ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Tempel, Amulette, Torbögen  (Gelesen 8688 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.156
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #30 am: 30. August 2019, 19:15:54 »


Hier die Bewirtung der Moenche im Rahmen einer Hauseinweihung. Der Raum in dem die Moenche sitzen, dient zukünftig der inneren Sammlung (samadhi); sehr schoen geworden. Ich hatte nur mein Mobiltelefon dabei, daher nicht ganz optimal:






Gespeichert

faulerfarang

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #31 am: 07. November 2019, 20:02:51 »

Dann mal Satu! - Schönes Foto.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.156
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #32 am: 19. Dezember 2019, 19:12:39 »


Gestern war ich, wie fast jeden Mittwoch, wenn 2. Hand-Markt ist, zum Schauen auf dem Talag nad jee jee in der Stadtmitte. Hab mal wieder ein Objekt gefunden, welches ich schon des oefteren - in verschiedenen Ausführungen - gesehen habe:



Es handelt sich hierbei um einen kleinen Teller aus Holz. Die Rückseite ist schwarz lackiert, die Vorderseite - wahrscheinlich mit Blattgold überzogen - und mit schwarzer Farbe beschrieben.

Es handelt sich dabei um eine Gabe/Geschenk eines Tempels an einen  (vor) jugendlichen Moench (bodh nen), für seine "Leistungen" oder auch Beharrlichkeit....

Wenn ichs richtig entziffere, stammt das Stück aus Chang Mai, und wurde zum 24.09.2526 verliehen....
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.156
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #33 am: 05. Januar 2020, 21:05:38 »


Ich stelle mal ein kleines Filmchen ein. Hätte es auch in einem anderen Thema plazieren koennen, wär aber schade, zwischen allem Moeglich zu landen, wo doch

Temples of Angkor, Cambodia in 4K (Ultra HD)

wenn ich nicht irre,  zum Weltkulturerbe, zählt:



Wenn ich mich richtig erinnere, gab/gibts auch Hilfe aus Deutschland bei der Restauration. Ist wieder ein interessantes Thema für sich.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.755
    • Mein Blickwinkel
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #34 am: 05. Januar 2020, 23:53:57 »

Sollte man sich auf jeden Fall mal anschauen.Wir waren da 2016 und wollen auch mal wieder hin.
http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=12495.msg1215327#msg1215327
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.156
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #35 am: 06. Januar 2020, 18:13:35 »


Hallo @schiene,
sehr gute Idee mit der "Verlinkung".
Nach dem Filmchen und auch Deinem Bericht, überlege ich, da muss ich auch mal hin.
Sind ja grandiose Fotomotive, wobei das natürlich nicht das Hauptaugenmerk in diesem Thema ist.
Auf der anderen Seite, in Birma - da hab ich ja auch schon einige Tempel besucht, aber auch noch nicht die
"Riesen". Mal sehen, ob sich aus meinen Überlegungen auch umsetzbare "Projekte" machen lassen, schoen wärs,

shoog dii
(Lung) Tom
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.156
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #36 am: 07. Januar 2020, 20:03:52 »


Auch im Tempel (Wat) hat der Jahreswechsel mittlerweile eine Bedeutung - wohlgemerkt der INTERNATIONALE.

Beim heutigen Besuch, um einen Termin für eine Hochzeit im Familienkreis abzustimmen, bzw. die Teilnahme der Moenche  :-) - gabs als Neujahrsgabe:



Ist ein echt gehaltvoller "Kuchen". Gibt es in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Hab ich auch schon als Geschenk nach Deutschland mitgenommen. Erwärmt schmeckt er meist noch besser. Aber man sollte sich die Verpackung genau anschauen, also nicht den Karton, sondern den "mehr oder weniger gut" verschweißten Kuchen. Wenn schlecht gemacht, hat er nur eine sehr kurze Haltedauer...

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.156
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #37 am: 09. Januar 2020, 21:11:47 »


Von Lat Ya aus gesehen, in Richtung Golfclub, gibts einen Torbogen, der mir bei meinen Vorbeifahrten aufgefallen ist. Heute hatte ich mal die Moeglichkeit in Ruhe = ohne bessere Hälfte, ein Foto zu machen:






Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.482
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #38 am: 09. Januar 2020, 21:16:47 »

Das ist ein gelungenes Foto von einem sehr schönen Torbogen  {*
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.156
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #39 am: 04. Februar 2020, 18:40:22 »


Heute hab ich einen in Thailand wohl einmaligen Torbogen anzubieten. Es handelt sich um den Eingangsbereich des Shinto-Parks in Lat Ya / Kanchanaburi. Liegt vom Fluss her gesehen, gegenüber dem Wat Thung Lat Ya.



Demnächst werd ich dazu noch ein paar Informationen und Bilder, in LTW - bereitstellen.....
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.156
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #40 am: Heute um 19:56:34 »


Zum heutigen Todestag von Luang Pohr Lamjai - verneige ich mir hier erst mal virtuell dreimal (grab):



Der hat hier für die "einfachen" Leute jede Menge Verbesserungen in Gang gesetzt. Ehre wem Ehre gebührt...auf ihn, und auch seinen Nachfolger, lasse ich - als Germane - nichts kommen, und werde, wann immer ich kann, "meinen" Wat unterstützen.

So, jetzt zum eigentlichen Thema. Zur Hochzeit haben wir die Moenche im Wat abgeholt, mit zwei Wagen, ist ja normal so. Einige Zeit später nahm ich gerade eine Reissuppe als erste Stärkung des Tages zu mir, war auch echt schon hungrig, erhielt der "Photograph" nunmehr Fahrauftrag. Naja, nur Spaß: fährst Du die Moenche zurück ins Wat?
Aber klaro...dann werden sie auch nicht so durchgeschüttelt wie auf der Herfahrt  {--

Naja, ich hab dann alle abgeliefert, wo sie hinwollten und auch sonst alles erledigt, als ich losfahren wollte. Aber ein Moench rief mich zurück, er habe noch ein Geschenk für das Brautpaar. Ich solle mal noch kurz warten.

Nach einer Weile übergab er mir zwei Beutelchen (in denen jeweils eine Kette, wie im Bild zu sehen ist) für Braut und Bräutigam - und auch für den Fahrer und seine Frau (ohne Beutel) - sieht man an meinem Handgelenk:



Na, die Moenche haben eins, zwei Dinge im Haus des Schwiegervaters vergessen. U.a. den Weihwasser-Wedel, den ich aber gleich einsammelte und zurückbrachte. Bei dieser Gelegenheit traf ich zwei weitere Schüler Luang Pohr Siirts, zwei Polizisten aus Patpong. Nachdem geklärt war, das ich Deutscher bin: hey ich benutze eine SIG SAUER  ;} usw. usf.

Immer wieder genial, was man so für Leute im Wat trifft... [-]

Was lernt man daraus? Wir haben aus den unterschiedlichsten Gründen uns wohlgesinnte Thais.

Jeder macht aus seinem Leben, was er moechte. Ich erteile keine Ratschläge (mehr).



Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.349 Sekunden mit 24 Abfragen.