ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 42 [43] 44 ... 46   Nach unten

Autor Thema: Wir schaffen das  (Gelesen 59994 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.451
Re: Wir schaffen das
« Antwort #630 am: 18. September 2019, 16:01:40 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.241
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Wir schaffen das
« Antwort #631 am: 18. September 2019, 21:50:10 »

Die letzten beiden Beiträge, sowohl von @ Benno und @ Alex haben es mal wieder gut getroffen!  {* {* {*
Gespeichert

Josef

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 350
Re: Wir schaffen das
« Antwort #632 am: 18. September 2019, 22:43:57 »

da muss aber doch noch sichere Methoden geben, damit nicht mehr zurückkommen können ... nur noch als  ]-[
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.038
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Wir schaffen das
« Antwort #633 am: 04. Oktober 2019, 15:30:52 »

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.241
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Wir schaffen das
« Antwort #634 am: 09. Oktober 2019, 09:24:38 »

Mal wieder ein Einzelfall....:

Die BZ von heute berichtet....

Zitat
Rätselraten nach Limburger Amokfahrt

Polizei kannte den Täter wegen Drogendelikten.

Limburg. Der Mann stahl einen Lastwagen, rammte damit mehrere Autos und verletzte acht Menschen
doch die Hintergründe des Vorfalls von Limburg haben am Dienstag weiterhin Rätsel aufgegeben.

„Auch wenn der Tathergang an die schrecklichen Anschläge von Nizza oder Berlin erinnert, ist das Motiv
des festgenommenen Mannes nach wie vor unklar“, sagte Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU).

Der tatverdächtige Syrer habe nach derzeitigen Erkenntnissen keine Verbindungen in die gewaltbereite
islamistische Szene gehabt.

Die für Terrorermittlungen zuständige Bundesanwaltschaft verzichtete am Dienstag darauf, den
Fall an sich zu ziehen.

Man habe das Geschehen aber im Blick und stehe in Kontakt mit den hessischen Strafverfolgungsbehörden.

Nach Informationen der Deutschen Presseagentur ist der 32-Jährige, der seit 2015 in Deutschland lebt, bisher
durch Drogendelikte und Gewaltkriminalität aufgefallen.


Von der Sorte Flüchtlingen sind in D/EU bestimmt noch einige.

Da sagen wir doch Danke, Kanzlerin!!
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.451
Re: Wir schaffen das
« Antwort #635 am: 09. Oktober 2019, 09:28:42 »

Während die Polizei die Identität des Täters wie gewohnt tagelang unter Verschluß hielt ,

der Syrer mit Ala hu akba Geschrei den Truck raubte und jetzt wohl die geistige Unzurechnungsfähigkeit

durch unsere Offiziellen in Arbeit ist ... ein Land in dem ich nicht mehr gut und gerne Leben möchte
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.451
Re: Wir schaffen das
« Antwort #636 am: 09. Oktober 2019, 09:41:43 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.241
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Wir schaffen das
« Antwort #637 am: 09. Oktober 2019, 10:56:31 »

Zitat

Karambolage mit LKW in Limburg - Syrer (32) vor Untersuchungsrichter

Nach dem Zwischenfall mit einem Lastwagen im hessischen Limburg ist das Motiv des Fahrers weiter unklar. Die Bundesanwaltschaft sieht den Fall aktuell nicht in ihrer Zuständigkeit.

Das sagte ein Sprecher der Karlsruher Behörde am Dienstag. Man habe das Geschehen aber im Blick und stehe in engem Kontakt mit den hessischen Strafverfolgungsbehörden.

Die Bundesanwaltschaft ist für Ermittlungen bei Terrorverdacht zuständig.

Wie die Polizei Westhessen mitteilte , sollte der 32-jährige Syrer an diesem Dienstag einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

Seine beiden Wohnungen im Landkreis Offenbach und im Landkreis Limburg-Weilburg wurden bereits am Montag durchsucht.

Der Mann war am späten Montagnachmittag in der hessischen Kleinstadt mit einem gestohlenen Lastwagen auf acht Autos aufgefahren und hatte sie ineinander geschoben.

Dabei wurden mehrere Menschen verletzt, darunter der LKW-Fahrer - laut Medien („dpa“ nach Informationen aus Sicherheitskreisen) der  Syrer , der sich seit 2015 in Deutschland aufhält.

Die Karambolage wird nach Medienberichten («ZDF») als Terroranschlag eingestuft.

Als Quelle werden „Sicherheitsbehörden » genannt.

"WAS WILLST DU VON MIR?"

Der eigentliche Fahrer des Lasters sagte laut Medien («Frankfurter Neue Presse»): Als er in der Nahe des späteren Unfallortes vor einer roten Ampel wartete, habe der Unbekannte die Fahrertür des Lasters aufgerissen und ihn mit weit geöffneten Augen angestarrt, so der Fahrer. «Was willst Du von mir?», habe er den Mann gefragt. «Aber er hat kein Wort geredet.

Ich habe ihn noch mal gefragt. Dann hat er mich aus dem Lkw gezerrt».

ERMITTLUNGEN "IN ALLE RICHTUNGEN" Markus Hoffmann , Sprecher der hessischen Polizei am Abend nach dem Vorfall: "Was wir bisher wissen, ist, dass etwa gegen 17:20 Uhr (1520 GMT) ein Mann in einem LKW hier auf der Schiede (Hauptstraße in der Limburger Innenstadt) unterwegs war.

Er hat dann auf der Fahrbahn – das sehen Sie hier im Hintergrund – mehrere Fahrzeuge zusammengeschoben. Dabei hat es Verletzte gegeben.

Wir reden von 17 Betroffenen, von denen elf vor Ort entlassen werden konnten. Die anderen mussten, mit teilweise schweren Verletzungen, in Krankenhäusern behandelt werden, unter anderem auch der Fahrer des Lastwagens. Er wurde vorläufig festgenommen und die Ermittlungen zu dem, was sich hier zugetragen hat, dauern an."

Es sei noch zu früh für Wasserstandsmeldungen, sagte Alexander Badle von der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Dienstag Vormittag. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittle in dem Fall - und zwar in alle Richtungen.

In einer ersten Stellungnahme hatte die Polizei vor „Spekulationen“ über einen Terror-Hintergrund gewarnt - sie seien „nicht hilfreich“. su mit dpa

https://de.yahoo.com/nachrichten/limburg-massenkarambolage-mit-geraubtem-lkw-123926043.html

Wieso hat ein Flüchtling, der sicherlich nicht gearbeitet hat, 2 Wohnungen???

Deutschland ist schon ein merkwürdiges Land geworden.

Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Wir schaffen das
« Antwort #638 am: 09. Oktober 2019, 13:53:43 »


Der deutsche Michl schlaeft hald immer noch und wird auch nicht aufwachen. Erst wenn seine Frauen und Kinder mit durchschnittener Kehle im Strassengraben liegen vielleicht.
Keine Hoffnung mehr.
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Hancock

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
Re: Wir schaffen das
« Antwort #639 am: 09. Oktober 2019, 22:20:20 »


Der deutsche Michl schlaeft hald immer noch und wird auch nicht aufwachen. Erst wenn seine Frauen und Kinder mit durchschnittener Kehle im Strassengraben liegen vielleicht.
Keine Hoffnung mehr.

Schwachsinn, wie er im Buche steht, aber sich über Norwegerklaus aufregen!  --C
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.123
Re: Wir schaffen das
« Antwort #640 am: 09. Oktober 2019, 22:46:49 »


ntv Nachrichten:  Live: Angriffe in Halle : Bitte halten Sie sich zurück. Spekulationen, Hetze und "Danke Merkel"-Kommentare werden hier nicht geduldet...  {--

https://www.facebook.com/ntvNachrichten/videos/2474531856206003

Mit Newsticker:

https://www.morgenpost.de/vermischtes/article227317699/Halle-News-Schiesserei-in-Landsberg-und-vor-Synagoge-Polizei-warnt-zwei-Tote.html
Gespeichert
██████

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.241
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Wir schaffen das
« Antwort #641 am: 09. Oktober 2019, 23:37:04 »


Der deutsche Michl schlaeft hald immer noch und wird auch nicht aufwachen. Erst wenn seine Frauen und Kinder mit durchschnittener Kehle im Strassengraben liegen vielleicht.
Keine Hoffnung mehr.

Schwachsinn, wie er im Buche steht, aber sich über Norwegerklaus aufregen!  --C

Noch mal extra für dich!

Gespeichert

Dissident

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 611
Re: Wir schaffen das
« Antwort #642 am: 10. Oktober 2019, 04:58:45 »


Die Meldungen überschlagen sich. Brennpunkte, Extras aus Halle an der Saale.

Ich möchte voraus schicken: ich habe sozusagen "Um die Ecke", wenige 100 Meter entfernt 30 Jahre lang gelebt und kenne dort absolut jede Ecke, ja fast jeden Bordstein.

Das, was ich aktuell in den Nachrichten bisher gesehen habe - und das waren jetzt 5 verschiedene TV-Berichte über einen halben Tag lang - ist mit "nebulös bis mysteriös" noch wohlwollend umschrieben.
Da ist die "Schießwut-Attacke" eines völlig ruhig und besonnen agierenden Schützen um seinen VW-Kleinwagen herum, die in den folgenden Berichten immer kürzer gezeigt wurde. Das Auto steht auf der Ludwig-Wucherer-Straße, eine breite Hauptverkehrsstraße mit mäßigem Verkehrsaufkommen - und im Bedarfsfall genügend Ausweich- und Umfahrungsmöglichkeiten. Keinerlei Grund sich etwa den Weg "frei schießen" zu müssen. Die ständig erwähnte Synagoge ist dort auch NICHT! Die Ballerei sieht ganz ziellos aus und erweckt den Anschein, nur um Aufmerksamkeit zu erregen.



Die Synagoge ist zwei Nebenstraßen weiter um 3 Ecken hinter einer Mauer und fällt kaum auf. Das Tor zu dem Gelände ist mit einer äußerst soliden Eichentür aus über 5 cm dicken Bohlen verschlossen. Wenn man darauf mit einer Schrotflinte schießt, lächelt so eine Tür nur milde. Das wird jedem klar, der da irgendwann nur mal vorbei gegangen ist. Unser angeblich so gut militärisch ausgebildeter Attakist hätte ganz anders vorgehen müssen, um was auch immer zu erreichen.
 
Eiligst im TV befragte Terrorismusexperten aus Hannover und Berlin (die von dort aus "hautnah" berichten konnten), war umgehend klar, das es ein rechtsextremes Attentat, vergleichbar mit Christchurch war - obwohl zu dem Zeitpunkt von offizieller Polizeiseite noch nichts konkretes gesagt werden konnte.

Bei mir wurden Erinnerungen an 2001 wach.
Um nicht weiter in unerwünschte Spekulationen zu verfallen, möge jeder selbst über Auswirkungen auf - z.B. die anstehenden Wahlen in Thüringen nachdenken. Es wird auch ratsam sein, auf die logischen Zusammenhänge der kommenden Ermittlungsergebnisse zu achten - und natürlich auf eine gewohnt transparente Berichterstattung unserer Wahrheitsmedien.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.056
Re: Wir schaffen das
« Antwort #643 am: 10. Oktober 2019, 06:14:18 »

Es geht darum >> https://www.welt.de/politik/deutschland/live201652842/Synagoge-in-Halle-Attentaeter-waehlte-Synagoge-gezielt-aus.html <<


Das Auto steht auf der Ludwig-Wucherer-Straße, eine breite Hauptverkehrsstraße mit mäßigem Verkehrsaufkommen

Genau an dieser Straße liegt anscheinend der Dönerladen, in dem angeblich jemand erschossen wurde. Bildschirmfoto aus Video:


---
Ausschnitt:



Im folgenden Video sieht man (ungefähr ab 1:43), wie der Tatverdächtige auf den Dönerladen zugeht, der nur indirekt durch die roten Sonnenschirme und die grünen Klappstühle zu erkennen ist:



Bei 0:56 steigt er ins Auto, man hört Schüsse, der Tatverdächtige geht für kurze Zeit zu Boden. Das sieht man aber nur durch den Arm am Boden.
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2019, 06:21:15 von Kern »
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.056
Re: Wir schaffen das
« Antwort #644 am: 10. Oktober 2019, 19:21:10 »

Mich nervt gewaltig, dass und wie diese Taten eines einzelnen dämlichen und brutalen Neonazis medial enorm stark gepuscht werden. Zur Zeit keine Nachrichtensendung ohne diesen Terroranschlag.
Z.B. die Bildzeitung titelt heute ...
Zitat
TAG DER SCHANDE FÜR DEUTSCHLAND

Mörderische Jagd auf Juden

... und füllt damit die ersten 4 Seiten.
"TAG DER SCHANDE FÜR DEUTSCHLAND" finde ich voll daneben, aber der online-Artikel ist sehr informativ:
>> https://www.bild.de/politik/inland/news-inland/halle-stephan-balliet-macht-jagd-auf-juden-tag-der-schande-fuer-deutschland-65247414.bild.html <<

Und schon geht es wieder los, dass die AfD, Patrioten usw. dafür an den Pranger gestellt werden. Z.B:
>> https://www.welt.de/politik/deutschland/live201652842/Anschlag-in-Halle-Joachim-Herrmann-wirft-AfD-geistige-Brandtstiftung-vor.html <<
Zitat
Herrmann wirft AfD „geistige Brandstiftung“ vor
...
Bayerns Innenminister Herrmann gibt der AfD eine Mitschuld an der Tat.
Joachim Herrmann (CSU) ist übrigens auch zuständig für den Bereich Integration.

---
Dagegen bei dem brutalen Polizisten-Mörder von Paris, der auf seine Kollegen einstach, liest sich das anders:
>> https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/paris-messerangreifer-in-polizeipraefektur-soll-psychische-stoerung-gehabt-haben-a-1289968.html <<
Zitat
Messerattacke in der Polizeipräfektur
Angreifer von Paris soll psychisch krank gewesen sein
...
Der Informatiker, der in der Verwaltung der Polizei arbeitete, war vor 18 Monaten zum Islam konvertiert.

Ein Tag später bei den weniger wichtigen Meldungen:
>> https://www.spiegel.de/politik/ausland/paris-messerangreifer-war-laut-staatsanwalt-islamist-a-1290152.html <<
Zitat
Messerattacke
Angreifer in Paris war laut Staatsanwalt Islamist

---
Beide Taten und Täter sind abscheulich. Aber wo liest man in D in den Massenmedien, dass der Islam an sich vielleicht grundsätzlich ein bisschen brandstiftend wirkt? Und deutlicheres in der Richtung schon gar nicht!
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2019, 19:26:18 von Kern »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 42 [43] 44 ... 46   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.371 Sekunden mit 23 Abfragen.