAMF-Chefin Jutta Cordt. Innenminister Seehofer schließt "personelle Konsequenzen" nicht aus.


aus dem Artikel:

Ermittlungen auch in Bremen

Im Zentrum der Affäre steht die BAMF-Außenstelle in Bremen. Dort soll zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Menschen ohne ausreichende rechtliche Grundlage Asyl gewährt worden sein. Gegen die damalige Bremer BAMF-Chefin und weitere Verdächtige laufen Ermittlungen wegen Bestechlichkeit und bandenmäßiger Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung. Inzwischen überprüft das Bundesamt auch zehn andere Außenstellen, die Flüchtlingen über- oder unterdurchschnittlich oft Schutz gewährt haben.


Gibt da auch noch einige ergänzende Nachrichten zu dem Thema, aber hier erst mal der komplette Artikel:
http://www.tagesschau.de/inland/bamf-195.html
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.989
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #734 am: 23. Mai 2018, 15:01:58 »

Was einem da so ueber den Weg laeuft   ???
Das ist doch schon seit Tagen in den Nachrichten. 
Und nu ?  was soll geschehen, alternative BAMF - Nachrichten  :]

Zitat
   Schwere Korruptionsvorwürfe
Ermittlungen auch gegen Bamf-Chefin: Was wir bislang über den Bamf-Skandal wissen 

Wen wundert das ?
Eine kleine Behoerde die voellig uberfordert ist mit solch einem Ansturm von Goldlingen und keener der Politiker wusste das  }{

Zitat
  Worum geht es bei dem Bamf-Skandal?
Aus welchen Gründen wird inzwischen gegen wen ermittelt?
 Seit wann wusste das Bundesinnenministerium von den Unregelmäßigkeiten?
Wie reagiert das Bamf auf den Skandal?
Wie reagiert der Bundestag auf den Skandal?
Grüne: "Bamf-Chefin Cordt kaum mehr zu halten"
 
  ob die wusste, was da in ihrer Behoerde vor sich ging ?
Schuld ist alleine die Politik der netten MAMA  {[


« Letzte Änderung: 23. Mai 2018, 15:08:40 von Burianer »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 48 [49] 50 ... 58   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.753 Sekunden mit 22 Abfragen.