ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 42 [43] 44 ... 67   Nach unten

Autor Thema: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl  (Gelesen 70328 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.820
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #630 am: 20. August 2017, 16:22:05 »

Diese Zusamenstösse sind alleine dem Versagen der jeweiligen Behörden zuzuschreiben!

Du hast im Ergebnis recht, aber es handelt sich garantiert um kein Versagen der Behörden!

Viele Gegendemonstrationen werden doch indirekt vom Staat finanziert, um unerwünschte Meinungen zu unterdrücken.
Dann kann man  am selben oder nächsten Tag in der Zeitung berichten, über die Gewalt bei z.B. einer "rechten" Demonstration.
Das diese in der Regel von den Handlagern des Regimes, der Antifa ausgehen, ist dann für die Berichterstattung meist unerheblich.
Weiterhin kann man in diesem Zusammenhang die Teilnehmer der Ursprungsdemo weiterer, polizeilicher Repressalien unterziehen.
Denn unerwünschte Demonstrationen werden mit allen Mitteln  - wenn sie sich nicht ganz verhindern lassen - dann doch behindert und erschwert, das fängt beim Genehmigungsverfahren an. Und setzt sich nahtlos in allen Stufen fort, selbst am Tag der Demo kommt es dann oft noch zu Überraschungen...

In den USA mag das etwas differieren, aber vom Prinzip bleibts das Gleiche. So werden die einzelnen Gruppen aufgehetzt und dann aufeinander loslassen. Aktuell für die Medien noch schöner, kann man gleich Trump wieder einen rüberziehen.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.904
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #631 am: 20. August 2017, 16:38:04 »



@Lung Tom

Ich habe deswegen "versagen" geschrieben, weil das 100% nicht widerlegbar ist.

Natürlich weiss jeder mit nur ein bisschen gesundem Menschenverstand, dass sie dahinterstecken, aber das ist schwer beweisbar.. .
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.820
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #632 am: 20. August 2017, 17:44:09 »


...kod dschai, leo [-]
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.866
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #633 am: 22. August 2017, 06:52:31 »

Am Wochenende  wird keine Politik gemacht, da spiele ich immer  Golf  auf  meinem   eigenen Goilfplatz.
Das Weisse Haus  kann eh nicht mithalten  mit meiner Luxusvilla.
Zitat
  Der Präsident selbst reist fast jedes Wochenende zu einem seiner Anwesen


Vor allem wegen der hohen Kosten für seine regelmäßigen Wochenendausflüge in seine Golfressorts steht Trump in der Kritik. Laut einem Bericht des Senders CNN könnte er bereits in seinem ersten Jahr die Reiseausgaben seines Vorgängers Barack Obama aus dessen gesamter Amtszeit übertreffen
   
  ist doch alles Peanuts  :]
  http://www.n-tv.de/politik/Secret-Service-geht-das-Geld-aus-article19993950.html   

Bei soviel Zwittschern waehrend der Woche braucht er unbedingt Erhohlung am Wochenende  :-X
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.645
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #634 am: 22. August 2017, 21:08:24 »


USA stellen nach Kollision zwischen US-Zerstörer und Tanker weltweit Operationen ihrer Marine ein - 21.08.2017



Am Montag kollidierte die USS John S. McCain mit einem Handelsschiff. Zehn Marine-Soldaten werden noch vermisst. Es ist die vierte Kollision innerhalb von zwei Jahren. Eine Untersuchung soll die Ursachen der Unfälle ermitteln. Zunächst werden die Marine-Operationen eingestellt.

Bei der Kollision am Montag wurden fünf Marine-Soldaten verletzt, vier mussten in Krankenhäuser gebracht werden und zehn weitere werden vermisst. James Mattis, der amerikanische Verteidigungsminister, kündigte an, den Fall untersuchen zu lassen. Dies ist bereits die zweite Kollision eines US-amerikanischen Militärschiffes. Im Juni kamen sieben US-Soldaten ums Leben, als ein amerikanischer Zerstörer mit einem Frachtschiff kollidierte. Die USS John S. McCain gehört zur siebten Flotte der US-Marine. Ihren Heimathafen hat sie in Yokosuka (Japan). Die Besatzung besteht normalerweise aus mehr als 230 Soldaten.



Der Leiter der Marine-Einsätze Admiral John Richardson zum Vorfall:

"Dieser Trend verlangt eine härtere Gangart. Aus diesem Grund habe ich eine Betriebspause angeordnet, die sich auf alle Flotten weltweit bezieht.”

In den letzten vier Jahren ereigneten sich vier Kollisionen. Mit dem Betriebsverbot will Richardson untersuchen, ob es Probleme mit der Geschwindigkeit und den Schiffseinsätzen gibt.

Laut US-Marine waren zunächst weder Treibstoff noch Öl auf der Wasseroberfläche um das Schiff herum zu sehen. So konnte das Schiff auch weiterhin selbstständig fahren und sich auf den Weg zu einem Hafen machen. Der Zerstörer war östlich der Straße von Malakka auf einer Routinefahrt zum Hafen von Singapur unterwegs, als es zur Kollision kam.

Quelle: HIER
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #635 am: 22. August 2017, 21:58:08 »

 ;] ;] ;]

Es ist schon wieder passiert: Blindschleichen der US-Navy haben mit einem Zerstörer einen Tanker gerammt.

Was in der Zeit der Nebelhörner durchaus noch denkbar gewesen sein mag, darf einem Lenkwaffen-Zerstörer mit mehreren Radarsystemen an Bord nicht passieren.

Öltanker sind nicht gerade dafür bekannt, daß sie über Tarn-Technologie verfügen, also unsichtbar sind.

Zudem sind Tanker mit Positionslichtern unterwegs, mithin für jeden Ausguck sichtbar.

Was ist mit der US-Navy los, daß dies schon das zweite Mal in kurzer Zeit passiert?

Am 18. Juni hat ein anderer US-Zerstörer ein Containerschiff übersehen.

Angeblich ist die US-Navy die modernste Marine der Welt.

Und ja, auch da gibt es einen Spruch: Früher fuhren hölzerne Schiffe mit eisernen Matrosen, heute sind es eiserne Schiffe mit hölzernen Matrosen.

Im Fall der US-Navy scheinen es Holzkopf-Matrosen zu sein.

Da wird die Geschichte, wonach ein US-Flugzeugträger einen Leuchtturm aufgefordert haben soll, ihm gefälligst den Weg freizumachen, immer glaubhafter.

 :] :] :]

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.645
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #636 am: 23. August 2017, 22:51:31 »


NEUE AFGHANISTAN-STRATEGIE DES US-PRÄSIDENTEN - 23.08.2017


Ohne Schleier, ohne Burka: Drei Frauen laufen 1972 in Kabul eine Straße entlang. Dieses Foto überzeugte Trump

War ja klar, dass Trump darauf anspringt!

Der Sicherheitsberater des US-Präsidenten nutzte ein Foto afghanischer Frauen im Minirock, um Trump davon zu überzeugen, die US-Truppen vorerst in Afghanistan stationiert zu lassen.

Die Aufnahme ist schwarz-weiß und aus dem Jahr 1972. Sie zeigt drei Frauen, die in Miniröcken eine Straße in Kabul entlanggehen. Laut einem Bericht der Washington Post überzeugte der Berater Herbert Raymond McMaster Trump damit, dass in Afghanistan schon einmal westliche Kultur herrschte und sie auch in Zukunft wieder herrschen könnte.

Miniröcke wurden Mitte der 90er Jahre verboten, als die Taliban die Macht in Afghanistan übernahm. Von da an mussten Frauen Ganzkörper-Burkas tragen, westliche Kleidung war nicht mehr erlaubt.

Das Foto war eines von vielen Argumenten, die seine Mitarbeiter bei Trump vorbrachten. Der Militär-Einsatz in Afghanistan ist bislang der längste in der US-Geschichte. Seit 16 Jahren dauert er an.

Inzwischen kontrolliert die Taliban zwar nur noch Teile des Landes. Trotzdem wählen viele Frauen die Burka, um nicht wegen dem Tragen westlicher Kleidung angefeindet zu werden.

„Wir werden kämpfen, um zu gewinnen“, sagte Trump nun mit Blick auf das kriegsgebeutelte Land. Diese Entscheidung ist eine Kehrtwende. Noch 2013 hatte er nämlich getwittert, dass der Krieg Geld verschwende, das lieber in die USA investiert werden solle.

Aus dem Weißen Haus hieß es, dass nun zusätzlich 3900 Soldaten zu den schon 8400 Streitkräften dazukommen sollen. Die meisten der zusätzlichen Streitkräfte sollen die afghanischen Truppen ausbilden und für die Sicherheit von amerikanischen Helfer-Teams sorgen.

Der vollstaendige Artikel: HIER

„Wir werden kämpfen, um zu gewinnen“, sagte Trump.

Mit Sicherheit wird dieser Krieg in Afghanistan ebenso ein Desaster der verlorenen US-Kriege, wie beispielsweise Vietnam.

Solange nicht die faschistiode Weltanschauung des Islam philosophisch und ohne Waffen bekaempft wird, werden die Gotteskrieger des Dschihad laut Koran die "unglaeubige" Menschheit immer weiter drangsalieren.

Marschiert das US-Miltaer jetzt auch in die indonesische Provinz Aceh ein ?

Dort wo die islamischen Fundamentalisten durch demokratische Wahlen an die Macht gelangt sind wie in der Provinz Aceh,wird entgueltig das Gesetz der Scharia mit aller Konsequenz durchgesetzt.



Etwas was im Islam sonst niemals moeglich waere wird hier ein Striptease junger Indo-Girls mit Hilfe der Religionspolizei oeffentlich vorgefuehrt.

Die laut Scharia verbotenen Hosen werden gegen islamgerechte - bis unter die Fussknoechel reichende Roecke publikumswirksam umgetauscht:

Vorher -



Nach der Erziehung -



Als weitere Volksbelustigung gelten die oeffentlichen Auspeitschungen vor der Grossen Moschee in Banda Aceh wo die Wiederholungstaeterinnen mit Hosen statt langem Rock,ferner bei Verstoss gegen den Kopftuchzwang fuer Frauen,Frauen und Maenner bei unehelichem Sex,Alkoholmissbrauch und Gluecksspiel den Rohrstock zu spueren bekommen:



Wo bleiben die westlichen Befreier ?



Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.866
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #637 am: 30. August 2017, 15:17:47 »

 ???  Trump auf Reisen  :-X
  http://www.n-tv.de/leute/Trump-erntet-Spott-fuer-Sturm-Stilettos-article20007821.html 

 ???

Schlimm genug, gegen Feuer kann man sich wehren, gegen Wasser jedoch nicht.
Zitat
  Houston hat eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Damit sollen Plünderungen und Überfälle verhindert werden.
Nach Angaben der Feuerwehr wurden zudem alle Bewohner im Umkreis einer Chemie-Fabrik wegen Explosionsgefahr evakuiert.
Die Regenmengen durch Hurrikan "Harvey" in Texas erreichten derweil ein neues Rekordniveau
 
  https://www.welt.de/vermischtes/article168124493/Houston-verhaengt-Ausgangssperre-Chemiefabrik-droht-zu-explodieren.html 
« Letzte Änderung: 30. August 2017, 15:25:59 von Burianer »
Gespeichert

taidieter

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #638 am: 30. August 2017, 21:53:05 »

Jeden Tag lesen wir die eine oder andere Meldung über Trumps Frisur ,Stilettos der First Lady oder andere Eseleien von Donald ,Erst kürzlich war in der Ukraine,
100 Km von der Krim entfernt,der Baubeginn für einen Marinestützpunkt der USA . Bei der Rede hat der hat der führende Offizier verkündet, das man sehr
lange an diesem Projekt gearbeitet hat und er sehr froh ist ,das es jetzt endlich soweit ist, mit dem Bau beginnen zu können .
Wenige Tage später ,anläßlich des 26.Jahrestages der Unabhängigkeit der Ukraine, hat der US Verteidigungsminister Rußland beschuldigt die Landkarte
gewaltsam verändern zu wollen. Amerika erwägt die Ukraine mit tödlichen Waffen zu beliefern.
Das sollte uns viel mehr beunruhigen ,als das Schuhwerk der First Lady. Es wird keine Gelegenheit ausgelassen Spannungen zu erzeugen oder am
köcheln zu halten. Dieter
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #639 am: 31. August 2017, 03:09:00 »

Amerika erwägt die Ukraine mit tödlichen Waffen zu beliefern.

Die AMIS habe da erstmal nichts verloren.

Aber ich würde mir mehr sorgen machen wenn die jetzt nicht tödliche Waffen liefern & die Ukraine diese auch noch annehmen würde.   :D
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.866
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #640 am: 31. August 2017, 06:22:46 »

 ???  Wo es da ueberall brodelt !
Wahrscheinlich hatte die Dame von Welt nur das eine paar Schuhe im Weissen Haus  und die Gummistiefel in  der Airforce One vergessen  :]   Sie lassen aber auch keine Gelegenheit  aus,  um fuer Spott zu sorgen.

  http://www.focus.de/politik/videos/chaos-in-texas-trump-besucht-hurricane-gebiet-und-trifft-kein-einziges-flutopfer_id_7534860.html      dafuer braucht man nun wirklich keine Gummistiefel  :]
Thaidieter,
sicher hast Du Recht, es gibt andere Probleme auf der Welt  als sich jeden Tag die Locken kaemmen lassen.
« Letzte Änderung: 31. August 2017, 06:41:12 von Burianer »
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.645
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #641 am: 31. August 2017, 16:35:09 »


Wahrscheinlich hatte die Dame von Welt nur das eine paar Schuhe im Weissen Haus  und die Gummistiefel in  der Airforce One vergessen  :]   Sie lassen aber auch keine Gelegenheit  aus,  um fuer Spott zu sorgen.

Schon zuviele Stunden liegt das Trump-Bashing des Burianer's als Fake-News in meiner Post-Mappe.

Nun dachte ich ja, dass dieser Member auf den Gedanken kommen koennte seinen geposteten Bloedsinn selbst zu hinterfragen, aber scheinbar hat er zu den systemnahen deutschen Luegenmedien ein derartig grosses Vertrauen, dass dem nicht so ist.

Was ist denn nun in Wahrheit mit mit den Stilettos, High Hells und Gummistiefeln der Dame Melania Trump bei ihrem Besuch im „Harvey“ Katastrophengebiet ?

Von einer Wathose war bis heute leider noch nicht die Rede:


Ein Mann gestikuliert in den Fluten: In Houston mussten nur am Montag mehr als 1000 Menschen gerettet werden
Foto: JOE RAEDLE / AFP

Wenn auch der Express desinformativ titelt: "Houston-Katastrophe Wegen dieses Fotos: US-Bürger sauer auf Melania Trump" - ist diese Aussage schlichtweg gelogen.

Zumal diese Zeitung spaeter aufklaert:


Die High Heels wurden (bereits im Flugzeug) ausgetauscht: Melania Trump folgt ihrem Donald ins Katastrophengebiet. Foto: dpa

Quelle: HIER]

Wer sich ueber Schuhe, Schluepfer etc. der Melania Trump aeussern will sollte statt der Deutschen Luegenmedien besser die US-Medien studieren.

Sie startete tatsaechlich mit "Stilletto" von ihrer Wohnung im Weissen Haus zum Hubschrauber gehend, der sie und ihren Ehemann Donald dann Washington zum Airport brachte :



Ja, es gibt auch dort in den USA diese Trump-Basher deren Aehnlichkeit mit den Tip Trump-Bashern ich leider Face on Face nicht feststellen kann:



Feststellen kann aber Jederman, dass Frau Trump bei ihrer Ankunft mit der Air Force One in dem Texas  Katastrophengebiet schon laengst keine High Hells aka "Stiletto" an den Fuessen mehr hatte:



Uebrigens war sie auch ohne "Stiletto" bei der Trump-Pressekonferenz:



Die Trumps beim Informations-Besuch in der Katastrophenhilfe-Zentrale:



Bei der abendlichen Rueckkehr auf dem Washington Airport hatte Melania Trump immer noch diese bequemen Latschen vom Texas-Ausflug an den Fuessen:

 
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.866
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #642 am: 31. August 2017, 16:38:30 »

Zitat
  Schon zuviele Stunden liegt das Trump-Bashing des Burianer's als Fake-News in meiner Post-Mappe.

Nun dachte ich ja, dass dieser Member auf den Gedanken kommen koennte seinen geposteten Bloedsinn selbst zu hinterfragen, aber scheinbar hat er zu den systemnahen deutschen Luegenmedien ein derartig grosses Vertrauen, dass dem nicht so ist.
 
  Benno, Du bist wirklich sooooooooooooo  :-X  andere erkennen das auch  ;]

Benno, halt doch einfach die Finger von der Tastatur   {:} musst Du zu allem Deinen Senf abliefern ?
Konntest wohl nicht schlafen  :]
Du gehst mir auf meine Stinkesocken.  Noch immer nicht begriffen ?

 {+   jetzt macht er mich auch noch fuer seine Schlafstoerungen verantwortlich  :]
« Letzte Änderung: 31. August 2017, 17:04:40 von Burianer »
Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.694
  • damals
    • Sarifas
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #643 am: 31. August 2017, 17:27:14 »


Wahrscheinlich hatte die Dame von Welt nur das eine paar Schuhe im Weissen Haus  und die Gummistiefel in  der Airforce One vergessen  :]   Sie lassen aber auch keine Gelegenheit  aus,  um fuer Spott zu sorgen.

Schon zuviele Stunden liegt das Trump-Bashing des Burianer's als Fake-News in meiner Post-Mappe.

Nun dachte ich ja, dass dieser Member auf den Gedanken kommen koennte seinen geposteten Bloedsinn selbst zu hinterfragen, aber scheinbar hat er zu 


Ein Mann gestikuliert in den Fluten: In Houston mussten nur am Montag mehr als 1000 Menschen gerettet werden
Foto: JOE RAEDLE / AFP

Wenn auch der Express desinformativ titelt: "Houston-Katastrophe Wegen dieses Fotos: US-Bürger sauer auf Melania Trump" - ist diese Aussage schlichtweg gelogen.
[/url]
Ein Neger Brusthoch im Wasser, eine Schande das Trump, vor allem seine Frau, sich nicht zum lustigen Fotoshooting daneben gesellt haben. Shame on U.
Sich Gedanken ueber die Schuhe einer "First Lady" bei irgend einem Besuch zu machen, ist .... erbaermlich?
Welche Schlagzeilen stehen im Vordergrund? Schuhwerk einer VIPraesidententussi, des blonden Gatten Frisur, oder doch neutrale Informationen zum Tagesgeschehen in einem Krisengebiet?   {[ {+
Erinnert mich an D. Demnaechst Wahlen ... Was wird kommen, Diskussionen zu Gendertoiletten in oeffentlichen Kontakthoefen Gebaeuden und Dieselfahrverbot im "Mc'Donalds Drive In"?
samurai
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: USA , das neue Zeitalter ? Nach der Wahl
« Antwort #644 am: 31. August 2017, 21:42:39 »

Man kann hier nur noch mit dem Kopf schütteln. Schade das es keinen passenden Smilie gibt.

Was die für Schuhe an hat, oder Barfuß, vollkommen egal, wenn nicht gar scheixx egal.

Gibt es wirklich nicht Wichtigeres mehr auf dieser Welt???

Dafür gefühlte 5 m Speicherplatz opfern.

Mannomannoman.

Zitat
Schon zuviele Stunden liegt das Trump-Bashing des Burianer's als Fake-News in meiner Post-Mappe.

Der muss echt Langeweile haben.

Da hat einer eine extra Postmappe, für Antworten aus dem Forum, um dann tätig zu werden.

 {[ {[ {[ {[ Kriegst du Geld dafür ??? ??? ???
Gespeichert
Seiten: 1 ... 42 [43] 44 ... 67   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.619 Sekunden mit 23 Abfragen.