ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Zero Dollar Touren  (Gelesen 1376 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.424
Zero Dollar Touren
« am: 12. Juli 2018, 15:20:32 »

Seit laengerem besteht hier das Problem mit Chinesen mit deren Zero Dollar Touren.

https://thethaiger.com/news/business/zero-tolerance-zero-dollar


Google Uebersetzer:

Null Toleranz für 'Zero Dollar' Touren





Die Regierungen Thailands und Chinas arbeiten Hand in Hand, um die Anzahl der Touristen, die aus letzterer kommen, auf die ersteren zu beschränken, vor allem die "minderwertigen" Touristen, wie der [ehemalige] Leiter des offiziellen Tourismusbüros von Phuket kürzlich ankündigte.

Die chinesische Regierung verstärkt seit dem 1. Oktober die Bemühungen Thailands, den Schwerpunkt von quantitativen auf hochwertige touristische Märkte zu verlagern, und erzwingt neue Vorschriften für den ausgehenden Freizeitverkehr, die die Zahl der ausreisenden Touristen insgesamt begrenzen und die sogenannten "Zero" -Elements beseitigen -dollar Tour "Pakete.

"Dies ist ein positiver Weg, um Touristen mit niedriger Qualität zu reduzieren", sagte Chanchai Duangjit, Leiter des Amtes für Tourismus in Thailand (TAT) in Phuket.

Im Rahmen der neuen Bestimmungen werden die chinesischen Behörden die Reiserouten sowohl der in Thailand als auch in China ansässigen Reiseveranstalter prüfen, die genaue Angaben zu ihren Reiseprogrammen machen müssen. Außerdem müssen die Pakete nur in China bezahlt werden, und die chinesischen Touristen dürfen keine Reiserouten besuchen, die nicht ausdrücklich im ursprünglichen Programm aufgeführt sind. Reiseveranstalter, die gegen die neuen Bestimmungen verstoßen, werden einer Geldbuße von 300.000 Yuan (1,5 Millionen Baht) und / oder einem Widerruf ihrer Lizenz unterworfen.

"Null-Dollar-Tour-Pakete haben dem Thailand-Tourismus lange Zeit ein negatives Image verliehen", betonte Chanchai, der inzwischen nach Bangkok versetzt wurde.

Er erklärte, dass solche Pakete nicht unbedingt "kostenlose" Pakete seien, sondern an Touristen zu günstigeren Tarifen verkauft würden, beispielsweise durch die Vermittlung von Provisions-zahlenden Drittfirmen - Schmuckgalerien, Souvenirshops und Schneidereien.

Mit anderen Worten, die Reiseveranstalter agierten auch als auf Provisionen beruhende "Werber", während die Reisegruppen zusätzlichen Reiseplänen unterzogen wurden, in die sie nicht eingekauft hatten.

"In der Vergangenheit gab es keine strengen Vorschriften, um dieses Problem anzugehen, und es gab viele schlechte Reiseleiter, die chinesische Touristen betrogen", sagte Chanchai.

Der lokale Tourismus-Chef fuhr fort, andere Probleme im Zusammenhang mit Massentourismus zu betonen, nämlich den Mangel an sachkundigen oder qualifizierten Reiseleitern; Mangel an Transportmitteln; Überlastung und Belastung der Infrastruktur sowie sinkende Gewinne für Tourismusunternehmen und andere lokale Unternehmen.

"Ich denke, die neue Verordnung wird die Zahl der Low-Budget-Touristen, die nach Thailand kommen, verringern, und ich glaube, dass Thailand wiederum höhere Profite von Qualitätsreisenden sehen wird. Ich sehe keine negativen Auswirkungen für die thailändische Tourismusindustrie ", schloss er.

Einige Reiseveranstalter in Phuket sind jedoch anderer Meinung.

Ein Betreiber mit Sitz in Phuket, der sich mit chinesischen Incoming-Reisegruppen beschäftigt, teilte der Phuket Gazette mit, dass die Anzahl der Buchungen aus diesem Segment unmittelbar nach Bekanntgabe der neuen Bestimmungen zurückgegangen sei.

"Im Vergleich zu den vergangenen Jahren ist die Zahl der Reisenden in diesen Tagen höher, besonders während der chinesischen Ferienzeiten. Chinesische Null-Dollar-Pakete waren eine effektive Strategie, um mehr chinesische Touristen nach Thailand zu bringen und das Einkommen der Einheimischen zu erhöhen ", sagte der Betreiber, der darauf bestand, dass sowohl Reiseleiter als auch Unternehmen stark betroffen waren und weiterhin von der neue Regelung.

Der Betreiber, der darum gebeten hatte, nicht genannt zu werden, erklärte, dass viele lokale Tourunternehmen und verwandte Unternehmen beträchtliche Gewinne erzielten, indem sie chinesische Touristen ergänzende Aktivitäten anboten - Anmietung von Schnellboottouren, Besuche von Juweliershäusern, anderen Einkaufsmöglichkeiten und so weiter.

"Touragenten könnten Profite von ungefähr 10.000-20.000 Baht pro Tourist genießen, während Reiseleiter 30.000-40.000 Baht pro Gruppenreise erhalten könnten", verrät der Betreiber.

"Jetzt werden Tour-Unternehmen [die chinesische Touristen direkt in China bedienen] ihre Tour-Paketpreise erhöhen und alle Gewinne aus dem Verkauf von [ergänzenden] Programmen an Touristen ernten, während Reiseleiter am Ende nur 1.500 Baht pro Tag verdienen werden. Nichtsdestotrotz werden wir versuchen, andere Lösungen zu finden, um unsere Gewinne zu erhöhen, wenn die chinesischen Touristen zurückgehen ", sagte er.

In der Tat scheinen die Tage des billigen Massentourismus gezählt zu sein, zumindest wenn der Wille der thailändischen und chinesischen Behörden vollständig verwirklicht wird. Obwohl viele lokale Reisebüros und ihre Partnerunternehmen sofort "Massenmargen" verlieren werden, entsteht mit jeder Bedrohung eine neue Chance - neue Lösungen zum Wohle aller lokalen Unternehmen zu finden. Aber nur die Zeit wird zeigen, wie Thailands Massentourismus-Saga ausgeht.


Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #1 am: 12. Juli 2018, 22:10:32 »

Geiz ist eben geil..., und, wenn dann der Vernstalter abzockt in Form von, geh da rein und kauf das und das, braucht sich keiner wundern, wenn niemand mehr Bock hat von den Europäern, wenn das Schule macht und sich rumspricht.

Diese widerliche Gier ist einfach nur zum... {/ {/ {/ {[
Gespeichert

Red Skull

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 51
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #2 am: 16. Juli 2018, 18:46:46 »

Na ja heute machen das Thaichinesen und Chinesen mit den Massenchinesen.
Erfunden haben das aber die Thais. Als ich vor 20 jahren das erste mal hier in den Ferien war und in Bangkok eine Stadtrundfahrt gebucht habe wurden wir zum Schneider, dem edelsteinmacher usw. hingefuehrt.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.125
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #3 am: 16. Juli 2018, 18:58:55 »

Erfunden haben das aber die Thais. Als ich vor 20 jahren das erste mal hier in den Ferien war und in Bangkok eine Stadtrundfahrt gebucht habe wurden wir zum Schneider, dem edelsteinmacher usw. hingefuehrt.

Als ich vor mehr als 25 Jahren auf Bali im Taxi rumreiste, ist mir das auch passiert, damals waren es mehr Shops mit Gemaelden und Schnitzereien.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.424
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #4 am: 16. Juli 2018, 19:44:32 »

Erfunden haben das aber die Thais. Als ich vor 20 jahren das erste mal hier in den Ferien war und in Bangkok eine Stadtrundfahrt gebucht habe wurden wir zum Schneider, dem edelsteinmacher usw. hingefuehrt.

Als ich vor mehr als 25 Jahren auf Bali im Taxi rumreiste, ist mir das auch passiert, damals waren es mehr Shops mit Gemaelden und Schnitzereien.

Und als ich vor 30 Jahren in der Tuerkei war, wurden wir in Teppichfabriken durchgeschleust.  ;D


Aber wie es hier heute auf Phuket ist, ist es schon sehr befremdlich.

Das Bootsunglueck hat ja angeblich die Buchungen der Chinesen stark einbrechen lassen.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.619
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #5 am: 16. Juli 2018, 20:08:40 »

Erfunden haben das aber die Thais.

Sorry, bei aller Liebe und Wertschätzung für unsere Gastgeber:

ich wüsste ad hoc NICHTS, was ein Thai erfunden hätte - wiewohl sie im Kopieren Spitzenklasse sind...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #6 am: 16. Juli 2018, 22:36:02 »

Die erste Javareise haben wir vor 41 Jahren bei TUI gebucht und besuchten u. A. mit der deutschen Reiseleiterin eine Batikfabrik, bei der ich diese "Batik"tuecher kaufte.



Kurz danach sah ich in einem Shop unseres Luxushotels genau die selben, aber halb so teuer!
Ueber die Qualitaet kann man aber nicht meckern, sind immer noch in Gebrauch   ;D

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.282
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #7 am: 17. Juli 2018, 00:16:28 »

Keine "Kaffeefahrten" mehr fuer chinesische Touristen nach Thailand. Nach dem innerchinesischen Verbot von "kostenlosen" Koedertourangeboten ist die Anzahl von Besuchern aus dem Reich der Mitte um mehr als die Haelfte zurueckgegangen !!
Das erste Verbot von "kostenlosen" Thailandtouren gab es schon 2013

Fewer Chinese Tourists Due To Tightened Tourism Law

(8 November) Number of tourists from China to Thailand has dropped by 50-70% since the Chinese authorities enacted a crackdown on the extortive ′zero dollar tours′, according to the Tourism Authority of Thailand (TAT)

http://www.khaosod.co.th/en/view_newsonline.php?newsid=TVRNNE16a3hPRFEzTlE9PQ%3D%3D&sectionid=TURVd01BPT0%3D

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=2743.msg1105840#msg1105840


Nun der damalige Tourirückgang wurde duch neue "Tricksereien" schnell wieder wettgemacht, aber nun gibt es einen Buchungseinbruch wegen dem Bootsunglück und den wenig glücklichen Bemerkungen von "Schweinchen Dick" über die Verunglückten, welche in China einen Shitstorm ausgelöst hatte.


https://supchina.com/2018/07/10/thai-deputy-pms-remark-on-boat-disaster-outrages-chinese-internet/amp/?

Die Buchungszahlen seien danach um 10 - 20 % eingebrochen.

Gespeichert
██████

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.247
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #8 am: 17. Juli 2018, 06:45:01 »

die in der Zeitung genannten Übernachtungspreise sind reine Illusion
Hier bei mir ist ein größeres Business Hotel wo täglich mehrere Chinesen Busse reinfahren. Und da kenne ich jemand der dort arbeitet.
Der Normale Preis ist bei 2800 bis 3600
Die Chinesen zahlen gerade mal 650 THB
und
danach sind die Zimmer in einem saumisserablen Zustand und einiges an Inventar fehlt auch laufend.
Einige davon benehmen sich scheinbar wie Schweine.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #9 am: 17. Juli 2018, 07:05:10 »

Die erste Javareise haben wir vor 41 Jahren bei TUI gebucht und besuchten u. A. mit der deutschen Reiseleiterin eine Batikfabrik, bei der ich diese "Batik"tuecher kaufte.

Kurz danach sah ich in einem Shop unseres Luxushotels genau die selben, aber halb so teuer!
Ueber die Qualitaet kann man aber nicht meckern, sind immer noch in Gebrauch   ;D

fr

Um das klarzustellen, bei uns war das natuerlich keine Null Dollar Tour, aber anscheinend hat sich die Reiseleiterin mit oder ohne Wissen von TUI ein kleines Koerberlgeld dazuverdient.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 719
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #10 am: 17. Juli 2018, 07:53:45 »

vor 41 Jahren gab es TUI noch nicht,da machten die noch als PREUSSAG in Stahl und Kohle  ;)

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Preussag
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #11 am: 17. Juli 2018, 08:43:49 »

Habe in Innsbruck in den 70ern zwei mal und Anfang der 80er ein mal bei einem Reisebuero ueber TUI gebucht.

Wie das firmenmaessig finanztechnisch gelaufen war, ist mir unbekannt.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.125
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #12 am: 17. Juli 2018, 18:11:41 »

Zur Info:

Zitat
Die TUI AG ist ein börsennotierter Touristikkonzern ...
---
Von 1999 bis 2002 war die TUI Teil der Preussag, ein Konzern mit ursprünglichem Schwerpunkt in der Montanindustrie.
---
Am 1. Dezember 1968 wurde das Unternehmen Touristik Union International GmbH & Co. KG durch TOUROPA (siehe bei Carl Degener), Scharnow-Reisen (siehe Willy Scharnow), Hummel Reise und Dr.-Tigges-Fahrten gegründet.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/TUI
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.217
Zero Dollar Touren
« Antwort #13 am: 17. Juli 2018, 19:15:28 »

Diese "Zero-Dollar-Touren" heißen in DE Kaffee-Fahrten!
Jeder weiß, dass er da beschissen wird, aber sie sind nicht totzukriegen!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.125
Re: Zero Dollar Touren
« Antwort #14 am: 17. Juli 2018, 19:41:03 »

Wenn man nichts kauft (was man ja nicht muss), wird man nicht beschissen und hat für lau oder wenig Geld eine Tour erlebt.
Ist nicht mein Ding ... aber jeder wie er mag.  :-)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.418 Sekunden mit 23 Abfragen.