ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 29 [30] 31 ... 44   Nach unten

Autor Thema: Von uns gegangen ist... / Nachrufe aus Kultur, Film, Medien, Politik ...  (Gelesen 93869 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #435 am: 26. November 2016, 12:27:30 »

Laut kubanischem Staatsfernsehen ist Fidel Castro im Alter von 90 Jahren gestorben.

Zitat
Al Jazeera News ‏@AJENews 3 Min.Vor 3 Minuten

Cuba's Fidel Castro has died aged 90, Cuban state television reports.
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.951
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #436 am: 26. November 2016, 13:35:53 »

Von letzter Woche beim Besuch des vietnamesischen Staatspräsidenten in Kuba:

Gespeichert
██████

Gerdnagel

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #437 am: 26. November 2016, 15:43:35 »

Einmal sterben sie alle, die letzten Helden von Kuba.
Einen hatte ich immer auf  der rechten Tuer meines Vw,s , 1978. Als grosses Abziehbild aus Kunststoff.
Einen alten Weggefaehrten, den wir damals sehr verehrten und  fuer unsere Aktionen gerne auf die Fahne schrieben.
Zitat
  Ernesto Guevara
Er war von 1956 bis 1959 ein zentraler Anführer (Comandante) der Rebellenarmee der Kubanischen Revolution und ist neben Fidel Castro deren wichtigste Symbolfigur
 
neben  Castro einer unserer  Vorbilder fuer die Revolution.
Waren ja noch jung.
Dazu gehoert ebenfalls der nette Kollege aus Vietnam,Ho-Ho-Ho-Chi-Minh! .
Zitat
  Hồ Chí Minh erlangte mit seinem Einsatz für die Befreiung Vietnams auch über Vietnam und Asien hinaus einen weltweiten Bekanntheitsgrad. Zusammen mit Mao Zedong und dem argentinisch-kubanischen Revolutionär Che Guevara gilt er bis heute als einer der bedeutendsten Praktiker des modernen Guerillakampfes. Ebenso wie für viele internationale Befreiungsbewegungen galt er auch für die aufständischen Studenten der westlichen Industriegesellschaften Mitte bis Ende der 1960er Jahre als wichtige Symbolfigur und revolutionäres Vorbild (vgl. auch Außerparlamentarische Opposition und Westdeutsche Studentenbewegung der 1960er Jahre). Der „Schlachtruf“ Ho-Ho-Ho-Chi-Minh! war ein Kennzeichen vieler Demonstrationen der 1968er Bewegung. 
Das waren noch Zeiten, da ging es rund   in Deutschland.
Die alten Revolutzer sterben aus.
( aus Wiki)
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.636
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #438 am: 26. November 2016, 16:16:23 »


@Gerdnagel

der Fakt, dass die alle Massenmörder waren, wird gerne unter den Tisch fallengelassen.. . .

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Gerdnagel

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #439 am: 26. November 2016, 16:22:15 »

 Hilter, Stalin  , Mussolini,  Mao  und so weiter.
Khmer wie hiess er nochmals ? Pol Pot  ???
und  viele mehr, sind alle schon von uns gegangen.
Gibts heute noch solche ?  Korea ?
« Letzte Änderung: 26. November 2016, 16:32:54 von Gerdnagel »
Gespeichert

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #440 am: 26. November 2016, 19:43:09 »

Auch wenn der umstrittene Revolutionaer Castro sein eigenes Folk unter der Knute Kommunismus regiert hat, so muss man sicherlich Anerkennen das er waehrend seiner Amtszeit 10 US Praesidenten ueberdauert hat, und das vor der Haustuer der USA.

Das muss Ihm erstmal jemand nachmachen.

http://www.aljazeera.com/indepth/spotlight/castro/2014/01/obituary-fidel-castro-201417114425611330.html
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.289
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.951
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #442 am: 27. November 2016, 03:04:55 »

Gespeichert
██████

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.289
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #443 am: 27. November 2016, 10:49:08 »

Kuba konnte wirtschaftlich doch nur existieren weil die Sowjetunion und co. dahinter
standen. Auch Castros Sozialismus war nicht lebensfähig.
Als das Elend immer grösser wurde und die helfenden Hände schwächer und schwächer
kam es zu den ersten Reformen nach einem klar kapitalistischen Muster.

Ich bin mir trotzdem sicher: Spätestens in 20 Jahren werden viele Kubaner nostalgisch
schwärmen dass das alles gar nicht so schlecht war.
Zum monatlichen Durchschnittslohn von umgerechnet 19 Dollar (2011) gab es schliesslich eine
kostenlose Schulrotbildung und so etwas wie eine ärztliche Versorgung.
Und vor allem gab es keine Kapitalistenschweine die den Begriff Arbeitszeit wörtlich nahmen.
Ich höre die Systembegünstigten Linientreuen und Geheimdienstler Kubas schon jammern.


Daniel
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.953
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #444 am: 27. November 2016, 11:48:29 »

Schon mal davon gehoert, dass Kuba sanktioniert wurde?

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.289
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #445 am: 27. November 2016, 13:39:33 »

Schon mal davon gehoert, dass Kuba sanktioniert wurde?

Die sozialistischen Brüder im Geiste haben Kuba so lange es ging umfangreich versorgt. Und allein
30000 Kubaner wurden in der DDR beruflich ausgebildet oder studierten dort.
Weil es jetzt nicht mehr anders geht bzw. weil der Ostblock wegen der Schuld der USA
wirtschaftlich zusammenbrach macht Kuba nun Reformen mit kapitalistischen Ansätzen.
Die Sowjetunion durfte auch wegen seiner stetigen Hilfe Atomraketen
auf Kuba stationieren. Nur rund 200 km von der Küste Floridas entfernt.
Das könnte auch eine vertrauensbildende Massnahme der USA auf dem Baltikum sein.
"Ein Floss treibt nach Florida" oder "Hüpfen über Selbstschussanlagen" sind
keine Sportarten die wegen Sanktionen entstanden sind.


Daniel
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.951
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #446 am: 27. November 2016, 15:27:13 »

Gespeichert
██████

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.841
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #447 am: 27. November 2016, 15:45:26 »

@franzi

Zitat
Schon mal davon gehoert, dass Kuba sanktioniert wurde?

Kredite haben die in den USA nicht bekommen. Aber es gibt ja nicht nur amerikanische Banken. Oder lag es eher daran, dass die Kuba nicht für kreditwürdig hielten? Eine Errungenschaft der Revolution war schliesslich die entschädigungslose Enteignung allen Privateigentums und so etwas stimmt potentielle Kreditgeber eher vorsichtig.

Welcher Export Kubas hat unter den Sanktionen gelitten? Zucker und Zigarren kann man überall auf der Welt verkaufen. Oder lag es doch eher daran, dass man nicht genug davon produzierte?

Welcher Import Kubas hat unter dem Exportverbot der USA gelitten? So auf Anhieb fällt mir nichts ein, was man nicht woanders auch kaufen kann. Oder lag es doch eher am Mangel an Barem?

Fallen mir nur noch die fehlenden Touristen aus den USA ein…

Kurzum, ein wenig genauer wüsste ich schon gern wie die Sanktionen der USA Kuba getroffen haben.

« Letzte Änderung: 27. November 2016, 16:35:13 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.692
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #448 am: 27. November 2016, 17:02:29 »

@arthurschmidt2000

Hier findest Du Antworten, auf die meisten Deiner Fragen (zu diesem Thema):

1. 19. Oktober 1960: USA verhängen Embargo gegen Kuba:
https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/213749/embargo-gegen-kuba

2. Das US Embargo gegen Kuba (AI von 2009)
http://www.amnesty-kuba.de/files/dateien/US_Embargo_2009_Deutsch.pdf
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.841
Re: Von uns gegangen ist... / Obituarien aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #449 am: 27. November 2016, 17:35:39 »

Zitat
Hier findest Du Antworten, auf die meisten Deiner Fragen …

Keine meiner Fragen wurde dort beantwortet! Aber vielleicht liest Du ja mal meine Fragen noch einmal ganz langsam.

Es ist eigentlich doch ganz einfach, hätten die Kubaner ihre dringend benötigten Importe bezahlen können hätten sie überall in der Welt einkaufen können. Schließlich zwang sie keiner, nur in den USA einzukaufen. Bezahlen konnten sie aber nicht weil …
« Letzte Änderung: 27. November 2016, 17:41:39 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Seiten: 1 ... 29 [30] 31 ... 44   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.361 Sekunden mit 23 Abfragen.