ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Leben in Thailand (nach dem Putsch)  (Gelesen 1683 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

randspringer

  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« am: 04. Juni 2016, 23:11:33 »

Es gibt ja einige Leute hier, die in Thailand leben.
Wenn ich so die Nachrichten verfolge, mit den vielen Anklagen wg. Majestätsbeleidigung z.B., frage ich mich, wie das Leben unter diesen Bedingungen aussieht. Hat man als Ausländer eine Art "Freifahrtsschein", seine Meinung immer frei zu äußern oder muss man aufpassen was man wo sagt (und postet)?

Hans.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.720
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #1 am: 05. Juni 2016, 00:11:57 »


@randspringer

Dir wird aber schon aufgefallen sein, dass wir bei gewissen Themen sehr vorsichtig drum herum schreiben - "Freifahrtschein" gibt es meines Wissens keinen!

Im täglichen Leben vermeide zumindest ich, mich in Gesprächen in irgendeine politische Äusserung zu versteigen.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Thaiaho

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 340
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #2 am: 05. Juni 2016, 02:02:13 »

@randspringer

Oh ja, da musst Du aufpassen wenn es um dieses Thema geht. Mach da ja keinen Fehler. Du kannst mal ausrasten oder deinen Ärger mit oder über eine Thai oder einem Thai gegenüber Ausdruck geben, aber halt besser den Mund wenn es um diese Person geht.

Hier als Erinnerung:

http://www.spiegel.de/panorama/thailand-koenig-beleidigt-amerikaner-muss-ins-gefaengnis-a-802393.html

Und hier als allgemein Information:

http://www.farang.de/Magazin/online/03-2010/Majest%E4tsbeleidigung.html
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.816
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #3 am: 05. Juni 2016, 06:17:38 »

Wenn Kost und Logie frei haben will,  darf man auch mal laestern  :-X
Hat man dann auch noch Glueck  und an seinem Geburtstag laesst er dich begnadigen , aber nur wenn du ein paar Jaehrchen  die Kost und Logie genossen hast.  ;]

Dazu muss man noch nichtmal etwas schlechtes schreiben, es reicht schon, wenn man dieser Persoenlichkeit oeffentlich einen Bart anmalt.  :-)
« Letzte Änderung: 05. Juni 2016, 06:33:47 von Burianer »
Gespeichert

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.427
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #4 am: 05. Juni 2016, 09:44:05 »

Nach dem Putsch - ist vor dem Putsch.    ;]

Das war schon immer so.   ;)

 [-]
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 887
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #5 am: 05. Juni 2016, 11:08:54 »

@randspringer,
deine frage hat recht wenig mit dem Putsch zu tun!
Man sollte sich gerade als Ausländer zurückhalten was Kritik am Königshaus angeht, das war immer schon so!
Wenn man sein gegenüber kennt, was etwas an zeit kostet, kann man auch abschätzen wie man reden kann. Auch die Thais sind keine Blinden Sklaven die vor allem die Augen zu machen wie es so gerne hier dargestellt wird!
In diesem Sinne  [-]
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.955
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #6 am: 05. Juni 2016, 17:33:16 »

Am besten ist hier immer:              :-X

Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #7 am: 05. Juni 2016, 18:02:52 »

Es gibt ja einige Leute hier, die in Thailand leben.
Wenn ich so die Nachrichten verfolge, mit den vielen Anklagen wg. Majestätsbeleidigung z.B., frage ich mich, wie das Leben unter diesen Bedingungen aussieht. Hat man als Ausländer eine Art "Freifahrtsschein", seine Meinung immer frei zu äußern oder muss man aufpassen was man wo sagt (und postet)?

Hans.

das oben lass ich mal unangetastet, hier gegen die Junta zu schreiben geht noch wenn man es nicht gerade zu dolle übertreibt, lob oder like wird man hierfür nicht bis herzlich wenig ernten.

Für das reale leben in Thailand gilt das viel mehr noch, eventuell verstärkt auch durch die geografische Lage in der man sich befinden mag.

Zum 112er, ich erinnere mich an jemanden der auf Facebook etwas nur gelikt hat, nun darf er (ist der Prozess schon durch, oder wurde er nur mal so verurteilt) gefilterte Luft atmen, also Finger weg von allem, die fühlen sich sehr schnell auf die Hühneraugen getreten. 
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.883
Nach dem Putsch
« Antwort #8 am: 05. Juni 2016, 21:54:05 »

.

Welcher Putsch?
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #9 am: 06. Juni 2016, 06:44:37 »

Nach dem Putsch - ist vor dem Putsch.    ;]

Das war schon immer so.   ;)

 [-]

Dann:

.

Welcher Putsch?

Nun ja, das frage ich mich auch ???

archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.816
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #10 am: 06. Juni 2016, 07:17:57 »

Welcher Putsch?   >>>>>>>>>  welcher PUNSCH  [-]

Zitat
Als Punsch (nach Hindi पांच pāñč „fünf“) wird ein alkoholisches, meist heißes Mischgetränk bezeichnet, das ursprünglich aus Indien stammt und aus fünf Zutaten (daher der Name) besteht. Die traditionellen Zutaten sind Arrak, Zucker, Zitronen und Tee oder Wasser mit Gewürzen.[1]   
Die Moderatoren bei ihrem jaehrlichen Treffen  ACHTUNG  Punschgefahr  :]  https://de.wikipedia.org/wiki/Punsch#/media/File:A_Midnight_Modern_Conversation.jpg     :-X
« Letzte Änderung: 06. Juni 2016, 07:39:59 von Burianer »
Gespeichert

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.427
Re: Leben in Thailand (nach dem Putsch)
« Antwort #11 am: 06. Juni 2016, 10:42:57 »

2001 : Wahl von THAKSIN

2005 : Wieder-Wahl von THAKSIN

2006 : PUTSCH gegen THAKSIN    ;]

2007 : "neue Putsch-Verfassung", die die Wahl der ROTEN verhindern sollte


Danach ein Hin und Her zwischen gewaehlten ROTEN
und (gemogelten) Demokraten / GELBEN.


2011 : Wahl von YINGLUK

2014 : PUTSCH gegen YINGLUK     ;]

2016 : Referendum ueber die noch neuere PUTSCH-Verfassung

??? :    Naechster PUTSCH ?


 [-]

Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)
 

Seite erstellt in 0.7 Sekunden mit 22 Abfragen.