ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Düngergaben (mineralisch) in Thailand  (Gelesen 590 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1.275
Düngergaben (mineralisch) in Thailand
« am: 05. November 2020, 19:43:29 »

Kann mir mal jemand sagen, wann hier die Hauptdüngezeiten im Vegetationskreislauf sind?

In DACH gibt’s eine sogenannte Startdüngung, zu Beginn einer neuer Vegationsperiode, also nach Winterende, wenn Temperaturen und die Zahl der Sonnenstunden steigen und die Vegetation austreibt.

Dann gibt’s, etwas später im Jahr, eine sogenannte Erhaltungsdüngung, evtl. auch zwei, und im Spätsommer, ab Ende Juli bis Mitte August gibt es höchstens Kalidüngungen zur Ausreifung, besserer Aushärtung der Stengel, zur Gewebefestigung, allgemeinen Pflanzenstärkung und zum besseren Winterschutz, auf keinen Fall N oder P-Gaben. Zwischen dieser "Herbstdüngung" und der Startdüngung im Frühjahr wird nicht gedüngt.

Wann wird hier in Thailand hauptsächlich gedüngt, es gibt ja keine Vegetationspause wie in DACH im Winter? Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man alles zu jeder Zeit gleichermaßen düngen kann/soll. Hat jemand dazu Ahnung?
Gespeichert

jektor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re: Düngergaben (mineralisch) in Thailand
« Antwort #1 am: 06. November 2020, 19:38:46 »

Hallo schmizzkazze

Ich duenge selten mit Mineralduenger. Nur einige Spezialkulturen. Hier gehe ich folgendermassen vor:

Ab ca. Anfang / Mitte Mai  zwei bis drei mal Harnstoffbetont.

Ab Mitte Juni bis ca. Aug. K betont

Sept. und Okt. P betont

dann wird die Duengung langsam rundergefahren bis es im Mai wieder von vorne los geht.

Dies ist mein Schema. Damit fahre ich seit Jahren ganz gut.

Gruesse
jektor
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1.275
Re: Düngergaben (mineralisch) in Thailand
« Antwort #2 am: 06. November 2020, 19:59:51 »

Okay, dann ist bei Dir also Düngepause von ca. Ende Oktober bis ca. April. Danke Dir!

Ich dünge auch eher weniger mineralisch, aber meine Kompostwirschaft braucht noch etwas Zeit, bis ich den Kompost nutzen kann. Aber bei Rosen hat Kompost nur Bodenverbesserungsgründe, die brauchen richtig Nährstoffe, wenn sie ständig gut durchtreiben sollen.
Und Rasen, da muss auch N dran. Kann man auch als reine Harnstoffdüngung machen, ist sehr preiswert, aber auch ziemlich gefährlich.
Was ich hier vermisse, ist Langzeitdünger. Ich glaube, das kennt man hier nicht.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 24 Abfragen.