ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands  (Gelesen 38845 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.522
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #315 am: 06. Juni 2020, 08:09:48 »

@Suksabai

Zitat
Wer schon mal in einem ca. 40 Jahre alten Thai-Haus gelebt hat, kennt die "Natur-Klimaanlage" - sprich, zwischen Mauer und Dach ist ein gut 15 cm breiter Spalt,

wo die Luft durchziehen kann. An sich ja genial - wären da nicht die Mosquitos...

Also habe ich mich schon vor ein paar Jahren drangemacht, diese Öffnungen mit Alu-Insektengitter abzudecken, was sich auch bewährt hatte -

nur meiner Kurzen war es ewig zu heiss!

Das wundert mich nicht, denn die Moskitogitter reduzieren den Luftdurchfluss um mindestens 50-, eher 75 Prozent. Darum oeffne ich trotz jammern der Gattin jeden Tag fruehmorgens zusaetzlich zu den Holztueren die zwei eisernen Innentueren mit Moskitoschutz, um kuehle Luft in die Huette zu bekommen.
Dazu ein relativ starker Fan, der Luft nach aussen blaest (trotzdem kommt irgendwo kuehle Luft herein).
Anderseits, 50 bis 25 Prozent kuehle Luft ist besser als keine. Und da habe ich das Problem mit dem immer wieder nistenden Vogel beim Fenster auf die Strassenseite (werde es im "Vogelthread" naeher beschreiben)

 [-]

fr


Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.669
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #316 am: 06. Juni 2020, 13:38:58 »



@franzi

regelmässig gereinigt (Staubsauger) bringen die Mosquitogitter schon was, zumal sie ja auf allen vier Seiten des Zimmers sind.
Natürlich haben gitterlose Öffnungen den besseren Durchzug, darüber brauchen wir nicht diskutieren - aber eben auch Mosquito-Eingänge
(und Unmengen an den kleinen Blättern der riesigen Tamarinde gleich beim Haus weht der Wind auch herein)

Jetzt dienen die Gitter der Entlüftung unter Dach, ohne dass irgendwelche Viechereien hereinkommen können und es sich auf der Rigips-Decke
gemütlich machen...

Btw. habe ich sowieso den Verdacht, dass unter den Vorfahren meiner Kurzen ein Eskimo war, ich vertrage Hitze wesentlich besser als sie...
 :D :D :D :D


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.669
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #317 am: 12. Juni 2020, 17:24:54 »


Vor ein paar Wochen brachte mir meine Kurze ein total verrostetes Eisenteil, das man mit einiger Fantasie als den Metallteil eines Grabestockes,
den sie hier traditionell verwenden, identifizieren konnte - nur war das Ding riesig, ca. 40 cm lang, so ein grosses Exemplar habe ich bisher
noch nicht gesehen. Lag wahrscheinlich einige Jahre unter der Erde..
Da hat mich der Ehrgeiz gepackt, den Versuch einer Restaurierung sollte es mir wert sein.

(Kleine Randbemerkung: in meinem Eifer vergesse ich immer, ein "vorher"-Bild zu schiessen, so auch diesmal)

Also grob gereinigt, das abgebrochene Holzstück ausgebohrt und - nachdem ich eine passende Plastikschüssel im 20Baht-Shop
erworben hatte, das Ding galvanisch mittels einem alten Laptop-Netzgerät, 2 Rundeisen (Baueisen), Wasser, Essig und ein paar Kabel
entrostet. Das dauerte 24 Stunden und funktionierte erstaunlich gut, war das erste Mal für mich und ich wollte das schon
lange ausprobieren.

Danach ein bisschen mit der Flex (Stahlbürste) nachgeputzt, einen Zentimeter gekürzt (die "Schneide" war komplett hinüber)
und Rostprimer aufgepinselt. Der wird natürlich nicht lange halten, aber fürs erste reicht es...

Beim Nachbarn auf der Farm gedeiht dickwandiger Bambus, einen passenden geschnorrt und gleich (habe ich mir vom
Leiternbauer abgeschaut) geröstet.

Stiel montiert -fertig...



Daneben steht der Grabestock, den meine Frau sonst immer verwendet...

Keine Ahnung, ob den jemals wer verwendet (obwohl er den Praxistest bestanden hat), aber mir hat die
Restaurierung Spass gemacht...




Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.669
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #318 am: 20. Juni 2020, 10:47:57 »


Eventuell interessant für alle hier "gewichtigen" Mitleser:

Nachdem mein Computerstuhl doch wider Erwarten fast ein Jahr (mit einigen Nachbesserungen) gehalten hat,

ist mir vor ca. 2 Wochen  ein Rad am Fahrwerk weggebrochen - was mich nicht verwunderte, sämtliche Räder

waren gesteckt montiert und hatten beträchtliches "Spiel", d.h. sie wackelten in ihrer Führung locker vor sich hin.

Also kam nur die Räder zu erneuern nicht in Frage, da höchstwahrscheinlich auch neue dann in einem falschen Winkel

und somit falsch belastet meine 113 kg "Kampfgewicht" tragen müssten.

Eine Recherche bei Aliexpress (ich erinnerte mich, dass dort auch Teile von Bürostühlen angeboten werden) ergab, dass mich

der (höherwertige) Ersatz ca. 1500 Baht kosten würde, und das von zwei verschiedenen Lieferanten. Zu kompliziert, aber als letzte

Möglichkeit abgespeichert.

Na dann halt LAZADA - und hier wurde ich fündig:

um schlappe 1.270 Baht und ohne grossen Montageaufwand ein komplettes Fahrgestell - mit ZEHN Rädern.

Der Stuhl:



und das Fahrwerk im Detail:



Der erste Eindruck: Montageaufwand 5 Minuten, das bis dahin lästige unruhige Wackeln des Stuhle auf ein Minimum reduziert

(geht vom Gasdruckdämpfer aus, werde ich beizeiten auch noch modifizieren, muss mir aber sicher sein, dass er bis 150 kg belastbar ist),

Rolleigenschaften (auf Fliesenboden) hervorragend - und die Räder sind geschraubt, nicht nur gesteckt...

Fazit: diese Investition hat sich gelohnt...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.131
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #319 am: 20. Juni 2020, 11:38:59 »

Ich bin vorsichtig geworden mit solchen Beurteilungen, die Zukunft wird es zeigen  :)
Wobei ich dir deine Meinung ueber das Teil nicht schmaelern moechte.
Sehe ich das richtig, dass Du mehr bei Ali bestellst als bei Lazada?
Bei Ali habe ich den "Cash on delivery" Zahlungmodus noch nicht entdeckt, falls es ihn dort ueberhaupt gibt.
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.932
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #320 am: 20. Juni 2020, 12:02:00 »

vieles auf Lazada kommt eh auch China.
dann kann ich auch direkt bestellen, zu einem günstigeren Preis und Shipment inclusive.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.669
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #321 am: 20. Juni 2020, 12:44:42 »

Sehe ich das richtig, dass Du mehr bei Ali bestellst als bei Lazada?
Bei Ali habe ich den "Cash on delivery" Zahlungmodus noch nicht entdeckt, falls es ihn dort ueberhaupt gibt.

Nein, eigentlich sehe ich zuerst bei Lazada nach, nur in diesem Fall konnte ich mich an die Ersatzteile erinnern.
Ich zahle zu 99%  bei beiden per Visa-Card von meiner Thaibank, hat noch nie Probleme gegeben...

@Karl

ich habe extra nachgesehen, dieses Produkt wird bei Aliexpress nicht angeboten - und shipment war bei Lazada gratis...

Aliexpress günstiger? - Kommt darauf an, was man bestellt...

.

Davon abgesehen ist die Retoursendung zu Lazada einfacher. Ich hatte in letzter Zeit zwei mal Pech bei Aliexpress:

Badelatschen Grösse 46 geordert - bekommen habe ich zwar solche, wo 45/46 draufstand, aber offensichtlich in einer anderen

Masseinheit, bestenfalls 43/44.

Unser Sohn hat sich gefreut....

Bei Lazada ist die Retoure einfach, Post, 7/11 usw., abgesehen davon, dass ich dort meine passenden Latschen bekommen habe...



Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.940
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #322 am: 20. Juni 2020, 13:59:51 »

Servus Suksabai

... das bis dahin lästige unruhige Wackeln des Stuhle auf ein Minimum reduziert

(geht vom Gasdruckdämpfer aus, werde ich beizeiten auch noch modifizieren, muss mir aber sicher sein, dass er bis 150 kg belastbar ist)...


Obwohl ich mit meinen "nur" 105 Kilo "fast" gertenschlank bin  :-), habe ich in TH mit meinen Computer-Stühlen ähnliche Probleme.
Beim ersten quittierte nach 2 Jahren die Höhenverstellung/der Gasdruckdämpfer den Dienst.
Lösung:
Vom Schwager ließ ich mir einige Eisenstreben zwischen Ober- und Untergestell anschweissen. Dadurch drehte sich der Stuhl nur noch im Ganzen. Aber das passte, bis sich das Kunstleder (nach immerhin 6 Jahren) in Wohlgefallen auflöste.

Beim Nachfolger (wie bei Dir mit Stoff-Oberfläche und Geflecht) machten nach nur wenigen Monaten Gasdruckdämpfer und Kippmechanik die Grätsche.
Diesmal bessere Lösung:
1. Das obere Rohr durch passende Schraube passend verlängert. Die Höhe lässt sich nicht mehr verstellen, aber das Oberteil dreht sich wie bisher.
2. Die Kippmechanik durch angeschweisste Eisenstreben überbrückt.

---
Ich bin mir sicher, dass wir nicht die einzigen sind, die mit ihren Drehstühlen Probleme haben.
Vielleicht helfen den Betroffenen meine und Deine Tipps.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.669
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #323 am: 20. Juni 2020, 16:20:22 »



@Achim

Ja, die Kippmechanik war das erste, das ich bei meinem Stuhl modifiziert (stillgelegt) habe, aber nur mittels einfachem Hartholzkeil.

Gasdruckdämpfer gibt es inzwischen in verschiedenen Belastbarkeitsstufen und Längen, wenn meiner w.o. gibt, kommt ein fetter Brummer rein.

(oder - wenn mich der Hafer sticht, experimentiere ich mit Federbeinen vom Auto, Höhe brauche ich ja nur eine  }{ )

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.576
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #324 am: 05. Juli 2020, 21:40:03 »


Eventuell interessant für alle hier "gewichtigen" Mitleser:

Nachdem mein Computerstuhl doch wider Erwarten fast ein Jahr (mit einigen Nachbesserungen) gehalten hat,

ist mir vor ca. 2 Wochen  ein Rad am Fahrwerk weggebrochen - was mich nicht verwunderte, sämtliche Räder

waren gesteckt montiert und hatten beträchtliches "Spiel", d.h. sie wackelten in ihrer Führung locker vor sich hin.

Also kam nur die Räder zu erneuern nicht in Frage, da höchstwahrscheinlich auch neue dann in einem falschen Winkel

und somit falsch belastet meine 113 kg "Kampfgewicht" tragen müssten.


Wenn das Fahrwerk direkt an der Aufnahme platzt, nutzen auch die stabilsten Rollen nichts.

Ist heute (bei 30kg weniger) passiert, dorthin wo der Stuhl mit mir gekippt ist, lag auch noch ein Hund, hat sich aber mehr erschreckt als verletzt.

Werde jetzt alle fuenf Streben per Flacheisen miteinander verschrauben, und genau das Gleiche beim naechsten Neukauf gleich vorsorglich machen.




Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.669
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #325 am: 05. Juli 2020, 22:02:45 »

@jorges

Willkommen im Club!

Das sieht nach einem billigen Guss aus, da ist nix mit Schweissen.
Schraublöcher schwächen wieder die Ausleger...
Naja, da kommt schon ein gewaltiger Hebel zur Anwendung, in der Mitte steckt ja der Gasdruckdämpfer.

Gib bitte Bescheid, ob die Reparatur erfolgreich ist...
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Darius

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 240
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #326 am: 05. Juli 2020, 22:17:23 »

Vielleicht habe ich hier ja so weit alles falsch verstanden, nur muss es so ein Stuhl sein?  ???

Also ich sitze auf einem hundsnormalen Holzstuhl der meinen Körper in einer stabiler Position hält, egal was für ein Kampfgewicht. Um das Parkett nicht zu beschädigen ist der Stuhl auf einem kleinen Teppich platziert. Der Holzstuhl ist leicht gepolstert und falls er mal anfängt zu wackeln dann werden halt Querleisten zwischen den Stuhlbeinen montiert.

Darius
Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.576
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #327 am: 05. Juli 2020, 22:28:18 »


Willkommen im Club!


Das bei mir ist komplett aus Plastik, wird nun und mittels Flacheisen und 6er Schraeubchen verstaerkt.

Dein Fahrwerk scheint ja die fuenf Streben/Ausleger aus Guss zu haben und in der Mitte ebenso Plastik?  ???
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.940
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #328 am: 06. Juli 2020, 02:03:31 »

Vielleicht habe ich hier ja so weit alles falsch verstanden, nur muss es so ein Stuhl sein?  ???

Muss nicht ... aber man gönnt sich ja sonst nix.  :-)
Gespeichert

Darius

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 240
Re: Erlebnisse im "Wilden Osten" Thailands
« Antwort #329 am: 06. Juli 2020, 02:19:49 »

Vielleicht habe ich hier ja so weit alles falsch verstanden, nur muss es so ein Stuhl sein?  ???


Muss nicht ... aber man gönnt sich ja sonst nix:-)

@ Kern

Muss man aber  ;] https://www.team7.de/essen/stuehle/lui-stuhl/

Darius
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 22 Abfragen.