ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands  (Gelesen 25564 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.915
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #30 am: 27. April 2018, 10:05:44 »

Roy schrieb mal vor Jahren, das beste in Thailand ist die A.r.s.c.h. Dusche.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.965
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #31 am: 27. April 2018, 10:13:53 »

In all den Jahren in Thailand habe ich mich an vieles angepasst.
Auch an den von dir eingestellten Schoepfer, gleichgueltig ob Steh- oder Sitzklo.
Unbedingt notwendig dazu war und ist aber fuer mich aber dazu eine Arschdusche.
In unserer Huette gibts kein Klopapier (habe damit schon viele Besucher geschockt) fuers WC, aber eben bei den Inseitigen die Dusche.
Die Gattin begibt sich komischerweise nach wie vor ins Aussen-WC ohne AD.
Ist noch dazu ein Stehklo.  ???

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.663
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #32 am: 27. April 2018, 10:23:55 »


@malakor und @franzi

KLARO haben wir eine Ars.c.hdusche, ohne die gehts gar nicht!
Mir ging es nur um die Spülung, wo Grobmotoriker mir schon zwei mal den Hebel aberissen haben..

 ;]

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.409
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #33 am: 27. April 2018, 10:39:50 »


@luklak

nicht "Erfinder" - man nehme das Beste aus zwei Welten  und kombiniere es,
soll heissen Sitzklosett und Schöpfkelle...

 ;]

Richtig.

Genau das haben wir bei "Schwieger-Mamma" auch.

Beste Loesung

 [-]
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.409
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #34 am: 27. April 2018, 10:57:43 »


Gehört eigentlich in den "Ich freue mich" - Faden, aber wenn ich schon sporadisch Tagebuch führe..

Nach etlichen arbeitsamen und entbehrungsreichen Jahren in Bangkok ist eine "Tochter" des
Moo Baan's - eigentlich schon Grossmutter - wieder in die Heimat zurückgekehrt.

Na wie auch immer - ich freue mich!

 C--  ;]

Die Tante meiner Schwiegermutter - auch eine Oma, hat vor
5 Jahren ein neues Haus gebaut.

2 - Generationen-Haus.

Die Idee, 2 Haeuser auf einer gemeinsamen "Plattform" und
total ueberdacht und beschattet, zu verbinden.

Genau so wie ich seit Jahre "dachte", so mache ich es.

Meine Frage an Oma : "Wer war denn dein Architekt ?"

Sie lacht und sagte : "Das habe ich selber gezeichnet !"

Da kam dann auch ein LKW mit Material, sie hat das geprueft
und die Ladung quittiert.

Geniale Frau.
Im Hinterland in der Provinz RAYONG hat sie viel Farmland.

Jeder in der zahlreichen Familie hat einen Job, meist
selbstaendig.

Anfinanziert von der Oma/Mutter.

Genial.   ;}

 [-]




Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.663
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #35 am: 27. April 2018, 11:15:37 »


@luklak

Gratuliere zu DER Schwiegermutter.

Meine habe ich ja schon beschrieben, wir lieben einander innig  - aber das BRAIN der Familie
ist meine Frau!

Wobei ich diese Tatsache ambivalent betrachte, manches Mal wirds meiner Frau fast zuviel...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 974
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #36 am: 27. April 2018, 14:51:52 »

Spezi von mir hat sich ein Ars.chpfeifferl aus Thailand nach Österreich mitgenommen,
und in seinem neuen Bad montieren lassen.

Bei seinen letzten Auslandsaufenthalt vor ca. 3 Wochen bekam er auf seinem Handy einen Anruf
von der hiesigen Polizei, die Feuerwehr hat die Eingangstüre aufgebrochen, die Wohnung stehe
komplett unter Wasser.

Er war nur drei Tage weg, und hat den Haupthahn nicht abgedreht. Anscheinend halten die
Schläuche dieser Arsc.hduschen unseren Waserdruck nicht unbedingt zuverlässig aus, und so
ist er geplatzt.

Jedenfalls, frisch sanierte Wohnung muß komplett neu saniert werden, Schaden ca. € k80 und der
Sachverständige der Versicherung auch nicht dumm, hat den Schlauch mitgenommen und in die
Prüfanstalt geschickt, ob das Produkt EU-Norm ist. {--
Die Schadensregullierung wird noch ein sehr heikles Thema.

Also bitte Vorsicht wer sich so etwas aus THL für zu Hause mitnimmt.

VG

Samuispezi }}
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 719
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #37 am: 27. April 2018, 15:00:08 »

Zitat
Die Schadensregullierung wird noch ein sehr heikles Thema.


Wenn der SV von der Versicherung den Schlauch wirklich prüfen lässt, ist die Schadensregulieren völlig klar: Dein Kumpel ist der, der sie bezahlt. Jeden halb- oder viertel-Zoll Schlauch hätte er nehmen können, aber er wollte wohl einen Euro sparen. Wie kann man einen Wasserschlauch wo anschließen, wo ein Dauerdruck von um die 3,5 bis 4 bar herrscht, der aus einer Gegend kommt, wo der Systemdruck nicht mal 1 bar beträgt?

Ich sehe für den Kumpel sehr schwarz.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.663
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #38 am: 27. April 2018, 16:28:58 »


@Samuispezi

ich hatte (ich habe es ja hier kennen und lieben gelernt) auch in Österreich so eine A.Dusche -
allerdings auf eine Brausearmatur montiert. So bist auf der sicheren Seite...
Ich habe sogar hier im Isaan bei ca. 0,5 Bar Druck ein Eckventil eingebaut, bin ja nicht immer da.

Der Kumpel wird es unter "Deppensteuer" verbuchen müssen...  }{

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 974
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #39 am: 27. April 2018, 16:30:55 »

Ich auch. Aber er als Schreibtischhengst hat an solche Kleinigkeiten wie Wasserdruck nicht gedacht als er
dieses für sich unbekannte Ding in THL das erste mal bemerkte und sofort zu Hause auch haben
wollte.

Pech gehabt.

Samuispezi }}
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.961
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #40 am: 27. April 2018, 21:55:13 »

Für alle direkt an die eigene Wasserinstallation angeschlossenen Spritzgeräte sollte ein vorgeschalteter Hahn sowieso Pflicht sein, den man nur bei Benutzung öffnet

Mit der Vermeidung  eines geplatzten Schlauchs hat man diese Investition wieder drin.
Gespeichert
██████

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.715
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #41 am: 27. April 2018, 22:07:34 »

Die Schläuche der A-Duschen halten schon einiges aus. Wir haben einen Druck von 2,8 bar und noch keiner gerissen.

Könnte aber sein, dass er nur den Duschkopf mitgenommen hat und einen normalen Duschschlauch verwendet hat. Viel über 1 bar würde ich solchen nicht zumuten.
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.961
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #42 am: 27. April 2018, 22:20:27 »

Ist schon über ein Jahrzehnt her, aber als wir im damaligen Haus die alte Wasserpumpe welche einen faden Duschstrahl im Obergeschoss produzierte durch ein 50 Watt stärkeres Modell ersetzten hatte funzte zwar die Dusche danach einwandfrei, der Schlauch an der Schüssel daneben aber hatte dann ein Problem mit dem höheren Druck welches nur durch das Anbringen eines robusten Wasserhahns davor gelöst werden konnte.
« Letzte Änderung: 27. April 2018, 22:27:36 von namtok »
Gespeichert
██████

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.861
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #43 am: 28. April 2018, 08:58:55 »

....in Österreich so eine A.Dusche -

Für die genehmigte Installation eines Arschkärchers brauchst in Ö auch einen eigenen Abfluß (!) im Boden des Nassraumes.

"Notbehelf" im Wr. Apartment > http://up.picr.de/32521827aw.jpg

LG TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.663
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #44 am: 28. April 2018, 09:07:35 »


@Teiga

wie kann ich mir das vorstellen? Löcher in der Verschlusskappe und Plastikflasche
zusammendrücken?  ;]

Btw. sind mir "Genehmigungen" immer schon am A.r.s.c.h vorbeigegangen...

 C--


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !
 

Seite erstellt in 0.388 Sekunden mit 23 Abfragen.