ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien  (Gelesen 10161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.811
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #60 am: 19. Juli 2019, 16:29:15 »

In den 80ern als die FKKitis weit ausgeprägter war als heutzutage war ( statt hunderten Nacktbadern gibt es z.B. im Englischen Garten so gut wie keine mehr ) war man auch auf Thaiseite pragmatischer und hat eine Gruppe kurzerhand von Samui auf die damals wohl unbewohnte Nachbarinsel Ko Tan  verfrachtet.
Gespeichert
██████

Rayong

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 91
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #61 am: 19. Juli 2019, 16:29:25 »

Das stand doch schon vor Tagen in der Super Bild. 14,. € Strafe bin empört. [-]
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.161
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #62 am: 19. Juli 2019, 16:53:30 »

Das stand doch schon vor Tagen in der Super Bild. 14,. € Strafe bin empört. [-]
Darum geht's doch gar nicht! Traurig ist, dass sich ein Thai-Blockwart findet, der nach Mitternacht (da ist es normalerweise stockdunkel) "schockiert" die Polizei ruft, weil ein paar junge Leute mangels Badebekleidung nackt im Wasser planschen.
Von diesen jungen Leuten wird wohl keiner ein weiteres Mal als Tourist in TH aufschlagen!
PS.: die heutigen "Bekleidungsvorschriften" in TH sind landesweit noch nicht mal ein Menschenleben alt!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.870
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #63 am: 20. Juli 2019, 13:11:40 »

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 870
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #64 am: 20. Juli 2019, 13:35:14 »

Da frage ich mich wie das Amt das eigentlich rausbekommen hat. Oder waren die so blöd und haben das erzählt?  :-X
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.555
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #65 am: 20. Juli 2019, 15:58:09 »



"Haus in Thailand" ist allerdings auch relativ zu sehen, kann auch für deutsche Begriffe eine Baracke sein...


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.161
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #66 am: 20. Juli 2019, 16:18:22 »

Da frage ich mich wie das Amt das eigentlich rausbekommen hat. Oder waren die so blöd und haben das erzählt?  :-X

Es gibt auch ehrliche Blöde!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.161
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #67 am: 20. Juli 2019, 16:25:38 »



"Haus in Thailand" ist allerdings auch relativ zu sehen, kann auch für deutsche Begriffe eine Baracke sein...



Über diesen Zeitungsartikel kann man richtig schön spekulieren, weil es keine genauere Hintergrundinformationen gibt.
In einer etwas älteren "Statistik" der BLÖD wird aufgelistet, das 7% der in DE lebenden Thais Hartz4-Kunden sind.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.858
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #68 am: 26. Juli 2019, 12:19:50 »

Schweizer lehrt Güsel-Grüsel in Thailand das Fürchten

Erich Fahrni (52) hat in Thailand eine neue Heimat gefunden. Doch er vermisst die Schweizer Sauberkeit schmerzlich. In einem jahrelangen Kampf gegen Abfallsünder hat er nun einen Durchbruch geschafft. . . . . .


Abgesehen davon, dass ich nicht weiss, was Guesel-Gruesel bedeutet, wird ein Farang Thailaendern mit ziemlicher Sicherheit kaum das Fuerchten lehren  ;D



https://www.blick.ch/news/ausland/erich-fahrni-schaffte-es-sogar-ins-nationale-tv-schweizer-lehrt-guesel-gruesel-in-thailand-das-fuerchten-id15436537.html

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 123
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #69 am: 26. Juli 2019, 13:50:02 »

@franzi,

Der Ausdruck "Güsel-Grüsel" bedeutet wörtlich übersetzt "Abfall-/Kehricht-grober, garstiger, unsauberer Mensch" (Quelle: mein Wörterbuch "Zürichdeutsch-Hochdeutsch).

"Güsel" ist speziell Zürichdeutsch und bedeutet Abfall/Kehricht. In anderen Kantonen gibt es andere Ausdrücke dafür, z. B. sagen die Berner "Küder" ("Gküder") oder auch "Güder", je nachdem aus welcher Region im Kanton Bern der Sprecher herkommt. Andere Schweizer Kantone haben andere Ausdrücke dafür, die kenne ich aber nicht.

"Grüsel" bedeutet übersetzt unsauberer Mensch. Das bezieht sich z. B. auf sein/ihr äusseres Erscheinungsbild, damit kann aber auch jemand gemeint sein, der Dinge tut die allgemein als unsauber oder auch nicht als gesellschaftskonform gelten.

Den Ausdruck "Güsel-Grüsel" könnte man zusammenfassend vielleicht als "Abfall-Schwein" bezeichnen. Hier im Forum gibt's sicher noch andere Schweizer (auch aus anderen Kantonen als Zürich), vielleicht können die den Ausdruck besser beschreiben?

Gruss, wasi-cnx
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.811
Gespeichert
██████

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.858
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #71 am: 28. Juli 2019, 07:55:08 »

Was SRF aber nicht erwaehnt hat, in Laos waere es MINDESTENS so gefaehrlich wie in Thailand, wenn laotische Musiker das kommunistische Regime kritisieren wuerden.
Und in D gibts die von diesem Staat unterstuetzte Antifa!

Langsam sehe ich das so, fast ueberall von den Staaten/deren Hintermaennern/Banken unterstuetzte/gefoerderte Schlaegertrupps, welche die MM Meinungen/der fremdgesteuerten Regimes, Banken/Rothschilds durchsetzen sollen.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 870
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.811
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #74 am: 08. August 2019, 13:13:55 »

Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.766 Sekunden mit 23 Abfragen.