ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Leben in Khao Khitchakut  (Gelesen 10274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

No_bird

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Leben in Khao Khitchakut
« am: 12. Dezember 2017, 23:39:57 »

Erstmal noch ein bisschen Vorstellung;
Papa:

Mama:

und unsere lieben zwei Kinder:


Wir sind etwas abseits, da gibt`s keine Telecom-Kabel, also kein Festnetz für Telefon, TV, Internet.
Da haben wir eine Richtfunkverbindung zu TOT, die ist aber nicht soo super. (7/1 Mbps down/up ist aber oft kleiner 3/0.5)-
Es gibt auch dieses:

So ist das halt hinter den sieben Bergen.


Und morgens sieht die Welt oft so aus:

und man hört nur die Vögel zwitschern...naja, unsere Gänse, Enten und Hühner melden sich auch, aber die schreien eher nach Futter.

Schluss für heute, die Foto-Uploads sind echt mühsam.
NaKapp

Norbert


Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.153
  • alles wird gut
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2017, 04:52:31 »


Moin und Willkommen Norbert
Gespeichert
Gruß Udo

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
  • tingtong damals wie heute
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2017, 06:22:51 »

Moin Norbert - willkommen  {*
Mach'st einen symphatischen Eindruck - nette Frau - und "gruseliger" Nachwuchs  ;)
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.153
  • alles wird gut
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2017, 07:02:58 »

moin
Zitat
Mach'st einen symphatischen Eindruck - nette Frau - und "gruseliger" Nachwuchs 

 
Bin auch der Meinung.   Wahrscheinlich zu offen und ehrlich für unser Forum  :-).Mitglieder die nach zig Jahren immer noch; wenn überhaupt ein privates Foto hier eingestellt haben und es "verpixeln" sind die Qualitäts Member hier. {+
Gruß aus Photharam. In deiner Ecke kenne ich mich auch ein Wenig aus. War vor ca.32 Jahren in der Nachbarprovinz Rayong beruflich tätig
Gespeichert
Gruß Udo

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.018
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2017, 07:38:16 »

Moin Norbert

Sympathischer Anfang  ;}
... und "gruseliger" Nachwuchs  ;)
:D   :]
---
Wahrscheinlich zu offen und ehrlich für unser Forum ... wenn überhaupt ein privates Foto hier eingestellt haben und es "verpixeln" sind die Qualitäts Member hier. {+

 ???   ???
Im Forum gibt es doch von etlichen Mitgliedern unverpixelte Fotos. Auch von Dir, Udo
Zusätzlich gibt es diverse Mitglieder, wie franzi, rampo, schiene, Alex, norwegerklaus, Kern :-), Chang, samurai, "Fußball-Freak" Udo  ;D , Pinkas, Benno (und viele andere), die aus ihrem Leben kein Staatsgeheimnis machen.
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2017, 18:37:01 von Kern »
Gespeichert

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.111
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #5 am: 13. Dezember 2017, 11:18:57 »

die aus ihrem Leben kein Staatsgeheimnis machen.

Für viele - so auch für mich - ist ihr Leben ist kein "Staatgeheimnis" sondern schlicht Privatsache ! 

Habe aber Respekt vor denen das anders sehen und sich hier präsentieren.
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 974
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #6 am: 13. Dezember 2017, 16:44:14 »


Herzlich willkommen im Forum {*

p.s. und irgendwann beschäftige ich mich auch noch mal
mit dem reinstellen von Fotos hier im Forum. ;]

VG
Samuispezi }}
Gespeichert

No_bird

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #7 am: 13. Dezember 2017, 20:50:50 »

moin
...Wahrscheinlich zu offen und ehrlich für unser Forum  :-)....

Sicher eine gut gemeinte Anmerkung, aber...

Zu ehrlich? Gibts das? Wieviel Prozent Unehrlichkeit ist denn optimal?
Zu offen? Ich denke: Offenheit ist eine Schwäche bei den Schwachen, und eine Stärke bei den Starken. (Nein, ist kein Zitat.)

Und nochmal Danke an Alle für den netten Empfang im Forum.

Heute morgen war grosses Geschrei bei den Gänsen. Sie haben Geburtstag für ein kleines Gänschen gefeiert. Konnte erst nachmittags ein Foto machen, die wollten mich nicht durchlassen.


und dann gab`s noch einen hübschen Regenbogen


Der Otto hatte (mit etwas Anleitung) einen wunderbaren Gewürz-Kochschinken gezaubert.
Mit Impf-Pökelung einer speziellen Lake


Der Schinken wurde gerollt und nach 1 Woche Lagerung im Kühlschrank noch für eine Nacht geräuchert und mÜsste dann noch zwei Tage ruhen, aber nach einem Tag haben wir es nicht mehr ausgehalten. Sehr saftig und tolles Aroma, wir haben einen guten Teil tiefgekühlt aber das ist schon fast alles weg.


Da haben wir letzten Sonntag auch wieder den beliebten Tischgrill veranstaltet


Montag war Buddha-Tag, d.h. schulfrei. Gute Gelegenheit zum Angeln. Für die Kids.


Die Nordgrenze für unser Land ist ein Fluss. Ist ein kleines Dschungelparadies.


Na Kapp
Norbert








Gespeichert

No_bird

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #8 am: 13. Dezember 2017, 21:07:12 »

Au weia,
das Wichtigste beim Kochschinken ist natürlich das Brühen, in der Folie, bei 75-80°C, für etwa 2 Stunden.
Na Kapp
Norbert
Gespeichert

No_bird

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #9 am: 16. Dezember 2017, 22:36:35 »

Zu Weihnachten wird eine Gans geschlachtet.
Den letzten Gänsebraten hatten wir in der Schweiz 2009. Otto liebt auch Gänsebraten aber ich denke er kann sich an den Geschmack von damals kaum erinnern.


Letztes Jahr hatten wir Ente, gefüllt mit Äpfeln, mit Rotkohl und Hefeklössen


aber diesmal soll die Füllung mit Kastanien (und Rosinen) sein.
Wir haben da nämlich einen Baum "Sterculia monosperma" (555!).
Die Kastanien sind anfangs August erntereif.



Die haben wir in Salzwasser halb gegart und dann in Portionen im Tiefkühler gelagert.



Ja, Weihnachten wird gut!


Na Kapp
Norbert

Gespeichert

No_bird

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #10 am: 16. Dezember 2017, 23:18:51 »

Hier "im Dschungel" sind Schlangen keine grosse Überraschung. Aber manchmal doch noch...


Heute hat mich unser "Security-Team" gerufen.


Ein Kampf auf Leben und Tod, aber die "Grüne Schmuckbaumnatter" hat nicht mehr losgelassen.




Das war dann 3 Stunden später, die Schlange ist auf den nächsten Baum schlafen gegangen.


Na Kapp
Norbert

Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.522
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #11 am: 16. Dezember 2017, 23:54:52 »


@No_Bird

Deine Bilder sind Spitze! Besonders gefällt mir der "Regenwurm" im Mofa  :D

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

werni

  • Gast
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #12 am: 17. Dezember 2017, 07:33:10 »

Schön habt Ihr's da @Norbert :)  Bei Deinem Bild vom Marroni-Baum sind mir fast die Tränen gekommen.- Meine Nichte hatte so einen,der musste aber einem Hausbau weichen.- Haben dann einen neuen gepflanzt,der aber leider (Noch?) keine Früchte trägt.- Sehr schöne Bilder  {*  Liebe Grüsse
Gespeichert

jektor

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #13 am: 17. Dezember 2017, 19:50:17 »

Hallo Norbert

Gute Berichte mit super Bildern bringst du. Schon mal herzlichen Dank dafuer. Gerne mehr davon.

Wenn ich Khao Khitchakut lese, denke ich an den beruehmten Bergtempel der von ca. Nov. bis ca. Maerz zugaenglich ist. Als unser Sohn so ca. 4 Jahre alt war, fuhren wir von Rayong aus Richtung Chantaburi. Damals war ich noch ein Greenhorn und habe meinen Junior im jugendlichen Leichtsinn  auf die Schultern gesetzt und bin den Berg hochgestiefelt. Nur..... der Weg nahm kein Ende, es zog sich ganz schoen den Berg hoch. Am Abend,  nach dem Abstieg war ich  ganz schoen platt.

Meine zweite Erinnerung an Khao Khitchakut ist der jaehrlich Mitte Febr. ( puenktlich zum Valentinstag ) an der landw. Lehranstalt durchgefuehrte Orchideenmarkt. Von uns aus sind es nur ca. 100 km. Daher bin ich ( fast ) jaehrlich dort.

Gruesse von
jektor
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.018
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #14 am: 18. Dezember 2017, 00:23:16 »

Damals war ich noch ein Greenhorn und habe meinen Junior im jugendlichen Leichtsinn  auf die Schultern gesetzt und bin den Berg hochgestiefelt. Nur.  der Weg nahm kein Ende, es zog sich ganz schoen den Berg hoch. Am Abend,  nach dem Abstieg war ich  ganz schoen platt.

Bei mir war es die damals kleine Tochter auf der Schulter in den Alpen. Aber das Endergebnis war das gleiche.  :D
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.398 Sekunden mit 23 Abfragen.