ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Deutsche Rente in Thailand  (Gelesen 23659 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

peter1

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #165 am: 30. Oktober 2019, 11:01:26 »

fall ist geloest, geld fliesst.
kosten beim ra 800 thb

dank an die foristen

mfg
peter1
Gespeichert

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.039
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #166 am: 01. Dezember 2019, 11:58:08 »

Ich möchte hier mal nachfragen, bevor ich morgen aktiv werde.

So beziehe ich die staatliche Rente mit 63 Jahren. Dazu eine VBL Rente, Betriebsrente des öffentlichen Dienstes.

Bisher sind beide Renten am letzten Bankarbeitstag des Monats eingegangen.
Da war im November 2019 der Freitag, 29.11.2019.

Die staatliche Rente ist ordnungsgemäss bei meiner Hausbank, Commerzbank AG am Freitag eingegangen.

Nur die VBL Rente bisher noch nicht.

Bin ich der einzige Betroffene oder gibt es noch weitere?

Vorab vielen Dank für die Bemühungen.

Volkmar
Gespeichert

Rayong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 157
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #167 am: 01. Dezember 2019, 15:50:18 »

@ volkschoen,
meine VBL ist Pünktlich eingegangen.
Ich kann es beweisen.
Das kommst schon mal vor das die Später eingeht.


Gespeichert

nfh

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 87
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #168 am: 01. Dezember 2019, 22:49:55 »

liegt oft ân der Buchung der Bank
Gespeichert

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.039
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #169 am: 02. Dezember 2019, 10:05:23 »

Vielen Dank für eure Infos.  {*
So werde ich noch einige Zeit abwarten.  [-] [-]
Gespeichert

alhash

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 177
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #170 am: 04. Dezember 2019, 18:22:20 »

Hallo volkschoen,

wie sieht es aus, sind Deine Renten gekommen?

Meine Renten sind ordnungsgemäß angekommen (deutsches Konto).

Bei einer Bekannten, die staatl. Witwenrente und VPL bekommt, ist die VPL angekommen, nicht jedoch die Witwenrente. Beide Renten werden nach TH überwiesen.

Es grüßt
AlHash
Gespeichert

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.039
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #171 am: 05. Dezember 2019, 07:31:43 »

Hallo volkschoen,

wie sieht es aus, sind Deine Renten gekommen?

Meine Renten sind ordnungsgemäß angekommen (deutsches Konto).

Bei einer Bekannten, die staatl. Witwenrente und VPL bekommt, ist die VPL angekommen, nicht jedoch die Witwenrente. Beide Renten werden nach TH überwiesen.

Es grüßt
AlHash

Nein, noch nicht angekommen und ich bin etwas verwundert.

Zuerst hatte ich eine Mail über meinen Account bei MeinVBL abgesandt, mit der Bitte, um Klärung.
Bis heute keine Reaktion.  {[

Dann am Montag früh, Thai zeit, eine E mail an die VBL, mit gleichen Inhalt gesendet.
Gestern, am Mittwoch, spät am Abend, Thai Zeit die Antwort. :}

Ich muss eine Lebensbescheinigung zurück senden. Dafür gibt es eine Frist. Wird das nicht erreicht, dann wird meine Betriebsrente gänzlich eingestellt.  {+

Die deutsche Rentenversicherung hatte mir ja im letzten Jahr ein Formular,per Post zugesandt. Das hatte ich dann terminlich genau erledigt.  [-]

Von denen hatte ich nichts bekommen. Obwohl ich ja in Berlin, mein grosser Sohn einen Bevollmächtigten habe. den hatten sie auch anerkannt.  ???

Gut, jetzt werde ich das alles terminlich erledigen und dann hoffen,dass alles seinen Gang geht.   [-] [-]
     

 
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.865
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #172 am: 05. Dezember 2019, 09:22:09 »

NICHT vergessen, ich wiederhole mich zum x-ten male
die Post, vor allem Richtung DL, liegt im Obersaustall Postzentrum Frankfurt Flughafen zwischen 3 und 9 Wochen rum.
Auch Einschreiben !
Gespeichert

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.039
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #173 am: 05. Dezember 2019, 10:48:18 »

NICHT vergessen, ich wiederhole mich zum x-ten male
die Post, vor allem Richtung DL, liegt im Obersaustall Postzentrum Frankfurt Flughafen zwischen 3 und 9 Wochen rum.
Auch Einschreiben !

genau karl, ich habe das nicht vergessen. Zuletzt hatte ich ein Einschreiben aus Deutschland bekommen. Das hatte ich getrackt und das lag dort eine ewige Zeit.  {+

Aber Berlin kann das noch toppen. Vor einiger Zeit in der Berliner Abendschau gesehen.
Dort hatten sich Leute geäussert, dass ihre Post nicht angekommen ist. Das waren nicht nur Glückwunschkarten, auch Einschreiben.

Der Hammer war, bei einer Frau ist die Krankmeldung weg gekommen und die Abrechnung an die Krankenkasse. Schaden von 500 Euro.  {[ {/

Von der Post keine Entschuldigung und auch keine Entschädigung.  --C

Dann hat sich das Kamera Team auf die Lauer gelegt. Sie haben zwei Dienstleister entdeckt, die diese Post abholen.
Der eine mit einem polnischen Autokennzeichen, der andere mit einem bulgarischen.

Das Team wollte dann fragen stellen, aber das ging nicht, denn die sprachen kein Wort deutsch {/.

Jeder kennt doch diesen Missstand. So habe ich dann ja diese Accounts eingerichtet. Deshalb verstehe ich nicht, warum die das nicht nutzen, um mir die Formulare zuzusenden.

Wahrscheinlich denke ich zu hoch.     [-] [-] [-]       
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.558
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #174 am: 05. Dezember 2019, 11:11:48 »

Im Zuge der Digitalisierung sollte doch die Postzustellung ueberfluessig werden.
Es gibt Telefax und noch neuere Dinge, emails, WhatsApp, LINE etc.
Warum hinken die in D so hinterher ?
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #175 am: 05. Dezember 2019, 13:16:42 »

Nicht jeder besitzt ein Fax, oder die dazu nötige Festnetzleitung, besonders hier.

Line und Whats App hat auch nicht jeder, bzw. will nicht jeder.

Einen Wohnsitz oder Briefkasten wird so ziemlich jeder haben, außer....

 
Gespeichert

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.100
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #176 am: 31. Januar 2020, 12:39:15 »

Ab morgen 1. Febr. beginnt mein Rentnerleben.
Laut Rentenbescheid soll ich dann zum Monatsende meine erste bescheidene Rentenzahlung von der Rentenversicherung erhalten.

Von meinem ehemaligen Arbeitgeber ABB (Asea Brown Boveri) erhielt ich beim Austritt aus der Firma ein Schreiben, daß ich eine unverfallbare Anwartschaft auf Leistungen der ABB-Alterversorgung erworben habe, mit Angabe des Betrages.
Ich war von 1976 – 1994 über den Weg Berufsakademie, danach beruflich in Berlin, München, Mannheim bei der Firma tätig, bevor ich mich dann in Thailand niederließ.

Also versuchte ich über das „contact-center“ per Mail herauszufinden wo ich den Antag auf die Altersversorgung einzureichen habe. Habe der esten Mail auch den Rentenbescheid und das damalige Schreiben von ABB eingescannt.
Kam auch gleich die Standardmail, die Anfrage wird an den richtigen Ansprechpartner weitergeleitet, sie erhalten eine erste Antwort, wir werden sie über die weiteren Schritte informiern.
Nur es kam bis heute nichts und ich habe inzwischen noch zweimal nachgefragt was los sei.
Außer der Standardmail tut sich da nichts, recht merkwürdig für mich.

Da muß ich mal die Rentenversicherung und das Bundeszentralamt für Steuern loben, da kam natürlich auch sofort die Standardmail, aber spätestens nach drei Tagen eine Mail vom zuständigen Bearbeiter und es wurde alles zügig erledigt.

Frage an die Runde.
Gibt es eventuell ein Forenmitglied das von ABB eine Altersversorgung bekommt (könnte ja möglich sein) und hätte dann irgendwelche direkte Kontaktdaten, mit den Angaben auf dem Schreiben von 1994 ist für mich wenig anzufangen, die Sachbearbeiterin Fr. Hemberger welche ich kannte, wird schon lange im Ruhestand sein.
Oder arbeitet sogar noch einer der Forenmember bei ABB und wüßte wer bei der Personalabteilung da zuständig ist ?
« Letzte Änderung: 31. Januar 2020, 12:44:24 von Philipp »
Gespeichert

marawolf

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 620
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #177 am: 31. Januar 2020, 13:06:36 »

ABB  Mannheim ist immer noch der Hauptsitz in Deutschland . Einfach googeln  ;}
Gruß Wolfgang
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.558
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #178 am: 31. Januar 2020, 13:07:29 »

ABB  Mannheim ist immer noch der Hauptsitz in Deutschland . Einfach googeln  ;}
Gruß Wolfgang

Einfach mal anrufen.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.317 Sekunden mit 23 Abfragen.