ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Schnittblumen-Anbau  (Gelesen 1377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.013
Schnittblumen-Anbau
« am: 24. August 2016, 15:07:49 »

Hallo, ich bin hier neu. Was zum Vorstellen habe ich nicht gefunden, also denke ich, gehts auch ohne  ;)

Dass es einige Leute gibt, die mit Landwirtschaft zu tun haben (Milchwirtschaft, Fleischwirtschaft, Gemüsebau) habe ich gesehen. Ich würde gerne wissen, ob es auch Leute gibt, die mit Schnittblumen, Schnittgrün (Koniferen usw. ...), Gräsern, Zwiebelblühern, Gehölzen (Rosen, Strauchpaeonien, ...), Blütensträuchern (Forsythien), ..., rum machen?

So ziemlich alles, was hier in DACH als Stauden gut funktioniert, dürfte in Thailand mangels Vegetationspause (Winter) schwierig sein.

Grüße
Schmizzkazze
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #1 am: 24. August 2016, 15:09:32 »

Hallo, ich bin hier neu. Was zum Vorstellen habe ich nicht gefunden, also denke ich, gehts auch ohne  ;)
 

Grüße
Schmizzkazze

guckst Du hier : http://forum.thailandtip.info/index.php?board=42.0
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.013
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #2 am: 24. August 2016, 15:52:51 »

Danke Dir, schon gefunden
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #3 am: 24. August 2016, 16:13:38 »

Schmizzkazze,  auch das Klima spielt hier eine grosse Rolle,  so habe ich auch versucht einges anzupflanzen,  jedoch  alles ging nach kurze Keimzeit ein  oder ist erst garnicht gewachsen.
Den Winter kann man ja   bei Knollen  ja im Kuehlschrank simulieren.
Tulpen zum Beispiel.  Die sind bei mir nie aufgegangen, bzw  eingegangen  :'(
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.013
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #4 am: 24. August 2016, 16:34:41 »

Klar spielen Klima und Luftfeuchtigkeit eine große Rolle. Die Winterpause alleine ist es nicht. Es gibt ja viele Pflanzen, die man bei uns "Einjährige" nennt, weil sie im Winter zurück- oder ganz erfrieren. In ihren ursrpünglichen Lebensräumen sind diese Pflanzen durchaus mehrjährig, weil es eben keinen Winter oder keinen so ausgeprägten Winter gibt wie bei uns in DACH. Bsp.: Chrysanthemum, Antirrhinum majus,  Callistephus chinensis, Hellianthus annuus, ...
Die Frage ist dann: wachsen solche Pflanzen nicht, weil sie das Klima nicht vertragen?
Oder würden sie wachsen, aber es macht keiner, weil man die Pflanzen in LOS nicht kennt?

However, ich werde das herausfinden  ;)
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.171
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #5 am: 24. August 2016, 16:41:44 »

Bei unseren Versuchen waren immer die Insekten die Übeltäter!  >:(
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.013
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #6 am: 24. August 2016, 17:30:47 »

Insekten? Also 6 Beine?
Weißt Du auch welche?
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.195
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #7 am: 24. August 2016, 17:32:48 »

Mit Chrysanthemum /เบญจมาศ, speziell dao rüang / ดาวเรือง / Aufrechte Studentenblume
....gibt's kein Problem mit dem Klima. (Die wachsen sogar in Buriram  ;D)



Fuer diese Gattung gibt es nen Absatzmarkt, der recht speziell ist und dementsprechend muss man sich auch auskennen, was  die verschiedenen Qualitaetsmerkmale u.s.w. anbelangt. Wie schon gesagtchrieben: Recht speziell!

Eine meiner Thaifreundinnen versuchte es mal mit dem Anbau. Musste es aber sein lassen, weil sie durch den intensiven Geruch dieser Blumen, bei der Arbeit am Feld aergstens Kopfschmerzen und Uebelkeit bekam.
Dieser Geruch ist nat. auch wieder von Vorteil, was Insektenbefall (mehr als 2 Beine) betrifft.  ;)

LG TW

Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.013
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #8 am: 24. August 2016, 17:49:43 »

Nä. Wenn ich noch nicht völlig abgedreht bin, zeigst Du hier eine Tagetes erecta. Das ist keine Chrysanthemum.
Aber macht ja nix. Soweit ich weiß, sollen Tagetes Schnecken vertreiben.
Tagetes sind halt Korbblütler, und den Blütenstaub vertragen viele nicht, ich auch nicht besonders.
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.195
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #9 am: 24. August 2016, 18:04:15 »

Das ist keine Chrysanthemum.
Aber macht ja nix.

Hast recht!  Vertan!  Solly



TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #10 am: 24. August 2016, 18:10:31 »

  ???   Tiger Wutz ,  ich fahre sogar jeden Tag  an solch  einem grossen Blumenbeet vorbei.  keine 100 m von mir.
Scheint sich zu lohnen, denn die haben ein Reisfeld   ( 2 Rai )  aufgegeben  und pfanzen jetzt diese Blumen an.
Somit weiss auch ich, dass es die in Buriram gibt  :]

Stell Dir vor, es gibt sogar ein riesiges   Sonnenblumenfeld.  Gibt sicher nicht viele davon.
Da treffen sich viel Thais nach der Arbeit  und geniesen den Sonnenuntergang  }}
« Letzte Änderung: 24. August 2016, 18:25:57 von Burianer »
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #11 am: 24. August 2016, 18:30:04 »


In der Nachbarschaft werden die Tagetes immer angebaut.

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=16465.0

Der im Link hat aufgehoert, dafuer hat ein anderer angefangen.

Man muss hald sich an den Feiertagen orientieren. Z.Z. kommen fast jeden Tag Leute und kaufen welche. Die Tagetes im Huehnerfutter machen auch die Eier gelb.
Natuerlicher Farbstoff.



Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.195
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #12 am: 24. August 2016, 19:31:40 »

Da treffen sich viel Thais nach der Arbeit  und geniesen den Sonnenuntergang

Als ich in Buriram (City) gewohnt hatte, genoss niemand 'nen Sonnenuntergang.
1989 traf man sich max. beim Schnapsstand auf "güp-güp"

Ausserdem gab's auch noch keinen, den von dir ach so geliebten "Elephantenkreisel"  ;] (der kam erst vor 20 Jahren! )

LG TW

Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.195
Re: Schnittblumen-Anbau
« Antwort #13 am: 25. August 2016, 03:42:59 »

Zitat von: TeigerWutz
····beim Schnapsstand auf "güp-güp"

Oben falsch geschrieben!  Heisst: Grüp /กรึ๊บ und ist sinngemaess so wie unser "gluck-gluck"

Sorry für's OT

Musste jetzt aber sein, sonst bin ich gleich wieder vom "namtok" ausgebessert!
 
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!
 

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 23 Abfragen.