ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Wie Geld nach TH schaffen?  (Gelesen 7020 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jms

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 127
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #60 am: 14. Januar 2018, 16:11:46 »

TransferWise = 3794,03 = Gebühren 2,68 Euro ( Kurs nicht garantiert ) *

Kommen die 2,68 noch dazu oder hast du das rausgerechnet?
Jetzt das gleiche noch mal mit 5000€ :-)
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.084
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #61 am: 14. Januar 2018, 16:38:51 »

And the winner = XENDPAY

Fairerweise muss man erwähnen, dass Xendpay 1% Gebühr verrechnet, nur bei der ersten Transaktion im Kalenderjahr ist die Gebühr auf freiwilliger Basis.
Rechnet sich allerdings ganz gut, wenn man einen grösseren Gelbetrag zusammenkommen lässt, schon aufgrund des guten Wechselkurses.

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.132
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #62 am: 14. Januar 2018, 17:00:28 »

@jms@

Ja ja  {;

Aber nun gut .:

Xendpay = 193.723.- Bath
Gebühr ( vorgeschlagen ) = 50.- Euro
Wise = 193.439.- Bath ( Wechselkurs nicht garantiert )
Gebühr 36,74 Euro
Azimo = 188.916.- Bath
Gebühr = 0,99 Cent
Kursverlust gegenüber Wise / Xendpay = ca. 125.- Euro
Somit kostet hier die Überweisungsgebühr 125.- Euro + 0,99 Cent.

Fazit .:

Die Gebühr bei Xendpay ist nur ein Richtwert – es könnten also auch ( nur ) 1 / 5 / 10 / 20 / 30 etc. Euro eingetragen werden.

The winner = Xendpay

Und nein, ich rechne jetzt nicht auch noch m. 10.000.- Euro >:
Gespeichert

samroh

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #63 am: 14. Januar 2018, 18:10:23 »

@ Non2011,

wie @Suksabai schon beschrieb ist bei Xendpay nur die erste Überweisungsgebühr im Jahr freiwillig.

Dannach jede 1.000 Euro 10 Euro Gebühr. Höchstüberweisung 5.000 Euro.

Demnach ist Transferwise etwas günstiger und auch the Winner!!

MfG
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.084
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #64 am: 14. Januar 2018, 18:55:33 »

wie @Suksabai schon beschrieb ist bei Xendpay nur die erste Überweisungsgebühr im Jahr freiwillig.
Dannach jede 1.000 Euro 10 Euro Gebühr. Höchstüberweisung 5.000 Euro.

Es ist mir prinzipiell schnurzegal, wer wie seine Kohle nach Thailand transferiert, ich lukriere keinerlei Provision und jeder ist selber schuld.
Aber dass es bei Xendpay eine Höchstgrenze gibt wäre mir neu, habe selber schon (wegen der Deklarationspflicht nur) 9.990 Euronen transferiert,
und das um 20 freiwillige Eus Spesen. . .
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.132
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #65 am: 14. Januar 2018, 19:47:33 »

@samroh@

Um das Thema zumindest für mich zu beenden.

Es gibt kein Überweisungslimit bei Xendpay.

,,,,, ist bei Xendpay nur die erste Überweisungsgebühr im Jahr freiwillig,,,

Auch das ist nicht korrekt.

Daher kann TransferWise auch nicht der Winner sein – zumal auch der Wechselkurs ( nach Zahlung ) nicht garantiert ist.

Ich persönlich kaufe nicht gerne die Katze im Sack ,,,,,,,,
Gespeichert

samroh

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #66 am: 14. Januar 2018, 21:08:26 »

Lasse ich gut sein. Habe gerade nochmal verglichen und es kommt das Gleiche raus.

Die 5.000 war mein Fehler, denn da geht es um Bonität.

Bildschirm Fotos hätte ich, nur bin ich zu ungeschickt die einzustellen.

Xendpay ohne Gebühren die 1. im Jahr 387.446.30 = 10.000 Euro

Transferwise: 71,50 EUR Gesamtgebühr 387.063,57 = 10.000 Euro.

Das 10 Euro Unterschied!!
Gespeichert

Wandat

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 81
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #67 am: 19. Juni 2018, 08:10:58 »

Moin,

Transferwise arbeitet neuerdings mit einem 48 Stunden lang garantiertem Wechselkurs.

Ob aber das "Sollte ankommen in 9 Stunden", das mir im Moment angezeigt wird, eingehalten werden kann, möchte ich bezweifeln.

https://transferwise.com/

LG
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.132
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #68 am: 19. Juni 2018, 16:11:52 »

Habe das soeben mal angetestet.

1000 Euro nach TH - Transfewise = 37579 THB
                             Xendpay     = 37648 THB

--- Sollte am 20.06.18 ankommen - Sollte, Könnte, Müsste ,,,,  ???

Übrigens ist Transferwise ( WirecardBank ) mit diesem Abzocker würd ich ohnehin keine Geschäfte machen. 
Gespeichert

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #69 am: 21. Juni 2018, 18:39:00 »

Vor paar Jahren nutze ich auch Xendpay, das Problem ist das hier die Bank dann noch ihre Gebuehren abgezogen hat oder eine Bank in der Mitte war die Gebuehren verlangt hat
es kamen immer so 320 -340 Baht weniger an.

Aufpassen muss man bei Uebeweisung der Sparkasse, denn bei vielen Sparkassen wird wenn man nicht online ausfuellt bei "Weisungen an das Kreditinstitut" -"Ueberweisung in Euro" diese Bankster sich erdreisten die Ueberweisung in Baht machen und sich am Wechselkurs die goldene Nase verdienen
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.122 Sekunden mit 23 Abfragen.