ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Infos der thail.Botschaft und Konsulate in Deutschland,Schweiz und Österreich  (Gelesen 8042 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.348

ist es einfacher nicht mit Thai verheiratet zu sein ?
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.358
    • Mein Blickwinkel

ist es einfacher nicht mit Thai verheiratet zu sein ?
Nein,nur ein wenug anders...

"Non-Immigrant-Visum “O” Multiple Entry (mehrfache Einreise): 90-Tage-Aufenthalt pro Einreise, gültig für 1 Jahr
Rentner:
•Vollständig ausgefüllter Visaantrag: die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft (genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort) sowie ein Bürge bzw. eine Kontaktperson in Deutschland müssen unbedingt angegeben werden)
•Reisepass im Original und Kopie der ersten Seite (bei mehrfacher Einreise: mind. 18 Monate Gültigkeit)
•1 aktuelles Passbild, nicht älter als 6 Monate
•Kopie der Flugbestätigung
•Kopie des Rentenbescheids mit monatlichem Betrag von mind. 1.200,- Euro - Falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Vermögensnachweise (z.B. andere Einnahmequelle, Kontoauszüge der letzten 3 Monate)
•bei ausländischen Reisepässen (nichtdeutsche Antragsteller) zusätzlich: Kopie der  Meldebestätigung (Einwohnermeldeamt)/ Kopie des Aufenthaltstitels
•Kopie des Mietvertrags in Thailand oder eine Einladung von dem Bürgen in Thailand oder Kopie des thailändischen Hausregisters
•Visagebühr
•Die Konsularbeamten können zusätzliche Unterlagen anfordern.
Quelle:
https://www.thaigeneralkonsulat.de/de/visaarten-und-erforderliche-unterlagen.html
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

knappe23

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304

ich war gestern in Essen im Konsulat,
hatte alles dabei,
der Herr hatte alles nachgeschaut,
war alles in Ordnung,
nur habe ich ein Tag vorher die Visumgebühr nach Berlin überwiesen,
das war mein Fehler,
deswegen konnte er mein Antrag nicht weiter bearbeiten,
habe dann es gestern nach Berlin per Einschreiben geschickt,
jetzt hoffe ich das mein Pass bis spätestens am 26.02.kommt,
ansonsten kann ich mein Ticket in die Tonne schmeißen.

Schalker
Gespeichert

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.348

Komme mir vor wie ein Verbrecher wenn ich Thailand länger als 30 Tage besuchen will  {+
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Pete99

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 33

In CH wollte ich gerne ein Non O multiple. Obwohl ich alle Papiere und das nötige Kleingeld zusammen hatte, wurde dies mir verwehrt. Die Aussage Non O single ist o.k. den Rest mit der Immi in Thailand. Dies habe ich so gemacht und obwohl mit einer Thai verheiratet habe ich mich für retierd entschieden.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.080

Komme mir vor wie ein Verbrecher wenn ich Thailand länger als 30 Tage besuchen will  {+
Da ist 'was dran! Letzten Freitag wurde am Stammtisch (nicht Steintisch) über die wieder gewünschte Meldeverpflichtung gesprochen. Meine Frau war dann auf der hiesigen Amphoere mit allen nur möglichen "Dokumenten" und wollte ihrer "Pflicht" Genüge tun.
Man hat sich dort aber für nicht zuständig erklärt und sie aufgefordert, mit diesem Begehr zur Immi nach Khon Kaen zu fahren! Das sind über 100 km von meinem Wohndorf. Wie krank ist das denn? Nix wird gemacht!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.227

Warum eigentlich wird hier immer nur – Frankfurt – ausgewiesen. Sollte doch zwischenzeitlich bekannt sein, das dieser Saftladen alles andere als die Normalität und beständig seine eigenen Süppchen kocht.

NON-Immigrant – O – 90 Tage oder – M - ( Botschaft Berlin )

Rentner/ Personen, ab einem Alter von 50 Jahren:

Vollständig ausgefüllter Visaantrag:
die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft (genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort) sowie ein Bürge bzw. eine Kontaktperson in Deutschland müssen unbedingt angegeben werden)
Reisepass im Original und Kopie der ersten Seite (bei mehrfacher Einreise: mind. 18 Monate Gültigkeit)
1 biometrisches Passfoto (aufgenommen in den letzten 6 Monaten)
Kopie der Flugbestätigung
Kopie des Rentenbescheids mit mntl. Betrag von mind. 1.200,- Euro netto (Original muss zusätzlich vorgelegt werden)
falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Barvermögensnachweise von mind. 5.000,- Euro (Kontoauszüge der letzten 3 Monate)
Visagebühr
Bei ausländischen Reisepässen (nichtdeutsche Antragsteller) zusätzlich: Kopie der Meldebestätigung (Einwohnermeldeamt)/ Kopie des Aufenthaltstitels.
Weitere Barvermögensnachweise von mind. 5.000,- Euro.

Wird d. Frankfurt so nicht ausgewiesen – lediglich lapidar weitere    Vermögensnachweise. Hier entscheidet augenscheinlich die dann Tagesform des/r jew. Angestellte/n des Konsulat ob es € 1000 oder € 10000 sein dürfen.


Mit einem thailändischen Staatsbürger verheiratet sind ( Botschaft Berlin )

Vollständig ausgefüllter Visaantrag: die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft (genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort) sowie ein Bürge bzw. eine Kontaktperson in Deutschland müssen unbedingt angegeben werden)
Reisepass im Original und Kopie der ersten Seite (bei mehrfacher Einreise: mind. 18 Monate Gültigkeit)
1 biometrisches Passfoto (aufgenommen in den letzten 6 Monaten)
Kopie der Flugbestätigung
Kopie der Heiratsurkunde
Kopie vom Reisepass des thailändischen Ehegatten/ der thail. Ehegattin
Visagebühr

Kopie finanzieller Nachweise (z.B. Verdienstabrechnung ) wird nur in Frankfurt verlangt. Auch hier – Betrag / Summe ?????. In Berlin ist die Vorlage einer Flugbestätigung für Verheiratete entbehrlich.

Gefunden ( Link ) auf der www Seite des Gen. Konsulate Frankfurt -
http://thaikonsulatmuenchen.de/   --- ( ohne Worte )
Gespeichert

knappe23

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304

ich war gestern in Essen im Konsulat,
hatte alles dabei,
der Herr hatte alles nachgeschaut,
war alles in Ordnung,
nur habe ich ein Tag vorher die Visumgebühr nach Berlin überwiesen,
das war mein Fehler,
deswegen konnte er mein Antrag nicht weiter bearbeiten,
habe dann es gestern nach Berlin per Einschreiben geschickt,
jetzt hoffe ich das mein Pass bis spätestens am 26.02.kommt,
ansonsten kann ich mein Ticket in die Tonne schmeißen.

Schalker
Gespeichert

knappe23

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304

heut kam mein Pass von Berlin,
Non-O-Visum,
alles in 3 wochen,
das ist ok, }} }} }}

Schalker
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Konsulat
« Antwort #24 am: 13. Februar 2019, 20:23:36 »

Ist ja schoen fuer Dich, aber warum hast Du dem Konsulat nicht die Gebuehr bezahlt  und von Berlin  eine Ruckueberweisung verlangt.
Zitat
  nur habe ich ein Tag vorher die Visumgebühr nach Berlin überwiesen,
das war mein Fehler,
deswegen konnte er mein Antrag nicht weiter bearbeiten   
   ich haette dem den Betrag gegeben und fertig.  }}
Bei Konsulaten  gehe ich immer selber hin und bezahle vor Ort.
Frankfurt ist fuer mich keine 50 km entfernt.  Bis auf wenige dumme Vorschriften hatte ich nie Probleme.
Aber dumme Vorschriften kann man ja umgehen  :]
Darf im Oktober auch wieder mein NON O multiple machen in Frankfurt  ;]
Nur gut, dass die fuer mich sehr gut zu erreichen sind.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.358
    • Mein Blickwinkel

Im Frankfurter Konsulat kann man nur bar und nicht mit Karte bezahlen.
Allerdings konnten sie auf meinen 100 Euroschein auch nicht rausgeben
und ich musste mich durchfragen wer ihn wechseln kann  {:}
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Konsulat FFM
« Antwort #26 am: 13. Februar 2019, 20:41:43 »

UUUUWE  , wer dahin  geht, weiss , dass man die Kohle so hat, wie sie verlangt wird. 150 Euro fuer NON O multipe.
Bei Dir wohl 2 mal 2 Monate?  was kostet dies ?
Ich habe immer mehr  kleine Scheine dabei, denn die im Konsulat sind sooo.    NETT
Fragen die mich wo ich wohne, sage ich Buriram,
Bestaetigung  ??? hatte keine. Gut in 3 Tagen  beim abholen des Visas reiche ich die nach.
Hotel buchen und cancelln. Ausdruck  abgeben und pasta  :]
Ich weiss jetzt nicht, wieviele Bilder die von mir haben oder Nachweise ueber die Einkuenfte, die muessten doch langsam dort Erweitern  :]  :]
Es geht mir sicher nicht alleine so.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.358
    • Mein Blickwinkel
Re: Konsulat FFM
« Antwort #27 am: 13. Februar 2019, 20:44:40 »

Bei Dir wohl 2 mal 2 Monate?  was kostet dies ?
90 Tage einmalige Einreise 60 Euro
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

toglog

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Also ich gehe ja auch jedes 2. Jahr dorthin.
Mit einem No O multiple kriegt man ja problemlos bei der Immi ein re-entry-permit, das wieder ein Jahr gültig ist. Somit kostet das Visum im Idealfall nur die Hälfte.
Die mitzubringenden Unterlagen sind doch auf der Website beschrieben, und ich hatte da noch nie irgendein Problem.
Gespeichert
Es ist nicht wichtig, was andere über dich denken
(…und wenn wir ehrlich sind, geht dich das auch gar nichts an.)

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.982

Mit einem No O multiple kriegt man ja problemlos bei der Immi ein re-entry-permit, das wieder ein Jahr gültig ist.

Wenn ich das richtig verstanden habe, denkst du, das ein „Re-entry-permit“ dein eigentliches Visum verlängert.

Wenn dem so ist, liegst du aber gewaltig falsch!

Das „re-entry“ berechtigt lediglich zur Wiedereinreise und zwar in dem angegebenen
Zeitraum der auf dem „Re-entry“ steht! Dieses Datum ist auf das Ende deines normalen
Visums festgelegt!

Bei der Einreise kommt dann ein „used“ drauf! Das "muliple" gilt auch nur für die Einreise
während deines ausgestellten Visums und nur dafür ist es da!
Früher war es zum. so, das du nach der letzten Einreise noch mal 3 Monate hattest. Ob das heute noch so ist weiß ich allerdings nicht!

Das wäre auch zu schön, wenn sich das eigentliche Visum (oder EoS) bei jeder Wiedereinreise verlängert!
« Letzte Änderung: 14. Februar 2019, 14:01:47 von uwelong »
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!
 

Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 22 Abfragen.