ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 9   Nach unten

Autor Thema: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien  (Gelesen 21584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.773
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #45 am: 23. Mai 2019, 07:52:22 »

aus der
Neuen Züricher Zeitung
Kalte Dusche für die alte Garde in Thailand
"In Thailand herrscht ein politisches Patt. Diese Situation dürfte nach Einschätzung der nationalen Zentralbank Instabilität bringen und den
wirtschaftlichen Ausblick noch weiter eintrüben. Die Investoren halten sich mit Investitionen zurück."
hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.nzz.ch/wirtschaft/kalte-dusche-fuer-die-alte-garde-in-thailand-ld.1483880
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.241
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #46 am: 23. Mai 2019, 18:05:38 »

aus der
Neuen Züricher Zeitung
Kalte Dusche für die alte Garde in Thailand
"In Thailand herrscht ein politisches Patt. Diese Situation dürfte nach Einschätzung der nationalen Zentralbank Instabilität bringen und den
wirtschaftlichen Ausblick noch weiter eintrüben. Die Investoren halten sich mit Investitionen zurück."
hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.nzz.ch/wirtschaft/kalte-dusche-fuer-die-alte-garde-in-thailand-ld.1483880
Der Wert des Baht zeigt aber das Gegenteil (und das liegt nicht am Euro)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.893
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #47 am: 23. Mai 2019, 19:24:08 »

Der Wert des Baht zeigt aber das Gegenteil (und das liegt nicht am Euro)!

Sogar namhafte thailändische Wirtschaftsexperten wie der Dekan einer Wirtschaftsuni sagt, dass der Baht - ohne wirtschaftliche Basis - komplett überbewertet ist.

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.564
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #48 am: 24. Mai 2019, 07:34:30 »

aus der
Neuen Züricher Zeitung
Kalte Dusche für die alte Garde in Thailand

Dieser Artikel ist ja wieder einmal ein super Beispiel wie man ohne Ahnung der Materie einen tendenziösen Scheixx in die Welt setzen kann.

Im Prinzip hat hier einer die Pressemeldung der BoT vom Vortag abgeschrieben und zusätzlich mit etwas politischer Indoktrination angereichert.

Das Original ist anfangs dieser Woche in der BP erschienen. Suchen müsst ihr selbst.
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.220
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #49 am: 24. Mai 2019, 12:10:31 »

Zitat
suchen müsst ihr selbst


da wird sich wohl niemand diese Mühe machen...  {--
« Letzte Änderung: 26. Mai 2019, 14:12:20 von namtok »
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.241
Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #50 am: 24. Mai 2019, 19:14:04 »

Der Wert des Baht zeigt aber das Gegenteil (und das liegt nicht am Euro)!
Sogar namhafte thailändische Wirtschaftsexperten wie der Dekan einer Wirtschaftsuni sagt, dass der Baht - ohne wirtschaftliche Basis - komplett überbewertet ist.

Ja, aber wer oder was ist der Verursacher? Eine solche "Überbewertung" kommt doch nicht von alleine! Die Zentralbank weist jegliche Schuld einer Manipulation von sich.
Wer hat soviel Einfluß in TH für das Interesse an einer Verbilligung des Importes, ohne auf die entsprechende Verteuerung des Exportes Rücksicht nehmen zu müssen?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.893
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #51 am: 24. Mai 2019, 19:55:06 »



@Helli

Tja, gute Frage...

Wenn man angeblich Wissende ein bisschen anbohrt, hört man nur Gemurmel von "steinreichen Familien" und "Chaing Mai und Phuket" - aber konkret wird da keiner.

Ich jedenfalls habe dieses Gemurmel für mich vorerst als VT abgelegt....


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.773
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #52 am: 28. Mai 2019, 01:02:16 »

aus dem Stern
Bootcamp statt Bäuchlein: Thailand schickt übergewichtige Polizisten ins gnadenlose Training
"Das Central Police Taining Center in Pak Chong ist für moppelige Polizisten wohl die Hölle auf Erden. Das Center ist keineswegs auf sanfte Diäten spezialisiert. Hier werden sonst Kampfsportler und Elitepolizisten trainiert.
Doch auch die neue Klientel, die in thailändischen Medien hämisch die "Schweinchen-Polizisten" genannt werden, wird im Center mit offenen Armen begrüßt. "Es gibt so viele Probleme, wenn du ein fetter Polizist bist", sagte Senior Sergeant Major Sornpetch Chantarak, Ernährungsberater im neuen Programm, zu der Seite "Khaosodenglish".
Quelle.
Hier gehts weiter...
https://www.stern.de/wirtschaft/job/dicke-polizisten-muessen-ins-bootcamp---da-heisst-es--baeuchlein-oder-gehalt--8727256.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.773
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #53 am: 09. Juni 2019, 11:24:16 »

Wie dieser Schweizer in Thailand sein Vermögen verlor
"Als Chef einer Baufirma verdiente Tony N. in der Schweiz ein Vermögen. Doch jetzt fegt der heute 56-Jährige die Strasse vor einem thailändischen Tempel und lebt von Almosen. Und alles nur, weil er die Liebe seines Lebens kennenlernte."
hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.blick.ch/news/ausland/einst-bauloewe-heute-bettler-wie-dieser-schweizer-in-thailand-sein-vermoegen-verlor-id15363629.html
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 959
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #54 am: 10. Juni 2019, 05:50:17 »

Ich frage mich; was da wohl die Immigration dazu sagt und auch unternimmt.


Gruss
archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.773
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #55 am: 14. Juni 2019, 20:02:45 »

aus dem Handelsblatt
"In Bangkok gibt es viel Komfort für wenig Geld"
Bangkok. Kurz vor sechs Uhr, wenn über Bangkok gerade die Sonne aufgeht, fischt einer der Angestellten Blätter und Blüten aus dem großen, lang gestreckten Pool, die der Wind über Nacht von den Bäumen geweht hat. Ein paar Augenblicke später wird das hausinterne Fitnessstudio öffnen. Von den Laufbändern bietet sich die beste Sicht auf den roten Morgenhimmel. Die Beschreibung gilt nicht etwa einer Hotelanlage, sondern einem ganz normalen Wohnturm in Bangkok. Hier wohne ich."
Quelle:
hier gehts weiter...
https://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/wohnungsmarkt-in-bangkok-gibt-es-viel-komfort-fuer-wenig-geld/24452718.html
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.773
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #56 am: 25. Juni 2019, 03:00:45 »

Schweizer (71) fährt Thailänder (†38) in Phuket tot
"Der Schweizer Kurt B.* hat laut Medienberichten in Thailand einen tödlichen Unfall verursacht. Ein Motorradfahrer fuhr demnach in seinen roten BMW Sedan und erlag im Spital den Verletzungen."
hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.blick.ch/news/ausland/im-ferienparadies-phuket-schweizer-71-faehrt-thailaender-38-tot-id15386783.html
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.773
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #57 am: 13. Juli 2019, 19:12:54 »

Mörder von Miriam B. (†26) zum Tode verurteilt
"Der Müllsammler Ronnakorn Romruen (24) ist geständig, die deutsche Touristin Miriam B.* (24) im Meth-Rausch vergewaltigt und ermordet zu haben. Ein thailändisches Gericht hat den Mann nun zum Tode verurteilt."
Quelle:
hier gehts weiter...
https://www.blick.ch/news/ausland/deutsche-in-thailand-vergewaltigt-und-getoetet-moerder-von-miriam-b-26-zum-tode-verurteilt-id15417713.html
oder
Todesstrafe: Mörder von deutscher Touristin soll durch Giftspritze sterben
https://www.stern.de/panorama/touristen-moerder-in-thailand-soll-durch-giftspritze-sterben-8795476.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.909
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.241
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #59 am: 19. Juli 2019, 16:00:56 »

Nacktbaden {[

https://www.blick.ch/news/ausland/touristen-veraergern-thailaender-nacktbader-kassieren-sechzehn-franken-busse-id15426271.html 
Es ist aber schon interessant, dass in TH mittlerweile überall und zu jeder Tages- und Nachtzeit ein Blockwart zur Verfügung steht.
In den 90ern hab' ich noch erlebt, dass das eine oder andere Mädel am Strand oben ohne für seine Bar Reklame lief. Die Strandbesucher haben es mit Schmunzeln zur Kenntnis genommen und das war's! Die immer weiter um sich greifende Prüderie ist auch den pc-Erfindern, also den Amis geschuldet. Die sitzen ja auch seit eh und je im kompletten Trainingsanzug in der Sauna (und stinken dabei, wie die Füchse)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 9   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 24 Abfragen.