ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)  (Gelesen 9523 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #45 am: 24. Oktober 2017, 20:30:30 »

Danke für die positiven Meldungen.Schön wenn
ein paar Leute mit auf reisen gehen  ;}

Auf der Insel fuhren wir mit dem kleinen Elektrotaxi zu einem schön gelegenen Sandstrand
welche hier in Kroatien nicht so oft vorkommen.Hier sind sie fast alle steinig.Die Fahrt kostete
2 Euro pro Person










Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #46 am: 24. Oktober 2017, 22:16:03 »

Wir hatten 2 Stunden Zeit und relaxten ein wenig auf
der Terrasse  mit schöner Aussicht bevor es mit dem
Schiff weiter zur 2.Insel ging.








« Letzte Änderung: 24. Oktober 2017, 22:53:11 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #47 am: 27. Oktober 2017, 15:32:46 »

Auf der 2.Insel hatten wir 90 Minuten Aufenthalt.
Wir spazierten ein wenig umher und kaufen Levendelöl
und eine kl.Fl.hausgemachten Kräuterschnaps.







unser Boot
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #48 am: 28. Oktober 2017, 16:48:46 »

Auf der 3.Insel hatten wir 150 Minuten Freizeit und wir entschlossen uns mit
einem jap.Ehepaar und dessen Jungen einen Höhenweg  welcher quer über die
Insel geht ab zu laufen.Nach 120 Minuten waren wir wieder am Boot zurück
und kamen zum frühen Abend zurück zum Hafen.Auf dem Schiff bekamen wir essen
und Karaffen mit Weiß oder Rotwein.Es war ein schöner lohnenswerter Ausflug












Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Tagesausfug nach Mostar in Bosnien-Herzegowina
« Antwort #49 am: 31. Oktober 2017, 21:52:14 »

Ein weiterer Ausflug sollte uns nach Mostar einer Stadt in Bosnien Herzegowina führen.
Früh 07:30 Uhr holte uns wie immer pünktlich ein Kleinbus am Hotel ab und nachdem
wir 2x die Grenze zu Bosnien Herzegowina überquert hatten war unser erstes Ziel die
kleine Stadt Počitelj https://www.google.de/maps/place/Po%C4%8Ditelj,+Bosnien+und+Herzegowina/@43.0917017,17.194719,9.53z/data=!4m5!3m4!1s0x134b724adab07a8d:0xd25439229306d0f6!8m2!3d43.1343788!4d17.7318273
Hier hatten wir eine Stunde um die alte Moschee und die Burg zu besichtigen.








wunderbarer Blick von der alten Burg




« Letzte Änderung: 31. Oktober 2017, 22:27:48 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Tagesausfug nach Mostar in Bosnien-Herzegowina
« Antwort #50 am: 31. Oktober 2017, 22:24:44 »

Nachdem wir in Mostar angekommen waren gabs eine kurze Führung und dann hatten
wir 3 Std.Freizeit.Man sah noch an vielen Häusern in der Stadt die Schäden des Krieges 93/94



Die Stadt ist in einen christl.und einen muslim.Teil geteilt.Unser Reiseleiter war bestimmt kein Freund der
Muselmanen und bat bei ihnen nichts zu kaufen und auch auf die Zigeunerkinder immer ein Auge zu haben
da sie sehr "geschickt" sind um an das Eigentum anderer zu kommen.


die weltberühmte Brücke von Mostar

ein paar tollkühne Einheimische springen ab und wann als Show von der Brücke.
Einer sammelt da oben Geld von den Touristen und wenn über 50 Euro zusammen
sind springt er die 24 Meter ins eiskalte Wasser.Dabei soll es auch des öfteren Verletzungen
und auch Tote geben.

Er machte es spannend aber dann war nix.... {--

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #51 am: 31. Oktober 2017, 23:48:32 »

Hier noch ein Film über die Zerstörung der Brücke während der Kriege


Blick von/auf die Brücke aus verschiedenen Richtungen







Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #52 am: 01. November 2017, 22:01:20 »

In einem Restaurant von wo aus man noch eine gute Sicht auf die Brücke hatte
aßen wir etwas







Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #53 am: 01. November 2017, 23:02:27 »

Gut gestärkt liefen wir wieder zurück zur Brücke vorbei an
unzähligen Souvenirhändlern und da wir noch Zeit hatten
beschlossen wir noch ein Bierchen zu trinken.








hier noch ein Bild damit man sich mal ein Bild von der
Größe eines Minaretts machen kann  :-X


Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #54 am: 02. November 2017, 21:25:18 »

Nachdem wir in Mostar alles besichtigt hatten fuhren wir auf ein Bergplateau
in die kleine Stadt Međugorje in welche es ein sehr umstrittenene  Marienerscheinungen
gegeben haben soll.
https://de.wikipedia.org/wiki/Me%C4%91ugorje
Für uns war es weniger interessant aber wie man auf dem (nicht gestellten) Bild sehen
kann bekam ich ein Kreuz auf den Kopf  ;]










wir machten es uns in einem an der Hauptstrasse gelegenen
Restaurant bequem und schauten dem Treiben zu.Es ware
unzählige Busse mit Pilgern unterwegs.
Nach 80 Minuten Aufenthalt ging unsere Fahrt wieder zurück nach
Dubrovnik wo wir in der Altstadt noch etwas essen gingen
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #55 am: 04. November 2017, 01:18:47 »

Wir ließen uns in der Altstadt von Dubrovnik absetzten und
gingen hier in eines der unzähligen Restaurants noch etwas essen










Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien)
« Antwort #56 am: 04. November 2017, 14:09:50 »

Wir liefen noch etwas in der wirklich schönen "Old Town" umher und
bei Dunkelheit hat es auch seine Reize










Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien) - Cavtat
« Antwort #57 am: 05. November 2017, 20:16:29 »

Am Tag vor der Heimreise machten wir mit einem Boot welches von der "Old Town" in Dubrovnik
nach Cavtat einer kleinen Stadt unweit von Dubrovnik fuhr.Das Boot war ca.40 Minuten unterwegs
bis wir ankamen.
Cavtat:
https://de.wikipedia.org/wiki/Cavtat

Für 60 Kuno (ca.9 Euro pro Person) ging die Fahrt ca.40 Minuten noch Cavtat






gleich sind wir in Cavtat




wir fühlten uns hier gleich richtig wohl, alles war relaxt und strahlte
eine gewisse Atmosphäre aus.
« Letzte Änderung: 05. November 2017, 20:21:50 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien) - Cavtat
« Antwort #58 am: 05. November 2017, 20:33:17 »

Wir beschlossen einen Rundweg entlang am Meer abzulaufen. Wir hatten Zeit und für die Rückfahrt
hatte ich den Bus welcher aller 30 Minuten fuhr geplant

nach 20 Minuten kamen wir zu einer schönen Terrasse wo wir erst einmal ein Bierchen tranken.
Im Wasser sah man unzählige verschiedene Fische welche durch ins Wasser geworfene Brot
angelockt wurden.


es roch herrlich nach Kiefernharz und Seeluft




an einer großen Hotelanlage ging es dann nicht mehr weiter
und so liefen wir einen anderen Weg zurück in den Ort


Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 20.037
    • Mein Blickwinkel
Re: 10 Tage in Dubrovnik (Kroatien) - Cavtat
« Antwort #59 am: 05. November 2017, 23:00:01 »

Als wir wieder zurück in der Stadt waren entschieden wir uns für eines der
vielen Restaurants und haben gut und lecker gegessen bevor wir dann
in die andere Richtung der Insel entlang am Meer liefen












Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.
 

Seite erstellt in 0.374 Sekunden mit 23 Abfragen.