ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Nass und trocken Exkursionen  (Gelesen 5370 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Nass und trocken Exkursionen
« am: 17. November 2018, 20:47:53 »

Vorerst nur in Laos.  :)


Here we I go.



Der Grund, warum ich das Wochenende hier am Stausee verbringe, ist der Gleiche, weswegen ich niemand zum Mitkommen bewegen konnte. Unser alljaehrliches Boat Racing Festival.
Das darf natuerlich keiner verpassen und auch ich fand's auch immer ganz gut - wenn nur die Beschallung nicht waere.

Wollte ja hier am See erst campen, aber alleine ist mir das jetzt doch nix. Wird in Kuerze nachgeholt. So hab' ich jetzt einen Bungalow im Salapa Resort als Ausgangspunkt, dessen Besitzer ich schon laenger kenne.

Bin heute frueh mal kurz rausgefahren, da war es sehr windig mit spitzen Wellen, was ich hier noch nie erlebt habe, kam mir schon fast vor wie auf offener See, also wieder zurueck.

Am Nachmittag war dann weniger Wind und ich bin mal bis zum suedlichsten Zipfel des Stausees gefahren. Dort ist eine jetzt Faehrrampe und zwei Erfrischungsbuden, etwas weiter nordoestlich liegt das von thailaendischen Zockern gut besuchte Dansavanh Casino.
Kein schoener Ort!

Bin ja hier schon vor ueber zehn Jahren mit meinem Kanu und motoisierten Triyak rumgeduest, war aber laengst noch nicht ueberall. Der See ist mit 370 Quadratkilometern etwa so gross wie der Gardasee und groesstenteil unerschlossen, nur wenige Uferabschnitte sich mit dem Auto oder Moped erreichbar.











Auch fuers menschliche Auge ist das Wasser manchmal blau und manchmal gruen, von weiter weg ist es allerdings immer blau.
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.164
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #1 am: 17. November 2018, 20:56:36 »

Schönes Hobby in schöner Natur   ;}
Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #2 am: 17. November 2018, 21:19:19 »

Talat in Talat.    ;D

So heisst der naechst groessere Ort vom Salapa Resort entfernt, etwas unterhalb der Staumauer.



























Die Mobile-Kamera macht waehrend der Daemmerung jedenfalls ziemlich ueble Bilder.  :(
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.090
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #3 am: 18. November 2018, 03:02:46 »

Wenns zu privat ist, brauchsts natuerlich nicht beantworten.

Wie weit ist dieses Resort von deinem Wohnort entfernt?
Lebst du unter- oder oberhalb des Stausees?
Ist das Wasser dort derzeit bachelewarm oder erfrischend? Frage darum, da der schoenste Stausee Thailands und vermutlich SO Aliens westlich von Suratthani wegen der hohen Oberflaechentemperatur keine besondere Erfrischung bietet, wenn man dort schwimmen geht.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #4 am: 18. November 2018, 07:34:31 »

Wir leben 35km ausserhalb Vientianes am Nam Ngum Fluss, unterhalb des Stausees, der den Anrainern des Flusses Anfang September uebrigens eine ordentliche Ueberflutungskatastrophe beschert hat.

Bis nach hier sind es knapp 90km, es gibt aber einen Zugang mit Rampe, der nur ca.60km von uns weg ist. Und mit der Enduro ueber die Abkuerzunge sinds nur 45km.

Der See ist ziemlich tief und fuer mich Warmduscher sogar aeusserst erfrischend.

Gestern Frueh vom Bungalow aus. Was man da sieht sind Inseln, die meisten davon sind unbewohnt. Dann hat's noch die zwei Gefaengnisinseln, eine fuer Maenner und eine fuer Frauen.







Diese beiden Bilder ist etwas aelter, aber gleiche Location.



Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.090
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #5 am: 18. November 2018, 09:18:58 »

Mich hat interessiert, welche Muehen du auf dich nimmst, um deinem Wasserhobby zu froenen.
Nicht allzuviele, wie ich festellen konnte. Liegt alles relativ nahe bei deinem Wohnort.
(Die Gattin hat mich uebrigens von gar nicht weit von dir (Vientianne) gerade angerufen und vom guten Fruehstueck geschwaermt {[)
Selbst trage ich mich schon lange mit dem Gedanken, ein kleines, aber breites nicht tiefgehendes "Plastik"boot samt kleinen Motor zu kaufen, um dann gemuetlich auf den zigkilometerlangen Salz-und Brackwasserkanaelen oder den ebensolangen bebootbaren (bis nahe zu den Bergen) Baechen herumzugondeln. Einzig, am Transportmittel ists bisher gescheitert.
Wird sich diesbezueglich leider aber auch in Hinkunft nicht so schnell was aendern.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #6 am: 18. November 2018, 14:44:06 »

Koenntest das gleiche Plastikboot wie ich es habe in Samut Prakan bestellen und exakt den gleichen Haenger wie ich ihn gebaut habe, nachbauen lassen. Bin wirklich erstaunt, der faehrt sich wie ein Markenhaenger, steckt alle fiesen Schlagloecher und Bodenwellen locker weg. Das ganze wiegt dann mit Honda Longshaft zusammen nicht viel mehr als 400kg (wenn ueberhaupt) und die darfste sogar in D mit einem Kleinwagen wie z.B. Toyota Yaris ziehen.
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #7 am: 18. November 2018, 19:39:41 »

Staumauer von unten,



und von innen. Gibts da eine Sogwirkung? Wollte deshalb nicht so nah ran.



Vor diesem Uferabschnitt hat mich das Rezeptionsmaedel gewarnt. Den Grund finde ich auch noch heraus.



Irgendwie machen mir Bootstouren alleine keinen Spass. Im Gegensatz zu meinen Endurotouren.
  ???

Wird jedenfalls fortgesetzt, naechstes mal zu Zweit.



« Letzte Änderung: 18. November 2018, 19:47:33 von jorges »
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.090
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #8 am: 21. November 2018, 06:35:34 »

Koenntest das gleiche Plastikboot wie ich es habe in Samut Prakan bestellen und exakt den gleichen Haenger wie ich ihn gebaut habe, nachbauen lassen. Bin wirklich erstaunt, der faehrt sich wie ein Markenhaenger, steckt alle fiesen Schlagloecher und Bodenwellen locker weg. Das ganze wiegt dann mit Honda Longshaft zusammen nicht viel mehr als 400kg (wenn ueberhaupt) und die darfste sogar in D mit einem Kleinwagen wie z.B. Toyota Yaris ziehen.
Plastikboote gaebe es hier auch wie Sand am Meer, aber alle in der gewuenschten/notwendigen Breite sind viel zu schwer. Die Baeche im Flachen sind grossteils des Jahres sehr seicht, bei Sandbaenken muesste man aussteigen und das Boot dann darueberziehen.
Mit so einem Trumm wie du es hast schwer moeglich.
Ebenso das Einsetzen ins Wasser.

Favorit fuer mich ist inzwischen ein Schlauchboot aehnlicher Art, aber mit der Moeglichkeit, einen Sonnenschutz/Dach anbringen zu koennen


https://www.lazada.co.th/products/thickened-hard-bottom-4-person-air-cushion-rubber-boat-thickening-clip-net-fishing-kayak-assault-boat-inflatable-boats-i249114849-s384026318.html?spm=a2o4m.searchlist.list.70.46c52959MpspRv&search=1

mit einem kleinen Hondamotor


https://www.lazada.co.th/products/honda-gx35-redgrey-i1610242-s1853385.html?spm=a2o4m.pdp.recommendation_2.4.854f5e22Rsww90&mp=1&clickTrackInfo=c9c9d5e1-8a01-442e-9c14-5d6d0a974d5b__1610242__2102__1__99110&scm=1007.16389.99110.0
Google Uebersetzung (besser als nix)
Zitat
Google Übersetzer

Produktdetails zu HONDA GX35 Heckboot (Rot / Grau)

    Leise mit HONDA-Motor.
    Mit einer 7-Zoll-Klinge
    Leicht, tragbar, leicht zu falten.
    Geeignet für Schiffe bis 15 ft.
    Hecklift und 360-Grad-Winkeleinstellung

GX35: Spezifikationen
Motor: 4-Takt-Benzinmotor, obenliegende Nockenwelle, Überhangventil, Einzylinder
Zylindervolumen: 35,8 cm³
Zylinder x Sequenz: 39 x 30 mm
Eine Nutzleistung des Motors (Standard SAE J1349 *): 1,0 kW bei 7000 Umdrehungen pro Minute oder 1,5 PS bei 7.000 Umdrehungen pro Minute.
Nettodrehmoment (Standard SAE J1349 *): 1,6 Newton - m bei 5.500 Umdrehungen pro Minute oder 0,16 kg - 1,2 m bei 5.500 Umdrehungen pro Minute oder foot - pounds bei 5.500 Umdrehungen pro Minute.
Kompressionsverhältnis: 8,0: 1
Ölverbrauch: 0,71 Liter pro Stunde bei 7.000 U / min
Kühlsystem: Luftkühlsystem
Zündsystem: Magnetischer Transistor
Zündkerze: CM5H / CMR5H (NGK)
Vergaser: Diaphragma
Luftfilter: Halbtrocken
Schmiersystem: Ölnebel
Ölkapazität: 0,1 Liter
Optimale Betriebstemperatur: -5 ° C bis 40 ° C (23 bis 104 ° F)
Startsystem: Seil starten
System stoppen: Leistungsschalter
Kraftstoff: bleifreies Benzin (Gilt für Gasalkohol mit einem Alkoholgehalt von höchstens 10% oder E10)
Öltankkapazität: 0,63 Liter
Spezifikationen von HONDA GX35 (Rot / Grau)
Über Google ÜbersetzerCommunityMobil
Über GoogleDatenschutzerklärung & NutzungsbedingungenHilfeFeedback geben



Dies wuerde ich in unserem kleinen Brio unterbringen und sogar mit der Gattin hendeln koennen.

fr

« Letzte Änderung: 21. November 2018, 06:40:43 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #9 am: 22. November 2018, 20:58:05 »

Eigentlich schon seit ich hier bin, wollte ich mal mit dem Boot bis zur Muendung des Nam Ngum in den Mekong fahren.

Waeren schaetzungsweise fuenf Stunden reine Fahrzeit, nur auf den Weg zurueck hatte ich keine Lust.

Habe mich Vorgesten nach Mittag auf die 250er gesetzt und bin an den Platz gefahren, den ich bei meiner ersten Laos-Tour als aeusserst Reizvoll empfand, die Nam Ngum - Mekong Muendung, nur um zu schauen, ob dort in der Naehe eine zugaengliche Rampe ist, mittels der wir das Boot dann auf den Anhaenger ziehen und bequem mit dem Auto heimfahren koennenten.

Abgesehen vom mittlerweile ueberall im Land herumliegenden Plastikmuell (dort aber weniger als an den meisten anderen Orten), hat sich fast nichts veraendert. Ebenso angenehm wie damals, und Klasse Locals !

Das ist uebrigens genau der Mekong-Abschnitt, an dem die Naga ihre Feuerbaelle abfeuert. Selbst schon gesehen.

Darueber gibts hier ja auch ein Thema.

http://forum.thailandtip.info/index.php?board=21.0








Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #10 am: 22. November 2018, 21:38:07 »

Edit!

Hatte scheinbar zwei mal die gleichen Bilder gezeigt.

Kleinen Moment, kommt noch was.
« Letzte Änderung: 22. November 2018, 21:58:51 von jorges »
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #11 am: 22. November 2018, 23:00:09 »

Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #12 am: 01. Dezember 2018, 12:39:50 »

Wie zuvor bereits erwaehnt, stand diese Tour schon laenger auf der Programmliste.

Gestern Frueh an unserer Faehrrampe eingewassert und kurz nach neun gings dann los.


Was mir als erstes auffiel, die Klotuer vom Hausboot steht offen.  ;D






Da war es noch etwas diesig, die Silhouette des Phou Khao Khouay Gebirges und Nationalparks ist aber schon schwach zu erkennen.




Autofaehre Somsamai











Werde das jetzt, bis wir am Mekong und wieder ein Stueck flussauf sind, Stueck fuer Stueck fortsetzen.




Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #13 am: 01. Dezember 2018, 14:28:16 »

Zwischen Somsamai und dem Ban Pako Resort, hier kenne ich mich noch bestens aus. Ueppige Vegetation wie immer entlang der Ufer. 













Die diesjaehrige Ueberflutung hat mache Uferbereiche stark veraendert.











Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.429
Re: Nass und trocken Exkursionen
« Antwort #14 am: 02. Dezember 2018, 11:08:39 »

Ban Pako in Sicht!








Da waer' ich zu gerne gleich mal eingekehrt, fuer einen Stop war es aber etwas frueh, wir sassen ja gerade mal eine knappe Stunde im Boot.














Die nagelneue Na Bong Bruecke.




Wurde am 27.11. nach mindestens vier oder fuenf Jahren Bauzeit eroeffnet. Ob da noch Kassenhaeusschen hinkommen  ???, ist sonst eigentlich so ueblich.




Nach einer kurzen Erfrischungspause gings weiter.

Fahrer und   :-) Saenger  Laang.



Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt
 

Seite erstellt in 0.574 Sekunden mit 24 Abfragen.