ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend  (Gelesen 18703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Darius

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 529

@ Kern

Na zumindest einer hat es sich doch angeschaut  :) nebst den Anderen 160'000. Ist halt nicht jedermanns Geschmack solch langen Gesprächen zu folgen und dies ist natürlich absolut ok so. Sollte mir in Zukunft ein 9 Min Video mit super kurzen und prägnanten Erklärungen und Aussagen in die Finger kommen, dann weiß ich wo ich es präsentieren werde.

Und ja, es gibt hier zum Glück viele sehr wache und kritische Geister. Sonst würde das Forum ja enorm an Wertigkeit verlieren.

Wünsche noch einen sonnigen Tag nach Bayern. Gehe davon aus dass auch Ihr heute schwitzen werdet. Wir hier gehen jetzt auf unseren 20 Km Fußmarsch.

Darius
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.265
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #166 am: 02. August 2020, 19:27:55 »




 ;)
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.985
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #167 am: 02. August 2020, 19:46:07 »

Tom      :]      ;} ;}
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.265
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #168 am: 02. August 2020, 19:47:39 »


 :D  [-]
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.355
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #169 am: 03. August 2020, 06:51:42 »


Ich finde der Junge macht einen recht guten Job.  {*
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.020
    • Mein Blickwinkel
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #170 am: 29. August 2020, 19:32:41 »

und das schon wo es in Deutschland erst gegen 11 Uhr war


« Letzte Änderung: 29. August 2020, 20:12:12 von schiene »
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.985
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #171 am: 01. September 2020, 23:49:36 »

Bei der aktuellen Bundespressekonferenz verwiesen Journalisten auf die Präsenz von Russland- und US-Flaggen bei dem sogenannten "Sturm auf den Reichstag" am 29. August und wollten von der Bundesregierung wissen, ob dies Hinweise seien, dass Russland oder die USA hinter den Vorfällen am Wochenende stehen.

Schoen waere es zu wissen, von welchen Blaettern/Verlagen denn die Journalisten bezahlt werden.

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.336
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #172 am: 02. September 2020, 18:22:08 »

Bei der aktuellen Bundespressekonferenz verwiesen Journalisten auf die Präsenz von Russland- und US-Flaggen bei dem sogenannten "Sturm auf den Reichstag" am 29. August und wollten von der Bundesregierung wissen, ob dies Hinweise seien, dass Russland oder die USA hinter den Vorfällen am Wochenende stehen.

Eine Niederländische/luxembourgische Flagge war aber auch dabei (rot/weiß/blau). Wie wird die denn eingeordnet?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.985
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #173 am: 02. September 2020, 20:02:34 »

Mein lieber Helli... das weiss ich leider auch nicht  ???

Noch weniger ist mir bekannt, wie die gesehene Turkeyfahne eingeordnet wird
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.985
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #174 am: 11. September 2020, 16:13:07 »

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.985
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #175 am: 15. September 2020, 20:34:31 »

Schlagzeilen aus den Qualitaetsmedien, die eingentlich zu denken geben sollten   {+

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.699
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #176 am: 16. September 2020, 11:55:51 »

Habe mir eigentlich gedacht, die schweizer Medien berichten halbwegs neutral.

Zitat
Die Stimmungsmache im Fall Navalny nimmt Formen an, die man netterweise als „Propganda“ bezeichnen kann, obwohl die Formulierung „dreist gelogen“ besser passt. Den Vogel hat heute die „Blick“, das Schweizer Gegenstück zur „Bild“, abgeschossen.

Die Überschrift beim „Blick“ lautete „Während sich Nawalny erholt – Putin provoziert mit Teetassen“ und der Artikel begann mit folgender Einleitung:

    „Während sich Putin-Kritiker Alexej Nawalny von einer Vergiftung erholt, hat sich Wladimir Putin mit Belarus-Präsident Alexander Lukaschenko getroffen. Und dabei durchblicken lassen, dass er durchaus mit der Vergiftung Nawalnys zu tun haben könnte.“

Zitat
„Nicht nur dieser Deal dürfte in den nächsten Tagen für Gesprächsstoff sorgen. Während die positive Meldung von Nawalny die Runde machte, liess sich Putin mit zwei Tassen Tee in der Hand ablichten. Eine davon brachte er Lukaschenko, der laut offiziellen Aussagen gar keinen Tee trinkt.
Tee trank dafür 2006 der russische Ex-Spion und Regierungskritiker Alexander Litwinenko (1962–2006). Das Getränk war mit Polonium vergiftet, Litwinenko starb daran. Wer hinter dem Anschlag steckte, ist bis heute nicht bekannt.“

Was genau will „Blick“ suggerieren? Soll das eine Drohung an Lukaschenko gewesen sein? Vergiftet Putin alle Leute mit Tee? Wir erinnern uns, die ersten Meldungen sprachen ja davon, dass Navalny mit Tee vergiftet worden ist, woran auch „Blick“ in dem Artikel vorher ausführlich erinnert hat.




Das Problem an dem Foto ist, es ist nicht von gestern, es ist schon viele Jahre alt und der Mann, dem Putin die Tassen bringt, ist nicht Lukaschenko, sondern Oliver Stone und in den Tassen war kein Tee, sondern Kaffee. Übrigens mit Zucker, nicht mit Nowitschok. Das konnte man vor Jahren in der Stone-Reportage „Die Putin-Interviews“ sehen, wie dieser Ausschnitt zeigt.

https://www.anti-spiegel.ru/2020/neuer-tiefpunkt-der-propaganda-im-fall-navalny-schweizer-blick-luegt-mit-falschem-putin-foto/

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.840
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #177 am: 16. September 2020, 12:30:29 »

Was erwartest du von einem Boullvardblatt das schon mit einem Geburtsfehler gestartet ist.  :]

Zitat
       Blick tötet den Papst

- auf dem Papier: Um sicher zu gehen, dass der Tod des sterbenden Papstes XXIII rechtzeitig bekannt gegeben wird, erstellt die Redaktion zwei Druckversionen. Doch die Hälfte der Zeitungen wird versehentlich mit der Todesmeldung des Papstes gedruckt - obwohl dieser noch einen Tag länger lebt. Ein Malheur, das in die Geschichte eingeht.

https://www.ringier.ch/de/ueber-ringier/geschichte   
« Letzte Änderung: 16. September 2020, 12:46:31 von goldfinger »
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.985
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #178 am: 16. September 2020, 12:44:38 »

Letzte Woche im Blick einige Artikel ueber die sog. Verschwoerungstheoretiker aus der rechten Ecke und Coronaleugner.

Habe da zwei  Kommentare eingestellt, ob diejenigen, die saemtliche Kritiker als Rechte, Verschwoerungstheoretiker oder als Leugner bezeichnen nicht auch als Verschwoerungstheoretiker bezeichnen muss  {--

Wie erwartet, wurden beide Kommentare nicht frei gegeben  ;]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.020
    • Mein Blickwinkel
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #179 am: 04. Oktober 2020, 04:13:29 »

Freier Mitarbeiter des WDR bei einer Demonstration erwischt wie er nach der Demo
eine Reichsflagge herausholt um sich so die passenden Bilder für den rote Staatsfunk
zu beschaffen.
https://www.facebook.com/oliver.wacker.127/videos/153802496192114/
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 23 Abfragen.