ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 37 [38] 39 ... 41   Nach unten

Autor Thema: Von uns gegangen ist... / Nachrufe aus Kultur, Film, Medien, Politik ...  (Gelesen 83112 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993

"Traumschiff"-Kapitän Siegfried Rauch mit 85 Jahren gestorben
 
Der Schauspieler Siegfried Rauch ist im Alter von 85 Jahren gestorben.

Er kam durch einen Treppensturz in seinem Wohnort Untersöchering südlich von München ums Leben.

Rauch war in der Rolle des "Traumschiff"-Kapitäns Jakob Paulsen bekanntgeworden.

Der schauspielerische Durchbruch gelang ihm bereits Anfang der 1970er Jahre - in dem Spielfilm-Klassiker "Le Mans". Bis ins hohe Alter stand er noch vor der Kamera.
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993

Lebensmittel-Patriarch Erivan Haub ist tot
 
Der langjährige Chef der Tengelmann-Gruppe, Erivan Haub, ist tot.

Wie das Unternehmen erst jetzt mitteilte, starb er am vergangenen Dienstag auf seiner Ranch im US-Bundesstaat Wyoming. Haub wurde 85 Jahre alt.

Der Kaufmann und studierte Volkswirt hatte die Lebensmittelgruppe 1969 übernommen. In mehr als 30 Jahren machte er aus dem mittelständischen Familienunternehmen einen Konzern von Weltrang.

Zur Tengelmann-Gruppe gehören unter anderem die Baumarktkette Obi und der Textildiscounter Kik. Haub zog sich im Jahr 2000 aus dem aktiven Geschäft zurück.

Sein Sohn Karl-Erivan Haub verkaufte die verlustreiche Supermarktkette Kaiser's Tengelmann im vergangen Jahr an Edeka.
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993

Und noch einer, der das Buch zugeschlagen hat:

Modeschöpfer Hubert de Givenchy 91-jährig gestorben
 
Der französische Modeschöpfer Hubert de Givenchy ist tot.

Der Gründer des internationalen Mode- und Kosmetikkonzerns Givenchy starb bereits am Samstag im Alter von 91 Jahren.

Givenchy gründete sein Modehaus 1952.

Er stattete seit den 50er Jahren unter anderem die US-Schauspielerin Audrey Hepburn aus.

Zu seinen Kundinnen zählte auch die frühere US-amerikanische First Lady Jackie Kennedy.

1988 verkaufte er sein Modehaus an den Luxuskonzern LVMH, blieb aber künstlerischer Direktor.

1995 präsentierte er seine letzte Modenschau.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.162

Einer unserer  besten Wissenschaftler  ist von uns gegangen.
Habe ihn immer bewundert wegen all seiner Kraft und seinem starken Willen.
RiP

Zitat
   
Genialer Astrophysiker

Stephen Hawking ist tot
 
 Mit 21 Jahren erkrankt Stephen Hawking an einer seltenen Nervenkrankheit mit tödlichem Verlauf. Aus den zwei Lebensjahren, die ihm seine Ärzte geben, werden schließlich weitere 55 - der weltberühmte Wissenschaftler nutzt sie auf eindrucksvolle Weise.
Er war ein großartiger Wissenschaftler und ein außergewöhnlicher Mann, dessen Arbeit und Vermächtnis viele Jahre weiterleben werden
 
  https://www.n-tv.de/wissen/Stephen-Hawking-ist-tot-article20335045.html 
Gespeichert

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.239
Von uns gegangen ist.. / Gewichtheber-Legende Rudolf Mang ist tot
« Antwort #559 am: 14. März 2018, 17:11:27 »

Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993

Nun ist er der Deutschen Justiz und den schadenfrohen und rachsüchtigen Juden doch noch entkommen:

Ex-SS-Mann Oskar Gröning tot

Oskar Gröning ist mit 96 Jahren gestorben.

Das war jener Mann, den die Wahrheitsmedien zum "Buchhalter von Auschwitz" hochgeschrieben haben.

Ein Junger Mann, der damals abkommandiert worden ist, der in der Schreibstube wenig mit dem Betrieb des Konzentrationslagers zu tun gehabt hatte, der aber trotzdem wegen 300.000facher Beihilfe zum Mord verurteilt worden ist.

Ich gratuliere der deutschen Justiz zu diesem neuen Skalp an ihrem Gürtel.

Dazu in der BZ:

Lüneburg.

Der frühere SS-Mann Oskar Gröning ist im Alter von 96 Jahren gestorben.

Das geht aus einem Schreiben seines Anwalts an die Staatsanwaltschaft Hannover hervor.

Demnach starb Gröning bereits am Freitag in einem Krankenhaus.

Gröning war 2015 wegen Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Er hatte ein Gnadengesuch an die niedersächsischeJustizministerin BarbaraHavliza (CDU) gestellt.

Sie wollte bis Ende dieser Woche darüber entscheiden.

Gröning war Mitglied der Waffen-SS und gehörte von 1942 bis 1944 zum Verwaltungspersonal
des Vernichtungslagers Auschwitz, wo er in der sogenannten Häftlingsgeldverwaltung tätig war.

Er sortierte das bei den Opfern gefundene Geld und leitete es nach Berlin weiter.


Im Prozess 2015 gestand Gröning umfassend und bekundetemehrfach seine Reue. red
Gespeichert

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.239
Gespeichert

wasi-cnx

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94

Heute Samstagnachmittag ist die Schweizer Schlagersängerin Lys Assia im Alter von 94 Jahren gestorben.

Lys Assia gewann im Jahre 1956 den ersten Eurovision Song Contest mit dem Lied "Refrain". 1957 und 1958 nahm sie dort jeweils nochmals teil; 1957 wurde sie Vorletzte, 1958 immerhin Zweitplatzierte.

Im deutschsprachigen Raum am bekanntesten ist wahrscheinlich ihr Lied von 1950, "Oh mein Papa" aus der Operette "Feuerwerk". Ihr letzter Hit war 1962 "Sterne von Syrakus".

R.I.P. bzw. Ruhe in Frieden,

Gruss wasi-cnx
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.705




Schauspieler-Dynastie

Kölner Millowitsch-Theater nach 82 Jahren geschlossen

Nach dem Krieg machte Willy Millowitsch sein Kölner Volkstheater deutschlandweit bekannt. Sohn Peter hat den Betrieb nun eingestellt.


Köln.  Letzter Vorhang im legendären Kölner Millowitsch-Theater: Nach mehr als 80 Jahren Betrieb in der Aachener Straße 5 traten die Schauspieler am Sonntagabend zum letzten Mal auf die Bühne im Colonia-Haus. Seit 1936 spielte die Kölner Millowitsch-Dynastie dort ihr Volkstheater.

"Weil ich den Theaterbetrieb nur aus privaten Renten-Rücklagen weiter aufrechterhalten kann, habe ich mich entschieden, den Schlussstrich zu ziehen", erklärt der heutige Theater-Chef und Sohn von Volksschauspieler Willy Millowitsch (1909-1999). "Das gute alte Volkstheater scheint langsam aus der Mode zu kommen."

"Die Leute sollen wieder wat zu lachen haben"

Der Aufstieg der kleinen Volksbühne zu bundesweiter Berühmtheit hatte 1945 begonnen. Köln lag in Trümmern, auch das Dach des Theaters war weggeblasen. Doch nun geschah etwas Unerwartetes. Der wiedereingesetzte Oberbürgermeister Konrad Adenauer bestellte Willy Millowitsch ein und verkündete: "Ich will, dat Se so bald wie möglich wieder Theater spielen können. Die Leute sollen wieder wat zu lachen haben." Die Bezugsscheine für das erforderliche Baumaterial und alles weitere werde er schon regeln.

Der 36 Jahre alte Millowitsch konnte sein Glück kaum fassen. "Nix lieber wie dat...", stammelte er seinen Memoiren zufolge. Als er schon in der Tür war, rief ihn Adenauer noch einmal zurück: "Verjessen Se dat eine nich: Schicken Se mir zur Premiere zwei Karten. Aber Freikarten bitte!" So wurde das Millowitsch-Theater das erste, das wieder öffnete. Jahrelang blieb es der einzige Lichtblick in der Mondlandschaft, die einmal Köln gewesen war.

88 Prozent Einschaltquote für "Tante Jutta aus Kalkutta"

Millowitsch brachte das Theater aber nicht nur den Kölnern zurück, sondern wenig später allen Deutschen. Sehr früh erkannte er die große Zukunft des Fernsehens und rannte dem Intendanten des Nordwestdeutschen Rundfunks die Türen ein. 1953 wurde erstmals ein Stück aus dem Theater übertragen. Wieder war Millowitsch der erste, und der erste prägt sich ein. 1962 erzielte das Stück "Tante Jutta aus Kalkutta" eine Einschaltquote von 88 Prozent.

Spätestens seit Millowitschs Tod 1999 erlebte das Theater jedoch einen langsamen Niedergang. 2016 entschied sich der WDR, nach mehr als 60 Jahren keine Stücke mehr zu übertragen. Mariele Millowitsch (62), das jüngste Kind von Willy, äußert im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur Verständnis dafür: "Letztendlich orientiert sich auch ein öffentlich-rechtlicher Sender an Quoten."

Der Schriftzug 'Millowitsch' soll hängen bleiben

Die Entscheidung ihres Bruders, jetzt einen Schlussstrich zu ziehen, kann sie nachvollziehen, auch wenn sie es natürlich traurig findet. Millowitsch, die sich früh von dem Theater gelöst hat und mit Serien wie "Nikola" und "Marie Brand" bekannt geworden ist, tröstet sich damit: "Ich habe gelesen, dass der Schriftzug 'Millowitsch' hängen bleibt, und darüber freue ich mich sehr." (dpa)

Quelle:
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article213845073/Koelner-Millowitsch-Theater-nach-82-Jahren-geschlossen.html
Gespeichert

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.036




Schauspieler-Dynastie

Kölner Millowitsch-Theater nach 82 Jahren geschlossen[/b]



Schade !
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.423

Von uns gegangen ist Sudan, das letzte maennliche Exemplar einer Gattung.

Nur seine Tochter und seine Enkelin leben noch.


Wenn erst der letzte Mensch gegangen ist, vielleicht dank Putin und Trump, ist niemand mehr da, der einen Nachruf absetzen kann.

http://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Letztes-maennliches-Breitmaulnashorn-beerdigt



Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.217
Von uns gegangen ist... / Nachrufe aus Kultur, Film, Medien, Politik ...
« Antwort #566 am: 02. April 2018, 19:31:00 »

Von uns gegangen ist Sudan, das letzte maennliche Exemplar einer Gattung. Nur seine Tochter und seine Enkelin leben noch.
Wenn erst der letzte Mensch gegangen ist, vielleicht dank Putin und Trump, ist niemand mehr da, der einen Nachruf absetzen kann.
http://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Letztes-maennliches-Breitmaulnashorn-beerdigt
Ich glaube, dass Du auch zuviel BILD-Zeitung liest.
Wo ist das Problem, ob so ein bisher schon seltenes Tier verschwindet (wie vor ihm schon Zigtausende, denk' mal an die Saurier)? So etwas nennt man Evolution und das ist wiederum evidenter Bestandteil der Natur (die uns letztlich übergeordnet ist)!
Dies den beiden Polithanseln anzukreiden, ist mehr als lächerlich (sorry).
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.423

Von uns gegangen ist Sudan, das letzte maennliche Exemplar einer Gattung. Nur seine Tochter und seine Enkelin leben noch.
Wenn erst der letzte Mensch gegangen ist, vielleicht dank Putin und Trump, ist niemand mehr da, der einen Nachruf absetzen kann.
http://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Letztes-maennliches-Breitmaulnashorn-beerdigt
Ich glaube, dass Du auch zuviel BILD-Zeitung liest.
Wo ist das Problem, ob so ein bisher schon seltenes Tier verschwindet (wie vor ihm schon Zigtausende, denk' mal an die Saurier)? So etwas nennt man Evolution und das ist wiederum evidenter Bestandteil der Natur (die uns letztlich übergeordnet ist)!
Dies den beiden Polithanseln anzukreiden, ist mehr als lächerlich (sorry).

Ich lese keine Bild-Zeitung, die Quelle (HAZ) habe ich doch angegeben.

Aber du hast natuerlich Recht:   was macht schon das Aussterben einer einzelnen nutzlosen Gattung. 
Gespeichert

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.239
Gespeichert

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.239
Re: Von uns gegangen ist.. / Milos Forman ist tot
« Antwort #569 am: 14. April 2018, 15:29:43 »


Milos Forman ist tot
   


R.I.P.

Spiegel Online
 
http://www.spiegel.de/kultur/kino/milos-forman-ist-tot-a-1202921.html
Gespeichert
Seiten: 1 ... 37 [38] 39 ... 41   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.497 Sekunden mit 24 Abfragen.