ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Verarschung im thailändischen Handel  (Gelesen 1056 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.604
Verarschung im thailändischen Handel
« am: 05. März 2020, 20:26:20 »


So, jetzt zum zweiten Mal so gelaufen. Ich hab bei Tesco Lotus Express in der letzten Aktion - waren eh schoene  {-- Artikel - knapp 1000 Punkte gesammelt. Zwei Tage über die Frist: nee geht nichts mehr, ab in die Mülltonne.

Na, ab heute wird von mir der gesamte TescoLotus Konzern nicht mehr einen Baht sehen. NULL.

Auch alle Versicherungen, die über diese Schiene laufen, werde ich Schritt für Schritt umwandeln.

Wozu hat man dann eine Kundennummer etc. - die haben alle Daten.

Also, FINGER zeigen.

Werde in diesem Thema weitere Ungereimheiten reinstellen .

7/11 ist da - ohne das ich da Prozente bekomme, klüger. Wenn man die ganzen Punkte gesammelt hat, und kein Produkte mehr vorhanden, kannste für den Gegenwert Deiner Punkte - hier TL ca. 1000 - im Laden einkaufen.

Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.484
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #1 am: 05. März 2020, 20:48:16 »

7/11 ist da - ohne das ich da Prozente bekomme, klüger. Wenn man die ganzen Punkte gesammelt hat, und kein Produkte mehr vorhanden, kannste für den Gegenwert Deiner Punkte - hier TL ca. 1000 - im Laden einkaufen.

Nicht nur das, meine Frau verwendet die Markerln als Kleingeld - wird angenommen..

Wenn z.B. eine Rechnung 33 Baht ausmacht, gibt sie 30 Baht + 3 Markerl - so können sie nicht oder kaum verfallen...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.329
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #2 am: 05. März 2020, 21:02:33 »

Zwei Tage über die Frist: nee geht nichts mehr, ab in die Mülltonne.

Was erwartest du denn, dass etwa die Kassierin an der Kasse die Kontrolle und Registration der Software ausschaltet?

Jeder eingescannte Artikel wird vom Rechner ueberprueft und bei Abschluss werden moegliche Rabatte berechnet.
Der Preis eines Artikel ist heutzutage nicht mehr im eingescannten Code enthalten, der wird vom Zentralrechner bestimmt, genauso wie Promotionen, Preis- oder Naturalrabatte.

Beispiel Makro: der Preis als Endverbraucher (Kundennummer) ist hoeher als Wiederverkauefer

Beispiel: 3 Beutel Chips zum Preis von 2, wird beim Schlusstotal ueberprueft, Rabatte auf Einkaufssummen oder Kundenrabatte werden beim Schlusstotal berechnet etc, etc.
Genauso werden Promotionen (von-bis Datum/Uhrzeit) auch ueber den Zentralrechner gehandhabt.
Ich habe solche Kassenloesungen in TH configuriert, geschult und implementiert und kann dir sagen, entsprechend aufgesetzt, prueft der Rechner noch viel mehr ab.

Da kann die Kassierin wenig bis gar nichts (funktionsabhaengig) manipulieren, die pruefende Software sperrt oder genehmigt (versuche mal ein alkoholisches Getraenk eine Minute nach Beginn der Sperrzeit - z.B. 14:01h - einscannen zu lassen... wird durch die Kassensoftware blockiert).
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.604
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #3 am: 05. März 2020, 21:04:12 »

Das ist noch Wasser auf meine Mühle, 555

Meine Frau: biste selber Schuld, das es verfallen ist - sag ich 55 - na nun ließ mir mal vor, wie die Bedingungen sind. Brauchste eine Nuklear-Lupe oder sowas, na ich nicht mehr, denn wenn ich eins sein kann, dann NACHTRAGEND....wie so ein Elefant - wird über Jahre vom "Trainer" gequält, aber in der richtigen Minute wird  "draufgetreten" oh oh oh
 ;)
 
Für mich ab jetzt:
Tesco Lotus = Paria = Aussatz

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.604
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #4 am: 05. März 2020, 21:13:28 »

 
Mensch Bruno,

soweit koenntest Du mich schon kennen, das ich den Angestellten vor Ort keinen Vorwurf mache.
Die sind an alle ihre Normen und Formalitäten gebunden. Die kennen sogar meinen Namen und grüßen mich auch freundlich (zurück). Ist fast family and friends.

Aber das UNTERNEHMEN als solches ist ein GEIZHALS. Und das werde ich in Zukunft nicht mehr unterstützen. Aus die Maus.
#
Jute N8
Tom
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.329
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #5 am: 05. März 2020, 21:24:04 »

Tom, wollte in keiner Weise dir einen Vorwurf machen, sondern nur die Mechanismen von Promotionen und Rabatten, in welcher Form auch immer, naeher bringen.

Ist halt einfach so, wenn abgelaufen ist fertig... als zeitlich limitierte Aufenthalter in diesem Land kennen wir das ja bestens, auch wenn die Konsequenzen nur bedingt vergleichbar sind.

Die Computer kennen da weder "gesunden Menschenverstand" noch "die fuenf gerade sein lassen"  :-)
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.604
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #6 am: 05. März 2020, 21:52:22 »


Uns kann eh keiner dividieren.  [-]

Deutsche Freundschaft zu:

Austria (Oesterreich)
Schweiz/Suisse
Frankreich/France
Spanien/Espania
Russland/Russia
Italien/Italia (trotz drei Rückwärtsgängen  :-)

..selbst in Belgien, NL, gab/gibt es gute Europäer!

Die standhaften Ungarn nicht zu vergessen....

wenn auch OT
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.932
Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #7 am: 09. März 2020, 20:46:19 »

So, jetzt zum zweiten Mal so gelaufen. Ich hab bei Tesco Lotus Express in der letzten Aktion - waren eh schoene  {-- Artikel - knapp 1000 Punkte gesammelt. Zwei Tage über die Frist: nee geht nichts mehr, ab in die Mülltonne.

Damit Du Dich wieder abregst: versuch' mal außerhalb der Zeiten ein Kartönchen Bier in dem Laden zu kaufen! Die Kasse kann das einscannen, sooft sie will. Nada, nichts, niente! Die Kassen sind zeitgesteuert und so eine Werbeaktion ist das eben auch. Nix mit Kulanz!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

handong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 114
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #8 am: 09. März 2020, 21:06:43 »

Was ich nicht verstehe;Ihr seit aus DACH????
Die machen doch alles perfekt,wenn es steht fertig am 31.01.20,dann kannste in DACH nichts mehr am 01.02.20 einlösen,ist doch logisch oder?
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.604
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #9 am: 20. Mai 2020, 17:57:24 »


Vielleicht koennte ein Moderator den Titel verändern und zwar in Neuigkeiten aus dem thailändischen Handel, zum Einen ist das etwas freundlicher formuliert, und zweitens kann man dann durch das groeßer gefasste Thema noch andere Informationen mit abdecken. Danke!  [-]

Meistens ist mein Groll ja schnell verflogen, also bin ich ab und an wieder mal beim Tesco im Ort gewesen.
Das man jetzt als Service immer aktuell die Temperatur gemessen  und Handgel angereicht bekommt, daran hat man sich ja schon fast gewoehnt.

Als ich mich heute dann noch in eine Liste - mit Namen, Telefonnummer etc. - eintragen sollte, hab ich auf der Stelle kehrt gemacht.

Das wird auch noch extremer: habs zwar nicht hier im Forum gelesen (oder nicht gesehen) aber zumindest in der TIP Zeitung gelesen, das so eine App geplant ist, wo man sich dann in jedem Geschäft einloggen muss.

Das scheinen schon die Vorboten zu sein. Muss man sich halt Gedanken über sein zukünftiges Konsumverhalten machen. Aber wer weiß, wo man sich zukünftig noch anmelden müssen soll - das wird hier hoffentlich nicht die TOTALÜBERWACHUNG.

Prima, das sie das Datenschutzgesetz um ein Jahr in die Zukunft verschoben haben... :}

Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.853
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #10 am: 20. Mai 2020, 18:12:42 »

hallo Tom, siehe hierzu mein Beitrag unter "Corona ....."
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.604
Re: Verarschung im thailändischen Handel
« Antwort #11 am: 20. Mai 2020, 18:29:44 »


...karl, zu spät gesehn.. [-]
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.364 Sekunden mit 24 Abfragen.