ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Solarenergie für das Haus  (Gelesen 16042 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #45 am: 19. September 2017, 23:05:52 »

Super Informationen, danke! ;}
Wir bauen bald das zweite Haus und ich plane mit
Solarenergie zu arbeiten. Jetzt weiss ich schon mehr.

 [-]
Gespeichert

Lachnicht

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #46 am: 14. November 2017, 22:03:27 »

Habe auf meinem Haus in Deutschland eine 7,44  kWp Anlage.Das Dach ist zur Südseite ausgerichtet damit in Spitzenzeiten 12-14 Stunden Sonneneinstrahlung
gegeben sind.Die Anlage ist im Oktober 2012 erstellt worden und hat 14000€ gekostet.Finanziert mit einem Bausparvertrag gibt einen jährlichen Gewinn von
1600€.Wichtig ist die Qualität der Wechselrichter(500€/stck)und Modulen.Hinterlüftung von 5cm sollten gegeben sein.In Spitzenzeiten bekomme ich am Tag 50kWp herunter.
Für den überschüssigen Strom bekomme ich 18,3 ct/kWp,dieser wird in das Netz eingespeist.Verbraucher werden mit diesem Preis nicht belastet.
Der Preis ist auf 20Jahre garantiert.In Spitzenzeiten werden drei Häuser mit Strom von dieser Anlage versorgt.
Was ich vermisse in diesem Forum ist eine Liste in der Handwerker bzw.Produkte in Thailand aufgeführt sind die man weiterempfehlen kann.Das wäre was wo dem Häuslebauer eine praktische Hilfe wäre.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.825
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #47 am: 14. November 2017, 22:13:00 »

Was ich vermisse in diesem Forum ist eine Liste in der Handwerker bzw.Produkte in Thailand aufgeführt sind die man weiterempfehlen kann.

Die gaebe es eigentlich schon, nur wird sie leider nicht entsprechend ergaenzt:

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=18846.0

Andererseits muss man auch erkennen, dass gute Handwerker auch nicht in ganz Thailand rumreisen.

Aber Firmen, mit denen man gute Erfahrungen gemacht hat, waeren hier sicher gut platziert.

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.597
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #48 am: 12. März 2018, 09:53:54 »

Voraussichtlich im April wird die Solarenergie dereguliert

Voraussichtlich im April soll ein Projekt vorgelegt werden, dass den Ankauf von Überschussenergie aus Solaranlagen vorsieht.

Zitat
Sellers of energy from solar rooftops are divided into three groups: households, big commercial buildings of big factories, and medium-sized buildings or factories. The acceptable prices are 2.30-2. 50 baht/ unit for households; less than one baht/unit for big buildings or factories; and one baht for medium-sized buildings or factories.


http://englishnews.thaipbs.or.th/purchase-energy-solar-rooftops-expected-deregulated-april/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.172
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #49 am: 12. März 2018, 15:06:58 »

Na da bin ich ja gespannt, was dann im April dabei rauskommt.

Weil ich mich eine Weile nicht mehr mit dem Thema befasst habe: besteht denn mittlerweile eine realistische Chance, eine Amortisation überhaupt erreichen zu können?
Vor ein paar Jahren noch waren ja die Investitionskosten viel hoch, gemessen an den billigen Strombezugskosten. Also sind die Kosten für die Investition geringer geworden? Oder ist der Strompreis gestiegen?

Und noch was ganz anderes: wie kann man hier ein Thema abonnieren (wie kann man eine Benachrichtigung kriegen, wenn neue Antworten geschrieben worden sind?)
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.825
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #50 am: 12. März 2018, 15:57:57 »

 {--    allles klar  ;]

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.172
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #51 am: 12. März 2018, 16:25:55 »

Ach herjeh. Wie blind kann man sein! Ich habe das immer übersehen.
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.064
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #52 am: 08. November 2019, 16:27:30 »

Meine Warmwasser Solaranlage heute, 08.11.2019

S1 = Temperatur auf dem Dach
S2 = Temperatur im unteren Drittel des Warmwasserspeichers
S3 = Temperatur im oberen Drittel des Warmwasserspeichers
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.148
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #53 am: 08. November 2019, 18:16:03 »


Die Nachtbeleuchtung haben wir vor gut einem Monat auf Solarstrom umgerüstet. D.h. zusätzlich montieren lassen. Die Aussenbeleuchtung kann also nach wie vor zusätzlich eingesetzt werden. Aber an fünf, sechs Punkten auf dem Grundstück leuchtet jetzt aus Sonnenkraft erzeugtes Licht. Aus China, glaube pro Teil THB 700 incl. Fernbedienung. Bisher bin ich sehr zufrieden. Mal sehen, wie es sich auf die Stromrechnung auswirkt  ;D





Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.713
  • damals
    • Sarifas
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #54 am: 08. November 2019, 19:03:54 »

Wow, sieht toll aus. 60 Watt leuchtet was aus. Scgheint echt guenstig. Koennte auch ein paar gebrauchen. Muss dann auch keine Kabel legen. Will schon lange den Weg zum Haus und weiter zum Strand beleuchten. Das sind rund 100 m. Und die eine oder andere Palme von unten nach oben beleuchten. Kannste mir bitte den Vertreiber verlinken?
lg samurai
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.148
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #55 am: 08. November 2019, 19:11:26 »


Ich suchs morgen raus, und stells Dir ein  [-]
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.064
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #56 am: 08. November 2019, 19:50:03 »

Zitat
dafür bräuchte man natürlich für jede Straßenlampe eine solche Solarzelle samt Akku, der dann spätestens nach 5 Jahren den Kampf gegen das thailändische Klima verliert
RICHTIG:
Batterien sind das teuerste an den Solaranlagen und in TH nach 3 bis 5 Jahren am Ende
Selbst wenn der Strompreis sich verdoppelt, es rentiert sich nicht.
OK, bei meiner Sicherungseinrichtung mit den Cams und Recorder, der läuft halt weiter auch wenn der Strom ausfällt.
Aber das muss man teuer bezahlten.
Meine 5 Amp. Solarzellen machen momentan nur noch 1.2 A Strom. Müsste nachschauen was oben los ist, nur mit 70 geh ich nicht mehr aus Dach. Entweder schwer verschmutzt oder die Solarzellen sind nach 11 Jahren in TH am Ende
Gespeichert

crazygreg44

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 620
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #57 am: 08. November 2019, 20:11:43 »

Zitat
dafür bräuchte man natürlich für jede Straßenlampe eine solche Solarzelle samt Akku, der dann spätestens nach 5 Jahren den Kampf gegen das thailändische Klima verliert
RICHTIG:
Batterien sind das teuerste an den Solaranlagen und in TH nach 3 bis 5 Jahren am Ende
Selbst wenn der Strompreis sich verdoppelt, es rentiert sich nicht.


vielen Dank für die Bestätigung meiner Einschätzung

für welche ich nicht extra ein YOU TUBE Video zum Beweis per copy & paste heranziehen  muss

wie es hier üblich zu sein scheint, wenn man sich mal die Beiträge in allen anderen Themen rein zieht

(fast alles 90% copy & paste und ausschweifenden Ergüssen irgendwelcher "Fachleute", welche zudem abstrusen politischen Richtungen angehören)

Ich habe schon per Inaugscheinnahme früh erkannt, dass Solarzellen in Thailand einem extremen Wetterwechsel ausgesetzt sind, welches die Lebensdauer herunter rechnet, bis hin zum Totalausfall

wenn man sich vor die Augen hält, dass ein e Solarzelle bei Sonnenschein die maximale Leistung bei 8 Grad (ja,ACHT Grad) Celsius bringt

kann man sich vorstellen, dass die Sonneneinstrahlung in Thailand, die eine Solarzelle auf 85-90 Grad Celsius regelrecht
 frittiert,  sich auf die Lebensdauer der Zelle auswirkt.

Solarzellen machen nur Sinn in  gemässigten Klimazonen
« Letzte Änderung: 08. November 2019, 20:21:11 von crazygreg44 »
Gespeichert
aus meinem Profilbild: Life is hard, it is harder if you are stupid. (John Wayne)

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.148
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #58 am: 09. November 2019, 19:45:48 »


Wird wohl noch einen Tag dauern. Die Bestellung hat mein "kleiner" Sohn vorgenommen, hat sich noch nicht zurückgemeldet.

Warum hab ich die Lampen installieren lassen?

1. Meine Aussenbeleuchtungen kosteten pro Stück incl. Fassung etwa THB 700. Musste ich, mittlerweile auch schon ein, zwei Mal erneuern ( in acht Jahren).
Nun habe ich eine Lampe mit inkludiertem Dämmerungssschalter für den selben Preis. Ohne weitere Stromkosten. Wenn die Lampe und das Solarpanel wirklich 5 - fünf - Jahre halten, rufe ich HEUREKA!!

2. Die Lampe wird einfach da angebastelt wo ich es will, ohne große Verlegearbeiten. Hätte ich früher dran denken sollen, denn Anfang des Jahres musste ich mein Kabelsystem ersetzen lassen, nachdem bei jedem Regenfall bei mir Stromausfall war.

Nun war mein Ausdruck Nachtbeleuchtung etwas irreführend. Zwei Einheiten müssen aber wirklich die ganze Nacht ran, bei den anderen Lampen hab ich die Zeit verkürzt.

Dazu mal ein kleiner Blick auf die Fernbedienung:



Man kann also die "Arbeitszeit" seit Dämmerung auf drei, fünf oder acht Stunden begrenzen. Ansonsten geht die Lampe halt bei Eintritt der Helligkeit wieder aus.

Weiterhin kann man die Lampe auf halbe Stärke einstellen (so hab ich es gemacht), und bin damit zufrieden.


Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.825
Re: Solarenergie für das Haus
« Antwort #59 am: 09. November 2019, 20:02:19 »

Habe auch verschiedene LED's, von Solarzellen gespiesen, im Aussenbereich im Einsatz.
Bis jetzt sind alle noch im Einsatz, keinen Ausfall bis dato, wobei die aelteste Installation etwa 20 Monate alt ist.

Mir ist es eigentlich egal, ob ich mit den Solar-LED-Leuchten die Stromrechnung fuer Aussenbeleuchtung kompensieren kann oder nicht, denn bei Stromausfaellen (kommen zum Glueck recht selten vor) habe wir auf der Vorder- wie auch auf der Rueckseite des Hauses noch Licht im Garten.

Was mir aber viel wichtiger ist, bei Abwesenheiten schalten diese Lichter auch automatisch ein und das Haus steht nicht so im Dunkeln alleine da.  ;)
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill
 

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 23 Abfragen.