ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?  (Gelesen 3780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.951

Dieses Mal schön artig bleiben, niederknieen und keine Skandale ...  ]-[




Heute bei einer "Ehrenrunde" durch Bangkok:

http://www.bangkokpost.com/photo/photo/980141/leicester-city-parade-in-bangkok
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.951

Nicht die Mönche haben diesmal manipuliert, sondern die Sponsoren und Clubeigentümer.

King Power zahlte seinen Angestellten 500 Baht für die Teilnahme an der Parade vor einigen Tagen durch Bangkok und stellte auch Trikots und Souvenirs

Fake fans paid to cheer Leicester City during Bangkok victory parade


http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/7166457/Fake-fans-paid-to-cheer-Leicester-City-during-Bangkok-victory-parade.html


Jonathan Head, BBC Korrespondent für Thailand "erwischte" sie auch beim "Training" dafür:


Hired cheerleaders rehearsing b4 Leicester parade in Bangkok.



Gespeichert
██████

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.396



Ausfuehrlicher dargestellt in der thesun.co.uk:

Bezahlte Fake-Fans jubeln bei der Leicester City Bangkok Siegesparade.
Thai King Power Mitarbeiter bezahlten £ 10 an die falschen "Fan's" die an der Parade teilnahmen.

TAUSENDE von Thais wurden als Leicester City-Fans fuer den Verein in der Premier-League-Sieg-Parade in Thailand bezahlt.

Von Menschenmassen gesaeumte Strassen in Vereinsfarben winkten die "Fans"zu den Fussball-Stars die im offenen Bus durch Bangkok fuhren.

Club-Kapitän Wes Morgan sagte: "Wir hatten ein paar besondere Empfaenge als wir in Thailand in der Vergangenheit angekommen sind, aber nichts dergleichen wie diesmal.
Das ist unglaublich."



Jedoch hatten  viele der "Fans" auf ein Social-Media-Anzeige Angebot reagiert welches Menschen fuer einen "Leicester Parade Job" suchte. Es waren 500 Baht zu verdienen also knapp 10 Pfund.

Sie wurden gebeten, am Bangkok HQ des King Power Unternehmens und der Travel-Retail-Gruppe der Eigentuemer, nach dem das Stadion in Leicester benannt ist,sich einzufinden.

Es wurden kostenlose Verein T-Shirts und Klatschen fuer die Feier ausgegeben.

Eine Quelle in Bangkok sagte: "Einige der Leute wurden bei der Parade bezahlt. Ich sprach mit einer großen Zahl und ihnen wurden alle 10 £ gegeben. Viele von ihnen waren King Power Mitarbeiter.

Etliche Straßen wurden fuer die Feier am Donnerstag geschlossen und hier wurden auch kostenlose Leicester T-Shirts verteilt.
Es war der erste Teil einer einwoechigen Tour organisiert vom Club-Tycoon Besitzer Vichai Srivaddhanaprabha.

Einige Spieler, darunter Jamie Vardy, 29 und Riyad Mahrez, 25, konnte nicht mitmachen.
 Der Verein wollte zu der gefaelschten Fan- Parade keinen Kommentar abgeben.

Vor einem Jahr hatte eine Vorsaison-Tour  mit einem Skandal geendet, als drei Spieler an einer "rassistischen Orgie" mit Thai-Girls teilnahmen und sich dabei selbst filmten und Online stellten.

Diese Leicester Spieler  wurden auf Grunde dessen spaeter entlassen.

Interessant auch einige Leserkommentare:

Barry Whittingham:
OK, jetzt bin ich neugierig. Wie kann ein (wilde Party gekennzeichnet mit uebermaessigen Alkoholkonsum und wahlloser sexuelle Aktivitaet rassistisch sein?

Saus:
Dieser Artikel wirft die Frage auf: Sind Thais Luegner, Betrueger und  tun sie nur etwas fuer Geld ???

Die Quelle mit dem englischen Orginal-Artikel:

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/7166457/Fake-fans-paid-to-cheer-Leicester-City-during-Bangkok-victory-parade.html

Der buddhistische Wai als Thai-Gruss klappt schon ganz gut.
Kein Wunder bei der intensiven Betreuung mit Trainung durch die eingeflogenen Monks in Leicester:



Mehr Bilder und Videos im aktuellen Artikel der thesun zur Ankunft der Leicester Mannschaft in Bangkok:

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/sport/football/7158232/Leicester-go-global-Thai-fans-welcome-champions-to-Bangkok-with-garlands-and-selfies.html

Exclusiv zeigt thesun auch,dass englische Fussball-Stars nicht unbedingt auf kaeufliche Thai-Girls angewiesen sind.
Rebekah  Nicholson , Jamie Vardy's Verlobte ist offenherzig in thesun zu sehen wie sie ihre atemberaubende Figur im weissem Satin zeigt welche sie als Unterwaesche unter dem Brautkleid tragen will:



Quelle: http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/features/7166068/Rebecca-Vardy-says-she-will-spend-money-on-booze-instead-of-flowers-at-wedding.html
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
 

Seite erstellt in 0.33 Sekunden mit 22 Abfragen.