ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Solarenergie für das Haus  (Gelesen 13771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.328
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #30 am: 09. März 2017, 20:13:15 »

@thai-ger
Danke noch mal für die Maße  [-]
Ich drück Dir für Deine Anlagen die Daumen. Die Technik sollte ja auch schon besser sein, als noch vor ein paar Jahren.
Soviel ich verstanden habe, ist ja die Anlage gerade bei Dir installiert worden. Wäre prima, wenn Du uns an Deinen Erfahrungen weiter teilhaben läßt!  ;}

@Der Elektriker
danke für Deine Einschätzung und Hinweise. Hätte ich eigentlich selbst drauf kommen können, bin Windkraft "geschädigt"  ;)
Hab auch schon einiges über gewollte "Soll-Bruchstellen" gelesen, es muss ja immer was Neues verkauft werden...

Herzliche Grüße
Lung Tom
Gespeichert

Der Elektriker

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #31 am: 09. März 2017, 21:40:21 »

Moin Tom,

@Der Elektriker
danke für Deine Einschätzung und Hinweise. Hätte ich eigentlich selbst drauf kommen können, bin Windkraft "geschädigt"  ;)
Hab auch schon einiges über gewollte "Soll-Bruchstellen" gelesen, es muss ja immer was Neues verkauft werden...
Gern geschehen. Hier kannst du dir noch mehr über solch "gewollte Sollbruchstellen" ansehen:


Gruß Micha
Gespeichert
In stillem Gedenken an seine Majestät Bhumibol Adulyadej

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.614
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #32 am: 10. März 2017, 00:41:00 »

Dazu kommt die begrenzte Haltbarkeit der Solarzellen, gerade im Hinblick auf Abnahme der Leistungsabgabe mit steigendem Alter.
Nach 5 Jahren nimmt diese nämlich schon oft rapide ab. Nach 10 - 15 Jahren sollte man die Solarzellen auf jeden Fall austauschen. Nach 20 Jahren werden Sie überhaupt nicht mehr funktionieren.


Das ist wohl etwas anders. Siehe z.B.


Quelle  >>  http://www.energie-experten.org/erneuerbare-energien/photovoltaik/photovoltaikanlage/nutzungsdauer.html <<
oder ...
meine Solarzellen (für Strom) sind schon gut 20 Jahre alt und liefern bei klarem Wetter und idealem Sonnenstand immer noch fast 100% der Energiemenge !

Aber ansonsten trifft "Der Elektiker" nach meiner Meinung genau ins Schwarze.
Und die Qualität der Solarzellen hier in Thailand ist wohl eh um einiges ungesicherter als in DACH.
Gespeichert

Der Elektriker

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #33 am: 10. März 2017, 02:02:55 »

Okay. Das waren wirklich neue Erkenntnisse. Manchmal bin ich noch etwas auf dem "alten" Stand.  :D
Gespeichert
In stillem Gedenken an seine Majestät Bhumibol Adulyadej

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.333
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #34 am: 10. März 2017, 10:07:44 »

Interessant ist auch dass der Wirkungsgrad der Solarzellen bei steigender Temperatur sinkt resp. bei
sinkender Temperatur steigt.

Gerade in Ländern mit heissem Klima wie Thailand leider ein Nachteil. Die Solarzellen
erreichen da schnell mal so um die 60-65 Grad, darum bei der Monatge unbedingt auf eine gute
Kühlung (Hinterlüftung....) achten.

Die Leistung einer zB. Silizium Solarzelle nimmt bei jedem Grad über 25°C um 0.46% ab
dass heisst wenn die Zelle 65° warm wird entspricht das 18.4% weniger Leistung!
Beachtlich viel weniger Leistung also!

Fotovoltaikanlagen also am besten dort bauen wo lange die Sonne scheint und es arxxkalt ist  C--
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.222
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #35 am: 10. März 2017, 10:14:02 »

Interessant ist auch dass der Wirkungsgrad der Solarzellen bei steigender Temperatur sinkt resp. bei
sinkender Temperatur steigt.

Gerade in Ländern mit heissem Klima wie Thailand leider ein Nachteil. Die Solarzellen
erreichen da schnell mal so um die 60-65 Grad, darum bei der Monatge unbedingt auf eine gute
Kühlung (Hinterlüftung....) achten.

Die Leistung einer zB. Silizium Solarzelle nimmt bei jedem Grad über 25°C um 0.46% ab
dass heisst wenn die Zelle 65° warm wird entspricht das 18.4% weniger Leistung!
Beachtlich viel weniger Leistung also!

Fotovoltaikanlagen also am besten dort bauen wo lange die Sonne scheint und es arxxkalt ist  C--

also Klimaanlage unter die Solaranlage bauen.    Strom ist ja dann genug da.    C-- :]
Gespeichert

thai-ger

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 118
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #36 am: 10. März 2017, 11:09:00 »

Ich hatte mir auch schon überlegt, ob ich die Paneele besser im Schatten aufbaue. ;-)  Joke Taste aus.
Es ist natürlich vollkommen richtig das der Ertrag bei zunehmender Temp. sinkt. Da ich aber mehr ernte als ich verbrauche kann ich das vernachlässigen.

@Lung Tom
Danke für das Daumen drücken, wird aber nicht notwendig sein. Ich habe den Beruf gelernt und über 30 Jahre ausgeübt, deshalb werde ich da wenig Überraschungen erleben. (hoffentlich ;-)  )
Eckdaten bis jetzt: Ertrag min 12 max 15KW/h täglich bei 12 X 250W Paneele.
Gespeichert


karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.722
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #37 am: 10. März 2017, 12:31:31 »

Ich habe bei mir schon Temperaturen von 110 Grad und mehr gemessen.
Wenn wie letzte Woche den ganzen Tag die Sonne scheint, liegt die Temperatur trotz Schleierbewölkung bei 85 Grad.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.328
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #38 am: 10. März 2017, 20:02:28 »

@Der Elektriker

Hallo Micha,

Super Video, sollte jeder Verbraucher mal geschaut haben. Das Beispiel mit der Glühbirne kannte ich schon, den Film als solchen noch nicht, wieder mal interessante Dinge über die man nachdenken kann,
vielen Dank und beste Grüße

Tom
Gespeichert

Chang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #39 am: 27. März 2017, 19:36:45 »

Nach meiner Einschätzung hat in Thailand Haus-Strom aus Sonnenenergie wenig mit "Sparen" zu tun.

Die Vorteile sind eher, dass man damit die Umwelt schont, dass man bei Stromausfällen etwas unabhängiger ist und dass man auch fernab jeglicher Stromleitungen ohne Stromaggregat Strom erzeugen kann.

War auch so bei uns.
Als das Haus im Rohbau stand, erkundigte sich die Frau beim Stromversorger nach einem Anschluss ans öffentliche Netz. Die sagten ihr, wenn wir diesen zum Fertigstellungstermin haben wollten, müssten wir die Verlegung selbst bezahlen, ansonsten kostenlos.

Das hätte uns ca. 80T Baht gekostet, weil wir etwas abseits liegen.  :'( Die Frau wurde gleich so stinkesauer, daß sie sich die Solaranlage im nächsten Shop bestellt hat. Die hat uns insgesamt 94T Baht gekostet. Letztendlich bin ich aber dennoch froh darüber, da wir so nun unabhängig sind und gleichermaßen etwas Gutes für die Umwelt getan haben.

Der kostenlose Anschluss ans öffentliche Netz wurde dennoch beantragt, kann aber bis zu 3 Jahren betragen.  --C

Das gleiche Spielchen mit der Wasserversorgung. Jetzt pumpen wir halt das Wasser aus dem nebenliegendem Fluss, der laut meiner Frau, noch niemals trocken war.  ;]

Das passt schon so - die Solaranlage können wir immer noch ein bisschen erweitern, genauso wie die Filteranlage für die Wasserversorgung.
Gespeichert

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #40 am: 25. Juni 2017, 11:15:57 »

Moin nur mal so zur info: https://store.solpad.com/collections/all

Ein "Solarpanell 2 GO" (mobile Stromquelle)  , zwar fuer 1.800 Dollar, aber scheint ein Alleskoenner zu sein....

Info Video dazu: https://www.facebook.com/energyindependant/videos/705581682953123/

Will nur auf diese Innovation hinweisen, ohne verbotenerweise dafuer zu werben!

LGW
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.010
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #41 am: 25. Juni 2017, 11:59:30 »

Im Video sieht das ja mal gut aus, nur ist es nicht im Handel erhaeltlich.

Bei Bestellung muss das Teil erst hergestellt werden und hat damit eine Lieferfrist von 6 bis 9 Monaten.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

thai-ger

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 118
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #42 am: 19. September 2017, 15:06:50 »

Nach nur knapp 5 Monaten sind die ersten 10.000THB erwirtschaftet worden.
Gespeichert


Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.614
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #43 am: 19. September 2017, 20:07:25 »

Nach nur knapp 5 Monaten sind die ersten 10.000THB erwirtschaftet worden.

Glückwunsch  ;} thai ger
Und damit wird sich Deine Anlage schon in insgesamt nur ungefähr 5 Jahren abbezahlt haben.

Kann ich bitte mal im Winter Deine Anlage anschauen und mir für später einige Tipps holen?
Wir wohnen ja anscheinend nur 40 bis 60 km auseinander.
Gespeichert

thai-ger

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 118
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #44 am: 19. September 2017, 21:14:18 »

Natürlich, kann man sicherlich über PM absprechen.
Gespeichert


 

Seite erstellt in 0.326 Sekunden mit 22 Abfragen.