ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Baht ... quo vadis ?  (Gelesen 7344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.215
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #45 am: 17. Juli 2020, 10:13:55 »

Der Bath erodiert

Der Baht schwächte sich am Donnerstag nach dem Rücktritt des stellvertretenden Ministerpräsidenten Somkid Jatusripitak und vier weiterer wichtiger Amtsträger weiter ab, was die Besorgnis ausländischer Investoren über die Kontinuität der Wirtschaftspolitik der Regierung widerspiegelt.

Laut Reuters ist der Baht nun die schwächste Währung Asiens gegenüber dem US-Dollar im bisherigen Jahresverlauf, der um 5,5% gefallen ist.

https://www.bangkokpost.com/business/1952700/baht-erodes-further-after-somkids-exit
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Sumi

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #46 am: 17. Juli 2020, 12:49:39 »

ja, der THB hielt sich die letzten 3 Wochen bei ca. 35,2 bis 35,5 pro €-

Heute bei Superrich 36 THB für 1 €, gestern sogar 36,15.

Wird vermutlich noch weiter fallen im Laufe der nächsten Wochen, 38 er Kurs nicht ausgeschlossen.

Gruß... Sumi
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.075
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #47 am: 17. Juli 2020, 13:37:03 »

Hängt da was mit dem Rücktritt einiger Abgeordneten aus dem Wirtschaftsministerium zusammen?
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.215
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #48 am: 17. Juli 2020, 13:42:35 »

Ja, #45  ;D
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.075
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #49 am: 17. Juli 2020, 15:10:17 »

 }{ Wenn ich schon blind bin, dann war wenigstens
der Gedankengang richtige  ;D
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.215
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Baht ... quo vadis ?
« Antwort #50 am: 23. Juli 2020, 08:09:23 »

Baht wird stärker

Der Baht eröffnete heute Morgen (22. Juli) bei 31,56 zum US-Dollar und gewann damit gegenüber dem gestrigen Schlusskurs von 31,62 an Stärke.

Es wird erwartet, dass sich die thailändische Währung zwischen 31,45 und 31,65 bewegen wird, sagte Jitipol Puksamatanan, Leiter der Marktstrategie bei SCB Securities. Gestern habe die Politik der USA und der EU dazu beigetragen, den S&P 500 und den Euro Stoxx 600 um 0,17 Prozent bzw. 0,50 Prozent zu steigern, sagte er. Die Rendite des US-Zehnjahres-Treasury sei jedoch auf 0,6 Prozent gesunken, was darauf hinweist, dass die Anleger ihren Besitz von Safe-Hafen-Vermögenswerten nicht verringert haben.

Unterdessen wurde der Status des Dollars als internationale Reservewährung breit diskutiert, insbesondere nach einem EU-Wirtschaftsförderungsabkommen. Dies schwächte die US-Währung im Vergleich zu anderen Hauptwährungen um 0,8 Prozent, sagte Jitipol.

Der Euro stieg auf 1,15 Dollar, den höchsten Stand seit Oktober 2018. Der australische Dollar legte ebenfalls zu, um 1,5 Prozent.

Der Goldpreis stieg um 1,3 Prozent, während der Rohölpreis der Sorte Brent bei 43 Dollar pro Barrel blieb.

Jitipol sagte, dass ausländische Investoren nach der Dollarschwäche aufgehört haben, auf den Baht zu spekulieren, was zu einem erhöhten Anlegerinteresse führte. Der Baht, fügte er hinzu, werde sich im Einklang mit anderen asiatischen Währungen bewegen.

Er riet Investoren, die Geschäftstätigkeit in der asiatischen Region zu überwachen. Wenn die Geschäfte in diesem Quartal normal laufen würden, würde sich der Baht auf unter 31 zum US-Dollar abschwächen, sagte er.

https://www.nationthailand.com/news/30391734?utm_source=category&utm_medium=internal_referral
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.153
Baht ... quo vadis ?
« Antwort #51 am: 24. Juli 2020, 00:38:20 »

Baht wird stärker
Ja? Ich hab' eher den Eindruck, als ob der Baht schwächer wird. Oder ist der Euro davon gezogen?
Letzte Woche 1 € = 34.50 THB, heute 1 € = 36,84 €. Das sind mehr als 2 Baht mehr zum Euro!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 951
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #52 am: 24. Juli 2020, 05:46:01 »


Der Baht wird stärker

Sehr erfreulich, endlich......... {*

Heute:   Ein Schweizerfranken: = 33.6444 Baht
             Ein Euro:                    = 36.2006   "

Welches ist da wohl der Grund ?

Hängt da was mit dem Rücktritt einiger Abgeordneten aus dem Wirtschaftsministerium zusammen?

Oder der "Gorgonzola-Zirkus" ??

Auf alle Fälle freuen sich die Farangs und besonders Ich.

Noch ein schöner Tag, sowie viel Gefreutes auf das kommende Wochenende.

archa





Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

carsten1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 633
Re: Baht ... quo vadis ?
« Antwort #53 am: 24. Juli 2020, 12:58:29 »


Der Baht wird stärker

Sehr erfreulich, endlich......... {*

Heute:   Ein Schweizerfranken: = 33.6444 Baht
             Ein Euro:                    = 36.2006   "

...

archa

Nö, der THB wird SCHWÄCHER, würde er stärker werden, wäre er für uns teurer.....
Gespeichert
Viele Gruesse
Carsten

 

Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 23 Abfragen.