ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien  (Gelesen 6074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.228
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #30 am: 03. Februar 2019, 01:23:54 »

aus der schweizer NZZ
Bangkok erstickt im Smog
"Ein ungewöhnliches Brummen ertönte diese Woche beim Rathaus von Bangkok. Über dem weitläufigen Platz vor dem Gebäude schwebten fünf Drohnen – beladen mit zehn Liter fassenden Wassertanks. Die Drohnen-Schwadron kreiste ein paar Runden, damit die versammelten Fernsehteams Bilder machen konnten. Gemeinsam mit 45 weiteren Fluggeräten haben sie eine wichtige Mission zu erfüllen: die verschmutzte Luft über Thailands Hauptstadt reinigen. Sie versprühen eine klebrige Flüssigkeit, die die winzigen Staubpartikel binden soll. Das ist zumindest der Plan. Experten halten ihn allerdings für einen Irrweg."
hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.nzz.ch/panorama/thailand-bangkok-erstickt-im-smog-ld.1456663
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.389
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.677
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Gespeichert


malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.748
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #33 am: 04. Februar 2019, 08:19:42 »

Treffen zwischen Trump und Kim in Thailand oder Vietnam.
https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5573656/Trump-trifft-Kim-Jongun-Ende-Februar-in-Vietnam-oder-Thailand?from=rss
Quelle: www.diepresse.com

Da Kim ja Flugangst hat, kann er ja mit dem Zug anreisen.  Da muss er aber schon bald losfahren.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.627
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #34 am: 04. Februar 2019, 08:50:47 »

Verstorbene haben keine Flugangst mehr  {{

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.228
    • Mein Blickwinkel
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Franky66

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #36 am: 16. April 2019, 19:43:32 »

Zitat aus dem Focus..
Zitat
"Reist man als Deutscher für weniger als 30 Tage ein, braucht man kein Visum, sondern bekommt bei der Einreise am Flughafen ein Visa on Arrival.
jaja,der Focus...es gibt kein Visa on arrival für DAChler...
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.228
    • Mein Blickwinkel
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.228
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #38 am: 27. April 2019, 09:12:37 »

Hier ein Artikel über Thailand/Pattaya aus dem letzten Jahr welcher aber so immer
noch aktuell ist.
aus dem Focus:
"Im Urlaub fallen bei vielen Touristen die Hemmungen. Das kann fatale Folgen haben. Gerade in einem Land wie Thailand. Durch Unwissen oder Leichtsinn landen jährlich zahlreiche Touristen in der Klinik, im Knast oder im Sarg.
Ohne Helm aufs Motorrad, Suff und Randale auf Mondscheinpartys, ein schwaches Herz plus Hitze, ein Joint am Strand oder ein Bild mit dem König bekritzelt. ."
Quelle:
https://www.focus.de/reisen/thailand/thailand-wie-sich-touristen-in-lebensgefahr-bringen_id_8531475.html
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Vimana

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #39 am: 27. April 2019, 23:42:05 »

@Helli
Also ich wurde von mehreren Familienmitgliedern meiner Frau schon angesprochen, wie weit ist es von meinem Haus bis zum Haus vom König, waren wir schon dort, ist X bei uns bekannt, ist sein Haus schön. Ohne dass ich das aktiv angesprochen habe.
Und ja, auch zu seinen Auftritten in Deutschland und seinem Outfit kam die eine oder andere Frage. Und auch Fotos wurden gewünscht, habe ich aber abgelehnt.
Den einen oder anderen Link haben sie aber erhalten....
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.784
Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #40 am: 28. April 2019, 00:10:12 »

@Helli
Also ich wurde von mehreren Familienmitgliedern meiner Frau schon angesprochen, wie weit ist es von meinem Haus bis zum Haus vom König, waren wir schon dort, ist X bei uns bekannt, ist sein Haus schön. Ohne dass ich das aktiv angesprochen habe.
Und ja, auch zu seinen Auftritten in Deutschland und seinem Outfit kam die eine oder andere Frage. Und auch Fotos wurden gewünscht, habe ich aber abgelehnt.
Den einen oder anderen Link haben sie aber erhalten....
Mal ganz abgesehen davon, dass mir das Thema am Hintern vorbei geht, muss meine Gattin dann schon sehr DE-"versaut" sein, dass sie das überhaupt nicht interessiert. Ihre Meinung "Das ist ein Mensch wie Du und ich - und wenn es ihm in DE besser gefällt als zuhause, haben wir sogar etwas gemeinsam"!
Im Isaan wurde ich noch nie auf die 1. Familie angesprochen bzw. um meine Meinung gebeten. Früher im Seebad war das schon eher ein Thema und da kursierten auch CDs mit Fotos von und über den Lebensstil des jetzigen Chefs.
Die hohe Anzahl an Systemtreuen wird auch gar nicht wissen wollen, was er hier macht (ganz abgesehen von der latenten Gefahr, mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen).

Mich würde lediglich interessieren, wie sein Status in DE ist. Ist er in unserer "demokratischen Republik" gleicher als Andere?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.559
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #41 am: 28. April 2019, 02:55:19 »

Zwei Beiträge mit einem teils kritischen Artikel über Rama X wurden entsorgt.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.228
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #42 am: 03. Mai 2019, 14:17:06 »

Thailands Rama X. macht Leibwächterin zur Königin
https://mobil.krone.at/1914xxx

---
Änderung

Wegen kritischer Kommentare Link ausser Funktion gesetzt.
Aber wer nach "Thailands Rama X. macht Leibwächterin zur Königin" googelt, sieht diverse Artikel.
« Letzte Änderung: 03. Mai 2019, 18:39:20 von Kern »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.228
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #43 am: 15. Mai 2019, 20:52:20 »

aus der Sueddeutschen Zeitung
Thailand steuert in unruhige Zeiten
"Thailands Junta hat lange gebraucht, um die versprochenen Wahlen abzuhalten. Nach dem Putsch 2014 hatten die Generäle immer wieder erklärt, sie würden eine Rückkehr zur Demokratie ermöglichen, doch zögerten sie die Abstimmung mit fadenscheinigen Argumenten immer weiter hinaus. Ende März durften die Thailänder nun schließlich doch noch ihre Stimme abgeben. Sechs Wochen lang haben sie gebangt und auf das Ergebnis gewartet. Nun erlebten viele ein böses Erwachen: Es sieht nicht danach aus, als würde das Land mit diesen Wahlen auf den Pfad der Demokratie zurückkehren."
Quelle
hier gehts weiter...
https://www.sueddeutsche.de/politik/thailand-militaer-wahl-parlament-1.4443963
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.228
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #44 am: Heute um 04:31:46 »

aus dem Focus
"Von pinkfarbenen Pools und französischen Köchen auf Koh Lanta"
Nach dem vibrierenden Großstadtleben in Bangkok mit fantastischen Gerichten sehnen wir uns nun nach etwas Ruhe und Entspannung. Dafür muss man in Thailand ja bekanntlich nicht weit ausholen und kann zwischen den unterschiedlichsten umliegenden Inseln im Süden des Landes auswählen. Unser Ziel: Das ruhige Koh Lanta
hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.focus.de/reisen/reise-news/von-pinkfarbenen-pools-und-franzoesischen-koechen-auf-koh-lanta_id_10730592.html
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.
 

Seite erstellt in 0.379 Sekunden mit 23 Abfragen.