ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Gestirne am Thaihimmel  (Gelesen 1682 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.135
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Gestirne am Thaihimmel
« am: 22. Juni 2018, 16:19:30 »

Saturn mit seinen bemerkenswerten Ringen wird am 27. Juni mit bloßem Auge sichtbar sein



Der Gasriese wird am 27.6. an seinem nächsten Punkt zur Erde, für diese Jahr stehen, und in Opposition zur Sonne sein, mit der Erde in der Mitte. Er wird 1,335 Millionen Kilometer von der Erde entfernt sein.

http://www.nationmultimedia.com/detail/national/30348359
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.090
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #1 am: 22. Juni 2018, 16:31:54 »

Ist notiert, hoffentlich ist es klar in der Nacht  ;)
Gespeichert


wasi-cnx

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #2 am: 22. Juni 2018, 20:03:20 »

Der obige Artikel der Nation enthält zwei falsche Angaben und eine etwas irreführende:

1. Der Abstand von der Erde zum Ringplaneten Saturn beträgt nicht 1.353 Millionen Kilometer. Dies ist die dreieinhalbfache (= 3,5-fache) Entfernung zu unserem Mond (bei einer durchschnittlichen mittleren Erde-Mond-Entfernung von 386'000 km).

Wäre Saturn tatsächlich 1.353 Millionen km von uns entfernt, dann wäre er nachts wohl DAS Fernrohrobjekt schlechthin, er würde wahrscheinlich noch den Mond, die Sonne, die Venus und den Jupiter an Glanz übertreffen, da er nach Jupiter der zweitgrösste Planet in unserem Sonnensystem ist.

Die Nation (oder eventuell der Direktor des National Astronomical Research Institute of Thailand, Herr Saran Poshyachinda, hat Millionen mit Milliarden verwechselt. Korrekt ist 1.353 Milliarden km.

2. Die Saturnringe sind von der Erde aus nicht sichtbar mit blossem Auge, dazu benötigt man zumindest ein Fernglas (ab ca. 20-facher Vergrösserung) oder ein Fernrohr. Mit blossem Auge sieht man leider nur einen Sternenpunkt. Der letzte Satz im Nation-Artikel ist daher falsch.

Die irreführende Angabe:
Saturn ist bereits seit Januar 2018 mit blossem Auge am Nachthimmel sichtbar, nicht erst am 27. Juni. Momentan (Juni) hält er sich im Sternbild Schütze auf.

Gruss, wasi-cnx
Stern- und Planetengucker, mangels Fernrohr aber leider nur mit Feldstecher...  :'(
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.090
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #3 am: 23. Juni 2018, 06:42:48 »

 :(
Schade aber ich gucke trotzdem, mache ich eh jeden Abend.
Gespeichert


Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.096
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #4 am: 23. Juni 2018, 06:54:40 »

dolaeh, Du must vorher ein paar   [-] trinken , dann siehst Du ihn bestimmt  mit den vielen  nebeligen   Ringen  [-]   :]

wasi-cnx,  danke fuer die Erlaeuterungen  {*
Nur  ???  fuer einen unbedarften, wo befindet sich das Sternenbild des Schuetzen am  Nachthimmel.
Voll­stän­dig sicht­bar  55° Nord bis 90° Süd   ?
  https://sternpate.de/sternbilder/schuetze/ 
Zitat
Die hellsten Sterne des Schützen bilden eine Form, die an einen Teekessel erinnert. Im englischen Sprachraum wird er daher häufig als „Teapot“ bezeichnet.

Der Schütze liegt in den sternenreichsten Bereichen der Milchstraße; in dieser Richtung befindet sich das galaktische Zentrum. Daher findet man im Schützen eine Vielzahl von nebligen Objekten,
   
  aus Wiki
« Letzte Änderung: 23. Juni 2018, 07:05:44 von Burianer »
Gespeichert

wasi-cnx

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #5 am: 23. Juni 2018, 15:54:11 »

@Burianer,

Für die Suche nach dem Sternbild Schütze brauchst Du einen Kompass, ohne wird's schwierig (ausser du kannst nachts die Himmelsrichtungen bestimmen, dann ist es einfacher).

Der Schütze (bzw. das Sternbild) befindet sich in Ost-Südöstlicher Richtung (OSO), der Saturn steht heute abend (23. Juni) im Norden des Schützen. Für Details guckst Du hier:

https://www.timeanddate.de/astronomie/nachthimmel/@1611453

Klicke auf "Saturn: Auf- und Untergang in Buriram" mit der kleinen Saturnzeichnung links, dann bekommst Du etwas genauere Informationen zur Himmelsrichtung.

- Die Höhe zeigt die aktuelle Saturn-Position am Himmel an

- Die Richtung ist in Grad (°), "OSO" darunter bedeutet "Ost-Südost"

- Die senkrechten Graublau-Schattierungen zeigen die Dämmerung an - je dunkler die Schattierung desto dunkler ist der Himmel. Die dunkelste Grautönung zeigt die Nacht an.

- "Meridian" hier im Diagramm bedeutet wahrscheinlich die höchste Position des Saturns am Himmel, darunter ist wieder die Uhrzeit sowie die Position in Grad mit der entsprechenden Himmelsrichtung angezeigt.

Eine Sternkarte, die den aktuellen Himmelsanblick in Buriram zeigt, habe ich leider nirgends im Netz gefunden, oder ich bin zu doof zum Suchen  {:}. Die wäre gut, um sich am Nachthimmel orientieren zu können. Man findet viel, aber entweder nur den ganzen nördlichen Sternenhimmel, oder den südlichen.

@dolaeh,

Ich bin bei schönem Wetter ebenfalls fast jede Nacht mit dem Feldstecher unterwegs um Planeten und Sterne anzuschauen. Im Winter aber nur selten, da es mir dann zu kalt ist.

Gruss, wasi-cnx
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.196
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #6 am: 23. Juni 2018, 16:59:04 »

Nun, derzeit ist gar nix mit "schoenem Wetter", so eine Dauerbewoelkung habe ich bisher in Thailand noch nicht erlebt !
Gespeichert
██████

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.096
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #7 am: 23. Juni 2018, 17:10:24 »

wasi-cnx   man ist das ein Wahnsinn  }}  super gut.
Danke vielmals.
Gruss aus Buriram
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.252
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #8 am: 23. Juni 2018, 17:33:36 »


Nun, derzeit ist gar nix mit "schoenem Wetter", so eine Dauerbewoelkung habe ich bisher in Thailand noch nicht erlebt !

Nun, dort wo der namtok sich aufhaelt mag ja Dauerbewoelkung sein.

In der Realitaet ist bei mir heute 17:00 Uhr mit einem Blick vom Balkon und seit etlichen Tagen -  sowie vermutlich auch in den zukuenftigen Tagen in Pattaya Dauersonnenschein:



Auch aus dem Weltall kommt da heute wenig Hoffnung auf  fuer eine Dauerbewoelkung in Thailand:



Quelle: http://satellite.ehabich.info/asia.htm
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.196
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #9 am: 23. Juni 2018, 17:48:43 »

Nun jetzt gegen Abend wirds doch etwas sonniger, mal schaun ob dann auch bei Dunkelheit die Wolken erstmals wegbleiben denn zur Sternenbeobachtung waere der jetzige Standort mit wenig stoerenden Lichtquellen und kaum Streulicht ideal, die Lichtglocke der naechsten Grosstadt wird durch eine Bergkette weitgehend abgeschirmt.
Gespeichert
██████

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.603
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #10 am: 23. Juni 2018, 22:54:02 »

Fuer den Sternenhimmel gibt es tolle Apps, einfach Handy oder Tablet in den Himmel halten, und schon hast du Orientierung
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.196
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #11 am: 24. Juni 2018, 01:14:21 »

Hilft auch nix wenns schon wieder nässelt so wie vorhin, schaun wir lieber was unsere Viersterner auf dem irdischen Rasen so treiben...
Gespeichert
██████

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.090
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #12 am: 24. Juni 2018, 06:34:42 »

@dolaeh,
Ich bin bei schönem Wetter ebenfalls fast jede Nacht mit dem Feldstecher unterwegs um Planeten und Sterne anzuschauen. Im Winter aber nur selten, da es mir dann zu kalt ist.
Gruss, wasi-cnx

Freut mich, ich bin immer auf der Suche nach den unbekannten Flugobjekten, noch nie eines gesichtet.
Gespeichert


Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.096
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #13 am: 24. Juni 2018, 07:56:37 »

dolaeh,  Du must eben  mit ner grossen Taschenlampe raussgehen  und ein Lichtsignal  SOS  nach oben   geben damit sie Dich finden  :]
Mehrmaliges SOS Zeichen geben, dann finden die Dich schneller.  [-]
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.090
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #14 am: 24. Juni 2018, 11:11:46 »

Kannst du hell sehen, ich habe eine Taschenlampe die ist auch ziemlich stark und damit blende ich die Linienflieger an, sie werden es kaum sehen obwohl sie im Landeanflug auf Bangkok sind.
Genau ueber unserem Haus muss eine Einflugschneise sein, jeden Abend mehr als 10 Flieger.
Gespeichert


 

Seite erstellt in 0.365 Sekunden mit 23 Abfragen.