ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Bewässerung  (Gelesen 1355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 718
Bewässerung
« am: 17. März 2019, 21:09:11 »

Ihr, die Ihr Wasser aus Teichen entnehmt, um damit zu bewässern, wie filtert Ihr das Wasser? Ich meine mechanische Filterung, um Partikel zu entfernen, die sonst die Auslässe bei Tropfschläuchen usw. verstopfen würden.

Oder lasst Ihr das Wasser über Filteranlagen zuerst in Tanks laufen und entnehmt es dann aus den Tanks?
Gespeichert

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.921
Re: Bewässerung
« Antwort #1 am: 17. März 2019, 22:51:50 »

Macht dies überhaupt Jemand ?
Hab am Anfang aus Unerfahrenheit damit auch meinen Rasen bewässert, hatte dann jede Menge unnützes Gewächs im Rasen und sofort dies eingestellt.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.946
Re: Bewässerung
« Antwort #2 am: 17. März 2019, 23:37:23 »

Macht dies überhaupt Jemand ?

 :o
Wer braucht in Thailand schon Bewässerung?
Denn Wasser kommt ja schließlich immer reichlich vom Himmel oder vom Grundwasser!

---
Hallo Schmizzkazze

Wenn Du Deine Wasserpumpe ohne Extra-Filter mindestens einen Meter über der Schlickschicht positionierst, wirst Du auch mit Tropf-Schläuchen usw. selten Probleme mit Verstopfungen haben.

In Teichen wirst Du dann (wegen Pflanzenteilen usw.) alle 1 bis 2 Monate die Pumpe reinigen müssen.
In Brunnen eigentlich nie.

---
Andererseits denke ich mir, dass Dir diesbezüglich z.B >> No_bird << kompetentere Auskunft geben kann.
Denn wir arbeiten nie mit kleiner Bewässerung durch Tropfschläuche.


Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.946
Re: Bewässerung
« Antwort #3 am: 17. März 2019, 23:43:59 »

Den Titel "Grundstücksbewässerung" stelle ich nun auf das allgemeinere "Bewässerung" um.
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 718
Re: Bewässerung
« Antwort #4 am: 18. März 2019, 07:45:17 »

Kern,

Zitat
Denn wir arbeiten nie mit kleiner Bewässerung durch Tropfschläuche.

Tropfschläuche sind auch nur EINE Möglichkeit, die ich beispielhaft angeführt habe. Ich werde hier auch mit Schlagregner oder Viereckregner beregnen, klar! Im Endeffekt ist die Methode ziemlich wurscht, verstopfen tut alles früher oder später, wenns Wasser nicht sauber genug ist.

Mal sehen, ob No_bird sich noch meldet.
Gespeichert

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.023
Re: Bewässerung
« Antwort #5 am: 18. März 2019, 10:04:54 »

Tropfbewaesserung , zahlt sich nur aus  , bei groessenen Flaechen .

Fuer den Selbstgebrauch , die Gisskanne .















Das Wasser kommt direckt aus dem  Brunnen , ganz selten gibt verstopfung .  Man muss halt immer kontrolieren .

Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.921
Re: Bewässerung
« Antwort #6 am: 18. März 2019, 13:55:48 »


Wer braucht in Thailand schon Bewässerung?
Denn Wasser kommt ja schließlich immer reichlich vom Himmel oder vom Grundwasser!

Hab ich geschrieben man braucht nicht zu bewässern ? ?
Ich hab nur über meine Erfahrung mit dem Teichwasser berichtet.

Man traut sich hier bald nichts mehr zu posten.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.946
Re: Bewässerung
« Antwort #7 am: 18. März 2019, 15:50:57 »

Ich hab nur über meine Erfahrung mit dem Teichwasser berichtet.

Sorry, war ein Missverständnis.
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 718
Re: Bewässerung
« Antwort #8 am: 18. März 2019, 16:15:54 »

Rampo, ja, genau so. So wie Du verlegt hast, kannst Du kontrollieren und prüfen ob es den Auslässen was raus kommt. Wenn Du den Tropfschlauch im Boden verlegst, siehst Du Verstopfungen erst, wenn die Pflanzen schlapp werden  ;).
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 718
Re: Bewässerung
« Antwort #9 am: 19. März 2019, 15:47:23 »

Außerdem nimmst du Brunnenwasser, das ist natürlich im Vergleich zu Wasser aus einem Teich 1000 mal reiner.
Gespeichert

No_bird

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 232
Re: Bewässerung
« Antwort #10 am: 22. März 2019, 20:56:05 »

Zwar spät, aber doch noch eine Antwort.


Wir haben Obstbäume (Durian, Mango, Mangosteen, Longong, LamJai) und die brauchen natürlich erheblich mehr Wasser als Salat oder Gemüse.

Das machen wir (wie alle hier) mit Sprinklern. In der Trockenzeit läuft die Bewässerung ca. 3 Stunden/Tag. Wir kommen so auf Stromkosten von 5-6000 Baht/Monat.

Für unseren Schrebergarten haben wir auch Tropfbewässerung.
Das Wasser dafür kommt aus dem Brunnen (wie unser Trinkwasser).
Diese Bewässerung geht ohne Pumpen, einfach über Gravitation.
Das Brunnenwasser ist recht sauber, wir benutzen für die Bewässerung nur ein Lamellenfilter.


Das kostete weniger als 1000 Baht und wird 1-mal pro Woche ausgespült.


Nebenbei: Für das Trinkwasser nehmen wir ein Vliesfilter, (vor dem 2. Tank und der Pumpe, Standardprodukt von Mazuma) und nach der Pumpe die üblichen Aktivkohle-/Ionentauscher-Filter.



Zentrale Aussage: Bewässerung ist wartungsintensiv! Auch bei reinem Wasser wird man die Düsen immer mal wieder reinigen müssen, da die sehr beliebte Nistplätze für Ameisen sind (in der Regenzeit sind das schöne trockene Plätzchen). Ausserdem lassen sich Rohrleitungsschäden (bei grösseren Systemen) durch Grasschneiden etc. nicht vermeiden, damit kommt immer mal wieder Erde ins Leitungsnetz.


LG
No_bird
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 718
Re: Bewässerung
« Antwort #11 am: 22. März 2019, 21:19:28 »

Ja, danke!

Und sorry nochmal für den Schrebergarten, ich hab doch damals nicht gewusst, dass Du das professionell machst  ;)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.334 Sekunden mit 23 Abfragen.