ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Baht ... quo vadis ?  (Gelesen 4548 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.213
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #30 am: 11. Februar 2020, 17:16:14 »



@Burianer

in einer Zeit, wo einm leicht überpigmentierter US-Präsi in vorauseilender Mastdarmakrobatik der Friedensnobelpreis verliehen wird,

um dann etliche (souveräne) Länder direkt oder indirekt in seiner Amtszeit zu bombardieren -

da wundert dich noch etwas?

Habe ich schon geraume Zeit aufgegeben...

Dagegen ist der Breitmaulfrosch ein "Lercherlschas" - sei ihm der Lametta vergönnt, wenigstens kann er jetzt nicht noch mehr Schaden anrichten...



Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #31 am: 13. Februar 2020, 06:27:10 »

Zitat
   Dagegen ist der Breitmaulfrosch ein "Lercherlschas" - sei ihm der Lametta vergönnt, wenigstens kann er jetzt nicht noch mehr Schaden anrichten...
 
  suksabei, der nichtmehr   aber die franzoesisch Politmaus  schafft es , dass die Paritaet zum Dollar bis Ende Februar perfekt ist.
Sieh Dir mal den 3 Monatschart an  {[  {[  {[


EUR/US
1,0872$

  https://www.n-tv.de/boersenkurse/devisen/eur-usd-2079559     Ende Dezember stand das da noch 1,12 zum Dollar.

Man muss ja einige Staaten in der Gemeinschaft unterstuetzen , vor allem Italien  und Frankreich.  {/

Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.213
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #32 am: 13. Februar 2020, 07:16:28 »



@Burianer

glaubst du im Ernst, dass die (vorbestrafte) Französin das im Alleingang macht?

Da stehen Interessen dahinter....

Wer heute noch glaubt, Politiker bestimmen das Weltgeschehen, dem ist eh nicht mehr zu helfen, die Finanzgiganten sind doch schon lange am Ruder....


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.741
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #33 am: 13. Februar 2020, 07:44:01 »

Zitat
Da stehen Interessen dahinter....
die Vorgaben werden beim Zionisten Treffen in Davos gemacht.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.337
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #34 am: 25. Februar 2020, 07:58:07 »

Der Bath schwächt sich weiter ab



Das Kasikorn Research Center sagte, dass der Baht zusammen mit dem Yuan und anderen regionalen Währungen aufgrund der Besorgnis über den Covid-19-Ausbruch geschwächt worden sei, nachdem die Covid-19-Infektionen außerhalb Chinas zugenommen hatten.

https://www.nationthailand.com/business/30382717?utm_source=homepage&utm_medium=internal_referral
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 908
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #35 am: 26. Februar 2020, 05:52:58 »

Der Bath schwächt sich weiter ab


Endlich tut sich was. Aber wie lange ?
Ist dies eventuell bereits das Lichtblick vom ende des Tunnels  ??? 

archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)
 

Seite erstellt in 0.243 Sekunden mit 23 Abfragen.