ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Taxi Mafia in Pattaya  (Gelesen 8611 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

heitzer

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 721
Re: Taxi Mafia in Pattaya
« Antwort #30 am: 09. März 2009, 14:39:40 »

hallo demokrat du schriebst vor einiger zeit thailand ist auf dem richtigen weg,man kann auch sagen sie sehen licht am ende des tunnels--vom endgegenrasenden ice.und auch ich habe weder abitur noch doctortitel aber in meinem leben ein gesundes rechtsempfinden angeeignet
Gespeichert

Horst

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 319
Re: Taxi Mafia in Pattaya
« Antwort #31 am: 10. März 2009, 08:01:14 »

Eine "Taximafia" gibt es sicherlich überall auf der Welt. die von New York (ich kenne sie nicht) ist allgemein berühmt-berüchtigt.

Was Pattaya angeht ist sie sehr seicht. Doch es kommt darauf an wie der Kunde sich gibt.

Wer ein Sammeltaxi (songtäo( das die Strecke A-B abfährt besteigt und den Fahrer fragt was die Fahrt kostet, ist selber schuld wenn dieser nicht den Standardbetrag nennt.

Die blaugelben Taxen, die ich persönlich sehr begrüße, sind (noch) unwillig ihre Taxameter einzuschalten (how much you give me?), doch sind sie erstaunlicherweise meist günstiger als die etablierten dunkelblauen Songthäos.
Beispielsweise kostet eine Fahrt ab Lotus Jomtien mindestens 200 Baht (nur bis zur Kreuzung Thappaya Road + 500 Meter) mit einem Pick Up vor dem Lotus Ausgang, die wesentlich komfortableren blaugelben Taxen warten vor der Outlet Mall, und fahren (ohne Taxameter) für 100 Baht die gleiche Stecke. oder noch weiter.
Bis die bereit sind regulär ihr Taxameter einzuschalten wird sicher noch einige Jahre dauern, aber echte Taxen gibt es gerade mal ein Jahr in Pattaya, noch stehen sie mehr als das sie zahlende Kundschaft kutschieren. doch wie lange hat es in Bangkok gedauert bis die überwiegende Mehrheit der Fahrer bereit war das Taxameter einzuschalten?

Zustände wie sie auf Phuket und Samui seit Jahren und wohl auch auf ewig existieren wird es im SeeBad wohl nie geben. Wer mehr zahlt als üblich ist selber schuld...

Eine kleine Anekdote am Rande:
Die Fahrpreise für Songthäos in Pattaya sind seit Jahren geregelt.
Anständige (was ist das?) Fahrer der Naklua Transport Company zeigen die gestaffelten Preise (in Thai, wobei die Zonengrenzen nur für echte Insider ein Begriff sind) an, bis Juli kostete eine Zone 5 Baht, 2 Zonen 10 Baht ... Nun wurden die Preise erhöht: Je nach Stecke: 8, 14 21, 28 Baht oder 8, 11, 17, 21, 28 Baht ... Da jedoch die Fahrer schon die alten Preise geflissentlich ignorierten, 10 Baht wollten sie immer ... stelle ich mich weiterhin doof, und gebe 10 Baht, egal ob ich eine Strecke für 8 oder für 28 Baht fahre. ... Unglaublicherweise, oder besser gesagt, systembedingt, akzeptieren die Fahrer (Farang=doof) diesen Obolus weiterhin.
Gespeichert

Meritus

  • Gast
Re: Taxi Mafia in Pattaya
« Antwort #32 am: 10. März 2009, 18:44:29 »

... stelle ich mich weiterhin doof, und gebe 10 Baht, egal ob ich eine Strecke für 8 oder für 28 Baht fahre. ... Unglaublicherweise, oder besser gesagt, systembedingt, akzeptieren die Fahrer (Farang=doof) diesen Obolus weiterhin.

Ein Bekannter faehrt immer ein kurzes Stueck am Ziel vorbei, steigt aus, gibt dem Fahrer dann max 10 Baht und geht in die entgegengesetzte Richtung davon. Er behauptet, die Fahrer wuerden ja nie ihr Fahrzeug verlassen oder gar umkehren fuer die paar Baht......bis es mal irgendwann einer der Fahrer nicht weiss.... :'( :'(
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.215 Sekunden mit 24 Abfragen.