ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 73 [74] 75 ... 90   Nach unten

Autor Thema: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen  (Gelesen 148315 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.055
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1095 am: 02. September 2018, 20:30:56 »

Bitte, gerne.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.764
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1096 am: 02. September 2018, 21:41:23 »

So, hier ist die Seite
https://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/portal.php?nxu=77934371nx46130
Als alter Mann hätte ich mir nicht vorstellen können, dass Ihr, die Ihr übers Brotbacken schreibt, diese Seite evtl. nicht kennt  ;)

Ist ja recht nett, die Seite. Dir ist aber schon klar, dass das Klima auch eine entscheidende Rolle beim Brot backen spielt?

Hast du schon mal hier in Thailand einen Sauerteig angesetzt (ohne AirCon)?

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.055
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1097 am: 02. September 2018, 21:51:10 »

So, hier ist die Seite
https://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/portal.php?nxu=77934371nx46130
Als alter Mann hätte ich mir nicht vorstellen können, dass Ihr, die Ihr übers Brotbacken schreibt, diese Seite evtl. nicht kennt  ;)

Ist ja recht nett, die Seite. Dir ist aber schon klar, dass das Klima auch eine entscheidende Rolle beim Brot backen spielt?

Hast du schon mal hier in Thailand einen Sauerteig angesetzt (ohne AirCon)?


Ja, ist mir schon klar, das mit dem Klima. Zum Glück habe ich es nicht so mit dem Sauerteig, was ich brauche ist Vollkornbrot, ganz vermahlen, wenn das überhaupt geht. Ich habe mich bis jetzt auch nur ganz ansatzweise mit Brotbacken befasst, dass ich auch nur entfernt Ahnung habe, wär schon zuviel gesagt.
Auf jeden Fall bin ich schon mal so weit, dass ich von meiner ersten Idee, Brotbackautomat und Fertigbackmischung, weg bin, und weiß, dass ein richtiger Backofen schon ziemlich notwenig ist, wenn das Brot gut werden soll.
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1098 am: 03. September 2018, 00:48:27 »

Zitat
oK Stromkosten etc. müßte man noch bedenken

Der Brüller der Woche  C--
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.566
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1099 am: 03. September 2018, 03:29:07 »

koennte ich dauerhaft aufs Toastbrot verzichten, das wär ein echter Vorteil...trotz Vollkorn...

Genau dieses labbrige Ding hat mich zum Backen animiert...

 C--

Ich toaste das ziemlich dunkel und esse es (meist mit Kaese) noch warm, dann ists knusprig. Kalt ist es spaeter zaeh.

Wenn die Gattin Brot baeckt (in letzter Zeit selten, da die Knetmaschine eingegangen ist und sie haendisch kneten muss) wird ein grosser Teil der 2 Wecken in kleinen Teilen eingefroren. Langsam (ohne Mikrowelle) aufgetaut ists wie frisch gebacken.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 363
  • tingtong damals wie heute
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1100 am: 03. September 2018, 06:30:11 »

Zitat
Hast du schon mal hier in Thailand einen Sauerteig angesetzt (ohne AirCon)?

Ich wuerde mal sagen das der Sauerteig Waerme liebt :-)

Ich mache schon laenger Brote mit Sauerteig und das gelingt perfekt - egal wie heiss es auch ist.

Einen Rest des Sauerteiges (60 bis 100Gr.) trockne ich in der Sonne und bewahre ihn im Kuehlschrank auf.
Der wrd dann beim naechsten Brotbacken wieder mit warmen Wasser und Mehl "angefuettert", bzw. aktiviert.

Zitat
In Sachen Mehl: habe auch schon das deutsche Importmehl aus dem Friendship Supermart in Pattaya ausprobiert, habe keinen
Unterschied bemerkt, aber das ist - wie @schiene sagen würde - Geschmacksache...

Die haben vermutlich so wie "Villa Market" das 405er (was fuer's Brotbacken eher ungeeignet ist) und das 1050er Mehl, welches
fuer manche Brote gut ist. Und Roggenmehl 1050 (glaube ich), welches ich fuer meinen Sauerteig nehme.

Ich hab's ja mal verglichen - das 65 Baht/Kg Breadwheat von Lotus ist fuer mich besser als das 35 Baht/Kg von Makro.

Es ist ungebleicht und ich meine auch das die Broetschen besser damit werden.

Da ich aus 1 Kg 26 Broetschen backe faellt der Mehrpreis nicht in's Gewicht.
Die schmecken sogar demassen gut das meine (ansonsten kritische) Gattin die richtig lecker findet - das heisst schon was.
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.764
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1101 am: 03. September 2018, 06:47:48 »


@tingtong58

es freut mich, dass auch andere - wie du - Erfolge verzeichnen können puncto Gebäck.

Bzgl. Sauerteig war es mir bisher unmöglich, (in Pattaya) einen Vorteig anzusetzen, der geriet immer daneben...
Werde es aufgrund deiner Erfahrungen mal im Isan probieren.

405er Mehl für Brot? - Geht gar nicht! 1050er ist das Mehl meiner Wahl, wenn es denn so bezeichnet wird...
Wobei ich (und das ist m.E. Geschmacksache) fast immer auf mindestens 30% Roggenanteil achte,
ausser bei Türkischem Fladenbrot, das backe ich aus reinweissem Mehl.

Ich produziere aber auch keine Brötchen, sondern ausschliesslich Brotlaibe, die ich, wie @franzi beschrieb, teilweise einfriere.
Ich lasse sie eine dreiviertel bis eine Stunde auftauen und überbacke sie nochmals, dann sind sie kross und wie frisch...

 
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 363
  • tingtong damals wie heute
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1102 am: 03. September 2018, 07:04:17 »

@ Suksabai
Zitat

Bzgl. Sauerteig war es mir bisher unmöglich, (in Pattaya) einen Vorteig anzusetzen, der geriet immer daneben...

 :-) der sieht manchmal wirklich erschreckend aus und duftet gewoehnungsbeduerftig - aber das heisst nicht das der
"kaputt" ist. Wahrscheinlich wurden schon Unmengen Sauerteig entsorgt nur weil man aufgrund des Geruch's und Aussehens
dachte er waere "kaputt".

PS: Broetschen sind ja auch Brotlaibe - halt nur klein :).

Roggenbrote mit Saaten backe ich in der Kastenform (ist einfacher wegen der klebrigen Masse). Das hat auch den Vorteil, das
es im Gefrierschrank platzsparender aufbewahrt werden kann. Ich backe immer auf Vorrat.
405er ist ideal fuer Feingebaeck und Pizza, z.B.

Nun gut - in diesem Sinne

die Pflicht ruft (heute ist naemlich Backtag :-) )

Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1103 am: 03. September 2018, 08:13:15 »

Weizenbrot:

Backpapier mit Mehl bestäuben und den aufgegangenen Teig darauf zu einem Rechteck formen. Die beiden Längsseiten einschlagen so dass eine Wurst entsteht. Das Teil noch einmal gehen lassen.

Für eine gut ausgebaute Kruste:

Das Backblech in den Ofen geben und ihn richtig aufheizen.
Wenn der Ofen aufgeheizt ist 100 ml Wasser zum Kochen bringen und auf das Backblech gießen.
Den Teigling anfeuchten und in den Ofen geben.
Nach so 10 Minuten die Hitze reduzieren, das Backblech entfernen und das Brot wie gewohnt ausbacken.

P.S.

Wer selbst Quark macht erhält Molke. Die statt Wasser zum Brotteig geben. Lecker.

Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1104 am: 03. September 2018, 08:20:59 »

Das Mehl von @ Suk eignet sich hervorragend für Sauerteig - braucht halt 3bis 4 Tage



Erinnert mich an die Geschichte vom süßen Brei : wollte einfach nicht in der Schüssel bleiben, wenn das einmal gährt
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.848
  • Der Sturm ist da...
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1105 am: 03. September 2018, 18:01:31 »

Zitat
oK Stromkosten etc. müßte man noch bedenken

Der Brüller der Woche  C--

Freut mich, wenn ich Dich zum Lachen gebracht habe.
Schaffe ich nicht mit jedem Beitrag, das man drüber lachen kann.  ;)

Aber mal ohne Quatsch: nicht das die Stromkosten für die Überlegung, ob ich nun mein Brot selbst backe oder nicht, eine Rolle spielen.
Wollte zum Einen damit andeuten, das man bei einer Kalkulation ja nicht nur den Wareneinkauf einbezieht, sondern sämtliche Kosten die für Produktion (und Verkauf) eine Rolle spielen. Zum Zweiten habe ich durch die ausführlichen Angaben nunmehr eine kleine Idee, wie ich Backwaren-Angebote z.B. bei TOPS einordnen kann. Gibt natürlich noch den Feinschliff, wie z.B. die verschiedenen Mehlqualitäten, die schon angesprochen wurden, aber so genau brauch ich die Berechnung zur Stillung meines Wissensdurstes auch nicht.

Jedenfalls werde ich das demnächst auch mal probieren, gab ja jede Menge Anregungen, Bezugsquellen, Rezepte 1A ;}
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1106 am: 03. September 2018, 18:16:32 »

Na dann.....musst du natürlich auch das Wasser mit einrechnen !
Nicht nur das zum Teig,sondern auch das Aufwasch Wasser und evtl Kosten der Aircon. Ganz zu schweigen von den Kosten für Geschirrspülmittel und anderen Verbrauchsmaterialien .

Die Liste der Nebenkosten wird lang - reduziert sich aber wenn du eine Bäckerei aufmachst - im Verhältnis zum einzelnen Brot ,als Tops
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.074
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1107 am: 06. September 2018, 00:39:42 »

Zwar nicht in Thailand aber trotzdem ...

Es gibt nix über frische Schwammerl



... wird gleich verarbeitet



das Resultat  ;]





Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.055
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1108 am: 06. September 2018, 00:56:51 »

mmhh, sehr lecker  ;]
Gespeichert

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.351
Re: Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen
« Antwort #1109 am: 08. September 2018, 09:11:17 »

Da ich fuer Spagetti zustaendig bin , und noch viel mehr .

Isaan Bauern  Spagetti ,  absichtlich  sonst kommt der  Hauben Franzl , mit dem Kochloeffel .

Buddha  sei dank , wir sind nur zu drei .

Der Sohn  will  Erdaefel  , in den Spagetti .

Die Biene  Pilze .

Fuer mich , wen man Hunger hat , ist man alles .


Viel Zwiebel , und Knoblauch .



Die  Biene gibt  sich  , immer noch so eine  Bohnenart  darauf .
Die Stinken , das dich fast der Schlagt trift .

Dem Sohn und meine .


Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

Seiten: 1 ... 73 [74] 75 ... 90   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 23 Abfragen.