ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 11   Nach unten

Autor Thema: Lung Tom`s Welt  (Gelesen 20549 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.714
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #90 am: 23. Dezember 2018, 18:51:09 »


So, jetzt bin ich geschafft, aber zufrieden. War eine schoene Party. 30 Leute kamen aus den verschiedensten Städten Thailands. War das erste Widersehen in diesem Rahmen der 15 zumeist weiblichen Berufschülerinnen und Schülern (3) nach etwa 30 Jahren. Durchweg nette Leute, da war der Durian- und Kaffeezüchter aus dem Süden, wie der Hühnerzüchter aus Tha Makham (Kanchanaburi), genauso vertreten wie die Unimitarbeiterin aus Bangkok oder der Polizist von "nebenan". Selbst eine Lehrerin und ihr Bruder (arbeitet bei TOT) kamen kurz vorbei, hatten aber wenig Zeit, da ein Familienmitglied aus dem Krankenhaus (Fort Surasi) verlegt werden sollte.

Für die Damen hatten wir uns überlegt, machen wir Caipirinhas. Haben wir weißen Rum aus Thailand besorgt (Uncle Tom RED) 0,7 Liter glaube THB 250, also echt günstig. Die wichtigste Zutat haben wir ja zum Glück im Garten, und vor allem  ungespritzt:



Für Musik hatte der Hühnerzüchter gesorgt, der am Vormittag seine Karaokeanlage installiert hatte. Aber leider alles passah thai...ich hatte trotzdem meinen Spaß.

Einige der Gäste konnten wir selbst unterbringen, die Anderen verbrachten die Nacht in einem nahe gelegenen Ressort.

So, hier noch drei Schnappschüsse:







Mein Fazit: war zwar Einiges an Vorarbeit zu leisten und etwas anstrengend. Aber: interessante Leute kennen gelernt, zwei lustige Tage verlebt, und ab jetzt will sich die Gruppe oefter mal treffen (komm ich vielleicht auch mal raus aus Kanchanaburi  ;D)....




Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.033
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #91 am: 23. Dezember 2018, 19:16:32 »

Zitat
Übermorgen findet bei mir ein Klassentreffen statt, 30 Jahre nach der "Berufsschule".

Deiner Frau?

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.714
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #92 am: 23. Dezember 2018, 20:02:53 »


Krapum!

Hatte mich vor ein paar Jahren mal bei StayFriends angemeldet, falls mich mal jemand finden will. Als ich mich da mit einer Mitschülerin etwas ausgetauscht habe - meine Klasse war genau so genial wie die von meiner Frau - nur drei (Jung)Männer - so war das zu Ostzeiten in der Finanzbranche  ;} - aber die hielt wohl meine Berichte, das ich in Thailand lebe und so weiter wohl für eine Geschichte ala "Baron Münchhausen"  ;] {:}

Insofern ist es eher unwahrscheinlich, das ich zu einem, wie auch immer gearteten Klassentreffen in D. oder mit deutscher Beteiligung eingeladen werde.

Aber wenn Deine Frage auf das Alter abzielt, so ist es so, das ich hier immer der Nong bin  ;], muss also immer das Bier für die ganzen Pi`s ranschaffen...

 ;] lo len, krap
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.714
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #93 am: 16. Januar 2019, 19:22:23 »

Nachdem mein schoener Mangobaum Raub der Termiten wurde (s.a. Schädlinge im (Obst) Garten) gings mir darum, das der Baum abgesägt wird. Hatte erst überlegt, ob man das Holz selbst weiter verarbeitet, aber es stellen sich immer die Fragen: Hat man Zeit? Hat man Lust?

Nach einigem Suchen fand meine Frau zwei Baumschneider, die für einen (Un)Kostenbeitrag fürs Sägen, den Baum absägen und dann die Teile verkaufen wollten. Vereinbart wurde der Sonntag. Naja. Da kam keiner. Nach ein paar Telefonaten, wurde der heutige Vormittag in Aussicht gestellt.

Ich zu meiner Frau: Wenn sie heute nicht kommen, haben sie Pech. Sagt meine Frau: Nee, wir haben dann Pech. Gibt doch kaum noch jemanden, der hier solche Arbeiten ausführt... 

Ja, wo sie Recht hat, hat sie Recht.  :]

Haben auch gut gearbeitet, ist nichts zu Schaden gekommen. Den Stumpf haben wir stehen lassen, da werden dann Orchideen angehangen:



So, noch ein bischen aufräumen und Alles ist wieder schoen!
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.714
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #94 am: 20. Januar 2019, 19:40:53 »


Nachdem nun eine neue Moeglichkeit geschaffen wurde, Orchideen aufzuhängen, traf es sich ja hervorragend  ;D, dass bis einschließlich heute in der Amphoe Tha Maka, Dorf Tha Ruea,  eine Art Orchideen"messe" veranstaltet wurde. War aus zwei Gründen eine gute Idee, heute zu fahren: erstens schien heute die Sonne (= bessere Fotos) und zweitens hatten auch die Schwiegereltern Zeit, uns zu begleiten. Meine Schwiegermutter hat  eh einen grünen Daumen und liebt Orchideen über Alles.....unsere Enkeltochter war auch dabei, kamen also fast 250 Lebensjahre zusammen.

Es gibt dort einen Teil der wohl immer in Betrieb ist, dort werden jeden Tag, wie auch heute, Orchideen verkauft. Dazu gabs aber auch einen Wettbewerb, wo man sich - alle "Teilnehmer" - besonders gekennzeichnet die Prämierten, anschauen konnte.

Hier ein paar kleine Impressionen, es müssen wohl Millionen an Blüten gewesen sein, unglaublich. Wenns das nächstes Jahr wieder eine solche Veranstaltung geben sollte, bin ich wieder dabei. Den Kofferraum haben wir auch noch gefüllt bekommen, haben einige Pflanzen gekauft, allerdings noch ohne Blüte...
















Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.391
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #95 am: 20. Januar 2019, 19:47:24 »

 ;}  sowas wuenschte ich auch mal in meiner Gegend   :-*
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.714
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #96 am: 20. Januar 2019, 19:57:42 »


Ich drück Dir die Daumen.
Um das Ganze noch absolut Rund zu machen:  direkt einen schoenen Parkplatz im Schatten gefunden und vor allem: ich hatte einen Ersatzakku dabei !!! Der kam sogar zum Einsatz.....

 [-]
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.714
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #97 am: 07. März 2019, 19:44:32 »


Heute will ich Euch mal aufzeigen, wie ich zu meinem Namen gekommen bin.

Vor Jahren, über ein Jahrzehnt, haben meine Schwiegereltern ein Holzschild in Auftrag gegeben, und das hängt auch heute noch an meinem Grundstücks-Eingang. Und so weiß halt Jeder, der vorbei kommt, wie man den Farang ansprechen kann:



Und das machen sie gerne. Freuen sich, ein paar Worte auf Englisch/Thai zu wechseln. Und sind stolz, das der Farang sie verstanden und auch noch eine lustige Antwort geliefert hat  :)

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.714
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #98 am: 28. März 2019, 20:50:04 »


Später ist mir eingefallen, das hier nicht jeder Leser erkennen kann, was ich meine. Auf dem Schild steht : Onkel Toms Haus - ban LUNG TOM...

Gestern wollte mein Schwiegervater was besorgen, und wurde an dem entsprechenden Laden von einem Hund attackiert und gebissen.

Also erst mal zur Klinik und die Wunde säubern. Hatten aber kein Tollwut-Serum, also ab ins Militär-KKH zur Weiterbehandlung...die sich auch noch in den nächsten Monaten durch Spritzen fortsetzen wird.

Na, und bei dem Anlass habe ich glatt mal die beiden Ansichten des Tores zum Wat Nong Bua (auch sehr berühmt, wie jedes Wat in Thailand  ;D) fotografiert:






Das wäre natürlich auch was für das Thema TAT, aber da kommt demnächst auch noch was....


Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.714
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #99 am: 30. März 2019, 20:05:15 »


Ende vergangener Woche war,  nach längerem Krankenhausaufenthalt - also nicht unerwartet - der Vater von einem meiner Kumpel gestorben. Den Vater hatte ich anläßlich eines Geburtstages auch mal kennen gelernt, so das die Teilnahme an moeglichst vielen Tagen Ehrensache war. Die Familie ist chinesisch-stämmig, wie eigentlich der ganze Freundeskreis und auch meine Familie, aber bei diesem Anlass habe ich zum ersten Mal die thai-chinesische Variante einer Bestattungszeremonie miterleben dürfen, was ich sehr interessant fand. Fotos habe ich aus Pietätsgründen keine gemacht, ihr müßt also auf mein Wort bzw. meine Schrift vertrauen.

Die ersten fünf Tage waren zwar chinesische Moenche anwesend, die Liturgie am Abend wurde aber nach thai-Sitte mit buddhistischen Moenchen vom oertlichen Wat abgehalten. Die letzten drei Tage dann chinesischer Ritus.

Heute war der vorerst letzte Tag der Zeremonie.

Dazu muß ich etwas ausholen. Der Leichnam bleibt nun für ein Jahr im Haus und wird danach beigesetzt. Die Familie hatte beim Palast (Koenig) darum gebeten, die Zeremonie aufgrund der Verdienste des Verstorbenen mit "heiliger Erde" zu unterstützen. Und diesem Wunsch wurde auch entsprochen. Bei Feuerbestattungen gibts übrigens "heiliges Feuer"....wenn man entspechende Verdienste erworben hatte.

Nachdem sich um etwa 11 Uhr die chinesischen Moenche gestärkt hatten, kamen langsam die Würdenträger zusammen, um die "Heilige Erde" gebührend in Empfang zu nehmen. Ein Spalier aus Familienmitgliedern, die sich nach chinesischer Sitte gekleidet hatte (weiße "Spezial"gewänder) und Beamten (aus einem KKH) empfingen dann den Vertreter des Palastes.

Leider konnte ich von meinem Platz nicht alles verfolgen, aber kurze Zeit später, fand dann eine ähnliche Zeremonie wie beim Verbrennen statt - und dort sah ich dann - in Goldpapier eingewickelt die Gabe des Palastes, die man aus der Schale nahm, sich vor dem Bild und Sarg des Verstorbenen verbeugte und dann zu den anderen legte, die später, bei der letztendlichen Beisetzung noch ihren Zweck erfüllen werden.

Danach gabs dann den "chinesischen Tisch" und einen Regenschirm als Gastgeschenk....ich war schon bei vielen Trauerfeiern, aber heute wars echt mal ganz anders.



Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.060
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #100 am: 30. März 2019, 22:02:59 »

Der Leichnam bleibt nun für ein Jahr im Haus und wird danach beigesetzt.

Hallo Tom

Beileid ... und andererseits wegen der Fremdartigkeit interessant ... aber:

Obiges Zitat bedarf besonderer Erklärungen. Denn ohne entsprechend lange Tiefkühltruhe oder ähnliches wird es im im Haus sehr bald ziemlich "müffeln".
Frage bitte nochmal nach, wie das wirklich abläuft. Vielleicht doch schon eingeäschert?  ???

Grüße, Achim   [-]
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.714
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #101 am: 31. März 2019, 19:06:57 »


Guten Abend Achim,

da brauch ich zum Glück nicht nachfragen, das hat mich natürlich auch interessiert. Du liegst mit Deiner Vermutung vollkommen richtig. Der Sarg bleibt für ein Jahr in diesem speziellen, schoen gestalteten Kühlsarg. Das war so eins der ersten Dinge in Thailand, die mir mal aufgefallen sind. Bei meinem ersten Urlaub in Thailand, wird so 2003 oder 2004 gewesen sein, starb die Großmutter meiner Frau. Also, auf die letzten Urlaubstage nach Saraburi und zumindest die Handwaschung mitgemacht. Danach wird ja der Leichnam, egal welche Bestattungsmethode, erst mal ein paar Tage in Haus/Tempel aufgebahrt. Und da hab ich das Kabel zum Stromanschluss gesehen - aha - muss ein Kühlaggregat haben, macht bei den Temperaturen ja auch Sinn.

Ich koennte sicher noch einiges zu den Motiven usw. schreiben, aber ich erfahre dies, nicht alles, nur aus dritter Hand,
jedenfalls bin ich sicher das ich auch zur richtigen Beisetzung in einem Jahr eingeladen/gehen werde. Da mache ich dann ein paar Fotos.

Beste Grüße Tom  [-]
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.360
Lung Tom`s Welt
« Antwort #102 am: 31. März 2019, 21:00:05 »


Guten Abend Achim,

da brauch ich zum Glück nicht nachfragen, das hat mich natürlich auch interessiert. Du liegst mit Deiner Vermutung vollkommen richtig. Der Sarg bleibt für ein Jahr in diesem speziellen, schoen gestalteten Kühlsarg. Das war so eins der ersten Dinge in Thailand, die mir mal aufgefallen sind. Bei meinem ersten Urlaub in Thailand, wird so 2003 oder 2004 gewesen sein, starb die Großmutter meiner Frau. Also, auf die letzten Urlaubstage nach Saraburi und zumindest die Handwaschung mitgemacht. Danach wird ja der Leichnam, egal welche Bestattungsmethode, erst mal ein paar Tage in Haus/Tempel aufgebahrt. Und da hab ich das Kabel zum Stromanschluss gesehen - aha - muss ein Kühlaggregat haben, macht bei den Temperaturen ja auch Sinn.

Ich koennte sicher noch einiges zu den Motiven usw. schreiben, aber ich erfahre dies, nicht alles, nur aus dritter Hand,
jedenfalls bin ich sicher das ich auch zur richtigen Beisetzung in einem Jahr eingeladen/gehen werde. Da mache ich dann ein paar Fotos.

Beste Grüße Tom  [-]
HHHmmm, "Kühl"-Sarg? Das müsste ja dann ein "Gefrier"-Sarg sein! Aber selbst da kommt man an "Gerüchen" auf Dauer nicht vorbei - besonders, wenn der Strom mal für einige Stunden ausfällt.

Ich hab' mal kurz in Gedanken nachgezählt; ich war jetzt in TH bei 2 Beerdigungen im Seebad (1xThai, 1xChinese) und bei 6 oder 7 gleichen "Veranstaltungen" im Isaan und habe dabei so einiges auch hautnah mitbekommen, aber sowas noch nicht. Gelesen hab' ich diesbezüglich nur, dass der 9. auch ein Jahr auf seine Verbrennung warten musste.

Es gibt in TH dabei oder dafür wohl keine gesetzlichen Regeln (z.B. aus hygienischen Gründen); Jeder wie ihm beliebt. Gattin meint, das ist "nur" für's Gesicht bzw. um andere Leute zu beeindrucken (was man sich leisten kann oder will)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.883
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #103 am: 31. März 2019, 21:53:59 »

.

Zauberwort: Formalin

https://goo.gl/iW99SK


Lg TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.360
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #104 am: 31. März 2019, 21:59:09 »

.

Zauberwort: Formalin

https://goo.gl/iW99SK


Lg TW
Das geht aber nicht von ganz alleine in einen toten Körper!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 11   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.442 Sekunden mit 24 Abfragen.