ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Azimo = 0 € Gebühr  (Gelesen 4333 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.359
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

namping

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 278
Re: Azimo = 0 € Gebühr
« Antwort #1 am: 27. Juni 2014, 18:55:57 »

https://www.trustpilot.de/review/azimo.com

natuerlich wird immer der schlechtere Geldbankkurs genommen, hinzu kommen die Gebuehren
der Thaibank, aber immer noch besser als Western Union. Wer jedoch ne VISA-Card der DKB
hat, sollte diese benutzen, da absolut kostenlos.   }}
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.242
Re: Azimo = 0 € Gebühr
« Antwort #2 am: 29. Juni 2014, 22:35:13 »

Ich habe bisher noch nichts von  Azimo gehört und es würde mich auch interessieren ob es bisher schon jemand genutzt hat und wie seine Erfahrungen waren.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.242
Re: Azimo = 0 € Gebühr
« Antwort #3 am: 29. Juni 2014, 22:46:35 »

Die 0 Euro Gebühr scheint vorerst einnmal ein Werbeangebot zu sein-
Mehr zu Azimo findet ihr hier:
http://www.onlinehaendler-news.de/start-ups/2337-neues-geldtransfer-startup-azimo-kommt-nach-deutschland
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

kiauwan

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.543
Re: Azimo = 0 € Gebühr
« Antwort #5 am: 02. Juli 2014, 20:27:09 »

wenn man sich die Geschaeftsbedingungen durchliest sollte man schon seine Bedenken haben

einfach umstaendlich...was durchaus bei zu viel Buerokratie zu Verzoegerungen fuehren wird

Nach der Eingabe eines Sendeauftrags über den Dienst werden wir Ihnen eine MTN erteilen. Um die Zahlung zu einem Empfänger zu genehmigen, muss der Empfänger uns oder unseren Pay-out-Agent mit den folgenden Informationen beliefern. Es liegt in Ihrer Verantwortung, den Empfänger über die Angaben zu informieren, die er benötigt, um das Geld abzuholen.

    Bildausweis (z. B. Reisepass oder Personalausweis);
    die genaue Höhe des Nennbetrags des Sendeauftrags und
    die MTN in Bezug auf den Sendeauftrag.
Gespeichert

linglao

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 417
  • Schau mir in die Augen
Re: Azimo = 0 € Gebühr
« Antwort #6 am: 03. Juli 2014, 00:16:13 »

Als die neu in Deutschland angeboten haben, gab es richtig gute Kurse. Die Überweisungen gingen innerhalb von zwei Tagen. Inzwischen sind die durch den sehr schlechten Kurs für mich nicht mehr Interessant.
Gespeichert
:] Manche Menschen haben ihren Kopf nur zum Haare tragen - nur doof wenn die dann irgendwann weg sind ???

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Azimo = 0 € Gebühr
« Antwort #7 am: 10. November 2016, 17:05:16 »

Am Montag damit Geld gesendet,und am Mittwoch war es auf dem Konto.
0,. € Gebühr !

https://azimo.com/de/
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.213
Re: Azimo = 0 € Gebühr
« Antwort #8 am: 10. November 2016, 18:25:52 »

Am Montag damit Geld gesendet,und am Mittwoch war es auf dem Konto.
0,. € Gebühr !

Aber dafür für einen grottenschlechten Wechselkurs, heute 40 Satang unter Banknotenkurs/Kasikorn!

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

carsten1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
Re: Azimo = 0 € Gebühr
« Antwort #9 am: 10. November 2016, 19:23:51 »

Aber immer noch besser als transferwise, wenn man die Gebühren einkalkuliert.
Gespeichert
Viele Gruesse
Carsten

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.242
Re: Azimo = 0 € Gebühr
« Antwort #10 am: 15. Dezember 2016, 02:17:58 »

Um Azimo zu nutzen muss man sich erst anmelden daher habe ich
am Montag  von meinem Konto der Commerzbank auf ein Konto
in Thailand 5.000 Euro überwiesen.
Die Gebühren betrugen 15 Euro.
Auf dem Konto sind heute 186.758,00 Baht angekommen was fast dem
aktuellen Tageswechselkurs entspricht (http://www.finanzen.net/devisen/euro-baht-kurs
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.
 

Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 23 Abfragen.