ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Artgerechte Tierhaltung für Nutztiere.  (Gelesen 1077 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Artgerechte Tierhaltung für Nutztiere.
« am: 11. September 2016, 09:38:12 »

Von dem Member "malakor angeregt. Der bei mir in dem Tread " Schweinefarm in Phetchabun" die artgerechte Tiierhaltung angeführt hatte und ich der persöhnlichen Meinung bin das dieses Thema durchaus mehr Beachtung finden sollte. Habe ich hier dieses als neues Thema eröffnet und hoffe auf viele Anregungen und Meinungen.
werga
Gespeichert

Metzger_Pattaya

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 370
Re: Artgerechte Tierhaltung für Nutztiere.
« Antwort #1 am: 11. September 2016, 10:41:48 »

@ werga
wenn malakor artgerechte Schweinehaltung haben will muß er in die spanische Siera umsiedeln ,wo es die schwarzen giebt ,welche 1,5 Jahre Eicheln suchen ! >:
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Artgerechte Tierhaltung für Nutztiere.
« Antwort #2 am: 11. September 2016, 11:33:03 »

Ja das ist schon etwas wo man artgerecht  sagen kann aber die Kosten auch dem entsprechend. Sie sind auch nicht mit den Hypridschweinen die in der schnellen Zucht verwendet werden zu vergleichen. Diese Schweine leben ja fast wie Wild.
werga
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Artgerechte Tierhaltung für Nutztiere.
« Antwort #3 am: 11. September 2016, 17:53:02 »


Die "Initiative Tierwohl" verbindet in meinen Augen gut die konventionelle Haltung mit einer artgerechteren als auf reinem Betonboden. In Deutschland ging es meine ich um 15 Cent/kg was die Bauern mehr wollten und es war auf der Kippe ob sich Abnehmer dazu finden.

Nur wenn ich mir das Video von dem Stall der Gabriele Moerixmann anschaue dann waere so etwas wie ich mir unter artgerecht und konventionell vorstelle.

Nur sind wir hier in Thailand und den Schweinen ist hier recht heiss. Nach meiner Erfahrung pissen die dann am liebsten ins Stroh weil das dann eher kuehlt.
Das heist dann alle zwei Tage das Stroh wechseln.  Moeglich ist alles, nur wenn es niemand bezahlen will dann ist es doch ein wenig einseitig.

Auf der anderen Seite gibt es auf youtube einige Video die Schweine im Tiefstall haben aber das sind dann meistens die schwarzen Schweine oder Wildschweine wie man dazu sagen will. Die wachsen auch mit Bananenstauden und einfachem Reismehl.
Freiwillige vor um den Tiefstall nach 4 Monaten auszuschaufeln. Vorteil ist das er unter der Mastzeit recht einfach zu bearbeiten ist. Positive daran ist das man einen fertigen Mist nach 4 Monaten hat.

Moeglichkeiten gibt es schon um den Schweinen eine artgerechtere Haltung zu bieten. Wie sich das im Preis niederschlaegt bin ich der Meinung das dieser nicht zu hoch ueber dem konventionellen Preis sein darauf weil es sonst niemand bezahlt.
Jeder will am liebsten ein  Schnitzel wo das Schwein auf der Weide gestanden ist, aber niemand ist bereit mehr dazu zu bezahlen.

Und was Fleisch von Freilandschweinen in Deutschland kostet, das laest mir manchmal den Atem stocken so teuer ist das.






Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)
 

Seite erstellt in 0.22 Sekunden mit 22 Abfragen.