ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Nass und trocken Exkursionen  (Gelesen 4532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.340
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #45 am: 02. Januar 2019, 20:27:05 »

Hallo Helli, vermutlich meinst Du diese Stuecke mit den skurrilen halbrunden Auswucherungen, die nur seltenst an Baumstaemmen entstehen. Davon war das Kleinste schlicht und ergreifend zu schwer fuer das Boot, der Preis haette gestimmt.

Beim "Regierungsholz" handelte es sich um gewoehnliches Mai Pradu, das erstaunlicherweise auch ohne "Zertifikat", oder Unterwasserholz gewesen zu sein, um ein viiielfaches teurer ist als z.B. Teak.  ???

Vielleicht sollten wir mal eigenen Fred bzgl. einheimischer Hoelzer erstellen. Der Gaeh, der mit auf unserer Tour war, kennt sich mit den hiesigen Hoelzern ziemlich gut aus und von ihm lerne ich taeglich.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------






Diese 75jaehrige Frau stammt aus Phonsavan und ist nach mehrjaehrigem Hoehlenleben, noch im Krieg, hierher gefluechtet.





Dann kam die Bestie  :D.



Ein laengst ausgestorben geglaubter Leopardenmops hatte uns im Visier.









Und wollte zielstrebig mit aufs Boot.  :o



Noch mal Glueck gehabt...

Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.464
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #46 am: 02. Januar 2019, 21:02:13 »


@jorges,

waren ja wieder jede Menge interessanter Bilder in Deinen letzten Beiträgen.  ;} Danke dafür, wirklich prima. Holz interessiert mich auch, zum Einen als Arbeitsmaterial - wir (vor allem meine Frau) haben schon z.B. aus Makham-Holz eine Menge Gegenstände gebaut. Aber auch so das Procedere drumherum. Gerade bei den Harthoelzern gibt es ja in Thailand jede Menge Vorschriften und mich würde so ein Holz-Thema in jedem Fall interessieren.
Bin aber kein Auskenner; trotzdem,  "a weng",  koennte ich sicher auch beisteuern,

beste Grüße
Lung Tom

Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.340
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #47 am: 04. Januar 2019, 09:03:57 »

Hallo Lung Tom, dass Du und Deine Frau Gegenstaende aus Holz fertigen ist jedenfalls ein weiterer Grund fuer einen Holz-Thread. Makham kenne ich eigentlich nur als zu Hackbretter dienenden Holzscheiben.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurs nach Westen





























Die einzige bewohnte Insel auf dem Weg zum noerdlichsten Zipfel des Stausees.

Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.340
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #48 am: 04. Januar 2019, 20:22:08 »

Kurzer Landgang, denn die Sonne stand schon tief und wir wollten noch nach Hin Heub. Jetzt gings Richtung Norden.



















Einer der Mitreisenden verweilte lieber im Boot. Das mag mit der vorausgegangenen Begegnung mit dem Lemo zu tun gehabt haben.







Bye bye, kleines Inselvoelkchen...
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.727
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #49 am: 05. Januar 2019, 01:05:28 »

Servus Jorges


Schöne und interessante Fotos  ;}

---
Selber war ich bisher nur 2x in der laotischen Hauptstadt Vientane.
Aber auch durch Deine Fotos habe ich den Eindruck, dass etliche Laoten so leben wie die Thai-Nachbarn vor 20 Jahren (oder mehr).

Ist das so?
(Keine Kritik an Laoten, sondern nur Neugier)
Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.340
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #50 am: 05. Januar 2019, 14:07:46 »

Sabaidii Kern,

wenn ich z.B. suksabai's "Erlebnisse aus dem wilden Osten" durchlese, kommt mir einiges davon irgendwie bekannt vor.

Ich sehe den Unterschied eher in der Mentalitaet und natuerlich auch landschaftlich. Mir ist es eh, je abgelegener, umso lieber. Dafuer muss man aber auch uebelste Pisten statt einigermassen gute Strassen in Kauf nehmen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Hier im aeussersten Norden ist die hoechste Inseldicht und man muss um nach Hin Heub zu gelangen schon das richtige Nadeloehr finden, sonst wird es sehr einsam.



































Blick auf Mehdi's Resort, leider etwas unscharf. Rechts davon haben wir bei den Fischerbooten angelegt.

Kleiner Umtrunk im naechsten Laden, Mehdi war in Vang Vieng, und schon stand ein Beiwagenmoped bereit um uns nach Hin Heup Town zu bringen, denn Idylle hatten wir genug und wollten dort mal das Nachtleben bisserl testen.
Der Fahrer, nach eigenem Bekunden ein Polizist, hatte es nur leider versaeumt ein Moped mit Bremsen zu nehmen. Vorne war ueberhaupt kein Hebel und die Hintere war defekt, was wir aber erst beim ersten Gefaelle bemerkten. Carsten ist aus dem Seitenwagen gehuepft, dabei hat er sich den Knoechel etwas angeschabt und Gaeh hing auf einmal am Seitenwagen hinten dran, wie ein Wasserskifahrer und hat seine Schlappen qualmen lassen. Ich sass hinter dem Fahrer und dachte, notfalls uebernehme ich halt den Lenker und bin sitzengeblieben.

War alles halb so tragisch. Am naechsten Morgen gings dann aber mit einem Van zurueck.


Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.727
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #51 am: 05. Januar 2019, 14:25:28 »

Servus Jorges

Sabaidii Kern,

wenn ich z.B. suksabai's "Erlebnisse aus dem wilden Osten" durchlese, kommt mir einiges davon irgendwie bekannt vor.

Ich sehe den Unterschied eher in der Mentalitaet und natuerlich auch landschaftlich. Mir ist es eh, je abgelegener, umso lieber. Dafuer muss man aber auch uebelste Pisten statt einigermassen gute Strassen in Kauf nehmen.


Danke. Mit " ... habe ich den Eindruck, dass etliche Laoten so leben wie die (Ergänzung: ländlichen) Thai-Nachbarn vor 20 Jahren (oder mehr)." meinte ich sowas:
"uebelste Pisten statt einigermassen gute Strassen"
und die Themen Wasserversorgung und Strom.
Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.340
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #52 am: 05. Januar 2019, 15:40:11 »

Duerren sind/waren mir eher aus Thailand bekannt und der Stausee lieferte vermutlich auch schon vor 20 Jahren Strom nach Thailand.   Das erste Doerfchen auf unserer Umrundung war das erste, das ich als nicht ans Stromnetz angeschlossen erlebt habe.
Eines faellt mir aber gerade noch ein, damals waren die Thai noch ein geeintes Volk. Plastikvermuellung war vor 20Jahren in T vermutlich auch noch kein nennenswertes Problem, aktuell hier ganz Schlimm. OK, andere Baustelle. I
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.340
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #53 am: 06. Januar 2019, 12:21:27 »

Am naechsten Morgen etwas Smalltalk mit Mehdi, ein juengerer Franzose der das https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwii--iNsNjfAhUEu48KHZnoCUsQFjAFegQIExAB&url=https%3A%2F%2Fwww.tripadvisor.de%2FHotel_Review-g612363-d8808397-Reviews-Green_View_Resort_Laos-Vang_Vieng_Vientiane_Province.html&usg=AOvVaw0PQtCFr_SlLlgEf-ZARqYx schuf und hervorragend leitet. Nebenbei froent er seinem Hobby, dem Hahnenkampf.

Dann legten wir bei spiegelglattem Wasser ab nach Sueden.







































Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.340
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #54 am: 06. Januar 2019, 14:20:31 »

Unser Ziel war das Salapa/Fisherman Resort. Also am kompletten Westufer entlang bis nahe der Staumauer.





































Original toent der Auspuff direkt hinter den Ohren, deshalb habe ich schon vor Jahren das Endrohr unter Wasser gelegt.

Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.340
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #55 am: 06. Januar 2019, 17:40:33 »

Beeindruckend, wie die Farbe des Wassers auch fuers menschliche Auge stetig zwischen blau und gruen umwechselt.



















Ganz junge Juckbohnen sind, bitte nicht vergessen, violett. War mir eine Lehre!













Unser Nachtlager kam in Sicht.



Staumauer wieder mal von oben.





Die Bungalows.

Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.340
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #56 am: 08. Januar 2019, 14:42:57 »

Den Rest des Tages verbrachten wir auf der Terasse.







Am naechsten Morgen.



Bis zum Ausgangspunkt ist es vom https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjfrvf71N3fAhXFQI8KHaSUClMQFjAAegQICRAB&url=https%3A%2F%2Fwww.tripadvisor.de%2FHotel_Review-g2000000-d1998527-Reviews-Salapa_Fisherman_s_Haven_Resort-Thalat_Vientiane_Province.html&usg=AOvVaw1iOG6ZYXyo-w4ygPuBxOYG nur eine gute Stunde Fahrzeit, Auto und Haenger standen die drei Naechte fuer umgerechnet 80Baht gut bewacht.

























Rechts gruen, links blau.  ???





Auf dem Heimweg, Heiligabend stand ja auch noch an...



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt
 

Seite erstellt in 0.426 Sekunden mit 22 Abfragen.