ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Wir schaffen das  (Gelesen 60149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.248
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Wir schaffen das
« Antwort #675 am: 12. Oktober 2019, 09:44:54 »

Der erinnert irgendwie an Isaan Yamaha.... }{
Gespeichert

Dissident

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 611
Re: Wir schaffen das
« Antwort #676 am: 12. Oktober 2019, 15:00:32 »

nochmal Bezug nehmend auf Posts #661...#666

Gestern habe ich mir mal wieder die staatsgelenkten Medien angetan. Nach kurzer Zeit davon regelrecht angewidert, mußte ich mich zwingen, die Polemik/grün-linksverquere Propaganda zu Ende zu sehen.
 
Stephan B ist weder Terrorist noch Nazi. Terroristen gehen viel planmäßiger und strukturierter vor. B. ist ein geistig verwirrter "Loser", der irgend etwas zusammenhanglos faselt von frauenfeindlich bis Holocaust, Dinge die er mutmaßlich bei Kneipengesprächen in seiner Klitsche aufgeschnappt hat.
Das erkennt auch der simpelste "Blinde mit nem Krückstock", wenn er/sie das Video sehen könnte. Aber genau deshalb wird es staatsmedial nicht veröffentlicht - dafür aber die ausgefeilt formulierte Interpretation von Kleber, Jock und Co. - das was sie darin sehen (wollen). Eine willkommene Steilvorlage direkt vor den Wahlen in Thüringen. Ein Schelm, der dabei böses denkt.

Bestens organisierte Betroffenheit - sogar weltweit durchgestellt. Ein Aufschrei ob eines antisemitischen Generalangriffs, obwohl kein einziger Jude zu Schaden kam, dafür aber zwei Biodeutsche getötet wurden.
Mir ging durch den Kopf, was Alex hier schon gepostet hat. Bei etlichen Amokläufen zuvor ausgeführt von kulturbereichernden Goldstücken wurde flux deren bedauernswerter psychischer Zustand angeführt. Ja, das Gedenken an die Opfer hingegen als neonazistische Aufmärsche gebrandmarkt. Wenn dann ein Verfassungschutzpräsident öffentlich klarstellt (also aus berufenem Munde), das bei einer solchen Beileidbekundung keine Ausländerhatz stattfand, wird er seines Amtes enthoben, da er sich gegen die - erwiesener Maßen falsche - Meinungsmache der Kanzlerin und ihrer Speichellecker stellte.
Das ist das Gefährliche, was in unserer Gesellschaft vorgeht.

Zurück zu Stephan B. So könnte ich mir das mutmaßlich vorstellen:

Ein kontaktarmer, von seinem Umfeld als Verlierer eingestuftes Muttersöhnchen, will dann irgendwann der Welt beweisen, was für ein Kerl er doch ist. Diverse Hollywood-Schinken haben es im Detail vorexerziert.

Nun schnappt er ein paar gängige Stammtischparolen auf und läßt sie brüten. Vielleicht hatte er sogar wirklich vor, in die Synagoge zu kommen, dann verließ ihn möglicherweise der Mut. Denn, obwohl eine Tür verschlossen war - das große Tor klemmte zwar, war aber nicht verschlossen. Im Video-AUSSCHNITT sieht man, das er da eine alberne Bomben(atrappe?) einklemmt. Mit mehr Nachdruck hätte er, wenn er wirklich ernsthaft hinein wollte, das Tor auch weiter aufdrücken können.

Eine zufällig vorbeikommende Frau wollte ihn in verhängnisvoller Fehleinschätzung der Situation zur Rede stellen. Das ließ er abprallen, schoß ihr dann feige in den Rücken. Dafür schoß das Adrenalin erst richtig hoch und er mußte sich noch anderweitig abreagieren. Ein paar ganz offensichtlich nutzlose Böller auf die Eingangstür und ab in einen mutmaßlich zufälligen Dönerladen. Danach folgte eine plan- und ziellose Flucht ins Nirgendwo.
So etwa könnte ich mir den Hergang vorstellen - nach bisher vorliegenden Berichten!

Das ganze chaotische Vorgehen ist deutlicher Ausdruck eines geistig verwirrten Menschen und nicht ein ernst zunehmender Nazi, Terrorist o.ä.
"Gewöhnliche" Amokläufer produziert unsere Gesellschaft leider schon viel zu oft.

Eine weitere Beschreibung der z.Z. einsetzenden unsäglich Medienhysterie (die geradezu wunderbar gelegen kommt) erspare ich mir.
.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.233
    • Mein Blickwinkel
Re: Wir schaffen das
« Antwort #677 am: 12. Oktober 2019, 22:44:29 »

Der erinnert irgendwie an Isaan Yamaha.... }{
Er ist es ja auch.
Er merkt nicht das er immer wieder die selben Fehler beim Einstellen eines Bildes bezw.Links macht.
Daher auch meine Bemerkung das er nicht die hellste Kerze auf der Torte ist.
Er hat mir ja mal selbst in Bad Homburg erzählt das er 25 Jahre Taxi gefahren ist.


Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.159
Re: Wir schaffen das
« Antwort #678 am: 13. Oktober 2019, 01:15:29 »

Stephan B ist weder Terrorist noch Nazi.

Nun Terrorist irgendwie schon und nach Gestaendnis wohl auch Nazi, aber ein klassischer "Einzelfall" ... obwohl dieser Begriff nun komischerweise nicht im Medienrepertoire vorkommt.
Gespeichert
██████

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.036
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Wir schaffen das
« Antwort #679 am: 13. Oktober 2019, 03:53:54 »

Wens interessiert, hier das ganze Video

https://xxxxxxxxx/halle-germany-shooting-cam/

fr

---
Änderung:
Der Link zum Video steht nun in "Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied".
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2019, 14:16:07 von Kern »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.075
Re: Wir schaffen das
« Antwort #680 am: 13. Oktober 2019, 14:32:00 »

Die Kopie dieses Beitrags mit dem Link zum aufschlussreichen Video des brutalen Psychopathen habe ich in den Saloon  zu "Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied"verschoben. Die Webseite "deathaddict" mit Pornos usw. passt nicht zum TIP Forum, aber dieses Video kann man auf "normalen" Kanälen nicht mehr sehen.

---
Das Video des Stephan B. zeigt eindeutig, wie brutal, mörderisch, chaotisch und dämlich dieser Wahnsinnige handelte.
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.638
Re: Wir schaffen das
« Antwort #681 am: 13. Oktober 2019, 16:47:11 »


WIE DIE ETABLIERTEN POLITIKER DEN TERRORANSCHLAG IN HALLE INSTRUMENTALISIEREN



Natürlich: Die AfD ist schuld! - 13. Oktober 2019

 Ausgerechnet jene, die der AfD immer vorwerfen, sie würde islamische Terroranschläge für ihre Zwecke instrumentalisieren, erheben jetzt die Instrumentalisierung eines Terroranschlags zur Kunstform.

Die sterblichen Überreste der kaum gewürdigten Todesopfer des rechtsextremistischen Terroristen Stephan Balliet waren noch nicht einmal ganz kalt, als Politiker der etablierten Parteien bereits damit begannen, das mörderische Verbrechen gegen die AfD in Stellung zu bringen. ...

Weiterlesen
: http://www.pi-news.net/2019/10/natuerlich-die-afd-ist-schuld/

Killer-Nazi Stephan Balliet streamte seinen Terror-Angriff live auf Twitch – Die Video-Analyse:





Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
 

Seite erstellt in 0.3 Sekunden mit 23 Abfragen.