ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Plastikmüll - wie geht es weiter?  (Gelesen 17540 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.022
    • Mein Blickwinkel
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #180 am: 24. April 2019, 10:46:43 »

Plastikmüll-Exporte wechseln rasch die Zielländer
https://www.stern.de/wirtschaft/news/analyse-plastikmuell-exporte-wechseln-rasch-die-ziellaender-8679702.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard
Betrifft zwar Stahl passt auch hier mit rein....,
Oryx Stainless Thailand feiert die Eröffnung des neuen Standorts
https://recyclingportal.eu/Archive/47665
« Letzte Änderung: 24. April 2019, 10:53:19 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.288
Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #181 am: 24. April 2019, 16:28:43 »

Zitat aus:https://www.stern.de/neon/vorankommen/nachhaltigkeit/plastik-vermeiden--supermarkt-in-thailand-verpackt-produkte-in-bananenblaettern-8660022.html
Nachdem in Deutschland 2018 ein Pfand auf Plastiktüten eingeführt wurde, versuchen sich vor allem Supermärkte immer konkreter an Plastikvermeidung: Seit April diesen Jahres verkauft zum Beispiel die Supermarktkette Aldi Schlangengurken ganz ohne Umverpackung statt eingeschweißt in Plastikfolie.

Pfand auf Plastiktüten in DE? Hab' ich noch nie gehört. Dass man die seit Längerem bezahlen muss, ok; aber wo könnte ich die denn gegen Erstattung zurück geben?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.835
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #182 am: 31. Mai 2019, 15:40:59 »

Central Group gibt ab 5. Juni Plastiktüten nur noch auf Anfrage ab

Plastiktüten werden weiterhin automatisch in den Supermarktketten der Central Group bereitgestellt, außer dienstags und am vierten eines jeden Monats - denken Sie also daran, Tuchbeutel in die Central Food Hall, Tops Market, Tops Superstore, Tops Daily und Matsumoto Kiyoshi Drugstore zu bringen.

Tops sagt, dass sie einen Green Checkout-Schalter haben werden, um die Kasse für Kunden zu beschleunigen, die auf Plastiktüten in allen Filialen der Central Food Hall, des Tops Market und des Tops Superstores verzichten.

http://www.khaosodenglish.com/news/2019/05/30/central-will-only-give-plastic-bags-when-asked/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.288
Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #183 am: 31. Mai 2019, 16:31:11 »

Central Group gibt ab 5. Juni Plastiktüten nur noch auf Anfrage ab (....)
So langsam hab' ich den Eindruck, dass hier von allen Seiten nur heiße Luft produziert wird! Was hat sich denn trotz großer Ankündigungen nachvollziehbar in einem Jahr geändert?
Sieht es rechts und links der Straßen jetzt besser aus (die Kanäle in BKK kann ich nicht beurteilen)? Entsorgt der Mönch den zusammengekehrten Müll seines Tempelbezirks jetzt "vorschriftsmäßig", anstatt ihn wie bisher inklusive Plastik zu verbrennen? Kommt Frau und Herr Somchai jetzt mit eigener Tasche zum Wochenmarkt? Werden die Millionen von Soft- und Milchdrinks (mit und ohne Sahne) jetzt im Glas (ohne Trinkhalm) angeboten (alles Andere würde ja keinen Sinn machen)?

Mitnichten! Einige Ketten verkünden ein paar Alibi-Aktionen (die nicht mal immer eingehalten werden) und die Milliarden Tüten aus den Millionen Dorfläden landen immer noch am Straßenrand.

Das ist übrigens in DE bei allem vorauseilenden Gehorsam leider manchmal auch nicht anders und an einem Beispiel gut auszumachen. Wir haben in DE z.B. Pfandpflicht auf Getränkedosen. Diese Pfandpflicht gibt es aber z.B. nicht in Polen und Tschechien und die haben auch Abfüller von Coca-Cola & Co. und sind ein paar Cent preiswerter. Die liefern also verbotenerweise nach Deutschland Riesenmengen in die grenznahen Gebiete - ohne Pfand! Das sind die Dosen, die dann irgendwo in der Natur langsam verrotten. Gelesen hab' ich dazu die Stellungnahme der hessischen Landesregierung: man habe kein Personal, das zu kontrollieren! Na dann...., was nutzen Gesetze, die man nicht durchsetzen kann oder will?
https://de.wikipedia.org/wiki/Einwegpfand
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.835
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #184 am: 05. Juni 2019, 15:30:57 »

Steuerermässigungen für die Herstellung von Bioplastik

Die Steuermassnahmen werden voraussichtlich 10% der bestehenden Kunststoffunternehmer dazu bewegen, die Produktion auf Biokunststoff umzustellen

https://www.bangkokpost.com/business/news/1689376/cabinet-okays-plastics-tax-perks
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.022
    • Mein Blickwinkel
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #185 am: 06. Juni 2019, 03:21:29 »

Ist zwar aus dem Jahr 2018 aber immer noch aktuell.
Von dem Verbot das künftig in keinen der 154 Nationalparks des Landes Einweg-Plastik oder Styropor mitgebracht werden darf
habe ich noch nichts gehört.Weiss da jemand was Genaues?
Hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.sueddeutsche.de/reise/thailand-das-gruene-nan-1.4135884
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.951
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #186 am: 06. Juni 2019, 16:21:21 »

Ein ziemlicher Wischiwaschi Artikel. In den meisten NP wurden lediglich die Abfalleimer entfernt und die Besucher aufgefordert ihren Müll wieder mitzunehmen.  So wie das auch in den Alpen schon lange Standard ist.

Der Phu Ruea NP liegt ausserdem nicht in Nan sondern in Loei und das wird bekanntlich schon zum Isan gezählt, richtig ist dass es dort so gut wie nix zu sehen gibt, auch kaum Wald, hauptsächlich Grasberge.


Über die Nachbarländer :


https://www.onvista.de/news/asien-will-nicht-zur-muellkippe-der-welt-werden-238013625
Gespeichert
██████

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.835
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #187 am: 06. Juni 2019, 16:46:07 »

Ab 1.7. gibt es bei Home Pro keine Plastiksäcke mehr. Wer unbedingt einen will, muss 1 Bath bezahlen.

http://www.khaosodenglish.com/life/shopping/2019/06/06/homepro-to-charge-one-baht-per-plastic-bag/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

jektor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #188 am: 06. Juni 2019, 20:02:52 »

Ist zwar aus dem Jahr 2018 aber immer noch aktuell.
Von dem Verbot das künftig in keinen der 154 Nationalparks des Landes Einweg-Plastik oder Styropor mitgebracht werden darf
habe ich noch nichts gehört.Weiss da jemand was Genaues?


Ich war vor einigen Wochen im Khao Chamao  Nationalpark ( Klaeng ) . Am Eingang mussten vor den Augen der Ranger  die Taschen, Rucksaecke usw. geoeffnet werden. Alle Lebensmittel und alles an Alkohol musste zur Aufbewahrung bei den Rangern deponiert werden  und konnte nach dem Besuch des Parks wieder abgeholt werden. Nur Trinkwasser war erlaubt.

Gruesse vom
jektor
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.951
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #189 am: 06. Juni 2019, 20:43:04 »

Alkohol ist schon ca. 2-3 Jahre verboten, aber die Müllentsorgung hat sich doch stark verbessert, bis vor wenigen Jahren war es noch Standard dass der Müll sogar in den Tonnen und Behältern von den Rangern an Ort und Stelle verbrannt wurde.
Gespeichert
██████

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.835
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #190 am: 08. Juni 2019, 15:52:52 »

Franzosen wollen in Thailand Kunststoffe recyceln

Der französische Umweltdienstleister Suez, Paris, will eine Recyclinganlage für Kunststoffabfälle in der Nähe von Bangkok errichten. Die Anlage in Bang Phli werde jährlich rund 30.000 Tonnen in der Region gesammelte Folienabfälle aus LDPE und LLDPE zu hochwertigen Recyclingrohstoffen für die Kunststoffindustrie aufbereiten, teilte das Unternehmen mit.

https://www.euwid-kunststoff.de/news/einzelansicht/archive/2019/june/Artikel/suez-recycelt-in-thailand-30000-tonnen-folienabfaelle.html
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.636
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #191 am: 10. Juni 2019, 09:11:49 »



EINES muss ich zur Ehrenrettung der Thais betonen:

im Recyclen sind sie nach wie vor Weltmeister!

Gestern habe ich 2 4m-Stangen Profileisen gekauft, sie wurden mir von einem freundlichen jungen Mann fachgerecht auf meinen Pickup geladen und

mit gebrauchten Palettenbändern aus Nylon festgezurrt.

Mir würde in Europa niemand einfallen, der diese Bänder wiederverwertet, diese landen ausnahmslos im Müll...

 {* {* {*



Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.022
    • Mein Blickwinkel
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #192 am: 25. Juni 2019, 03:03:33 »

ASEAN einig im Kampf gegen Plastikmüll
"Die zehn südostasiatischen Partnerstaaten verabschiedeten bei ihrem Gipfel in Thailand eine entsprechende Erklärung.
Umweltschützer übten allerdings Kritik. Weder konkrete Ziele noch ein Zeitplan seien vereinbart worden."
hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.dw.com/de/asean-einig-im-kampf-gegen-plastikm%C3%BCll/a-49323163?maca=de-rss-de-top-1016-rdf
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.953
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #193 am: 21. Juli 2019, 09:26:05 »

Betrifft nur indirekt Thailand.

Kampagne gegen Plastik-Strohhalme – Trump: „Ich denke wir haben größere Probleme“

Donald Trump verteidigte die umstrittenen Trinkhalme am Freitag gegenüber einem Journalisten, der sich nach der Haltung des US-Präsidenten zum Kampf gegen Einwegplastik erkundigt hatte. "Ich denke wir haben größere Probleme als Plastik-Strohhalme".


In Thailand sinds halt die Plastiksackln und Ped-Plastikversiegelungen.

https://www.epochtimes.de/politik/welt/kampagne-gegen-plastik-strohhalme-trump-ich-denke-wir-haben-groessere-probleme-a2947547.html

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Rayong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
« Letzte Änderung: 21. Juli 2019, 18:10:27 von Rayong »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.426 Sekunden mit 23 Abfragen.