ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 31 [32] 33 ... 43   Nach unten

Autor Thema: Deutschland nach der Wahl 2017  (Gelesen 32062 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #465 am: 20. Februar 2018, 01:09:43 »

Auch wenns dich schmerzen sollte, es war eine Annexion. Diese Tatsache kann sich durch die paar Klatschdeppen nicht ins Gegenteil kehren lassen.

Zitat
Der Vierjahresplan, personelle Umbesetzungen im Auswärtigen Amt und die Schaffung der Wehrmacht waren Teile der längerfristigen Kriegsvorbereitungen des NS-Regimes, die auch ein wirkungsvolles Drohpotential gegen Österreich darstellten. Als diese Vorbedingungen für die gewaltsame Verwirklichung der Expansionspläne in Ostmitteleuropa geschaffen waren, richtete sich der erste große Schlag von Hitlers Außenpolitik gegen Österreich. Am 12. Februar 1938 traf er den österreichischen Bundeskanzler Kurt von Schuschnigg und diktierte ihm eine Vereinbarung, die das Verbot der österreichischen Nationalsozialisten aufhob, sie an der Regierung beteiligte, ihnen mit dem Innenministerium die Polizeigewalt übergab und somit die Voraussetzungen für eine nationalsozialistische Machtübernahme in Österreich schuf. Um diese zu verhindern, beraumte Schuschnigg am 9. März 1938 eine Volksabstimmung "Für ein freies und deutsches, unabhängiges und soziales, für ein christliches und einiges Österreich!" an; das Wahlalter wurde auf 24 Jahre heraufgesetzt, um die meist pro-nationalsozialistische Jugend von der Abstimmung auszuschließen. Gravierende Mängel in der Wahlvorbereitung gaben Hitler einen Vorwand, Schuschnigg zur Rücknahme der Abstimmung zu zwingen. Ein Ultimatum, das mit dem Einmarsch deutscher Truppen in Österreich drohte und die Übergabe der Regierungsgewalt an den Nationalsozialisten Arthur Seyß-Inquart forderte, zwang Schuschnigg am 11. März 1938 zum Rücktritt, nachdem ein verzweifelter Hilfeappell an die europäischen Mächte ungehört blieb. Als der österreichische Bundespräsident Wilhelm Miklas (1872-1956) sich am selben Tag weigerte, Seyß-Inquart zum Nachfolger Schuschniggs zu ernennen, gab Hitler den Befehl zum Einmarsch, der am 12. März 1938 erfolgte.
Die Wehrmachtstruppen stießen auf keinen Widerstand. War Hitlers Vorhaben zu Beginn noch, Österreich mit Deutschland nur in einer Union zu verbinden, so veranlasste ihn der Jubel der österreichischen Bevölkerung, sich für den völligen "Anschluss" Österreichs zu entscheiden. Entsprechende Gesetze wurden am 13. März 1938 erlassen. Zwei Tage später bejubelten über 100.000 Menschen den gebürtigen Österreicher Hitler in Wien.

Widerstand waere gegen die stark aufgeruestete Wehrmacht sinnlos und blutig fuer die oesterreichischen Soldaten gewesen.

https://www.dhm.de/lemo/kapitel/ns-regime/aussenpolitik/anschluss-oesterreich-1938.html

1945: Befreiung durch die Alliierten und Besatzung

Zum Unterschied zu Deutschland konnte sich Oesterreich tatsaechlich "befreit" fuehlen. Allerdings ging es den Bewohnern nach dem Krieg jahrelang unter den "Befreiern" wesentlich schlechter als unter den Deutschen (in ganz Oesterreich, nicht nur im Osten).

http://www.demokratiezentrum.org/bildung/lernmodule/demokratieentwicklung/1945-befreiung-durch-die-alliierten-und-besatzung.html

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.620
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #466 am: 20. Februar 2018, 08:23:22 »

Die Begeisterung war aber schon  groß! Es dröhnte Heil Hitler Heil Hitler und es fiel kein einzig Schuss! Mogst nit hörn Franzi, i denks.

Wg. nicht hören wollen:
Wieso?
Weil da jemand gekommen ist und Arbeit und Brot versprochen hat?
Mit dem heutigen Wissen ist gut zu verurteilen...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.220
Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #467 am: 20. Februar 2018, 14:16:01 »

Auch wenns dich schmerzen sollte, es war eine Annexion. Diese Tatsache kann sich durch die paar Klatschdeppen nicht ins Gegenteil kehren lassen.

Die Wehrmachtstruppen stießen auf keinen Widerstand. War Hitlers Vorhaben zu Beginn noch, Österreich mit Deutschland nur in einer Union zu verbinden, so veranlasste ihn der Jubel der österreichischen Bevölkerung, sich für den völligen "Anschluss" Österreichs zu entscheiden. Entsprechende Gesetze wurden am 13. März 1938 erlassen. Zwei Tage später bejubelten über 100.000 Menschen den gebürtigen Österreicher Hitler in Wien.[/size]

Ich habe den österreichischen Diplomaten schon immer Bewunderung gezollt, wie sie das nach WKII so hingekriegt haben, vom Mittäter zum Opfer! Sie haben dabei die Italiener ganz klar in den Schatten gestellt! Diese Meinung hab' ich mir auch selbst "erarbeitet", aus Unterlagen und Kommentaren meines Onkels aus Innsbruck (geb. in Graz).
Ich betone aber ausdrücklich, dass das überhaupt gar nichts mit meiner Einstellung zu anderen Menschen heute zu tun hat. Wenn die "Chemie stimmt", ist es mir vollkommen egal, wo sie herkommen und was sie sind!
Freundschaft!  [-]

Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.620
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #468 am: 20. Februar 2018, 14:24:46 »


Ja Helli, die waren legendär:



Figl zu Raab: "Und jetzt noch die Reblaus, dann sind sie weich!"

 :D :D :D :D

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

kapom

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #469 am: 20. Februar 2018, 15:48:54 »

Weil da jemand gekommen ist und Arbeit und Brot versprochen hat?
Mit dem heutigen Wissen ist gut zu verurteilen...

Is so!  ;} Das soll aber auch für Deutsche gelten. Mich hat nur Franzis Opfergetue gestört.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #470 am: 20. Februar 2018, 17:51:56 »

Auch wenns dich schmerzen sollte, es war eine Annexion. Diese Tatsache kann sich durch die paar Klatschdeppen nicht ins Gegenteil kehren lassen.

Die Wehrmachtstruppen stießen auf keinen Widerstand. War Hitlers Vorhaben zu Beginn noch, Österreich mit Deutschland nur in einer Union zu verbinden, so veranlasste ihn der Jubel der österreichischen Bevölkerung, sich für den völligen "Anschluss" Österreichs zu entscheiden. Entsprechende Gesetze wurden am 13. März 1938 erlassen. Zwei Tage später bejubelten über 100.000 Menschen den gebürtigen Österreicher Hitler in Wien.[/size]

Ich habe den österreichischen Diplomaten schon immer Bewunderung gezollt, wie sie das nach WKII so hingekriegt haben, vom Mittäter zum Opfer!
Freundschaft!  [-]

Helli, du hast erfasst, was ich nicht geschrieben, aber gemeint habe  ;} Und da wir heutzutage in einer Gesellschaft leben, wo politische Korrektheit alles ist, habe ich mich eben so ausgedrueckt, um vielleicht den einen oder anderen zu einer Antwort zu bewegen  :-)
Der Stiefvater meiner Mutter, ein Sudetendeutscher, hat von der Annexion gewaltig profitiert. Oesterreich war bis dahin ja eine zumindest gleiche Diktatur wie Deutschland, aber ohne faehige Politiker.
Dessenungeachtet, DAS

Zitat
Deutschland muss mehr Verantwortung tragen in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik.

braucht heutzutage niemand in Europa.
Man schaue sich nur die Gestalten und deren Aussagen an, die um Posten einer hoffentlich nicht zustandekommenden Groko raufen.
 [-]

fr



Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 587
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #471 am: 20. Februar 2018, 19:03:40 »

Annexion. Selten so was Lächerliches gelesen.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #472 am: 21. Februar 2018, 11:40:35 »

Eroberung.
Anschluss.

Wenn dir solche Bezeichnungen besser zusagen.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #473 am: 24. Februar 2018, 02:50:28 »

Nahost-Debatte im Bundestag: „Russland muss seine Armee aus Syrien abziehen“



Ueber diesen "Witz" muessen selbst diese zwei Weiber lachen.

https://de.sputniknews.com/politik/20180223319677441-russland-syrien-bundestag-debatte/

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #474 am: 24. Februar 2018, 05:37:32 »

Die AFD im Bundestag wieder ohne Ruecksicht auf Verluste.
Die belaemmerten Gesichter der restlichen Abgeordneten sagen alles  ;D



fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #475 am: 24. Februar 2018, 06:11:14 »

Die "Tagesschau" laesst die Maske fallen! "Wir" (der amerikanische Jude) muessen sich daher ziemlich sicher sein, dass die Umvolkung funktioniert  {/

https://www.youtube.com/watch?v=aP2F6brrJXQ&feature=youtu.be
Video ist von Sellner mit nur einem kurzen Ausschnitt der TS. Wer sich diesen ganzen Dreck anschauen will:



fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

werni

  • Gast
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #476 am: 24. Februar 2018, 08:45:27 »



https://www.youtube.com/watch?v=aP2F6brrJXQ&feature=youtu.be
 Wer sich diesen ganzen Dreck anschauen will:



fr
    Danke Franzi fuer das Video.- Der Mann sieht die Zustaende in Deutschland glasklar  ;}
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.425
Re: Russen Bashing u. Kriegs Rhetorik
« Antwort #477 am: 05. März 2018, 16:52:32 »

.
« Letzte Änderung: 05. März 2018, 17:05:26 von malakor »
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.812
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #478 am: 12. März 2018, 22:33:12 »



 Bin empört.   :D :]
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.282
Re: Deutschland nach der Wahl 2017
« Antwort #479 am: 13. März 2018, 22:18:11 »

 "Doppelraute" oder  "Rautendoppel" ?  {{  >:( >: {:}

Gespeichert
██████
Seiten: 1 ... 31 [32] 33 ... 43   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.426 Sekunden mit 22 Abfragen.