ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 63 [64] 65 ... 90   Nach unten

Autor Thema: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen  (Gelesen 148251 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.764
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #945 am: 18. Mai 2017, 16:08:29 »


Jooo,

nachdem ich oft so 50 Stk. auf einmal mache, kommen schon mal auf
3 kg Hack (gemischt)
2 Toastwecken (eingewässert und ausgedrückt),
fast 1 kg Zwiebel (man merkt meine Nähe zum Balkan) feinwürflig geschnitten
und 10 Eier.
Gewürze ausserdem: Salz, schwarzer Pfeffer, Chili, Knofi

Bei Paniermehl (das ich hier allerdings nicht verwende) habe ich es besser als @jorges, da gibt es mindestens 2 Anbieter in Patty.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

butterfly

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 286
  • Es war einmal
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #946 am: 18. Mai 2017, 16:27:47 »

Hallo Uwe......
Frikadellen sind immer (wenn man(n) weiß wie) ein Genuss . Fleischflanzerl , Senf und ne
Molle dazu ,,passt schon,, Iss halt lecker .  :-*
Aber was ist bitteschön in deinem Rezept Pilzsosse ? Würde mich interessieren  ;}
Weiterhin schönen Urlaub .

Gruss  klaus
Gespeichert
Everybody has a spine but not all have a backbone !

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.478
    • Mein Blickwinkel
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #947 am: 18. Mai 2017, 16:37:30 »

Die Sosse gibts in jedem Geschaeft und auçh in DACH in jedem Asialaden.
Nehme ich immer zum wuerzen somwie andere Maggi

Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

butterfly

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 286
  • Es war einmal
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #948 am: 18. Mai 2017, 17:05:25 »

Hi Uwe.....
Kannte bislang diese Sosse noch nicht und habe Sie schon auf dem nächsten Einkaufzettel
meiner Frau . Danke   ;}

Gruss   Klaus
Gespeichert
Everybody has a spine but not all have a backbone !

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.591
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #949 am: 18. Mai 2017, 17:41:07 »

Cool, gibts sogar hiet im Nachbardorf sagt gerade meine Liebste.  ;}
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.351
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #950 am: 18. Mai 2017, 18:11:52 »

Meine 2  Mitbewohner moegen auch Fleischlaberl  ( Frikadellen )

Aber nur mit  Erdaepfel  Puerre  ,  mit  geroesteten  Ziebel  und Butter darauf .



Sind halt 2 halbe  Neandertaler  .

Fg
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.074
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #951 am: 18. Mai 2017, 18:14:35 »

Zitat
Nehme ich immer zum wuerzen somwie andere Maggi

... ist sicher auch gesünder wie dieses Maggi Geschmacksverstärker Zeugs  {/
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.213
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #952 am: 18. Mai 2017, 18:31:10 »

Zitat
Die Sosse gibts in jedem Geschaeft und auçh in DACH in jedem Asialaden.
Nehme ich immer zum wuerzen somwie andere Maggi

Mushroom Vegetarian Sauce der Marke Healthy Boy 

Also im Laden nach Sot Hed Hom - Tra Dek Sombun [ซอสเห็ดหอม / ตราเด็กสมบูรณ์] verlangen.  ;)


LG TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.146
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #953 am: 18. Mai 2017, 18:33:20 »

Zitat
Nehme ich immer zum wuerzen so wie andere Maggi
... ist sicher auch gesünder wie dieses Maggi Geschmacksverstärker Zeugs  {/
Man muss es nur ganz tief glauben!
Mein Schatz beweist, dass es auch ohne geht!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.848
  • Der Sturm ist da...
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #954 am: 18. Mai 2017, 18:35:33 »

..in Frikadellen mische ich manchmal noch Maiskörner (aus der Büchse) rein, das schmeckt auch lecker, vor allem in der Kombi mit dem Chilli.


Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #955 am: 19. Mai 2017, 00:35:45 »

Bestimmt ist es fuer den Thailand-Fan angebracht auch einmal in historischen Kochbuechern zu stoebern, welche sich auf die gleiche geostrategische Lage wie Thailand beziehen:



Unter dem Stichwort Klops, welches @schiene als Frikadellen definiert, obwohl er ja als gelernter Dresdner auf Saechsisch von einem Beefsteak sprechen muesste, steht geschrieben:



Weiter ein Textauszug betrifft die Ziffer 6:



Weiter im Text die Ziffer 10:




Von richtig alten Kneipen Dresdens informiert der neustadt-ticker.de:

"Namen schießen mir durch den Kopf. Namen wie Konzertklause, Goldquelle, Nordpol, Goldenes Hufeisen, Schmiede oder Alaungarten. Alles Kneipen, die in in den vergangenen Jahren nach und nach dichtgemacht haben und mit neuem modischen Inhalt aufgepeppt und dem Zeitgeist angepasst wurden.

Hier gab es Kellner, die noch danach aussahen, mit weißem Hemd und Lederweste und einen Wirt hinterm Tresen, der für jeden Sonntagskrimi eine Topbesetzung gewesen wäre. Jetzt ist an selber Stelle ein modischer Szenetreff entstanden. Oder auf der anderen Straßenseite das Hufeisen. Angeblich soll es hier nach dem Krieg Pferdefleisch gegeben haben, davon habe ich jedoch nichts mehr mitbekommen, wohl aber von den etwas ruppigen Sitten in der Kneipe. Einmal konnte ich miterleben wie ein zahlungsunwilliger Gast mit kräftigem Tritt in den Hintern auf die Straße befördert wurde, ein andermal wie sich zwei reifere Damen wegen eines Herren mit ihren Handtaschen angriffen und nur mit Mühe vom Personal zurückgehalten werden konnten. Heute isst man hier gepflegt italienisch und unterhält sich nur noch im Flüsterton.

Hans-Joachim BUschmann meinte am 17. Februar 2012

"Von wegen im Goldenen Hufeisen (volkstümlich „Happeldiele“) habe es „Früher angeblich“ Pferdefleisch gegeben!

ICh war noch bis in die Mitte der siebziger Jahre Stammgast dort und habe das sehr preiswerte und schmackhafte essen genossen. Z.B zwei faustgroße Beefsteaks mit Kartoffeln für 1,30 MDN (Ostmark). dazu schmeckte ein Malzbier.

Und was das Publikum betraf, da gab es keine rauhen Sitten, wie beschrieben. Es bestand aus dem Querschnitt durch die damalige Bevölkerung Dresdens. Vom Straßenkehrer bis zum Universitätsprofessor, und alle an einem der großen runden Tische. Die Athmosphäre war familiär, die Kellner mit den Stammgästen per DU. Eine schöne Zeit."

Die "schoene Zeit" in der DDR:





Die "Neue schoene Zeit" in der BRD:


Wikipedia: Denkmalgeschütztes Mietshaus mit Gaststätte „Goldenes Hufeisen“ in geschlossener Bebauung in der Alaunstraße in Dresden-Neustadt

Diese "schoene Zeit" erlebte ich dort jahrzehntelang als Kellner, Buffetier und Inhaber,  der natuerlich auch fuer die Rezepturen verantwortlich war.

Unter historisch-kochen.de wird ein Grundrezept angezeigt wie die Sachsen Kloppse und Frikadellen von frischem Fleisch zubereiten:



Die allseitig beliebten Beefsteaks (preussisch in - und um Berlin herum Buletten genannt) wurden im "Goldenen Hufeisen" auf 1 kg Hackfleisch mit 0,160 kg trockenen Weizengries ohne irgendwelcher "Semmelei" gestreckt und somit verfestigt.

Sicherlich ist es fuer den Thailand-Freaks, nebst der Kolonial-Rezeptur, ein weiterer Hinweis wie man seine "Frikadellen" o.Ae. genannt, optimieren kann.
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.213
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #956 am: 21. Mai 2017, 15:12:15 »

Auch aus einem



 :)  TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.848
  • Der Sturm ist da...
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #957 am: 21. Mai 2017, 20:43:42 »

Nach soviel geistiger Nahrung serviere ich heute dies, dazu einen schöne Chili/Lemonen-Dip und der Abend ist geritzt:





Naja, ein kühles Bierchen paßt da auch zu  [-]

na gin mai?
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.213
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #958 am: 21. Mai 2017, 23:35:48 »


na gin mai?

กุ้งน้ำกร่อยไม่กิน / BrackwasserShrimpsNichtEssen    {;

....weil wissen, wie gezuechtet.

TW   
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.848
  • Der Sturm ist da...
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #959 am: 22. Mai 2017, 15:36:43 »

Hallo @TeigerWutz,

was spricht denn nach Deiner Kenntnis gegen einen gelegentlichen Verzehr (mögliche Antibiotika-Belastung ist mir klar).

Danke und beste Grüße
Lung Tom
Gespeichert
Seiten: 1 ... 63 [64] 65 ... 90   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 23 Abfragen.