ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 67   Nach unten

Autor Thema: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl  (Gelesen 70161 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Gerdnagel

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #45 am: 23. Januar 2017, 08:28:22 »

Alternative Fakten   :-X

TV-Kolumne "Anne Will"
Donald Trump ist neuer US-Präsident: „Das ist schlimmer als der 11. September“

Zitat
  Postfaktisch – und jetzt alternative Fakten

Stimmt, denn neu ins Portfolio des Verdreher-Vokabulars ist gerade der Begriff „alternative Fakten“ gelangt – er stammt von einer Beraterin des 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Diese kunstvoll konservierte Dame spricht von „alternativen Fakten“, wenn es um die Zuschauer bei der Inauguration Trumps am Freitag geht. US-Journalisten hatten behauptet, deutlich weniger Publikum als 2009 bei Obamas Amtseinführung sei bei der Feierstunde Trumps dabei gewesen. Der neue Präsident hingegen beharrt darauf, niemals seien so viele Menschen zu einem frisch gekürten Staatsoberhaupt gekommen. Um dieser „philosophischen Rede“ zu lauschen. Philo, what?
   
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-anne-will-der-neue-us-praesident-trump-hat-recht-oder-ist-schlimmer-als-der-11-september_id_6532958.html 

Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.883
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #46 am: 23. Januar 2017, 09:01:25 »


Da der werte @luklak vehement FAKTEN fordert, hier unwiderlegbare:

Als Obama am 20. Januar 2009 das Amt des US-Präsidenten angetreten ist, waren die USA im Krieg mit vier Ländern.
Diese Kriege hatte er von George W. Bush geerbt.
Sein überragender Wahlerfolg lag vor allem in seinen gigantischen Versprechen nach einem politischen Wechsel

CHANGE, Yes we can

begründet.
So hat er versprochen die Soldaten nach Hause zurückzuholen und die Foltergefängnisse zu schliessen.

Vor zwei Tagen am 20. Januar 2017 ist Obama aus dem Amt geschieden, das er acht Jahre innehatte und die USA
waren mit sieben Ländern im Krieg, die die USA niemals angegriffen haben.
Kein einziger dieser Kriege hatte eine Legitimation, ausser die Kriegslüge "Terrorismusbekämpfung".
Es ging in Wahrheit immer nur um Rohstoffe und wirtschaftliche Vorteile.

Auch das wohlbekannte Foltergefängnis auf Cuba ist weiterhin in Betrieb
und die Insassen werden immer noch illegal ohne Prozess und ohne Gerichtsurteil festgehalten.

KRIEG IN SIEBEN LÄNDERN!

Jeder der Obama auch nur eine einzige Träne nachweint, sollte seine "westlichen" Werte bzw. Herz und Hirn überprüfen lassen.
Wie kann man jemanden anhimmeln und zujubeln der in sieben Länder illegal Menschen umbringen lässt?
Was kann ein Donald Trump noch schlimmer machen?


In diesem Sinne.. . .

PS: An die Linke (Gute?) Fraktion hier:
Es scheint, euch gehen die sachlichen Argumente aus, oder warum werdet ihr gegenüber anderen Membern persönlich ? ?  Ein Armutszeugnis!  >:

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.554
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #47 am: 23. Januar 2017, 09:02:28 »

Die meisten "Diskussionen" bewegen sich eh nur
auf "Neben-Schau-Plaetzen".

zB hier und heute :

Wer hatte mehr Publikum beim Amtseintritt?

http://www.blick.ch/news/ausland/trump-vs-obama-wer-hatte-mehr-publikum-beim-amtseintritt-id6096284.html

Spannender waere doch die Antwort auf die Frage :

"Welcher US Praesident hat am meisten BOMBEN
auf ein LAND werfen lassen ?"
      ???

Oder :

"Von welchem LAND werden mit DROHNEN
am meisten LEUTE getoetet ? "
      ???

TRUMP kann da noch nicht dabei sein ?

Wo sind da die FAKTEN ?

Wer macht was - um das zu beenden ?

 ;)
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.554
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #48 am: 23. Januar 2017, 09:04:29 »

@Suksabai

 ;}

Genau um das geht es !

Das sind FAKTEN.

 ;)
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.554
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #49 am: 23. Januar 2017, 09:21:43 »

- Wahl-Programme

- Wahl-Versprechen.

- Amts-Einfuehrung

Ist alles erst mal "LUFT".

Die Umsetzung zeigt es, was "bewegt" wurde.

Kommt dazu, die WELT hat sich "organisiert" in zB. :

- UNO
- EU
- Handels-Abkommen
- WEF

Und wie "funktionieren" diese "Gebilde" ?

Mehr schlecht als recht.

Werden meist "missbraucht".


Zum WEF :

Die Welt wird also wieder einmal besser. Warum?
Weil das Weltwirtschaftsforum (WEF) stattgefunden hat.
Seit seiner Gründung 1971 ist das so. WEF-Vater Klaus Schwab
gab seiner Institution die entsprechende Leitidee:

«Den Zustand der Welt verbessern.»

Eigentlich müsste die Niederkunft von Tausenden Weltverbesserern
an Weihnachten stattfinden, anstelle des sinnentleerten Konsumfests.
Wer diese Woche in Davos Herberge fand, will schliesslich nur das Gute.
Die ganze Woche. Bis zur Abreise im Privatjet.

Auch dieses Jahr hob Klaus Schwab segnend seine Arme über
die WEF-Gemeinde und liess die Gläubigen seiner tiefen Einsicht
in den Lauf der Dinge teilhaftig werden: «Ich habe immer geglaubt,
dass komplexe Herausforderungen einer vernetzten Welt nur gelöst
werden können, indem wir zusammenarbeiten.»

«Komplexe Herausforderungen» und «vernetzte Welt» – das klingt immer gut.

Doch wie es so ist mit Glaubensworten: Sie bedürfen der Exegese.
Darum sei hier der Einfachheit halber ein Blick in die Wirklichkeit getan:

Das WEF hat alle Wirrungen dieser Welt bereits beschwatzt,
und zwar chronologisch, wie sie in den vergangenen Jahren nun mal anfielen.

Als da waren, um nur wenige, aber bedeutende Beispiele zu nennen:
die Religion des Marktes, die Religion des Finanzkapitalismus,
die Religion des Digitalismus.


http://www.blick.ch/news/politik/fam/frank-a-meyer-deutscher-winter-2016-id6092380.html

Alles nur "Gerede".

Gewinn-Optimierung.

Alles FAKTEN, was falsch laeuft.

Wo sind die FAKTEN, wie es richtig kommen koennte ?

Dabei sollte man : "Liefern - statt schwatzen".


 [-]
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #50 am: 23. Januar 2017, 11:26:18 »

Ganz so untätig war Russland auch nicht:

•   1991–1992: Georgisch-Südossetischer Krieg
•   1992: Konflikt im Distrikt Ost-Prigorodny in Nordossetien
•   1992: Transnistrien-Konflikt: Von moldauischer Seite wird der Vorwurf erhoben, dass sich Russland mit  seiner 14. Armee aktiv an den Kriegshandlungen beteiligt habe.
•   1992–1997: Tadschikischer Bürgerkrieg
•   1992–1993: Unterstützung abchasischer Freischärler im Georgisch-Abchasischer Krieg
•   1994–1996: Erster Tschetschenienkrieg
•   1999–2009: Zweiter Tschetschenienkrieg
•   1999: Dagestankrieg
•   1999-2003: Teilnahme an der KFOR-Mission im Kosovo
•   Seit 2006: Teilnahme an der Operation Active Endeavour im Mittelmeer
•   2008: Militäreinsatz im Kaukasuskrieg auf der Seite südossetischer Rebellen
•   seit 2009: Kampf gegen das Kaukasus-Emirat, das sich seit 2015 als Teil des IS versteht
•   2014: Invasion und nachfolgende Annexion der Krim (von Russland abgestritten)
•   Seit 2014: Militärische Unterstützung der prorussischen Kräfte im Krieg in der Ostukraine (von Russland  abgestritten)
•   Seit 2015: Militärischer Eingriff auf Seiten der Regierung Syriens im Syrischen Bürgerkrieg

Zitiert nach Wikipedia.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.883
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #51 am: 23. Januar 2017, 11:43:05 »


@AS2000

Thema verfehlt!

Gehen einem die Argumente aus, kommt das unsägliche: "Ja, aber.... DIE sind auch nicht besser!"

Hier geht es um die USA und speziell um deren neuen Präsidenten, der von vielen Seiten ob seiner
Ankündigungen (sic!) angefeindet und mit Schmutz beworfen wird!

ER hat noch keine einzige Bombe zu verantworten!

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Dissident

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 615
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #52 am: 23. Januar 2017, 12:29:15 »

@AS2000

1961 stand die Welt 5 Minuten vor einem Atomkrieg.
Grund: Russland hatte Mittelstreckenraketen vor der Nase der USA stationiert. Sogar ein Hardliner wie Chruschtschow hatte Mitleid mit den völlig verängstigten Amerikanern und zog die Raketen ab.

In heutiger Zeit haben die USA unter Bruch bestehender Verträge in Tschechien ebensolche Raketen stationiert, um - so der amerikanische Sprech - "Ihr" Land (USA) zu schützen.

Ebenfalls unter Bruch der Verträge markiert Mr. Tarzan-Sam in Polen den großen Mann und wird dabei noch von der deutschen Flinten-Ursel unterstützt.
Noch schlimmer: selbst auf russischen Gebiet versucht sich Sam in der Ukraine einzukaufen.

Ich sehe da nur einen kackfrechen Aggressor, der bedenkenlos mit dem Feuer spielt und ganz offenbar nur auf eine Gelegenheit wartet, um loszuschlagen.

Wie sangen Anfang der 80er GeierSturzflug so schön: "Besuchen sie Europa, so lange es noch steht".
Damals war es relativ unwahrscheinlich, heute ist die Gefahr 1000x brisanter - wenn nicht, ja wenn nicht ein neuer 45.er endlich gemäßigtere Töne anschlägt.
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #53 am: 23. Januar 2017, 15:25:41 »

Zitat
selbst auf russischen Gebiet versucht sich Sam in der Ukraine einzukaufen

Meinem Wissen nach ist die Ukraine kein russisches Gebiet.

Es ist halt das Problem, Länder die zu lange die Russen im Dorf hatten sehnen sich nicht nach deren Rückkehr. Vielleicht sollten sich die Russen ja mal fragen, warum das wohl so ist.

Im Übrigen, die Anwesenheit der Amerikaner in Ländern Osteuropas erfolgt in aller Regel auf Wunsch der dortigen Regierungen. Es wurde vielfach argumentiert, dass Russlands Eingreifen in Syrien auf Wunsch Syriens erfolgte und daher gerechtfertigt sei. Gilt dieses Argument nur für Russland?

Soweit ich informiert bin handelt es sich bei den US System in Tschechien um eine Raketenabwehr.
« Letzte Änderung: 23. Januar 2017, 16:00:10 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.883
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #54 am: 23. Januar 2017, 20:04:51 »


Scheinbar sind die Berichte von "Hinter den Kulissen" doch nicht so dubios, möglicherweise sogar fundiert:

Wie schon im Vorgänger-Thread gepostet, hat die Nr.45 sich zumindest einen mächtigen Feind zugezogen: GEORGE SOROS.. .

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=18636.msg1242750#msg1242750

Jetzt erhärtet sich der Verdacht:

Scharia-Befürworterin war Co-Organisatorin von 'Women’s March'

Zitat
Trump-Gegnerin soll zudem Kontakte zu Terrororganisationen haben.

Linda Sarsour, einer der Organisatorin des umstrittenen 'Woman's March', der am Samstag weltweit organisiert wurde,
soll Medienberichten zufolge Verbindungen zu Terrorgruppen von Al-Kaida und Hamas haben.
Ihre Gruppe "Arab American Association of New York" erhält zudem hohe Summen vom milliardenschweren US-Investor George Soros.

Einige Teilnehmer der Anti-Trump-Demos zeigten sich daraufhin schockiert, als sie erfuhren,
dass Organisatoren der Veranstaltung Kontakte zu Terrorgruppen und Kindermördern pflegen würden.

Ja, auch diese Meldung stammt von HdK.. . .

Übrigens, laut einem Kommentar auf FB soll "Sarsour" übersetzt übrigens "Kakerlake" heissen.. . .

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Gerdnagel

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #55 am: 23. Januar 2017, 20:40:06 »

Alternativ wuerde ich sagen, Tump ist ein Verlierer, der nur durch das sehr merkwuerdige Geschachere  der Wahlmaenner  zum Praesidenten wurde.
Er sieht von vorne genaus so aus wie von hinten   :]

Zitat

"Alternative Fakten"

So verlief Trumps Lügen-Start
 
Von Judith Görs und Christian Rothenberg

 Donald Trump ist gerade erst vereidigt worden. Aber schon nach den ersten Tagen seiner Präsidentschaft bestätigt sich: Mit der Wahrheit nehmen es Trump und seine Leute nicht so genau.
   
  http://www.n-tv.de/politik/So-verlief-Trumps-Luegen-Start-article19620677.html  nicht nur die Luegenpresse  schreibt ueber das Trumpeltier. Er kanns sich auch im weissen Haus , in der Irrenanstalt nicht abgewoehnen.
Da hilft kein Psyater mehr bei 70 Jahren  {;
Wahrheit ist, was ICH sage  :] AUS UND SCHLUSS   :-X  alles klar  Herr Praesidente  }{  Alimente  :-X  darueber wird wohlweislich geschwiegen  :-*
Dass er als Praesidente der vereinigten  Maedels  einige gute Misswahlen  leiten  konnte,  reicht sicher nicht. 
Moechte nicht wissen  wieviele er vernascht   :-*   und  auf sein Zimmer eingeladen hat,
Not my Problem.   
You fired war eines seiner Lieblingsworte  wenn sie ( Mehrzahl )  nicht gehorchte (n)   {:}
gehoert ja zur Pruefung  :-)
Ein Steuerverhinderer, ein Frauenveraechter, ein Bauloewe ohne Scrupel   wird  der Mann, der Amerika  fuehren soll ?
Verfuehren , hatten wir das schon mal in einem anderen Land ?
Amerika, USA  und sonst nichts.
Amerika first   :-X


« Letzte Änderung: 23. Januar 2017, 20:56:35 von Gerdnagel »
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.883
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #56 am: 23. Januar 2017, 21:20:42 »


Dieser erwähnte ntv-Artikel diqualifiziert sich selber.

Wenn schon, denn schon. Man stülpt sich das Prädikat "objektiv" über und dann das:

Zitat
Die Verkehrsgesellschaft veröffentlichte bei Twitter andere Zahlen. Demnach waren bei Obama 2013 etwa 317.000 Menschen kurz vor der Zeremonie unterwegs und bei Trump nur 193.000.

Also kamen zu Trump lt. Aussage der Verkehrsgesellschaft grob etwa 2/3 der Menschenmenge, verglichen mit Obama.

Und dazu wird sogar Bildmaterial von Reuters geliefert - leider manipulativ. . .



Wenn man nun die zwei Bilder betrachtet, wird man draufkommen, dass auf dem linken Bild grosszügig geschätzt gerade mal
ein Viertel der Menschen vom rechten Bild sind.
Naheliegende Erklärung:
Ein Bild entstand vor oder am Anfang einer Veranstaltung, das andere am Höhepunkt.

Wenn man andere der Lüge bezichtigt sollte man tunlichst selbst bei der Wahrheit bleiben!

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Maximilian

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #57 am: 23. Januar 2017, 22:50:45 »

@Suksabai

Antworten findest Du hier:

So kann man Fake-Bilder entlarven: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/schuesse-in-muenchen-so-entlarven-sie-fake-bilder-oder-videos-a-1103631.html

- https://www.google.com/imghp
- https://www.tineye.com
- https://www.izitru.com
- http://fotoforensics.com
- http://www.wolframalpha.com/examples/WeatherAndMeteorology.html
- http://www.sonnenverlauf.de/#/49.495,11.073,5/2017.01.23/15:57/1
- https://www.google.de/maps
- http://exif.regex.info/exif.cgi

Habe es versucht und die Ergebnisse waren unterschiedlich, hatten aber im Endeffekt nichts mit vor und nach einer Veranstaltung zu tun.

Ist im Grunde ja auch egal, da der Typ gewählt wurde nach Ami System und nun ist er halt Präsident. Erste Versprechen hat er ja schon eingelöst wie z.B die Offenlegung seiner Steuern ;D und die nächsten Versprechen werden sicherlich sehr schnell eingelöst werden, wie auch immer. Sein Kabinett entspricht ja auch absolute dem was er Versprochen hat: Bruch mit dem Establishment ;D.

M.

Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.997
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #58 am: 23. Januar 2017, 23:41:55 »

Ich glaube, unser Benno hat es verpennt, ein Patent auf "Alternative Fakten" anzumelden  {--

... das wird sicher nich ein interessanter Fred für Leute mit viel Zeit zum lesen  }{
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #59 am: 24. Januar 2017, 02:53:45 »

Am besten geht man zu Medienmaterial von damals zurück, als schon allein deswegen objektiv berichtet wurde weil damals noch niemand auf die Idee kam, dass es 8 Jahre später einen Versuch geben sollte, das damalige Event mit weit über 1 Mio Teilnehmern  kleinzureden.



Unabhängig von persönlichen Präferenzen waren damals schon allein deswegen mehr Menschen auf der Strasse, weil das Wetter wesentlich besser war. Das hätte Trump ja auch als durchaus glaubhafte Ausrede bringen können, anstatt sich zu blamieren :-)


Gespeichert
██████
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 67   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.508 Sekunden mit 24 Abfragen.