ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Deutschland nach der Wahl 2017  (Gelesen 41103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.162
    • Mein Blickwinkel
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #31 am: 26. September 2017, 20:42:21 »

@ crazyandy & Isan Yamaha
Tiefstes Kindergartenniveau.
Als Duo seit ihr köstlich und erinnert mich ein wenig an Dick und Doof.
Als ob ihr euch hier nicht schon genug plamiert habt....nein,es gibt immer
noch eine Steigerung.Jedes Huhn hat mehr Verstand als ihr beiden zusammen.
Dito   }{ }{
Wow,ich bin zutiefst beeindruckt von deinen geistigen Ergüssen.gell
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #32 am: 26. September 2017, 20:42:49 »

@ crazyandy & Isan Yamaha
Tiefstes Kindergartenniveau.
Als Duo seit ihr köstlich und erinnert mich ein wenig an Dick und Doof.
Als ob ihr euch hier nicht schon genug plamiert habt....nein,es gibt immer
noch eine Steigerung.Jedes Huhn hat mehr Verstand als ihr beiden zusammen.


Und du bist ein Selbstdarsteller !!!!
                                                                      https://vk.com/id349454968                                                                                 
« Letzte Änderung: 26. September 2017, 20:48:49 von Isan Yamaha »
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #33 am: 26. September 2017, 21:02:36 »

Es geht um das letzte Drittel,  es ging nicht anders als die im Bild zu speichern sorry
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.336
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #35 am: 26. September 2017, 21:06:22 »

Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.336
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #36 am: 26. September 2017, 21:13:26 »

Nie im Leben!!
Das ist doch Super das die fort ist,da werden noch welche folgen. }} ;} }} {*

Dir ist aber schon bewusst, dass sie ein Direktmandat hat... sie ist nicht fort, genausowenig wie moegliche Anhaenger innerhalb der Fraktion.

Warum jubelst du denn  ???
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.336
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #38 am: 26. September 2017, 21:31:01 »

Nie im Leben!!
Das ist doch Super das die fort ist,da werden noch welche folgen. }} ;} }} {*

Dir ist aber schon bewusst, dass sie ein Direktmandat hat... sie ist nicht fort, genausowenig wie moegliche Anhaenger innerhalb der Fraktion.

Warum jubelst du denn  ???

                                                                             https://de.nachrichten.yahoo.com/petry-kündigt-austritt-afd-104705606.html                                                                                 

Isaan Toeff, jetzt verstehe ich dich, du bist Fan von Marcus Pretzell... haettest du auch zu Beginn sagen koennen  :-)
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #39 am: 26. September 2017, 21:39:24 »

Isaan Toeff, jetzt verstehe ich dich, du bist Fan von Marcus Pretzell... haettest du auch zu Beginn sagen koennen  :-)
Und du bist in Th Fan von den Gelben,jetzt verstehe ich dich. :]
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.336
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #40 am: 26. September 2017, 21:47:39 »

Isaan Toeff, jetzt verstehe ich dich, du bist Fan von Marcus Pretzell... haettest du auch zu Beginn sagen koennen  :-)
Und du bist in Th Fan von den Gelben,jetzt verstehe ich dich. :]

Und ich dachte es geht in diesem Thread hier um DE nach der Wahl.

Was das mit Gelb/Rot in Thailand zu tun hat erschliesst sich wohl nur dir.

Nach diesem kurzem Exkurs waere es wohl angebracht, dass du wieder auf das Titelthema einschwenkst, denn mit TH hat das wohl nichts zu tun.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #41 am: 26. September 2017, 22:57:53 »

Nun ist es später Abend und das Schwein aus Medan stößt (hoffentlich) keine Todesschreie mehr aus. Ich freue mich für Benno, dass er dem in Georgetown entfliehen kann.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #42 am: 26. September 2017, 23:07:20 »

Als Duo seit ihr köstlich und erinnert mich ein wenig an Dick und Doof.
Als ob ihr euch hier nicht schon genug plamiert habt....nein,es gibt immer
noch eine Steigerung.Jedes Huhn hat mehr Verstand als ihr beiden zusammen.

Da du mir neulich auch so nett geholfen hast, blamiert schreibt sich mit "b".

 [-]
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #43 am: 26. September 2017, 23:26:25 »

Isaan Toeff, jetzt verstehe ich dich, du bist Fan von Marcus Pretzell... haettest du auch zu Beginn sagen koennen  :-)
Und du bist in Th Fan von den Gelben,jetzt verstehe ich dich. :]

Und ich dachte es geht in diesem Thread hier um DE nach der Wahl.

Ehe hier nach der Bundestagswahl 2017 zu den Gelben und Roten sowie noch zum Thaksin und seinem Kampf gegen die Drogen mit der Yamaha aus dem Isan und dem verrueckten Andy als Sozius gefahren wird, ist es doch besser nach Deutschland zu knattern, um zu sehen wie es hier mit Rot, Gelb, Schwarz, Gruen und Hellblau (AfD) bestellt ist .



Der deutsche Wähler muss sich nun schon ein paar Tüten „reinziehen“, um solch gestreckten Fake-News-Shit hier zu inhalieren. Um sich die neue glückselig machende „Ménage à Quarte“ schön zu kiffen – Autosuggestion ist alles im Merkelland 2017. Die Koalitionsverhandlungen werden zumindest mit „heißer Nadel“ gespritzt werden.



LAUT ARD-DEUTSCHLANDTREND JAMAICA-MERKEL IM UMFRAGEHOCH - All-Time-High: Wir sind Germaica! - 26. September 2017

Von JOHANNES DANIELS | Demoskopische Wunder passieren oftmals über Nacht: Innerhalb von nur 24 Stunden schnellten laut „ARD-Deutschlandtrend“ die Sympathiewerte der deutschen Bevölkerung für eine schwarz-grün-gelbe Regierungskoalition um sagenhafte 34 Prozentpunkte in die Höhe!

Lagen die Werte der Befürworter einer so genannte „Schwampel-Koalition“ – also einer schwarzen Ampel-Regierungsbildung – am Wahltag noch bei mickrigen 23%, so gaben bereits einen Tag später berauschende 57% der Deutschen grünes Licht für ein derartiges Bündnis unter der im Amt mehr oder weniger bestätigten Kanzlerin.

Die Jamaica-Schwindel-Schwampel: Opium für das Volk

Diesen sensationellen Overnight-Turnaround der politischen Willensbildung konnte das regierungsnahe Meinungsforschungsinstitut „Infratest dimap“ willfährig am „Day After“ der größten Wahlkatastrophe der Nachkriegszeit kolportieren. Infratest dimap arbeitet in der Parteienforschung vor allem für die ARD (8 Mrd. € Geschäftsvolumen) und die Mainstream-Pressehäuser.

Im Jahr der Merkeldämmerung 2017 scheint alles möglich zu sein, was dem puren Machterhalt der feisten Drohne nützlich ist. Die CDU ist für „alles offen“, und politisch bekanntlich schon lange nicht mehr dicht: Grüne und FDP bekräftigten Gesprächsbereitschaft und pochen auf inhaltliche „rote Linien“. Schleswig-Holsteins grüner Umweltminister Robert Habeck nannte Sondierungsgespräche „logisch, notwendig und irgendwie zwingend“. Union und FDP müssten aber ihre Gegenwehr beim Klimaschutz, bei der Bekämpfung sozialer Ungleichheit und bei einer menschenrechtsorientierten Flüchtlingspolitik aufgeben, forderte der Jamaica-Chef-Unterhändler der Grünen.

FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki zeigte sich „realistisch“. „Die programmatischen Unterschiede sind groß, aber alle werden Kompromisse machen müssen.“ Als Kernpunkte nannte er – gähn – ein Zuwanderungsgesetz und eine beschleunigte Digitalisierung – mehr Substanz hat die gelbe Feinripp-Mogelpackung ja auch nicht im Eigenprogramm. CDU-Vizevorsitzender Volker Bouffier wies den potenziellen Partnern dieses Viererbündnisses Nebenrollen zu: Jamaika funktioniere wohl nur, wenn „die mit Abstand stärkste Kraft, die Union, das bestimmende Element ist und wenn die anderen Partner wissen, dass sie nicht die Bestimmer sein können“, rief der Ministerpräsident trotzig in die illustre Angie-Dust-Runde des Berliner Koalitions-Coffee-Shops.

Die kakaphone Germaica-Vielstimmigkeit angesichts der vielen roten, schwarzen und weißen Snuff-Lines bei der Regierungsbildung einer angeschossenen Kanzlerin bis Ende Oktober wird eines bezwecken: Noch mehr Chaos und noch mehr umwelt- und asylindustrielle Claims der gesellschaftlichen Lobbyinstitutionen, noch weniger Regierungsverantwortung und noch weniger Konsens-Mitte-Regierungskraft für Deutschland – Babylon by bus ! Die Alternative für Deutschland kann nun gemächlich im Schattenkabinett die tatsächliche Verantwortung für Deutschland erproben, während sich die Merkel-IV-Systemparteien ein weiteres mal an der süßen Droge der Verantwortungs-Ohn-Macht zerreiben werden.

Quelle mit dem vollstaendigen Artikel: HIER

Nun ist es später Abend und das Schwein aus Medan stößt (hoffentlich) keine Todesschreie mehr aus. Ich freue mich für Benno, dass er dem in Georgetown entfliehen kann.

Bei mir in Georgetown/Penang-Malaysia ist lediglich das digitale Grunzen des Arthur Schmidt aus dem Tip-Forum zu vernehmen.

Die Todesschreie des Schweins in Medan aus der Mesjid Raya sind ueber die Strasse von Malacca nicht zu vernehmen und hier im chinesisch dominierten Georgetown hueten sich die Imame der Moscheen solch einen Audio-Terror zu veranstalten.
Maximal 2-3 Minuten erklingt leise und dezent der Ruf zum islamischen Gebet und dann ist Ruhe im Schacht.

Mit der Deutschland-Abschafferin IN Erika Merkel und den Gruenen wird versucht den Islam in seiner fundamentalistischen Form  in der BRD heimisch werden zu lassen.

Dieser Absicht werden die Demokraten von PEGIDA und der AfD auf den Demos und im Bundestag erheblichen Widerstand entgegensetzen.
« Letzte Änderung: 26. September 2017, 23:44:53 von Benno »
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.162
    • Mein Blickwinkel
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #44 am: 26. September 2017, 23:43:41 »

Als Duo seit ihr köstlich und erinnert mich ein wenig an Dick und Doof.
Als ob ihr euch hier nicht schon genug plamiert habt....nein,es gibt immer
noch eine Steigerung.Jedes Huhn hat mehr Verstand als ihr beiden zusammen.

Da du mir neulich auch so nett geholfen hast, blamiert schreibt sich mit "b". [-]

Danke für deine Verbesserung und Rechtschreibhilfe.Ich bewundere deine Intelligenz und deine Beobachtungsgabe.Du bist mein Held.Und nun husch husch...hol das Stöckchen.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.
 

Seite erstellt in 0.591 Sekunden mit 23 Abfragen.