ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand  (Gelesen 4169 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel

Noch ein paar Bilder der Bougainvillea เฟื่องฟ้า


bei uns im Garten


Unterwegs in Thailand







Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.162
  • Gott vergibt, franzi nie!



fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
« Antwort #17 am: 08. Dezember 2016, 10:26:45 »

Kanonenkugelbaum / Couroupita guianensis / ต้น[ไม้]ลูกปืนใหญ่ / ton [mai] luk pün yai
Quelle:Wiki
https://de.wikipedia.org/wiki/Kanonenkugelbaum
"Der Kanonenkugelbaum erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 35 Metern. Gedrängt an den Zweigenden sitzen die länglich-elliptischen Blätter. Sie werden acht bis 30, selten bis 60 Zentimeter lang und drei bis zehn Zentimeter breit. Die Blattoberseite ist unbehaart, auf der Unterseite sind die Blattadern und insbesondere die Achseln der Blattadern behaart. Am Grund läuft das Blatt keilförmig in den 0,5 bis drei Zentimeter langen Blattstiel aus, das vordere Ende ist spitz oder endet mit einer stumpfen, kurz aufgesetzten Spitze. Der Blattrand ist leicht gewellt und an den Enden der Blattadern mit winzigen, drüsigen Zähnchen besetzt. Die Blätter werden bis zu vier Mal im Jahr komplett abgeworfen und innerhalb einer Woche durch neu ausgetriebene ersetzt.
Der Blütenstand entspringt am Stamm oder an älteren Ästen. Er ist zuerst unverzweigt, wächst aber über einen langen Zeitraum, verzweigt sich, und kann nach mehreren Jahren bis zu 3,5 Meter lang werden. Dabei bilden sich an der Spitze immer neue Blüten, selten bilden sich an der Blütenstandsachse auch Blätter. Die einzelne Blüte sitzt an einem 1,2 bis sechs Zentimeter langen Blütenstiel und misst fünf bis sechs Zentimeter im Durchmesser. Die sechs Kelchblätter sind bis auf einen breit-dreieckigen vorderen Zipfel miteinander verwachsen. Die sechs Kronblätter sind auf der Außenseite gelblich, innen dunkelrot bis rosarot. Etwa 600 bis 700 Staubblätter sind mit der Basis ihrer Staubfäden zu einem Ring verwachsen. Der Ring setzt sich auf einer Seite zungenförmig und gebogen fort. Auf der Biegung dieses Fortsatzes befinden sich keine Staubblätter, erst weiter vorne wieder. Diese Staubblätter auf dem Fortsatz sind zu drei bis sechs in Gruppen miteinander verwachsen, es kommen auch sterile vor. Der Pollen der beiden Staubblatt-Arten ist unterschiedlich geformt. Der Fruchtknoten ist von einem glockenförmigen Blütenbecher umgeben. Als Blütenbesucher wurden verschiedene Bienen beobachtet, etwa aus den Gattungen Apis, Bombus, Trigona und Xylocopa. Aus bestäubten Blüten entwickeln sich braune, kugelförmige Früchte mit einem Durchmesser von zwölf bis 24 Zentimeter. Im vorderen Drittel der Frucht sind die Ansatzstellen der Kelchblätter zu sehen. Die Früchte besitzen eine verholzte Schale und fallen geschlossen vom Baum. Sie enthalten 80 bis 300 ovale Samen, die in einen faserigen rosa Brei eingebettet sind."
Ich habe ihn erst einmal gesehen und fand diesen Baum mit seinen Blüten sehr interessant






Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

namdock

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
« Antwort #18 am: 08. Dezember 2016, 11:58:40 »


Den Kanonkugelbaum habe ich auch erst einmal vor vielen Jahren in Tong Pa Phum gesehen.

Aber seit ein paar Jahren wächst ein solcher bei uns im Garten, geblüht hat er aber noch nicht.

Mal sehen wie lange es noch bis zur ersten Blüte dauert. Der Stamm hat jetzt ca. 25 - 30 cm

Durchmesser, Höhe des Baumes ca. 6 m.

mfg

Dieter
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.963

Ein nettes Fundstück einer Bougainvillea เฟื่องฟ้า

Gespeichert
██████

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.856
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif

 ;} ;} ;}
Gespeichert


schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel

Wir haben uns bei Chantaburi 3 Pfefferpflanzen gekauft.
Morgen wollen wir sie in 2 Betonringen mit guter Erde einpflanzen.
Da es Rankengewächse sind ist es idealer Weise gut an Bäumen
wo sie empor klettern können.Da wir dafür keine geeignete Möglichkeite
haben werden runde Drahtgestelle wie sie beim Hausbau verwendet werden
nutzen.Mal sehen ob der Pfeffer wächst.
Hier noch die WIKI Infos zum Pfeffer.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pfeffer
Hier unsere 3 Pflanzen
« Letzte Änderung: 21. Februar 2018, 09:54:16 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Schmizzkazze

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 481
Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
« Antwort #22 am: 21. Februar 2018, 14:57:12 »

Schiene, nichts gegen Dich, aber ich finde diese Betonringe ganz furchtbar. Um nicht zu sagen grau-en-haft  ;)
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.362
Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
« Antwort #23 am: 21. Februar 2018, 15:21:27 »

Sind ja jetzt nur 3 Pflanzen, aber wenn du es größer angehen würdest,
so erkundig dich besser mal über die div. Krankheiten des Thaipfeffers!

โรคพริกไทย
ศัตรูของพริกไทย

....zum Beispiel  ;)  TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
« Antwort #24 am: 21. Februar 2018, 15:56:23 »

Schiene, nichts gegen Dich, aber ich finde diese Betonringe ganz furchtbar. Um nicht zu sagen grau-en-haft
Also ich halte sie für sehr zweckmässig und  platzsparend.Auch kann man so besser das Unkraut entfernen und beim gieße spart man Wasser.
Aber letztendlich kann und darf jeder für sich entscheiden wie er seine Pflanzen wachsen lässt.
Übrigens kann man die Betonringe auch schön farbig anstreichen wen sie einem nicht gefallen.
Die Geschmäcker sind halt verschieden und bei mir steht die Zweckmässigkeit im Vordergrund.
@Teiger Witz
.
Danke für die Hinweise  ;}
Aber ein kommerzieller Einsatz stand nicht an und wir denken eher an den Eigenverbrauch und  sollte etwas gedeihen  so freuen wir uns und wenn nicht  ist es auch nicht schlimm.Aber natürlich wäre ein Erfolg schöner
« Letzte Änderung: 21. Februar 2018, 16:03:42 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.
 

Seite erstellt in 1.42 Sekunden mit 23 Abfragen.